Nachrichten: Rezensionen

Firmenchronik des Waggonbau · 0

Band 6 „Das stählerne Herz von Halle“

2014 startete der Historiker Sven Frotscher mit „Das stählerne Herz von Halle“ die Werksgeschichte des ehemaligen Betriebes „Lindner/Waggonbau Ammendorf/MSG“. Band 1 beleuchtete die Jahre 1823 bis 1945. Danach erschienen im Jahrestakt weitere Bände, die sich den Nachkriegsjahren (in kürzeren Zeitabschnitten) widmeten. Zur diesjährigen Leipziger Buchmesse legte der Mitteldeutschen Verlag nun Band 6 vor, der ... weiterlesen

Eine Märchenadaption von Katherina Usharov · 0

Der tote Prinz

Buchcover zu Der tote Prinz Katherina Usharov liefert mit »Der tote Prinz« eine ungewöhnliche Märchenadaption von Puschkins »Die tote Prinzessin und die sieben Recken« ab. Ein Märchen, das an unser altbekanntes »Schneewittchen« erinnert. Sie versetzt die mittelalterlich anmutende Märchenhandlung in ein postapokalyptisches Zeitalter. In ihrer Erzählung sind von unserer heutigen Welt nur mehr zerstörte Landschaften geblieben. Auf riesigen Müllhalden ... weiterlesen

Nachlese Leipziger Buchmesse 2019 · 0

Lebensraum großer Strom

Auf der Buchmesse waren wir, wie berichtet, auch am Stand des in der Nähe von Halle befindlichen Verlages von Janos Stekovics und konnten dort auch einen längeren Blick ins aktuelle Sortiment werfen. Ein Fotobuch mit dem Titel „Lebensraum großer Strom“ fiel uns dabei ins Auge, weil diese Buch wundervolle, z.T. unglaubliche Tierfotografie bot. Wer ... weiterlesen

Retrospektive mit Zeichnungen einer Nachwuchskünstlerin · 0

Women in Jazz im Portrait von Joelle Tumasov

Während des 12. Festivals Women in Jazz 2018 hat Joelle Tumasov Künstlerinnen und Künstler während der Proben und Konzerte portraitiert. Gemalte Bilder können mehr zeigen als nur einen Augenblick, wie man ihn mit einem Foto festhält. Joelle Tumasovs Portraits von Künstlerinnen des Women in Jazz Festivals 2018, die derzeit in der Ulrichskirche ausgestellt sind, ... weiterlesen

Illustrationen des Hallensers Thomas Leibe · 0

Neues Kinderbuch über einen aufregenden Urlaub

Der kleine Mati sitzt mit seiner Mutter, seiner Schwester Mila, mit Onkel Ilja und anderen Verwandten im Ferienflieger nach Griechenland. Als sie endlich ihr Hotel erreicht haben, heißt es nur „Zum Meer!“ Doch plötzlich reißt eine große Wasserwelle Matis Brille von der Nase. Hilfe, denn Mati hat eine angeborene Kurzsichtigkeit. Ohne seine Brille sieht ... weiterlesen

Gespräch auf der Leipziger Buchmesse 2019 · 0

Blutgesang von Julia Lange

Den Erstling von Julia Lange, einer deutschen Phantastikautorin, haben wir hier bereits vor einiger Zeit vorgestellt. Nach dem „Irrlichtfeuer“ kommt jetzt „Blutgesang“, erschienen im Februar 2019. Wieder ist es Großstadtfantasy. Julia Lange versetzt uns in die Lagunenstadt Midea. Wir haben uns bei der Buchmesse Leipzig kurz mit der Autorin zusammengesetzt und sie erzählen lassen, ... weiterlesen

Eindrucksvolles Konzert der Staatskapelle mit Ragna Schirmer · 5

Matiakh bringt „Farben und Gefühle“ in Händel-Halle

Unter dem Thema „Farben und Gefühle“ spielte die Staatskapelle Halle beim 6.Sinfoniekonzert am 24. und 24.März 2019 Werke von Claude Debussy (Les Nocturnes), von Maurie Ravel (Konzert für Orchester und Klavier G-Dur) und von Hector Berlioz (Symphonie fantastique op.14). Man hätte wohl kaum eine bessere Dirigentin für diese emotional geprägten Kompositionen finden können als ... weiterlesen

0

Musik von Game of Thrones live in Halle

In knapp einem Monat ist es soweit: Die achte und damit letzte Staffel „Game of Thrones“ beginnt. Wer sich die Wartezeit versüßen wollte, hatte am Freitagabend in Halle die Gelegenheit dazu. „The Music of Game of Thrones Live in Concert“ gastierte im Steintor Varieté und widmete sich der ganz Musik der US-Fernsehserie. Dramatischer Trommelwirbel, düstere ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung · 0

„Eine politische Landeskunde“

Vor fast 25 Jahren war die erste „Landeskunde“, die im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung entstanden war, erschienen. Die damaligen Beiträge beschrieben den Umbruch und den Neubeginn eines jungen Bundeslandes, das mit dem Aufbau und der Verstetigung einer marktwirtschaftlichen Ökonomie und eines neuen politischen Systems zu kämpfen hatte. Nach einem Vierteljahrhundert liegt nun ... weiterlesen

Abseits des Büchermahlstrom das Buch der Autorin A.S. Dowidat · 1

Herr Jakob träumt

In unserer Reihe Abseits des Büchermahlstroms haben wir vor einiger Zeit die zehn besten Selfpublishingromane des Jahres 2018 vorgestellt. Gewonnen hat ein Titel, bei dem ich bereits beim Lesen der Vorschau die Augen verdreht habe, die Historiefantasy „Löwenblut“ von Monika Pfundmeier. Unter diesen ersten zehn war auch „Herr Jakob träumt“ von A.S. Dowidat, das ... weiterlesen

Bester Film, bester Nebendarsteller, bestes Drehbuch bei den Oscars · 0

Tony und Dr. Shirley im Dixieland

Am Samstag ging es ins Programmkino. Es war dieses Mal das Zazie dran. Da war es vielleicht voll! Das Kino war eindeutig überbucht. Wir schauten uns Green Book mit Mahershala Ali und Viggo Mortensen (Streicher/Aragorn aus dem Herr der Ringe) in Originalfassung mit Untertiteln an. Die Handlung: USA im Jahr 1962: Der Rausschmeißer Tony ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Hasenverlag · 0

Das älteste Wohnhaus in Giebichenstein

Das Dorf Giebichenstein entstand zu Füßen und im Schutz der gleichnamigen Burg. In einer Schenkungsurkunde von 987 fand es erstmals Erwähnung. Um 1200 wurde auf einer Anhöhe (Bartholomäusberg) die Kirche St. Bartholomäus mit einem kleinen Gottesacker errichtet, um die sich bald einige Häuser und Gehöfte ansiedelten. Als die Residenz von der Burg Giebichenstein in ... weiterlesen

Mathiak macht´s möglich · 0

4.Sinfoniekonzert der Staatskapelle Halle – brilliant mit Brahms Zyklus/2

Mit dem 4.Sinfoniekonzert setzte die Staatskapelle Halle den Brahms-Zyklus in der aktuellen Konzertsaison am 27. und 28.1.2019 fort. Wieder einmal sprang die designierte Generalmusikdirektorin Ariane Mathiak ein und übernahm unplanmäßig die musikalische Leitung der Brahms-Werke. Zur Aufführung kamen das Konzert für Klavier und Orchester Nr.1 d-Moll op.15 und die Sinfonie Nr.1 c-Moll op. 68. ... weiterlesen

DVD zur halleschen Verkehrsgeschichte · 0

„Verkehrsknoten Halle (Saale)“

Der Freiburger EK-Verlag hat neben dem aufschlussreichen Bild-Text-Band „Verkehrsknoten Halle (Saale), der auf hallespektrum.de bereits vorgestellt wurde, auch eine DVD zu diesem Thema herausgebracht. Sie macht bei einer Laufzeit von knapp einer Stunde mit den wichtigsten Verkehrseinrichtungen der Saalestadt bekannt, wobei der Schwerpunkt auf Eisen- und Straßenbahn liegt. Neben aktuellen Videoaufnahmen – z.B. von ... weiterlesen

Von der Quelle bis zur Mündung · 0

Bild-Text-Band über die Saale-Region

Das mitteldeutsche Gebiet der Saale ist eine geschichtsträchtige Region, die auch viele Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Der Hobby-Historiker Wilfried Günther hat sich auf eine Reise von der Quelle bis zur Mündung gemacht und vermittelt seine Eindrücke von den unterschiedlichen Landschaften und aufgesuchten Orten. Nebenbei beschreibt er Land, Leute und die Kulturgeschichte. Die ... weiterlesen

Juna Grossmanns Bericht über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus · 8

Schonzeit vorbei

Juna Grossmann wird den Lesern des HalleSpektrums bekannt vorkommen. Sie ist schon seit längerer Zeit unsere charmante Ratgeberin, was Fragen des Judentums betrifft. Sie hat nun ein Buch über den täglichen Antisemitismus, der ihr in den letzten 17 Jahren begegnet ist, mit dem Titel „Schonzeit vorbei“ geschrieben, dass wir gerne vorstellen wollen. Das Buch: ... weiterlesen

Ansprechender Bild-Text-Band über die Saale · 0

Fluss der Grenzen und der Mitte

Über den Landschafts- und Kulturraum der Saale gibt es bisher keine umfängliche Kulturgeschichte, meist nur Publikationen zu einzelnen Städten, Bauwerken oder Persönlichkeiten. Nun unternimmt die Literaturwissenschaftlerin Annette Seeman den Versuch, „ein großes Tableau“ dieser Flusslandschaft aufzumachen und gleichzeitig für ihre persönliche Erkundung zu werben. Um es gleich vorweg zu sagen, der Autorin ist der ... weiterlesen

Trywwidt I. der Autorin Klara Bellis aus Halle · 0

Interview mit einem Blutsauger

In unserer Reihe „abseits des Büchermahlstroms“ haben wir heute einen ungewöhnlichen Interviewpartner, eine Figur aus dem Roman „Trywwidt : Die Kaiserin der ewigen Nacht“ der hallischen Selfpublisherin Klara Bellis. Ich hatte ein etwas ungutes Gefühl dabei, denn mein Interviewpartner ist nicht nur eine Romanfigur, sondern auch kein lebendiges Wesen mehr. HalleSpektrum: Aber vielleicht stellen ... weiterlesen

Erste Buchvorstellung des Jahres 2019 · 0

Christian-Wolff-Biografie

Christian Wolff (1679-1754) war ein Philosoph, Mathematiker, Jurist und Universalgelehrter, der viele Jahre als Professor für Mathematik und Philosophie an der Universität Halle lehrte. Wolff, ein Schüler von Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716), stand im Zentrum der deutschen Philosophie des 18. Jahrhunderts, er war einer der Hauptvertreter der Aufklärung. Im Mitteldeutschen Verlag hat nun der Germanist ... weiterlesen

Über die Festtage ausgelesen · 0

Drei Krimis und ein Weihnachtsfall

Gemütlich in einem Reetdachhaus an der Ostsee und eine Menge zum Lesen mit: So gemütlich kann Weihnachten sein! Und da paßt natürlich kein Schwedenkrimi oder ähnliches, wo das Blut nur so spritzt und einem allerlei Unappetitlichkeiten den Weihnachtsbraten vergällen. Für kuschlige Stunden beim Tee gibt es jetzt eine eigene Spannungsliteratur, die Cosy Crime genannt ... weiterlesen