Judentum

Schonzeit vorbei am 7. Februar in den Franckeschen Stiftungen · 17 13. Februar 2019

Lesung über Antisemitismus

Ich war schon etwas aufgeregt. Es ist immerhin die erste Lesung, die ich für HalleSpektrum organisieren durfte. Aber es hat alles geklappt. Die Autorin Juna Grossmann kam pünktlich
weiterlesen
Lesung mit Juna Grossmann am 7. Februar, 19 Uhr. · 0 7. Februar 2019

Schonzeit vorbei und Koffer gepackt!

Die HalleSpektrum-Leser und alle Interessierten sind am 7. Februar um 19 Uhr ganz herzlich in den Englischen Saal (Haus 26) der Franckeschen Stiftungen geladen, um jemanden zuhören zu
weiterlesen
Gedanken von Juna Grossmann · 30 18. September 2018

Die Mitläufer

„Es sind unschöne Zeiten, in denen wir leben… Wir alle müssen die offene Gesellschaft verteidigen!“ Dr. Diaby in Köthen In Zusammenhang mit den Demonstrationen von Köthen sind viele
weiterlesen
Tres culturas: Saaleufer-Gottesdienst, Hörspaziergang zum Judentum, Zuckerfest am Peißnitzhaus und Bibelwanderweg · 0 15. Juni 2018

Un-sichtbares Halle

Begleitet vom Gesang der Vögel und dem Rattern der Peißnitzeisenbahn, fand am 10. Juni am Peißnitzhaus der 5. Saaleufergottesdienst statt. Etwa 100 Besucher*innen, darunter viele Kinder, lauschten am
weiterlesen
Fraktion DIE LINKE: Derzeitige Schließung wäre vermeidbar gewesen · 0 22. Januar 2018

Museum Synagoge Gröbzig

HalleSpektrum brachte am Samstag den Gastbeitrag des Blogers Chajm über die Schließung des einzigartigen Ensembles „Museum Synagoge Gröbzig“. Inzwischen liegt die erste Stellungnahme der Politik vor. Zur derzeitigen
weiterlesen
Einzigartiges Synagogen-Ensemble in Gröbzig wegen Trägerwechsel geschlossen, Lösung nicht in Sicht · 2 20. Januar 2018

Jüdischer Bloger: Überregionale Bedeutung? Bitte nicht!

„Das Museum Synagoge Gröbzig ist deutschland- und europaweit als historischer Gebäudekomplex von Synagoge, Gemeindehaus, Schule und Friedhof als authentisches Zeugnis der ehemaligen jüdischen Gemeinde erhalten.“ (Quelle: Museum Synagoge
weiterlesen
Der Festtag Jom Kippur, der in diesem Jahr am 29. (Abend) und 30. September begangen wird, gilt im Judentum als der heiligste Tag neben dem Schabbat · 0 29. September 2017

Tres Culturas: Jom Kippur, das jüdische Versöhnungsfest

Zehn Tage nach dem jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana beendet Jom Kippur die jüdische Bußzeit. Der „Tag der Sühne“ ist kein eigentlicher „Feiertag“, sondern vielmehr ein Tag der Einkehr,
weiterlesen
Rosch Haschana, Das jüdische Neujahrsfest · 1 21. September 2017

Tres Culturas: Ein süsses Leben Euch allen!

Rosch Haschana bedeutet das „Haupt des Jahres“ und ist ein schöner Ausdruck für den Beginn des neuen Jahres. Am 1. und 2. des jüdischen Monats Tischri wird das 
weiterlesen
Was verweigert ihnen Sachsen-Anhalt seitens Justiz und Landesregierung? · 24 6. Juni 2017

Reformjuden in Halle fordern eigene Synagoge und Friedhof

In Halle gibt es zwei jüdische Gemeinden: Eine othodoxe Gemeinde und eine der Reformjuden (Synagogengemeinde). Erstere taucht öfters in der Öffentlichkeit auf, nimmt gefragt oder ungefragt Stellung zu
weiterlesen
Jüdinnen und Juden sehen sich in Deutschland einer wachsenden Bedrohung ausgesetzt · 2 24. April 2017

Antisemitismus in Deutschland

Berlin, 24. April 2017. Nach zwei Jahren gemeinsamer Arbeit hat der vom Deutschen Bundestag im Dezember 2014 eingesetzte Unabhängige Expertenkreis Antisemitismus in Berlin seinen Bericht zur aktuellen Entwicklung
weiterlesen
Tres Culturas: Judentum, Christentum und Islam als kulturelle Wurzeln Europas · 0 12. März 2017

Purim oder das Losfest

An diesem Wochenende feiern die Juden auf der ganzen Welt Purim oder das Losfest. Dazu übernehmen wir Teile eines Textes der Kollegin Frau Juna (http://irgendwiejuedisch.com/), mit freundlicher Erlaubnis
weiterlesen
Tres culturas: Vorerst letzter Schabbat-Gottesdienst · 0 25. Februar 2017

Besuch bei der Synagogengemeinde in Halle-Trotha

Eingeladen vom Gemeindevorsteher der reformjüdischen Synagogengemeinde, Herrn Karl Sommer, besuchten wir am 17. Februar 2017 als Vertreter des HalleSpektrums den Schabbat-Gottesdienst in den Gemeinderäumen in Halle-Trotha. Unsicher, ob
weiterlesen