Nachrichten: Rezensionen

mdv-Neuerscheinung · 2

„Kinderwagen für Millionen“

  ZEKIWA … ist den meisten ehemaligen DDR-Bürgern noch heute ein Begriff, haben sie doch ihre ersten Lebensmonate in einem Kinderwagen der Zeitzer Kinderwagenfirma verbracht. Im Osten waren sie gefragt und beliebt: Die alten DDR-Kinderwagen, in denen die Kinder der 80er oder 70er herumgeschoben wurden.  Im Mitteldeutschen Verlag ist jetzt eine umfangreiche und reich ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung · 0

Umfangreiches Werksverzeichnis von Erwin Hahs

  Der Maler, Grafiker, Lehrer und Bühnenbildner Erwin Hahs (1887-1970) gehörte zu den großen, aber doch eher Unbekannten der deutschen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. 1887 in Berlin geboren, absolvierte der junge Hahs eine Dekorationsmalerlehre und später die Unterrichtsanstalt des Königlichen Kunstgewerbemuseums in Berlin. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Hahs Leiter der Malklasse an der ... weiterlesen

RHINO-Neuerscheinung · 0

„Kleine Geschichte Sachsen-Anhalts“

Sachsen-Anhalt zählt zwar zu den jüngsten der deutschen Bundesländer – es existierte erstmals kurzzeitig von 1945 bis 1952 und trat endgültig mit der Wiedervereinigung 1990 ins Leben – trotzdem kann die Region auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken. Der Historiker und Autor Steffen Raßloff gibt in Band 89 der beliebten „Rhino-Westentaschen-Bibliothek“ einen kompakten ... weiterlesen

Hallescher Jazzpreis an Fiona Grond · 0

Women in Jazz – Fiona Grond & Ganna Gryniva: Next Generation begeistert

Im Rahmen des 17.Festival WOMEN IN JAZZ stellte sich die Gewinnerin des virtuellen Nachwuchswettbewerbes von 2021 dem Halleschen Publikum am 10.Mai mit einem Konzert vor. Unterstützt von Philipp Schiepeck (Gitarre) und Moritz Stahl (Saxophon) verzauberte die Schweizerin Fiona Grond mit ihrer sanften, ausdrucksstarken Stimme das Konzertpublikum in der Georgenkirche. Mit Songs aus ihrem Jazz-Projekt ... weiterlesen

0

Faszinierender Start von WOMEN IN JAZZ in Halle

Am Montag 9.Mai gab es in der gut gefüllten Halleschen Georgenkirche zum Motto „New Jazz Now“ zwei bemerkenswerte Jazzkonzerte. Unter dem Thema „Conversation – Brücken zwischen Jazz und Neuer Musik, zwischen Renaissance und Jatzzt-Zeit“ bekamen die Konzertbesucher zwei verschiedene Musikprogramme angeboten. Im ersten Teil dieses Konzertabends spielten Marine Madelin und Luise Enzian Alte und ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung · 0

„Der Fotograf Gerhard Vetter“

  Gerhard Vetter (1918-1971) war einer der bekanntesten Fotografen in den beiden ersten Jahrzehnten der DDR. Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft im April 1948 absolvierte er zunächst eine Lehre als Stellmacher. Doch bereits vor dem Krieg hatte er seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckt und war stolzer Besitzer einer Rolleiflex gewesen. Als angestellter ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinungen · 0

„Philosophie für unterwegs“

  Vor vier Jahren startete der Mitteldeutsche Verlag die beliebte Reihe „Philosophie für unterwegs“, die im Westentaschenformat (auf jeweils 44 Seiten) mit den großen PhilosophInnen und ihren wichtigsten Werken bekannt macht. Den Auftakt machte 2018 der griechische Philosoph Epikur (341-271/270 v.Chr.), den der Reihenherausgeber Florian Russi vorstellte, der auch noch für weitere Ausgaben (Karl ... weiterlesen

Festschrift aus dem Sax Verlag · 0

„Gefühlt: mitteldeutsch – Land und Leute“

Der Sax Verlag in Markleeberg wurde nach der Wende Anfang der 1990er Jahre in Beucha gegründet. Der familiengeführte Verlag wurde durch die beiden Gründer und Lektoren Erika und Lutz Heydick in der mitteldeutschen Verlagslandschaft ins Leben gerufen – zu einer Zeit, wo Bücher auf Halde gingen oder in Papiermühlen landeten. In den dreißig Jahren ... weiterlesen

0

Staatskapelle Halle beeindruckt mit Bruckners Achte

Die Staatskapelle Halle setzte am 6. und 7.März 2022 ihre Sinfoniekonzertreihe mit Anton Bruckners Sinfonie Nr. 8 in c-Moll (WAB 108) fort. Die Leitung hatte Hartmut Hänchen. Bruckners 8.Sinfonie ist nicht nur besonders lang; auch ihre Entstehung zog sich hin. Die gnadenlose Kritik, die die Erstfassung erfuhr, veranlasste den deprimierten Bruckner zu einer gründlichen, ... weiterlesen

Dreibändige Publikationsreihe aus dem Sax Verlag · 0

„Das Mitteldeutsche Seenland“

  In den letzten Jahrzehnten vollzieht sich in Mitteldeutschland ein einzigartiger Landschaftswandel. Seit der Stilllegung der meisten Braunkohlengruben sind im Rahmen der Sanierung völlig neue Landschaften entstanden. Wo einst die Förderung von Braunkohle das Landschaftsbild bestimmte, entstanden (und entstehen) durch Flutung Seenlandschaften. Im Sax Verlag liegt eine dreibändige Publikationsreihe „Das Mitteldeutsche Seenland“ vor, die ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Hasenverlag · 0

Die Geschichte des Paulusviertels

  Während die Stadt Halle auf eine über 1200jährige Stadtgeschichte zurückblicken kann, entstand das Paulusviertel erst vor etwas mehr als hundert Jahren. Um 1900 wurde es auf einer Felskuppe (dem Hasenberg), umgeben von sumpfigen Wiesen und Äckern, erbaut. Heute ist es eines der interessantesten und beliebtesten Wohnviertel der Stadt. In dem neuen Heft (Doppelheft) ... weiterlesen

Schultze-Galléra-Reprint-Neuerscheinung · 0

„Der Hüttenmeister von Dornitz“

  Der hallesche Heimatforscher Siegmar Baron von Schultze-Galléra (1865-1945) ist vor allem bekannt durch seine regionalhistorischen Publikationen zur Geschichte der Stadt Halle und des ehemaligen Saalkreises. In den letzten Jahren sind diese Veröffentlichungen zur Freude vieler historisch Interessierter als Reprint-Ausgaben im Verlag Rockstuhl herausgekommen. Die Reprint-Neuerscheinung „Der Hüttenmeister von Dornitz“ zeigt nun, dass Schultze-Galléra ... weiterlesen

Ein Radwanderführer von Lutz Heydick · 0

„Mulde abwärts“

  Zum Abschluss der vierbändigen Reihe über die mitteldeutschen Flüsse des Radwanderers Lutz Heydick soll sein Band über die Mulde vorgestellt werden, wobei der Autor sich vor allem der Landschaft der Zwickauer Mulde und der Vereinigten Mulde widmet. Die Zwickauer Mulde mit ihrem starken Gefälle ist dabei einer der schnellsten Flüsse in Mitteleuropa. Ausgangspunkt ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Herkules Verlag · 0

Erinnerungen an die Kindheit und Schulzeit

  Der Autor Martin Ströfer (Jahrgang 1950) verbrachte seine Kindheit im Goethe-Städtchen Bad Lauchstädt. Hier ging er zur Schule, bis die Mutter mit ihren Kindern nach Halle ging, wo er 1969 das Abitur ablegte. Nach einem Elektrotechnik-Studium in Magdeburg kehrte der frischgebackene Diplomingenieur nach Halle zurück, wo sein beruflicher Werdegang am traditionsreichen Institut für ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Sax Verlag · 0

Mit dem Drahtesel durch das Unstruttal

  Nachdem es in der letzten Buchvorstellung aus dem Sax Verlag „Saale abwärts“ ging, ist der Radwanderer Lutz Heydick jetzt auf dem Radwanderweg unterwegs, der das Unstruttal auf rund 200 Kilometern durchmisst. Der Autor nimmt die LeserInnen dabei mit auf eine Reise von der Mündung im Eichsfeld bis zur Mündung in die Saale im ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung · 3

„Schmunzelbuch für maximal zwei Haushalte“

  Lockdown … Impftermin … Abstandsregel … Homeschooling … sie bestimmen seit zwei Jahren unseren Alltag. Viele können es nicht mehr hören und verlieren langsam den Mut. Während der Corona-Zeit mussten wir uns hinter der Gesichtsmaske an viele Dinge gewöhnen. Viele wurden zum Heimarbeiter – auch der Illustrator und Cartoonist Christian Habicht, der ja ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Sax Verlag · 0

„Saale abwärts“ mit vielen Anregungen

  Der Autor und Radwanderer Lutz Heydick widmete sich in vier Neuerscheinungen den mitteldeutschen Flüssen, die allesamt im Sax Verlag Markleeberg erschienen sind. Der Übersichtsband „Mitteldeutsche Flüsse – Lebensadern der Landschaft“ wurde bereits auf hallespektrum.de rezensiert. In „Saale abwärts“ stellt der Autor nun den unteren Saalelauf vom Saale-Unstrut-Winkel bis zur Elbmündung bei Barby vor. ... weiterlesen

Staatskapelle begeisterte Hallenser · 0

Fantasiereise mit emotionalen Höhen & Tiefen

Das 4.Sinfoniekonzert der Staatskapelle Halle konnte am Montag dem 17. Januar als 2G+-Veranstaltung in der Georg-Friedrich-Händel Halle stattfinden. Für diejenigen, die kein tagesaktuelles Test-Zertifikat hatten, stand ein mobiler Testpunkt zur Verfügung. Gut 60 Konzertbesucher mussten sich adhoc testen lassen, da die 2GPlus-Corona-Regelung wohl nur lückenhaft kommuniziert worden war. Das verzögerte den Konzertbeginn, bot aber ... weiterlesen

Neuerscheinung aus dem Sax Verlag · 0

„Mitteldeutsche Flüsse“

  Als Ergebnis der Eiszeit vor rund 400.000 Jahren ist Mitteldeutschland eine flussreiche Region. Allen voran natürlich „Mutter Elbe“, die von zahlreichen Nebenflüssen und Bächen aus den Mittelgebirgen gespeist wird. Fast ein halbes Tausend verzeichnen die Listen der Fließgewässer in den drei mitteldeutschen Bundesländern. Der Autor und Radwanderer Lutz Heydick war an zahlreichen dieser ... weiterlesen

mdv-Neuerscheinung · 0

Gärten, Parks und Freisitze in der Saalestadt

  Halle hat nicht nur die bekannten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen wie die Marktkirche, den Dom oder die Burg Giebichenstein zu bieten. Siegfried von der Heide und T.O. Immisch stellen in der mdv-Neuerscheinung „Im Freien“ Gärten, Parks und Freisitze vor. Dazu haben sie Mitwirkende eingeladen, die in Wort und Bild ihre Lieblingsorte in der Saalestadt ... weiterlesen