Nachrichten: Rezensionen

Die Kunst der Bibel in der British Library · 0

Heilige Pracht

Die gesammelten Wunder aus den Handschriftensammlungen der British Library liegen nun vorgestellt von Scot McKendrick und Kathleen Doyle in einem (bezahlbaren) Prachtband aus dem Theissverlag vor. Beide Autoren sind, wen wundert es, auch Mitarbeiter der British Library. So ist Dr. McKendrick Chef der „Western Heritage Collections“ und Dr. Doyle ist führende Kuratorin der Bilderhandschriftensammlungen. ... weiterlesen

1

Guten Morgen, Dänemark?

Ein Mann ist dieser Prinz von Dänemark noch nicht, eher ein Halbwüchsiger (mit der ganz und gar unmännlichen Stimme der großartigen Ines Heinrich-Frank), einer, der mit seinen Kumpels gern mal ein Ballerspiel abdrückt. Nun aber zunehmend verstört und bedrückt ist von dem, was um ihn herum passiert. Es kann doch nicht wahr sein, dass ... weiterlesen

0

Alles andere als eine islamophobe Inszenierung: Houellebecqs “Unterwerfung“ am neuen Theater

Michel Houellebecq`s Roman  „Unterwerfung“ warf man vor, er wäre Islam feindlich. Dem hat der Autor immer wieder widersprochen, obwohl er sich nach den Anschlägen von Paris auch äußerte, dass er das Recht hätte, auch einen islamkritischen Roman zu schreiben. Tatsächlich geht das Werk über eine plumpe Islamkritik  hinaus. Es handelt sich vielmehr um die Neigung ... weiterlesen

Spielzeiteröffnung am nt: Die Nibelungen · 0

Der Liebesverrat

Wenn von den Nibelungen die Rede ist, dann meist als „urdeutscher Mythos“. Das „Urdeutsche“ kommt in der Inszenierung von Matthias Brenner nur in der bayrischen Variante und am Rande vor: in den Trachtenjankern, die am burgundischen Hof getragen werden. Trotzdem ähneln die älteren „Recken“ um König Gunther irgendwie Honecker und der König sieht aus ... weiterlesen

Neue Reprint-Ausgabe · 0

Halle im Jahre 1840

„Wer Halle vor dreißig Jahren zuletzt gesehen, würde es heute nicht wieder erkennen“ – nein, das ist kein aktuelles, wenn auch zutreffendes Zitat, die Feststellung machte ein gewisser Hermann Jordan im Jahre 1866. Jordan, (nach meinen Recherchen) am damaligen Oberlandesgericht tätig, unternahm vor 150 Jahren gewissermaßen einen historischen Rundgang durch die Saalestadt. Dabei blickte ... weiterlesen

Puppentheater- Wiederaufnahme: Russkie Wetscher · 0

Gab es ihn, den sowjetischen Menschen?

„Bei uns ist alles un Ordnung“ heißt der letzte der insgesamt drei Teile des „Russkie Wetscher“. Nein, kein Tippfehler! Sondern die pure Wahrheit an diesem Theaterabend, der bereits im April Premiere hatte, seit gestern wieder auf dem Programm steht. Denn nichts in der hier vorgeführten Welt ist in der Ordnung der Dinge: Dank eines ... weiterlesen

Wandkalender in unterschiedlichen Formaten · 0

„Stadtansichten von Halle Saale 2018“

Der hallesche Hobby-Fotograf Oliver Friebel, der bei Facebook das Portal „Mein schönes Halle“ betreibt, hat in den zurückliegenden Jahren aus seinen Fotos schon einige Halle-Kalender beim Calvendo Verlag veröffentlicht. hallespektrum.de/nachrichten/rezensionen/zwei-aussergewoehnliche-halle-fotokalender/263759/ Dabei probiert der gebürtige Hallenser (45 Jahre) immer neue und außergewöhnliche Perspektiven aus. Die Fotos werden dann daheim am Computer mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen nachbearbeitet ... weiterlesen

Zwei Genusskrimis abseits des Büchermahlstroms · 0

Mord mit Schokolade und Kaffee

In unserer Reihe „Abseits des Büchermahlstroms“ begeben wir uns heute in das beschauliche Hildesheim. Diese kath. Provinzkulisse war für mich dieses Jahr die ideale Ferienlektüre, kann aber auch noch im Herbst oder an gemütlichen Winterabenden mit Genuß gelesen werden. Beginnen wir mit Mord & Schokolade: Wir lernen den Kriminalkommissar Volker Müller nebst seiner Ehefrau ... weiterlesen

Schwarz-Weiß-Wandkalender · 0

„Blick auf Halle an der Saale“

Die Schwarzweiß-Fotografie erlebt seit geraumer Zeit eine Renaissance, obwohl sie nie ganz von der Bildfläche verschwunden war. Der freiberufliche Fotograf und Designer Markus W. Lambrecht aus der Nähe von Kassel hat schon zahlreiche SW-Kalender von verschiedenen deutschen Städten und Orten im Calvendo Verlag veröffentlicht. Nun hat Lambrecht auch Halle entdeckt und interessante Motive mit ... weiterlesen

Liebeserklärung an ein Land mit Vergangenheit« von Stephen Green · 0

Dear Germany

Welche Rolle muss Deutschland heute in Europa einnehmen? Sind die Deutschen gewappnet für die EU nach dem Brexit? Welche Erwartungen haben die Nachbarn an das Land in der Mitte Europas, von dem im 20. Jahrhundert schreckliche Kriege ausgingen? Mit tiefem Verständnis und klaren Thesen nähert sich Stephen Green den deutschen Fragen in seinem Buch ... weiterlesen

Wandkalender mit Halle-Motiven · 0

Meine Stadt im Licht

Halle hat viele reizvolle Fotomotive zu bieten. Der Fotograf Martin Wasilewski ist fast täglich in seiner Heimatstadt unterwegs, um sie aufzuspüren. Im Internet und zahlreichen Publikationen kann man seine (nicht nur halleschen) Fotoentdeckungen dann bewundern. Nun liegt für 2018 ein Wandkalender mit Halle-Motiven vor. Wie der Untertitel „Meine Stadt im Licht“ verrät, kam es Wasilewski ... weiterlesen

Buchneuerscheinung · 0

Stadtgottesacker – Ein Requiem in Stein

In Halle überstand ein in den Jahren 1557-1594 nach italienischem Vorbild errichteter Campo Santo die Jahrhunderte. Die für Mitteleuropa einzigartige Friedhofsanlage aus der Renaissance-Zeit drohte allerdings nach Bombenschäden im 2.Weltkrieg, baulicher Vernachlässigung und Vandalismus schleichend durch „natürliche und gesellschaftlich bedingte Zerstörung“ verloren zu gehen. Seit 1990 kümmert sich eine Stiftung und Bauhütte nicht nur ... weiterlesen

Viele Fans denken heute an Elvis · 1

40. Todestag des „King of Rock’n’Roll“

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ erinnert in ihrer heutigen Ausgabe an den 40. Todestag von Elvis Presley. Er starb am 16. August 1977 in Memphis auf seinem Anwesen Graceland. Ich kann mich noch genau erinnern: wir saßen einen Tag später an der Kaffeetafel einer Geburtstagsfeier – erst da brachte Radio DDR die Todesnachricht. Seine mysteriösen Todesumstände ... weiterlesen

Beim Gitarrenvirtuosen aus Australien auf der Waldbühne/Peißnitzhaus blieb der Paula die Spucke weg · 0

Tim McMillan begeisterte bei Songwriternacht

Am letzten Samstag fand auf der Waldbühne am Peißnitzhaus die Internationale Songwriternacht statt. HalleSpektrum hatte es bereits angekündigt. Organisiert wurde die Nacht von der Genossenschaft des Peißnitzhauses, die sich neben dem Peißnitzhaus e.V. um das Haus bemüht. (Es werden übrigens noch weitere Genossenschaftler gesucht.) Und da der Spanier von der Paula so ein Peißnitzhausgenosse ... weiterlesen

Aufführung auf der Oberburg im Rahmen von 'Pfänners Freiheit' · 8

Großes Theater! Tom Wolter und Kolleginnen ziehen alle Register.

Tom Wolter und Kollegen haben zugeschlagen.  Sie haben das Hauptwerk eines der mächtigsten Bühnenautoren der Neuzeit (Shakespeare) auseinander genommen und  eine erfrischende surrealistische Komödie als Bildtheater dargeboten . „Hamlet als Maschine“ nennt sich das Stück, das am lauschigen Sonntagabend unter Sternhimmel und fast Vollmond auf der Oberburg Giebichenstein aufgeführt wurde. Eine ähnliche Idee hatte ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Hasenverlag · 0

160 Jahre Diakoniewerk Halle

Die Reihe „Mitteldeutsche kulturhistorische Hefte“ des Hasenverlags ist schon längst eine feste Größe in der hallischen Regionalliteratur der letzten Jahre. Nun ist Heft 34 „Mit Herz für Mensch und Gott“ erschienen, das der 160jährigen Geschichte des Diakoniewerkes Halle gewidmet ist. Die Medien- und Kommunikationswissenschaftlerin Nadja Hagen, die seit 2012 im Bereich Unternehmenskommunikation des Diakoniewerkes ... weiterlesen

2018 steht kalendermäßig vor der Tür · 4

Städtekalender „Halle/Saale gestern 2018“

Wir schreiben zwar erst Ende Juli, aber im Buchhandel sind längst die ersten Kalender für 2018 aufgetaucht. Als einer der ersten Regionalkalender der Städtekalender „Halle/Saale gestern 2018“ des m+m Verlages. Diese Kalender-Reihe bietet alljährlich historische Aufnahmen von fast siebzig deutschen Städten. Die Saalestadt wurde 1993 in diesen illustren Kreis aufgenommen, sodass der 2018-Kalender also ... weiterlesen

Bücher abseits des Büchermahlstroms · 0

Irrlichtfeuer von Julia Lange

Lange haben wir keine Besprechung mehr in der Kategorie „Abseits des Büchermahlstroms“ gebracht und auch das in dieser Rezension vorgestellte Werk paßt nicht nicht so richtig hinein, denn es ist bei Droemer/Knaur-Verlag erschienen, nicht gerade Indy oder Selfpublishing! Da es allerdings ein Erstling einer jungen Autorin ist, von der ich noch viel erwarte, mögen ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung · 4

Bernd Göbel – Verschiedenes Hell

Jeder Hallenser kennt den „Göbel“-Brunnen auf dem Hallmarkt, der Episoden aus der Stadtgeschichte darstellt. Der Brunnen ist auch ein beliebtes Fotomotiv der Saalestadt. Geschaffen hat ihn der Bildhauer Bernd Göbel, der im Herbst seinen 75. Geburtstag begeht. Anlass für ihn, in einer Autobiografie, die jetzt im Mitteldeutschen Verlag erschienen ist, die prägenden Stationen seines ... weiterlesen

Ausstellung Kunsthalle Talstraße: Uwe Pfeifer · 2

Vom Tunnel zum Tagtraum

Viel Kunst gab es letztes Wochenende in Halle: Die Burg hatte zu ihrer Jahresausstellung geladen und die Hallenser strömten, um zu sehen, was die Jungen so machen. Auf der anderen Seite der Saale hingegen, in der Talstraße, wurde die Ausstellung eines halleschen Altmeisters eröffnet: Uwe Pfeifer, und auch da kamen viele. Handelt es sich ... weiterlesen