Nachrichten: Rezensionen

Aus dem Büchermahlstrom gefischt: Jana Ruth und die Märchenspinnerei · 0

Im Bann der zertanzten Schuhe

Die Autorin Janna Ruth ist uns bereits im März dieses Jahres bei der Buchmesse über den Weg gelaufen. Sie erhielt dort den Phantastikpreis SERAPH in der Kategorie „Bester Independent-Titel“ für „Im Bann der zertanzten Schuhe“. Das hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Es wurde neben anderen Büchern meine Sommerlektüre, dabei konnte ich feststellen, ... weiterlesen

„Halle/Saale gestern 2019“ · 0

Wandkalender mit historischen Stadtansichten

Bereits seit 1993 ist Halle in der beliebten Kalenderserie „Städtekalender“ vertreten, die jedes Jahr mit historischen Ansichten ein Stück Heimatgeschichte von fast siebzig deutschen Städten dokumentiert. Der 2019-Kalender ist also bereits die 27. Ausgabe. Der Wandkalender „Halle/Saale gestern 2019“ bringt 13 Bilder, die der Ansichtskarten- und Heimatsammler Bernd Mutschke aus Halle zur Verfügung gestellt ... weiterlesen

Für die private Familienforschung · 0

Reprint-Ausgaben „Hallescher Adreßbücher“

Ein Adressbuch ist ein privat, geschäftlich oder dienstlich geführtes oder aber ein öffentlich publiziertes Adressverzeichnis von Einzelpersonen, Behörden, Institutionen und Unternehmen. Historische Adressbücher, Einwohnerverzeichnisse, Bürgerbücher usw. sind somit wichtige Quellen für Historiker, besonders für die regionale Geschichte. Übrigens erschien das erste deutsche Adressbuch 1701 in Leipzig.  Für die private Familienforschung sind Adressbücher ebenfalls eine ... weiterlesen

Neue Reprint-Ausgabe · 0

„Die Hallesche Heide“

Der Verlag Rockstuhl hat die Reprint-Ausgaben von Siegmar Baron von Schultze-Galléra (1865-1945) fortgesetzt. Nun mit dem Titel „Die Hallesche Heide“, der zwei Veröffentlichungen des halleschen Heimatforschers vereint. Zum Einen „Die Hallesche Heide einst und jetzt und Der Lintbusch“ (erschienen 1933 im Verlag Martin Blinde) sowie die Beiträge „Die Geschichte der Halleschen Heide. Vier Jahrtausende“ ... weiterlesen

„Der Name der Rose“ · 0

Carpe noctem – Nutze die Nacht!

Ordensregeln des Heiligen Benedikt von Nursia, Kapitel 4: Vor allem: Gott, den Herrn, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft. Ebenso: Den Nächsten lieben wie sich selbst. Dann: nicht töten. Nicht die Ehe brechen. Nicht stehlen. Nicht begehren. Nicht falsch aussagen. Alle Menschen ehren. Und keinem anderen antun, was man ... weiterlesen

Regionalgeschichte auf über 100 Seiten · 0

Heimat-Jahrbuch Saalekreis 2018

Der 24. Band der Reihe „Heimat Jahrbuch Saalekreis 2018“ ist fertig. Die offizielle Übergabe des Buches erfolgt in diesem Jahr in Bad Dürrenberg am 23.07.2018 an Hartmut Handschak, den stellvertretenden Landrat des Landkreis Saalekreis. Unter Mitwirkung von 22 Autoren finden sich auf über 100 Seiten interessante Beiträge aus zahlreichen Themenfeldern wie Geschichte, Gesellschaft, Zeitgesehen, ... weiterlesen

Weltmusik vom Feinsten im nt · 0

Duo FJARILL weckt Schmetterlinge im Bauch

Ein e-Piano, eine Violine und 2 schlicht scharlachrot gekleidete Musikerinnen – mehr bedurfte es nicht, um das erwartungsvolle Publikum in Hof des nt in Halle am Freitag in skandinavische Klang- und Phantasiewelten zu entführen. FJARILL, eine 2004 gegründete schwedische Folk-Pop-Band war beim 12.Cultoursomer zu Gast. Sie besteht aus der schwedischen Pianistin und Sängerin Aino ... weiterlesen

5

Ummenberger begeistert mit „Reigen Rot-Weiss-Rot“ Hallenser

Mit einem unterhaltsamen Streifzug durch die kleinen, aber gepflegten und wohlbekannten Unterschiede in Traditionen und Sprache zwischen Deutschen und Österreichern begeisterte Andrea Ummenberger am 5.Juli die zahlreichen Besucher, die zur Premiere ihres neuen Bühnenstückes „Reigen – Rot-Weiss-Rot“ ins nt gekommen waren. Bei bestem Sommerwetter lud die aus Linz stammende Künstlern zu einem kurzweiligen, interaktiven ... weiterlesen

0

Tosender Beifall zur Premiere des Horror Circus

Der Horror Circus ist zu Gast in der Händelstadt und lehrte seinen Besuchern bei der gestrigen Premiere das Fürchten. Vor Beginn der Show warteten die Besucher mit Gänsehaut und Herzklopfen darauf das düstere Grusel-Labyrinth zu durchlaufen, aus dem bereits Schreckensrufe Vorangegangener zu hören waren. Sobald alle Gäste dieses mit Schauder passiert und ihre Plätze im Hauptzelt ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung „Rot wie Blut, weiß wie Schnee ..." · 2

„Der Hallesche FC in 40 Porträts“

Am gestrigen Dienstagnachmittag stellte der HFC seine neue Mannschaft vor, erstmals auf dem Marktplatz. Pünktlich zu diesem Fußball-Ereignis war im Mitteldeutschen Verlag nicht das Märchenbuch sondern das Sachbuch „Rot wie Blut, weiß wie Schnee …“ erschienen, in dem der Journalist Hans-Jürgen Greye vierzig Porträts von Persönlichkeiten zusammengetragen hat, die die Geschicke des HFC in ... weiterlesen

Schlaglicht ins Mittelalter: Der Teppich von Bayeux von Pierre Bouet und Francois Neveaux · 0

Mit Odo, Wilhelm und Robert am Tisch sitzen

Mittelalter? Das ist eine Zeit, die seit 200 Jahren in Deutschland (und auch anderswo) fortwährend romantisiert wird. Dieses „gefühlte Mittelalter“ wird fortgesetzt durch Romane, (Hollywood-) Filme, Mittelalterspektakel und z.T. sogar durch Museumsveranstaltungen. Authentische Einblicke in die Zeit, die fast 1000 Jahre umspannte, geben alte Bauwerke oder Chroniken, dies aber nur unzureichend. Bauwerke, sofern erhalten, ... weiterlesen

Szenisches Musiktheater in bester Vollendung · 0

Barockensemble scenitas feiert Erfolg bei Händelfestspielen in Halle

Um Aufführungen von Werken der Barockzeit authentisch wirken zu lassen, werden gern aufwendige Bühnenbilder, pompöse Kostüme und historische Instrumente bemüht. Die traditionsreichen Händelfestspiele haben schon viele mehr oder weniger gelungene Inszenierungen gesehen, die Freunden des barocken Musiktheaters Händels Welt nahebringen wollten. Schöne Inspiration dafür bieten ja die Sammlungen im Händelhaus. Wenig Beachtung schenkte man ... weiterlesen

0

“Forever and ever and ever, Hallelujah” – Händels Messiah im Dom zu Halle

Zweifellos war die Aufführung von Händels “Messiah” im Dom zu Halle für viele Festivalbesucher der Höhepunkt der Händelfestspiele. Begleitet von einem gewaltigen Gewitterregen strömten am Freitag die Besucher in den trist wirkenden Dom, der als Ausweichspielstätte für die sonst genutzte Marktkirche diente. Aber viel zu sehen gibt es bei dem Oratorium von Georg Friedrich ... weiterlesen

Trotz Bullen-Hitze: Capuze e.V. begeistert unseren Rezensenten mit einer barock-fröhlichen Inszenierung · 0

Viel Spaß mit Hasi: Eine bunte Parade mit 50 lustigen Teilnehmern und ganz viel Polizei

Es hätte auch alles schief gehen können, doch die Gewitterfront war gerade vorübergezogen, als sich etwa 50 Aktivisten sich, teils in bunter Verkleidung, heute gegen 17:00 Uhr vor der Hafenstraße versammelten. Der Demonstrationszug, der eher an einen versprengte Karnevalstruppe  erinnerte, vielleicht mit Anklängen an Christopher-Street-Day, setzte sich in Bewegung. Nur wenige Eingeweihte wissen, dass ... weiterlesen

Händelfestspiele · 0

Mediterrane Klagelieder: Nostalgia, das Meer der Erinnerungen

Neben den Großveranstaltungen in Opern- und Händelhaus sind es auch die kleinen Pretiosen, die die Händelfestspiele zu einem wirklich abgerundeten  Barockmusikereignis  machen. Hierzu gehörte zweifellos die Veranstaltung „Nostalgia, das Meer der Erinnerungen“ (Montag, Montag, 28. Mai 2018 19:30, Moritzburg, Magdalenenkirche) . Der Gedanke war, Musik der Barockzeit des 17. Jahrhunderts rund um den Mittelmeerraum ... weiterlesen

Dokumentation neuer Perspektiven im Musiktheater · 0

Hallesche Raumbühne HETEROTOPIA jetzt als Bildband

Für viel Aufsehen sorgte in Halles Oper die Installation der Raumbühne HETEROTOPIA. Weg von der klassischen Guckkasten-Bühne schufen Sebastian Hannak und Florian Lutz eine komplett begehbare Musiktheaterstadt. Die Grenzen zwischen Publikum, Orchester und Darstellern verschwimmen zugunsten eines ergreifenden Raumerlebnisses und Totaltheaters, in dem die Zuschauer ins Zentrum einer für die Oper ungewöhnlichen Raum-Klang- Anordnung ... weiterlesen

7. Sinfoniekonzert mit Kompositionen von Adams, Gershwin & Bernstein · 0

Staatskapelle zu Pfingsten beswingt & fingerknipsend grandios virtuos

Wieder einmal zeigte die Staatskapelle, wie facettenreich ihr Können ist. Sinfonische Musik aus der Neuen Welt stand auf dem Konzertprogramm der Staatskapelle Halle. Mit seinem Engagement gelang es dem Gastdirigenten Eckart Preu, die rhythmischen, schwungvollen, zuweilen auch sanften Melodien der amerikanischen Komponisten dem Orchesterkörper zu entlocken. Ob „The Chairman Dances“ von John Adams oder ... weiterlesen

Begegnung und Auseinandersetzung mit einer unheilbaren Krankheit · 0

„Hey, Mr. Parkinson“ zu Gast im nt

Die Diagnose Parkinson (Schüttellähmung) trifft bei uns jedes Jahr fast 20.000 Menschen, verändert, belastet, ja zerstört das bisherige Leben. Konflikte, Verzweiflung, Trotz erfassen den Erkrankten, drohen Besitz von ihm zu ergreifen. Diesen Kampf ließ die „ParkinSong Revue“ von Thomas Hertel den Zuschauer im nt am 15.Mai intensiv miterleben. In etlichen Liedern und szenischen Darstellungen ... weiterlesen

Eine Criminale-Autorin mit zwei Genusskrimis · 0

Mord mit Schokolade und Kaffee

Heute wollten wir auf der Criminale Klaudia Zotzmann-Koch treffen, aber im ganzen Mordgetümmel sind wir aneinander vorbei gelaufen. Schade! Für ein Gespräch gibt es bestimmt noch einmal eine Gelegenheit. Stattdessen wollen wir ihre Krimis für sie sprechen lassen. Diese hatten wir vor einiger Zeit bereits vorgestellt: In unserer Reihe „Abseits des Büchermahlstroms“ begeben wir ... weiterlesen

Schultze-Galléra-Reprint · 0

Abschlussband der „Topographie der Stadt Halle“

Nach den beiden ersten Bänden soll auch der Abschlussband der dreibändigen Reprint-Ausgabe der „Topographie der Stadt Halle“ von Siegmar von Schultze-Galléra kurz vorgestellt werden. Dieser Band der „Häuser- und Strassen-Geschichte der Stadt Halle a. d. Saale“ widmet sich den nördlichen Stadtteilen Giebichenstein, Trotha und Cröllwitz sowie dem Gutsbezirk Gimritz, die am 1. April 1900 ... weiterlesen