Nachrichten: Bildung

0

Sachsen-Anhalts setzt Maßstäbe: Elektronisches Staatsexamen ist voller Erfolg

  Das Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland ist zweistufig organisiert. Nach der Ersten Juristischen Prüfung (zur Juristin/zum Juristen) und dem Rechtsreferendariat folgt die Zweite Staatsprüfung (zur Volljuristin/zum Volljuristen). Die jeweiligen Prüfungen werden in Präsenz absolviert. In Sachsen-Anhalt werden sie in Halle (Saale), dem Sitz der Martin-Luther-Universität und dem Ort der einzigen Juristischen Fakultät in ... weiterlesen

0

Forschungsprojekt zur Erhaltung der Biodiversität in der Region

Mit den Potenzialen von Rewilding im Modellgebiet Oderdelta in Vorpommern befasst sich ein Team aus Wissenschaft und Praxis in dem neuen Forschungsprojekt „REWILD_DE – Erhaltung von Biodiversität und Inwertsetzung von Ökosystemleistungen durch Rewilding – Vom Oderdelta lernen“. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Vorhaben konzentriert sich dabei auf die Möglichkeiten für die ... weiterlesen

0

Stationäre Strahlentherapie von Tumorerkrankungen in der COVID-Pandemie: Analyse von Daten veröffentlicht

  Die COVID-Pandemie hat weltweit die medizinische Versorgung verschiedener Erkrankungen beeinträchtigt. Auch für Tumorpatientinnen und -patienten, die meist mit einer Operation, einer Strahlentherapie, einer medikamentösen Therapie, wie beispielsweise einer Chemotherapie, oder einer Kombination mehrerer Methoden behandelt werden, wurden Auswirkungen auf die therapeutische Praxis angenommen. Welche Auswirkungen die erste Welle der COVID-Pandemie im Jahr 2020 ... weiterlesen

0

Kitawettbewerb des Handwerks verlängert

Der bundesweite Kita-Wettbewerb unter dem Motto „Kleine Hände, große Zukunft“ geht weiter! Der Einsendeschluss für die Teilnahme am Kitawettbewerb des Handwerks ist coronabedingt vom 4. Februar auf den 20. Mai 2022 verlängert worden. Somit haben Kitas in der Region noch bis weit in das Frühjahr die Möglichkeit, einen Handwerksbetrieb in Sachsen-Anhalt kennenzulernen und dafür ... weiterlesen

Schulentwicklungsplan der Stadt Halle durch Landespolitik ausgebremst · 8

„modern denken – sparsam lernen“

Am 14. Januar wurde der von der Stadtverwaltung vorgelegte Schulentwicklungsplan für Halle erstmals von den Stadträten im Bildungsausschuss diskutiert. Schon bei der Vorstellung machte Beigeordnete Katharina Brederlow keinen Hehl aus ihrer Verärgerung über die mittels Vorgaben der Landesregierung massiv gestutzten Pläne der Stadt. Die schon länger diskutierten, geplanten und hier in Halle sehnlichst herbei ... weiterlesen

Teuersten Pilz züchten · 2

Trüffel – Unterirdische Köstlichkeit & Schönste Schlemmerschweinerei

Nach Jean-Louis Vaudoyer (franz. Kunsthistoriker, 1883-1963) gibt es nur zwei Charaktere, die Trüffeln essen: „Solche, die glauben, Trüffeln seien gut, weil so teuer sind, und solche, die wissen, dass sie so teuer sind, weil sie so gut sind.“ Echte Trüffel sind in der Tat teure, hochgeschätzte, essbare Schlauchpilze (Tuberaceae), die in Symbiose mit den ... weiterlesen

2

Fridays for Future: Proteste gegen Beschlussvorschlag zur EU-Taxonomie

Am heutigen Freitag finden wieder in zahlreichen Orten in Deutschland Protestaktionen von Fridays for Future statt. Den Aktivist*innen geht es dabei hauptsächlich um den neuen Investitionskatalog der EU, die sogenannte Taxonomie, der festlegt, welche Investitionen in Zukunft als nachhaltig gelten. Nach diesem sollen auch Gasinfrastruktur und Atomkraft als ‚grün‘ gelten. In Halle (Saale) fand der ... weiterlesen

0

Leopoldina-Veranstaltung: Wie viel Ethik steckt in den Wissenschaften?

Atomkraft, Gentechnik, Stammzellforschung – technologische Möglichkeiten werfen vielfach ethische Fragen auf, mit denen auch öffentlichkeitswirksame Aufrufe zu einem politisch verantwortlichen Umgang mit wissenschaftlichen Ergebnissen immer lauter werden. Liegt solchen Appellen ein tief verankertes ethisches Bewusstsein zu Grunde oder ist das Nachdenken über Werte eher ein Projekt einzelner Wissenschaftsdisziplinen? – Diese und weitere Fragen sind ... weiterlesen

0

Theologische Tage 2022: Klimawandel und Bewahrung der Schöpfung

Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, die die Lebensgrundlage vieler Menschen bedroht und tiefgreifende Veränderungen in der Gesellschaft erfordert. Aber wer rettet die Welt? Gott oder die Menschen? Muss die Schöpfungstheologie umgeschrieben werden? – Diese Fragen stehen im Fokus der Theologischen Tage, die am 19. und 20. Januar 2022 in Präsenz und digital an ... weiterlesen

1

Wie gesund ist Mensaessen? – Neuer Index bewertet Nährstoffe

Ein neuer Index bewertet den Nährstoffgehalt von Gerichten genauer als vergleichbare Bewertungssysteme. Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben diesen sogenannten nutriRECIPE-Index entwickelt und mit seiner Hilfe die Nährstoffdichte von 106 Mensagerichten ausgewertet. In ihr Bewertungssystem beziehen sie erstmals auch gesundheitsfördernde bioaktive Pflanzenstoffe mit ein. Viele Studierende essen täglich in der Mensa. Wie nährstoffreich ihr ... weiterlesen

Wasseranomalie schützt Fische · 0

Wie überstehen Fische frostige Winter?

Bei nahendem Winter wandern viele Vögel rechtzeitig in wärmere Gefilde ab. Andere Tiere wie unsere Igel oder alpine Murmeltiere suchen sich ein Quartier, wo sie geschützt inaktiv den Winter verschlafen. Wie kommen Fische ohne zu Erfrieren über den Winter? Auch wenn angesichts des Klimawandels das Zufrieren von Gewässern bei uns seltener vorkommt, müssen sich ... weiterlesen

1

Großes Defizit an Lehrkräften – Linke fordert Abschaffung der Studienzulassungsbeschränkung

  Dass es in Sachsen-Anhalt einen großen und beunruhigen Lehrkräftemangel gibt, sollte bereits bekannt sein. Nun hat allerdings auch die Landesregierung auf eine diesbezügliche Anfrage der Fraktion DIE LINKE geantwortet und darin das riesige Defizit in der Lehrkräfteausbildung zwischen den Immatrikulationen und dem längerfristigen Einstellungsbedarf bestätigt. Vor allem im Lehramt an Sekundarschulen wird demnach ... weiterlesen

3

Beschlüsse der KMK: Tägliches Testen, Maskenpflicht und Schulunterricht in Präsenz

  Am gestrigen Nachmittag bekräftigten die teilnehmenden Politiker in der Kultusministerkonferenz ihre Beschlüsse vom 9. Dezember 2021. Demnach sprachen sie sich erneut und trotz der aktuellen Omikron-Lage für offene Schulen sowie Unterricht in Präsenz aus. Vor diesem Hintergrund wird – ähnlich wie auch an der Universität (HalleSpektrum berichtete) – der Unterricht an den Schulen ... weiterlesen

0

Präsenzlehre an der MLU wird fortgesetzt

Wie geht es angesichts der noch immer allgegenwärtigen Corona-Pandemie und vor allem aufgrund der zunehmenden Ausbreitung der Omikron-Variante mit Blick auf die Lehre an der Universität weiter? Hierzu hat das Rektorat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) nun eine Stellungnahme kundgetan. Demnach hat sich das Rektorat bereits zu Beginn der Woche mit dem Krisenstab der Stadt ... weiterlesen

0

Grüne fordern: Sicheren Schulstart ermöglichen und Präsenzpflicht weiter aussetzen

  Zum Ende der Ferien nach dem Jahreswechsel fordert die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, angesichts der um sich greifenden Omikron-Variante des Corona-Virus, nun Maßnahmen für einen sicheren Schulstart im neuen Jahr 2022. Susan Sziborra-Seidlitz, die bildungspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, warf der Regierung diesbezüglich vor, im Moment nach den Feiertagen verhältnismäßig blind zu sein, ... weiterlesen

3

FDP-Fraktion kritisiert Schulentwicklungsplan der Stadt

  Im Januar 2022 will die Stadtverwaltung in Halle einen neuen Schulentwicklungsplan in den Bildungsausschuss einbringen. Die FDP-Fraktion kritisierte diesen nun jedoch bereits im Vorfeld. Nach Meinung der Fraktion seien die Probleme an den halleschen Schulen bereits zu gravierend. Ein Konzept zur Schulentwicklung müsste demnach immer das Beste für die Schülerinnen und Schüler im ... weiterlesen

9

Kekulés Medienschelte: „Sekundieren, ohne die Fakten zu kennen“. Halles umstrittener Corona-Experte äußert sich auf Twitter

Nach wie vor äußert sich die Universität Halle nicht zu den Hintergründen, warum  Alexander Kekulé, seit 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Virologie an der MLU, vorläufig seines Amtes enthoben wurde. Die Universität begründet dies damit, dass sie grundsätzlich nicht zu Personalangelegenheiten Stellung nehme. Soweit jedoch bereits vor einigen Tagen bekannt wurde, ... weiterlesen

Folgen des festlichen Lichterglanzes · 6

Lichtverschmutzung: Wenn die Nacht zum Tage wird

„Und Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht. Und Gott sah, dass das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis und nannte das Licht Tag und die Finsternis Nacht. … Und Gott machte zwei große Lichter: ein großes Licht, das den Tag regiere, und ein kleines Licht, das ... weiterlesen

Wa bedeutet das für die Impfentscheidung bei Erwachsenen und Kindern ? Grundsätzliches zur Covid-Impfung · 0

Covid-19 Totimpfstoff erhält Zulassung in der EU

Der sogenannte Totimpstoff Novavax hat eine weitere Hürde genommen und ist nun für die EU zugelassen. Was Bodo Ramelow sofort zur Feststellung veranlasste, nun gäbe es gar keinen Grund mehr eine Impfung zu verweigern. Die Unterteilung zwischen Lebend- und Totimpfstoffen stammt aus der Zeit vor Einführung der mRNA und Vektorimpfstoffen. Sind die zur Immunisierung ... weiterlesen

0

Thymian und Oregano: Woher kommt ihr besonderes Aroma?

Thymian und Oregano sind nicht nur beliebte Gewürzkräuter, sondern werden auch als Arzneipflanzen genutzt. Ihre ätherischen Öle enthalten die Substanzen Thymol und Carvacrol, die für das typische Aroma sorgen und medizinische Bedeutung haben. Ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Purdue University in den USA hat nun erstmals lückenlos aufgeklärt, wie diese beiden ... weiterlesen