Nachrichten: Soziales

1

Wahl zum Sozialdezernent – Kandidat Detlef Wend im Interview

Am morgigen 28. September wird der Stadtrat in Halle (Saale) einen neuen Beigeordneten oder eine neue Beigeordnete für den Fachbereich Bildung und Soziales wählen. Der Geschäftsbereich stellt einen der größten Bereiche der Stadtverwaltung dar. Neben der bisherigen Amtsinhaberin Katharina Brederlow (SPD) versuchen es auch der Schulleiter des Feininger-Gymnasiums Jan Riedel, der Erfurter Sozialamts-Leiter Torsten ... weiterlesen

Offfener Brief an Volkssolidarität und Stadt Halle · 4

Eltern beschweren sich über Kita-Verlegung von Froher Zukunft nach Heide-Nord

Die Kita „Frohe Zukunft“ muss neu errichtet werden, Grund sind notwenige Schadsstoffsanuierungen. Während der Bauarbeiten sollen die Kinder an einen anderen Stadtort verlegt werden – in das 9 km entfernte Heide Süd. Dies offenbar für mehr als zwei Jahre – mehr Zeit, als manches Kind überhaupt in einer Kita verbringt. Dagegen wenden sich die ... weiterlesen

0

Corona: auch in Halle steigen die Infektionszahlen wieder. Inzidenz bei 321, zwei Todesfälle

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in der Stadt Halle  ist in der zurückliegenden Woche wieder leicht gestiegen Im Zeitraum vom 17. bis 23. September 2022 wurden 766 Neuinfektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg im Vergleich zum Freitag der Vorwoche leicht von 289,07 auf 320,90. Aktuell werden 1.499 Personen als infiziert geführt, 37 von ihnen werden ... weiterlesen

1

1,5 Millionen Euro aus Corona-Sondervermögen für Nachbarschaftshilfe im Land

Sachsen-Anhalt fördert aus dem Corona-Sondervermögen den Aufbau einer Struktur der freiwilligen Nachbarschaftshilfe zur Versorgung von Seniorinnen und Senioren. Bis ins Jahr 2026 stehen für das Projekt rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Mit Unterstützung der Nachbarschaftshilfe sollen ältere Menschen länger selbstbestimmt im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung leben können und pflegende Angehörige entlastet ... weiterlesen

0

Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen im Maritim-Hotel wird beendet

In Halle (Saale) wird Ende Oktober die Notunterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine im Maritim-Hotel schließen. Das teilte der Leiter des Dienstleistungszentrums Integration und Demokratie der Stadt, Oliver Paulsen, gestern mit. Hintergrund seien die stark gesunkenen Zahlen der von der Stadt aufgenommenen Kriegsflüchtigen aus der Ukraine und der Rechtskreiswechsel der Flüchtlinge in den SGB ... weiterlesen

7

Ausufernde Straßenkriminalität: CDU sieht Versäumnisse bei der Stadt

Die CDU-Fraktion hat die Stadtverwaltung im Stadtrat von Halle (Saale) zum wiederholten Mal aufgefordert, endlich wirksame Maßnahmen gegen die immer weiter ausufernde Kriminalität jugendlicher Täter auf unseren Straßen zu ergreifen. Hierzu hieß es in einer Mitteilung des Fraktionsvorsitzenden Andreas Scholtyssek, dass das Leugnen des Problems von der links-grünen Mehrheit im Stadtrat ebenso wenig weiterbrächte, ... weiterlesen

1

Mehr Planungssicherheit bei der Unterbringung von Ukraine-Flüchtlingen

Seit Beginn des völkerrechtswidrigen russischen Angriffskriegs auf die Ukraine haben auch die Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen‑Anhalt zahlreiche Kriegsflüchtlinge aufgenommen. Nach den offiziellen Angaben des Innenministeriums beläuft sich die Zahl im ganzen Bundesland auf bisher 27.685 Geflüchtete, die aufgenommen und in Wohnungen untergebracht wurden. in Halle (Saale) befinden sich davon 4.472. Neben der ... weiterlesen

0

Queer trifft auf Quer – Der Christopher Street Day in Halle

Am gestrigen Samstag haben knapp 2000 Menschen den Christopher Street Day (CSD) in Halle gefeiert. Allerdings nicht ganz ohne bitteren Beigeschmack … Das CSD-Straßenfest hatte bereits um 12 Uhr Mittags auf dem Marktplatz begonnen. Anschließend zog ein Demonstrationszug vom Hallmarkt aus durch die Innenstadt bis er gegen 16 Uhr wieder auf dem Marktplatz endete. ... weiterlesen

2

Was tun in Krisensituationen? – Jeder kann zum Bevölkerungsschutz beitragen

Umweltkatastrophen, Großbrände, Chemieunfälle oder flächendeckende Stromausfälle sind potenzielle Risiken für die Bevölkerung. Das Schwierige ist dabei jedoch, dass diese meist völlig unerwartet eintreten. Im Katastrophenfall kann es daher einige Zeit dauern, bis professionelle Hilfe naht. Erste-Hilfe leisten zu können und sich zu verhalten wissen, ist daher ganz besonders wichtig. Der heutige Internationaler Tag der ... weiterlesen

0

Beim Laternenfest zusammengekommen: Evangelische Stadtmission freut sich über 5000 Euro Spende

Große Freude herrschte heute bei der Evangelischen Stadtmission Halle e. V., denn die Stadtwerke Halle übergaben dem gemeinnützigen Verein eine Spende in Höhe von 5.000 Euro. Die Einnahmen stammen aus einer Sammelaktion zum diesjährigen Laternenfest. Die Spende soll für die in die Jahre gekommene Ausstattung in der Tafel Halle eingesetzt werden. Heute überreichte Matthias ... weiterlesen

0

Schulsozialarbeit muss weiter gesichert werden

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat sich nach einer Beschlussempfehlung des Ausschusses für Bildung am gestrigen Tage für eine Sicherung der Schulsozialarbeit bis einschließlich des Schuljahres 2023/24 ausgesprochen. Demnach sollen nun insgesamt 14 Stellen an den Schulen im Land weiterhin finanziert werden. „Es ist kein Geheimnis, dass meiner Fraktion die Schulsozialarbeit besonders am Herzen liegt ... weiterlesen

1

Energie- und Lebensmittelkosten stellen Tafeln vor Probleme – Gründe schlagen Fond zur Unterstützung vor

Schon mit der Corona-Krise waren immer mehr Menschen auf die Hilfe der Tafeln im Land angewiesen. Zudem wenden sich nun aber auch immer mehr Menschen an die Tafeln, die sich die aufgrund der durch den Ukraine-Krieg gestiegenen Energie- und Lebensmittelkosten nicht mehr leisten können. Doch die hohen Kosten werden auch zunehmend für die Tafeln ... weiterlesen

0

Hallescher Verein ist 500.Projekt: Jubiläum des Engagementfonds in Sachsen-Anhalt

Bereits seit sieben Jahren unterstützt der Engagementfonds des Landes Sachsen-Anhalt neben Vereinen auch Privatinitiativen oder Einzelpersonen, die mit ihrem Engagement vor Ort eine lebenswerte Nachbarschaft mitgestalten. Im Beisein von Staatssekretärin Susi Möbbeck, Integrationsbeauftragte der Landesregierung, erhielt in diesem Zusammenhang gestern das 500. Projekt eine finanzielle Unterstützung aus dem Fonds. Dabei handelte es sich um ... weiterlesen

0

Täglich grüßt die Abzocke: EVH warnt vor Betrug am Telefon und an der Haustür

Schon wieder und immernoch häufen sich Hinweise von Kundinnen und Kunden der EVH über unerwünschte und betrügerische Telefonanrufe (meist von angeblichen Berliner Telefonnummern mit der Vorwahl 030). Mit der Androhung einer Stromsperre wird bei diesen darauf gedrängt, bestehende Verträge zu kündigen und neue abzuschließen. Ziel ist es dabei, persönliche Daten abzugreifen. Parallel dazu versuchen ... weiterlesen

0

Erste Regenbogenbank in Mitteldeutschland vor dem Diakoniekrankenhaus Halle eingeweiht

Sitzbänke in bunten Farben als Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit – in vielen Städten Europas sind sie bereits zu finden. Nun auch in Halle (Saale): Die erste Regenbogenbank Mitteldeutschlands steht im Garten vor dem Diakoniekrankenhaus Halle. Sie wurde gestern auf dem Gelände des Diakoniewerks im Beisein des Vorstands des Diakoniewerks Halle und der Stadträte ... weiterlesen

0

Sachsen-Anhalt bekommt Polizeirabbiner

In Sachsen-Anhalt arbeiten Landespolizei und jüdische Gemeinden künftig noch enger zusammen. Das vereinbarten der Landesvorsitzende der jüdischen Gemeinden in Sachsen-Anhalt, Max Privorozki, und Innenministerin Dr. Tamara Zieschang am gestrigen Mittwoch in Magdeburg. Kern der Kooperationsvereinbarung: Es gibt künftig einen Polizeirabbiner in Sachsen-Anhalt. Dieser soll sowohl Studium, wie auch Aus- und Fortbildung an der Fachhochschule ... weiterlesen

0

Zum Benefizkonzert für die Ukraine im Burggraben an der Motitzburg

Am 24.02.2022 hat sich das Leben in Europa schlagartig verändert. Am härtesten traf es natürlich die vielen Menschen in der Ukraine, als Russland seinen Angriffskrieg gegen ihr Land begann. Abertausende Ukrainer und Ukrainerinnen sind seitdem auf der Flucht und suchen unter anderem auch in Halle (Saale) Schutz. Inzwischen wurden im städtischen Aufnahmezentrum „Kulturtreff“ in ... weiterlesen

0

Corona-Wochenauswertung 13.-19. August: Acht Todesfälle, 82 Infizierte in Krankenhäusern, Inzidenz bei 362

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in der Stadt Halle ist in der zurückliegenden Woche leicht gesunken. Im Zeitraum vom 13. bis 19. August 2022 wurden 864 Neuinfektionen registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Freitag der Vorwoche von 379,97 auf 361,96 zurückgegangen. In den Kliniken werden aktuell 82 positiv getestete Personen behandelt. Es erfolgen ... weiterlesen

0

Stadt warnt vor Bußgeld bei „zu verschenken“-Kisten im öffentlichen Raum

Vor den Haustüren vieler Wohnhäuser in Halle (Saale) stehen regelmäßig Kisten mit Büchern, Kleidungsstücken oder Haushaltsgegenständen. Meist sind die Kisten mit der Aufschrift „zu verschenken“ beschriftet. – Das mag zwar durchaus sinnvoll sein, allerdings gibt es klare Regeln für das Wie und Wo: Das gut gemeinte Anliegen, noch gebrauchsfähige Dinge nicht in den Müll ... weiterlesen

Polizei warnt · 0

Falsche Heizungsableser entwendeten Geldbörsen

Wenn der Heizungsableser kommt, wird es teuer. Darauf müssen sich viele Hallenser zum Ende des Winters einstellen. Ärgerlicher wird es nur noch, wenn die vorgeblichen Ableser nicht ganz echt sind, worauf die Polizei hinweist: Am Montagnachmittag, 17.40 Uhr, stand ein bislang unbekannter Täter in der Köthener Straße vor der Wohnungstür eines Mannes und gab ... weiterlesen