Nachrichten: Bildung

0

INTEGA-Studie der Universitätsmedizin Halle weist Erfolg von Krebsimmuntherapie nach

Forschende der Universitätsmedizin Halle haben in einer klinischen Studie gezeigt, dass sich die Lebensdauer von Patientinnen und Patienten mit einer bestimmten Form des Magenkrebses deutlich verlängern lässt, wenn der bisherige Behandlungsstandard – die Kombination aus Antikörper- und Chemotherapie – durch eine Immuntherapie mit dem Wirkstoff Nivolumab ergänzt wird. Jedes Jahr sind 15.000 Menschen von ... weiterlesen

0

Polarisierung in Europa: Podiumsdiskussion an der MLU

  Der ehemalige französische Premierminister Jean-Marc Ayrault wird am kommenden Donnerstag, den 30. Juni, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) an einer Podiumsdiskussion zur politischen und sozialen Polarisierung in Europa teilnehmen. Im Zentrum steht die Frage, wie sich der soziale Zusammenhalt in Europa angesichts zahlreicher Konfliktlinien stärken lässt. Die Veranstaltung findet im Hörsaal XX im ... weiterlesen

Bildung im Vorübergehen · 0

Die Edmund-Husserl-Straße in Dölau erinnert an Halleschen Philosophen

Der promovierte Mathematiker und habilitierte Philosoph Edmund Husserl begründete die philosophische Strömung der Phänomenologie. Ab 1887 lehrte er fünfzehn Jahre an der halleschen Universität und legte hier in Halle die Grundlagen für sein späteres wegweisendes Werk. Nun erhält die Edmund-Husserl-Straße in Dölau Erläuterungsschilder, die über den Namensgeber informieren. Aus diesem Anlass lädt die Bürgerstiftung ... weiterlesen

0

Leopoldina lädt zur Langen Nacht der Wissenschaften ein

faszinierende Porträts von Forschenden sehen, über die Klimawende diskutieren und in die Unterwasserwelt abtauchen ‒ zur Langen Nacht der Wissenschaften am Freitag, den 1. Juli 2022, in Halle (Saale) bietet auch die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina ein abwechslungsreiches Programm. Neben Fotokunst von Herlinde Koelbl, einer Unterhausdebatte und einer Tiefsee-Lounge können die Besucherinnen und ... weiterlesen

0

Frau an der Spitze: Neue Dekanin an der Medizinischen Fakultät Halle

Prof.in Dr. Heike Kielstein wird neue Dekanin der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Damit ist sie seit mehr als 70 Jahren die erste Frau an deren Spitze. Sie setzte sich bei der Wahl am Dienstag, 21. Juni 2022 gegen Amtsinhaber Prof. Dr. Michael Gekle durch und wird ihr Amt am 1. September 2022 antreten. ... weiterlesen

0

Festsymposium zu Ehren des Leopoldina-Altpräsidenten Jörg Hacker

  Nur Zwei Jahre nach der Ernennung der Leopoldina zur Nationalen Akademie der Wissenschaften im Jahr 2008 übernahm der Wissenschaftsmanager und Mikrobiologe Prof. Dr. Jörg Hacker das Präsidentenamt. Von 2010 bis 2020 hat er damit als XXVI. Präsident maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Leopoldina zu einer wichtigen Akteurin im Dialog zwischen Wissenschaft und ... weiterlesen

0

Forschungsgipfel 2022 fordert Leitlinien für Zukunftsstrategie

Deutschland braucht eine Gesamtstrategie für Forschung und Innovation, um erfolgreich die wirtschaftliche, gesellschaftliche und technologische Zukunft zu gestalten. Dabei muss die Politik konsequent ressortübergreifend handeln und Wissenschaftsförderung ganzheitlich denken. Das ist die zentrale Botschaft, die vom Forschungsgipfel 2022 ausgeht. Michael Kaschke, Präsident des Stifterverbandes, Gerald Haug, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Uwe ... weiterlesen

0

Lange Nacht der Wissenschaften: Offline-Programm für Smartphone verfügbar

Zur Langen Nacht der Wissenschaften, die am Freitag, den 1. Juli 2022, in Halle stattfindet, gibt es ab sofort eine Web-App für das Smartphone. Damit steht Besucherinnen und Besuchern auch während der Langen Nacht das Programm offline zur Verfügung und kann zudem personalisiert werden. Auch alle Informationen zu den Veranstaltungsorten, öffentlichen Verkehrsmitteln und dem ... weiterlesen

0

Moderne Medizin zum Anfassen: vielfältiges Programm der Universitätsmedizin Halle bei der „Langen Nacht der Wissenschaften“

Spannende Einblicke in hochmoderne Diagnose- und Therapieformen, wissenschaftliche Aha-Momente und zahlreiche Mitmachaktionen erwarten die Besucher*innen zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ am Freitag, den 1. Juli 2022 an der Universitätsmedizin Halle. Am Standort Ernst-Grube-Straße haben die verschiedenen Kliniken, Institute und Zentren von 18 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit rund 35 Einzelveranstaltungen zusammengestellt. Im ... weiterlesen

0

Amo Lecture: Geschichte der Dekolonialisierung

  Der Historiker Prof. Dr. Sabelo J. Ndlovu-Gatsheni von der Universität Bayreuth hält die diesjährige Anton-Wilhelm-Aco-Lecture an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Am kommenden Mittwoch, den 22. Juni, spricht er um 18.15 Uhr zum Thema „Genealogies of Decolonization and Tasks of Decoloniality in the 21st Century“ in Hörsaal IV am Steintor-Campus der MLU. Die Veranstaltung ... weiterlesen

0

Silbersalz-Festival zum fünften Mal in Halle

„Vor uns die Zukunft. #wissenvereint“ – unter diesem Motto findet das diesjährige Silbersalz-Festival in Halle (Saale) statt. Bürgermeister Egbert Geier wird anlässlich der offiziellen Eröffnung am morgigen Mittwoch, den 15. Juni, ab 18 Uhr auf der Ziegelwiese Gäste und Veranstalter begrüßen. Das Silbersalz-Festival gastiert bereits zum fünften Mal in Halle (Saale). Was wird uns ... weiterlesen

0

Kinderuni startet am 27. Juni – Anmeldung noch möglich

Ab in den Hörsaal und die Experimente-Werkstatt: Die Kinderuni der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) startet am Montag, den 27. Juni 2022. Neugierige Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 können an diesem Tag zwischen 9 und 12 Uhr experimentieren, Vorlesungen besuchen oder an kleinen Exkursionen teilnehmen. Die weiteren Termine finden an den darauffolgenden Montagen, ... weiterlesen

0

Hochstapler-Phänomen: Wenn Selbstzweifel überhandnehmen

Menschen, die sich und ihre eigene Leistung systematisch unterschätzen, leiden am sogenannten Hochstapler-Phänomen. Sie führen jeglichen Erfolg auf äußere Umstände oder pures Glück zurück und leben in der ständigen Angst, dass ihr vermeintlicher Betrug auffliegt. In einer neuen Studie unter realen Prüfungsbedingungen zeigen Psychologen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erstmals, dass das Phänomen unabhängig von ... weiterlesen

0

Wissenstouren durch die Stadt

  Das Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ihre ganz persönliche Frage für die Wissenschaft zu stellen und dadurch Impulse für potenzielle Zukunftsfelder und zukünftige Forschungsvorhaben zu setzen. Denn: Wissenschaft und Forschung durchdringen alle Bereiche des Lebens; Ob es nun die wachsende Bedeutung von Algorithmen im Alltag oder die ... weiterlesen

3

Mehr Förderung für die Erforschung biologischer Vielfalt

  Der Rückgang der biologischen Vielfalt hat sich aufgrund des Klimawandels und des weltweit steigenden Verbrauchs natürlicher Ressourcen dramatisch beschleunigt. Die Universitäten in Halle, Jena und Leipzig haben deshalb mit Hilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Jahr 2012 das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) gegründet, an dem mittlerweile mehr als 400 Wissenschaftlerinnen und ... weiterlesen

0

1,4 Millionen Euro für Forschung zum Zusammenspiel von Bakterien und Insekten

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) nimmt den Biologen Dr. Michael Gerth in das Emmy Noether-Programm auf und unterstützt seine Arbeit in den kommenden Jahren mit bis zu 1,4 Millionen Euro. Mit der Förderung wird Gerth aus Großbritannien an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) wechseln und seine eigene Arbeitsgruppe am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) etablieren. ... weiterlesen

0

Halle Lectures: Philippe Büttgen spricht über „Kant und die Kirche“

Welchen Einfluss hatte Immanuel Kant auf die Theologie des 18. Jahrhunderts? Was lässt sich heute mit Blick auf die Religion von seiner berühmten Streitschrift „Was ist Aufklärung?“ lernen? Mit diesen Fragen befasst sich der Pariser Religionsphilosoph Prof. Dr. Philippe Büttgen in seinem Vortrag im Rahmen der „Halle Lectures“, der am morgigen Mittwoch, den 8. ... weiterlesen

1

Klimakrise als demokratische Herausforderung: Online-Diskussion

  Das Fortschreiten und die Folgen des Klimawandels werden immer schneller sichtbar. Gleichzeitig gelingt es nur langsam Maßnahmen zu etablieren, die dem entgegenwirken. – Klar ist nur: Um den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter zwei Grad Celsius zu begrenzen, ist eine umfassende Transformation zu einer nachhaltigen, klimaneutralen Gesellschaft erforderlich. Insbesondere in Demokratien können Maßnahmen ... weiterlesen

4

Sachsen-Anhalt zählt beim Promotionsrecht für Hochschulen zu den Vorreitern in Deutschland

  Seit Sommer 2021 kann in Sachsen-Anhalt der Doktorgrad nicht nur an Universitäten, sondern auch an Promotionszentren der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) erworben werden. Sachsen-Anhalt war damit das zweite Bundesland nach Hessen, das den Hochschulen ein eigenständiges Promotionsrecht ermöglicht hatte. Bei der 100. BundesDekaneKonferenz Wirtschaftswissenschaften, die am vergangenen Donnerstag und Freitag in Frankfurt ... weiterlesen

0

Hallesche Sternstunde am Planetarium

Zu 16. Auflage der Halleschen Sternstunde lädt das Planetarium Halle (Saale) am kommenden Samstag, den 4. Juni 2022, um 17 Uhr auf die Freifläche am neuen Planetarium, am Holzplatz 5, ein. Planetariumsleiter Dirk Schlesier wird dabei gemeinsam mit der Leiterin des Planetariums Merseburg, Mechthild Meinike, unter anderem den Unterschied zwischen Astronomie und Astrologie erläutern. ... weiterlesen