Nachrichten: Bildung

0

Ganztagsbetreuung in Ostdeutschland: Wie lässt sich die Teilhabe verbessern?

Mit den Chancen und Hindernissen für Kinder im Vor- und Grundschulalter in ihrem Bildungs- und Betreuungsalltag befasst sich ein neues Verbundprojekt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Stadt Halle und des Burgenlandkreises. Im Zentrum von „Neuordnungen von Bildungslandschaften reflexiv gestalten“ (NeOBI) steht die Frage, wie Barrieren zur schulischen und gesellschaftlichen Teilhabe von Kindern vor dem ... weiterlesen

2

Neues Projekt hinterfragt Afrikaforschung in Deutschland

Das Projekt „African Studies in Germany through the lens of Critical Race Theory“ hat sich bei der neuen Förderinitiative „Aufbruch – Neue Forschungsräume für die Geistes- und Kulturwissenschaften“ der Volkswagen-Stiftung durchgesetzt: Ein Team der Universität Bayreuth, des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) untersucht nun gemeinsam die Afrikastudien in Deutschland ... weiterlesen

0

Alzheimer: Studien versprechen Früherkennung der häufigsten Demenzerkrankung

Forschungsgruppen der Universitätsmedizin Halle und der Neurologischen Universitätsklinik Ulm haben das Protein „Beta-Synuclein“ als Kandidat für eine frühzeitige Alzheimer-Diagnose identifiziert. In Kooperation mit dem bundesweiten FTLD-Konsortium unterstreichen jüngste Ergebnisse das Potenzial von Beta-Synuclein zur Alzheimer-Früherkennung. Die Daten zeigen demnach einen eindeutigen Zusammenhang der Beta-Synuclein-Blutkonzentration zu strukturellen Veränderungen in bestimmten Gehirnbereichen. Die eigens dafür entwickelte ... weiterlesen

2

Viel Geld für Headhunter statt für angehende Lehrkräfte

Lehrkräfte fehlen im ganzen Land. Auch in Sachsen-Anhalt ist das nicht anders. Erst gestern teilte das Bildungsministerium hierzu mit, insgesamt noch 992 Stellen ausgeschrieben zu haben. Doch nur für 176 davon zahlt das Land eine finanzielle Zulage, da sie als schwer besetzbar gelten. Aufgrund der verheerenden Lage an den Schulen, können nun außerdem erstmals ... weiterlesen

1

Klimawandel: Bürgermeister eröffnet „Innovation Camp“ zur Hitzeanpassung

Zum Auftakt eines „Innovation Camps“ mit dem Thema „Hitzeanpassung für (H)alle: gesund Leben, Lernen & Leisten in der Innenstadt“ lädt die Stadt Halle (Saale) am Dienstag, 20. September, 9 bis 15 Uhr, in das Mitteldeutsche Multimediazentrum, Mansfelder Straße 56, ein. Bürgermeister Egbert Geier begrüßt um 9 Uhr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In einem offenen ... weiterlesen

0

Sachsen-Anhalt sucht knapp 1.000 neue Lehrkräfte

Das Land Sachsen-Anhalt bietet mit einer weiteren umfangreichen Ausschreibungsrunde attraktive Arbeitsplätze für Lehrkräfte an. Insgesamt sind 992 Stellen ausgeschrieben worden. Bildungsministerin Eva Feußner erklärte hierzu: „Der Lehrerberuf, und das sage ich aus eigener Erfahrung, ist ein schöner und erfüllender Beruf mit einer der wichtigsten Aufgaben überhaupt: den Kindern das Rüstzeug fürs Leben mitzugeben. In ... weiterlesen

0

Frauen in Spitzenpositionen sind noch immer unterrepräsentiert: Leopoldina legt Empfehlungen für eine geschlechtergerechte Wissenschaft vor

Die Wissenschaft in Deutschland ist nach wie vor männlich dominiert. Vor allem in leitenden Positionen an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen ist dies bis dato spürbar. So beginnt die Abwanderung der Frauen nach der Promotion und geht zu Lasten des Wissenschaftssystems, das an Diversität und Kreativität verliert. Die heute veröffentlichte Stellungnahme „Frauen in der Wissenschaft: ... weiterlesen

4

Studierende repräsentieren nicht den Rest der Bevölkerung

Studierende sind beliebte Versuchspersonen für Studien, treffen im Durchschnitt aber nicht immer dieselben Entscheidungen wie andere Bevölkerungsgruppen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Studien, die ausschließlich mit Studierenden durchgeführt wurden, nur bedingt etwas über das Verhalten der anderen aussagen. – Zu diesem Ergebnis kam nun auch ein Team von Verhaltensforschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Dass Studierende ... weiterlesen

"Sprachförderung von Kindern ist unerlässlich" · 0

Zukunft von Sprach-Kitas ungewiss: Sparplänen des Bundes betreffen auch 226 Kitas in Sachsen-Anhalt

Das Familienministerium wird im kommenden 2023 keine weiteren Mittel für das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ bereitstellen. Dies hatte Familienministerin Lisa Paus bereits vor einiger Zeit mitgeteilt und in einem Schreiben an die betreffenden Einrichtungen klargestellt, dass der aktuelle Entwurf des Bundeshaushaltes 2023 keine weiteren finanziellen Mittel für ein soclhes Programm bereitstelle. Mit dem Programm war bisher ... weiterlesen

0

Immer mehr ukrainische Schülerinnen und Schüler an Sachsen-Anhalts Schulen

Mit Beginn des neuen Schuljahres hat sich auch die Zahl der vor dem Krieg in der Ukraine geflüchteten Schülerinnen und Schüler an den Schulen Sachsen-Anhalts noch einmal erhöht. Demnach sind nach Abfragen der Schulen nun 4.941 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine im Schulsystem des Landes angekommen, darunter 227 an berufsbildenden Schulen. Die meisten ... weiterlesen

1

Ukrainische Schülerinnen und Schüler an Sachsen-Anhalts Schulen

Mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 hat sich die Zahl der vor dem Krieg in der Ukraine geflüchteten Schülerinnen und Schüler an den Schulen Sachsen-Anhalts noch einmal erhöht. Dies teilte die Pressestelle des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt gestern mit. Demnach sind nach Abfragen der Schulen nun 4.941 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine ... weiterlesen

5

Halle wird Bildung-Modellkommune

Das Land Sachsen-Anhalt und die Kommunen wollen ihre Partnerschaft im Bereich der Bildung intensivieren. Am heutigen Mittwoch unterzeichneten deshalb die Modellkommunen Halle (Saale), Burgenlandkreis und Landkreis Börde eine Kooperationsvereinbarung mit dem Bildungsministerium. Für die Stadt Halle (Saale) nahm die Beigeordnete für Bildung und Soziales, Katharina Brederlow, bei der Unterzeichnung um 14 Uhr im Ministerium ... weiterlesen

6

Schlusslicht Sachsen-Anhalt: Die Herausforderungen im neuen Schuljahr

An diesem Donnerstag beginnt in Sachsen-Anhalt das neue Schuljahr. Rund 209.000 Schülerinnen und Schüler gehen dann wieder im Regelbetrieb zur Schule, unter ihnen knapp 19.500 Kinder, die eingeschult werden. Dies birgt jedoch einige Herausforderungen, die auch mit den 758 neuen Lehrkräften und 349 neuen Seiteneinsteigenden kaum bewältigt werden können: So fehlen Sachsen-Anhalt weiterhin die Lehrkräfte. ... weiterlesen

0

Oft entscheidet der Wohnort über die Bildungsintegration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen

Wie geflüchtete Kinder und Jugendliche im deutschen Bildungssystem ankommen, hängt in unserem föderalen Schulsystem stark davon ab, in welchem Bundesland sie leben. In einer neuen Studie zeigen Forschende des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe (LIfBi) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) den Einfluss der Bildungspolitik von Bundesländern auf den Schuleintritt von Geflüchteten. Die untersuchten Kinder und Jugendlichen ... weiterlesen

0

Zur Entlastung von Schulleitungen und Lehrkräften: Bildungsministerium schreibt weitere Stellen für Schulverwaltungsassistenten aus

Das Bildungsministerium Sachsen-Anhalt hat eine Ausschreibung für die unbefristete Einstellung von Schulverwaltungsassistenten auf den Weg gebracht. Ausgeschrieben wurden 35 Stellen. Mit ihnen stehen nunmehr insgesamt 50 Stellen in diesem Bereich zur Verfügung. Seit dem Schuljahr 2020/21 kamen Schulverwaltungsassistenten bislang im Rahmen eines Modellprojekts zum Einsatz. Das Modellprojekt war für einen Zeitraum von zwei Jahren ... weiterlesen

0

Halle (Saale) im Zuge des ostdeutschen Aufholprozesses: Welche Entwicklungen und Perspektiven gibt es?

Die ambitionierte Einrichtung eines ‚Zukunftszentrums für Deutsche Einheit und Europäische Transformation‘ in Ostdeutschland soll einen neuen Ort der Diskussion, des Respekts vor den Lebensleistungen, der Wissenschaft und Kultur bieten und auch der Zivilgesellschaft eine Bühne geben. Das mit rund 200 Millionen Euro kalkulierte Projekt soll darüber hinaus neue europäische Partnerschaften aufbauen, insbesondere in den ... weiterlesen

0

Forscher entdecken entscheidende Gene für weltweit verbreitete Rinderkrankheit

Die Dermatitis Digitalis ist eine von Bakterien der Gattung Treponema ausgelöste Erkrankung bei Rindern. Nun hat ein internationales Forschungsteam der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Universität Göttingen und der University of Wisconsin-Madison in den USA herausgefunden, dass vermutlich zwei Punktmutationen im Erbgut der Tiere für die schmerzhafte Erkrankung verantwortlich sind. „Obwohl die Krankheit erst 1974 in ... weiterlesen

0

Am 8. August ist Weltkatzentag: Auch Hauskatzenhalter können Beitrag zum Wildkatzenschutz leisten

Am 8. August ist Weltkatzentag. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Sachsen-Anhalt appelliert an diesem Tag an alle  Hauskatzenbesitzer(Innen) ihre freilaufenden Lieblinge kastrieren zu lassen – als Beitrag zum Katzen-, Arten- und Wildkatzenschutz. Hauskatzen sind das beliebteste Haustier der Deutschen: Ganze 16,7 Millionen Stubentiger gibt es hierzulande. „Katzen schenken ihren Menschen Freude und Gesellschaft ... weiterlesen

2

Die Perseiden-Schnuppen sind wieder da: Planetarium Kanena lädt zum Public Viewing ein

Das Planetarium Kanena lädt alle Interessierten dazu ein, den  Sternschnuppenstrom in der Woche vom 8. bis zum 12. August täglich ab 21  Uhr im passenden Ambiente vor der Sternwarte in Kanena zu beobachten. Die Mitglieder der Astronomischen Station Johannes Kepler e.V. erklären in einem kurzweiligen Vortrag, wie Sternschnuppen entstehen, woher die Perseiden kommen und ... weiterlesen

3

Das Ende der Menschheit

Ein Szenario, das weltweit bisher von nahezu allen Entscheidungsträgern konsequent ignoriert wird, ist nun Gegenstand eines Artikels in der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften („PNAS“): Das Ende der Menschheit durch den Klimawandel. Das internationale Team von Experten ist demnach der Ansicht, der Klimawandel könnte im schlimmsten Fall zum Aussterben der Menschheit führen. So seien die ... weiterlesen