Startseite Foren Halle (Saale) Bei der PEGIDA in Dresden: Ein Abend bei „christlichen“ Menschenfeinden

Ansicht von 25 Beiträgen - 476 bis 500 (von insgesamt 1,091)
  • Autor
    Beiträge
  • #133410

    Anonym

    Wie kommst Du auf die Idee, das ich jemanden befragt haben könnte?

    Es ist mehr als deutlich, dass du das nicht getan hast. Es war mehr als Ermunterung zu verstehen, diesem Zustand eine Änderung widerfahren zu lassen.

    Vielleicht wird es jetzt etwas deutlicher:

    Nein, leider nicht. Die einzig nennenswerte xxGIDA-Demonstration findet in Dresden statt. Ich bezweifle, dass dort der gleiche Prozentsatz gilt.

    #133416

    In Großstädten hat fast jeder zweite jugendliche Gewalttäter einen Migrationshintergrund

    Sie wollen doch nur spielen:
    http://www.dewezet.de/portal/startseite_Mutmasslicher-Raeuber-stuerzt-aus-dem-Fenster-des-Amtsgerichtes-_arid,676912.html

    #133417

    @querverweis Ich denke, keiner hier im Forum bestreitet, daß es Kriminelle (auch Ausländer) gibt. Aber daß vor allem Ausländer kriminell sind, ist halt ein populistisches Märchen. Da du ja den Spiegel als zuverlässige Quelle ansiehst, hier mal ein entsprechender Link http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/kriminalitaet-von-migranten-laut-gutachten-nicht-hoeher-a-983536.html . Alternativ dazu http://www.tagesspiegel.de/politik/migranten-besonders-kriminell-auslaenderkriminalitaet-ein-mythos/10269280.html .

    Dazu kommt, daß der Islam-Anteil an den kriminellen Ausländern auch nicht unbedingt überwiegen wird. Ich habe keine konkreten Zahlen, aber der Anteil an (organisierten) Verbrechern aus Rußland und anderen Ostblock-Staaten dürfte nicht unerheblich sein. Selbst die italienische Mafia sorgte ja vor einigen Jahren in Deutschland für Aufsehen. Länder, mit christlichen, ja teilweise sogar christlich orthodoxen Hintergrund. Sind das dann die guten kriminellen Ausländer?

    #133420

    Ein schönes Beispiel für Manipulation durch die Presse in einer österreichischen Zeitung:
    http://www.sueddeutsche.de/medien/berichterstattung-ueber-syrien-kronen-zeitung-manipuliert-fluechtlingsfoto-1.1426272

    #133423

    Anonym

    Es muss viel richtiger heißen:

    Ein Beispiel für die Manipulation eines Bildes durch eine österreichische Zeitung im Jahr 2012.

    #133437

    hier etwas aktuelles http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rtl-bei-pegida-demo-stimmungsmache-fuer-ein-paar-zitate-a-1009755.html

    Aber auch dieses Thema haben wir in 20 Seiten Thread schon lang und breit „durch gekaut“, scheinbar haben hier einige Schwierigkeiten mit der Realität.

    #133442

    Ich ziehe für mich mal an dieser Stelle ein Resümee und frage mich, was @querverweis eigentlich will (Die Positionen der PEGIDA im Thesenpapier können es ja nicht sein.):
    1. Ich habe jetzt ausführlich erklärt bekommen, dass alle Ausländer tendenziell kriminell sind. Türken, Kurden, Libanesen sowieso, Migranten wie Bulgaren, Dänen, Russland-Deutsche eher auch, Afrikaner und Chinesen wurden vergessen, Französisch ja aber nicht so die Sprache, … Will man mir sagen, alle Ausländer raus, keine Flüchtlinge, keine EU-Freizügigkeit und keine Zuwanderung?
    2. Politiker lügen. Also die gesamte Regierung samt Parlament weg und irgendetwas weniger demokratisches, sowas Deutsches?
    3. Pressefreiheit sowieso ein Unding. Eher so ein zentral gesteuertes Ding, dass die Veröffentlichung der Wahrheit sicherstellt und die Bürger auch anhält das Richtige zu lesen?

    Vielleicht kann mich jemand aufklären. Welches Schweinderl hätten sie denn gerne.

    #133444

    500. Beitrag

    #133445

    Fällt Dir was auf, @brägel? ein Presseorgan manipuliert, das nächste deckt es aber auf.
    Wie passt das in dein Weltbild einer totalen Lügenpresseverschwörung ?

    #133446

    Was nicht passt wird passend gemacht…

    #133448

    Anonym

    @saaleview:

    1. Also Flüchtlinge werden natürlich aufgenommen! Das steht doch so in der Verf…äh im Positionspapier! Allerdings steht auf der Rückseite auch: Nicht in meiner Wohngegend! Und schon gar nicht mehr als zwei auf einmal!

    2. Ja, andere Lösungen sehe ich da nicht. Zur Not müssen alle die ehemaligen Politker reaktiviert werden, die von den jetzt herrschenden, lügenden Politkaspern ausgebootet wurden. Es sei denn, die lügen auch und sind nur auf ihre Vorteile bedacht. Dann kommt nur der Bürger selbst in Frage – der ist aber zu träge und faul. Lebt König Barbarossa noch?

    3. @braegel hat’s unumstößlich bewiesen: die Presse lügt schon mehr als 150 Jahre und vor allem sich untereinander an. Einfach ignorieren. Neuigkeiten werden aus Blogs gegooglet und von @farbspektrum mit wackeligen Handyvideos garniert.

    #133456

    Ich ziehe für mich mal an dieser Stelle ein Resümee und frage mich, was @querverweis eigentlich will (Die Positionen der PEGIDA im Thesenpapier können es ja nicht sein.):
    1. Ich habe jetzt ausführlich erklärt bekommen, dass alle Ausländer tendenziell kriminell sind. Türken, Kurden, Libanesen sowieso, Migranten wie Bulgaren, Dänen, Russland-Deutsche eher auch, Afrikaner und Chinesen wurden vergessen, Französisch ja aber nicht so die Sprache, … Will man mir sagen, alle Ausländer raus, keine Flüchtlinge, keine EU-Freizügigkeit und keine Zuwanderung?
    2. Politiker lügen. Also die gesamte Regierung samt Parlament weg und irgendetwas weniger demokratisches, sowas Deutsches?
    3. Pressefreiheit sowieso ein Unding. Eher so ein zentral gesteuertes Ding, dass die Veröffentlichung der Wahrheit sicherstellt und die Bürger auch anhält das Richtige zu lesen?

    Vielleicht kann mich jemand aufklären. Welches Schweinderl hätten sie denn gerne.

    zu 1: Blödsinn, wann und wo soll ich das behauptet haben?

    zu 2: 1 Satz ist richtig, 2ter siehe zu 1.. Netter Versuch mich in die rechte Ecke zu drängen, aber komplett falsch.

    zu 3: siehe zu 1. Im Gegensatz zu Dir (reine Vermutung), kenne ich ich das deutsche Presserecht sehr gut und bin mit dem Pressekodex bestens vertraut.
    Ich kann gerne über meine langjährige Arbeit als Journalist bei öffentlich- rechtlichen Medien berichten und interessante Einblicke in den täglichen Redaktionsalltag geben, falls es gewünscht wird.

    Ich empfehle den Begriff „Objektivität“ zu googeln; jede Medaille hat mindestens 3 Seiten 😉

    #133464

    Die moderne Manipulation ist viel intelligenter als einfach Fotos oder Nachrichten zu fälschen. Sie geschieht über Nachrichtenauswahl, Wort- und Bildwahl.

    #133465

    was man z.B. an deinen Postings gut erkennen kann.

    #133466

    Anonym

    @farbspektrum, du vernachlässigst da ganz gewaltig den Adressaten der Nachrichten! Ein wenig Einsatz ist schon nötig. Erinnere dich an die Zeit ohne das Ding, wo das Internet rauskommt. Wurdest du da nicht manipuliert oder hast du’s nur nicht gemerkt?

    #133467

    Die moderne Manipulation ist viel intelligenter als einfach Fotos oder Nachrichten zu fälschen. Sie geschieht über Nachrichtenauswahl, Wort- und Bildwahl.

    Richtig gut gemacht ist Beitrag #133378. Einzelbeispiele zusammenstellen, ein paar aus dem Zusammenhang gerissene Zahlen einstreuen und das Ganze mit Zitaten von Irgendjemand der Irgendwann Irgendwas gesagt hat garnieren.

    #133469


    Sie wollen doch nur spielen:
    http://www.dewezet.de/portal/startseite_Mutmasslicher-Raeuber-stuerzt-aus-dem-Fenster-des-Amtsgerichtes-_arid,676912.html

    Hier kann man sehr gut sehen wie dieser „Kodex“ funktionert. In der Mehrzahl aller Meldungen steht gar nichts zur Herkunft, höchstens der Hinweis Großfamilie. Fündig wird man dann außerhalb extremer Seiten oder Leserkommentaren hier: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Tumulte-nach-Todessturz-aus-Hamelner-Gericht,sanaklinik100.html

    Mir ist kein europäisches Land bekannt das solch einen „Kodex“ hat und aus meiner Sicht kommt nur das Gegenteil des Gewünschten heraus. Wir leben im Internetzeitalter! Warum ist die Herkunft in diesem konkreten Fall hier eine relevante Information ? Weil hier massiv und offensichtlich dauerhaft gegen jede Grundlagen unseres Zusammenlebens verstoßen wird. Aber in gewissen Kreisen ist das nicht so schlimm wenn nur Bullenschweine betroffen sind.

    Was spricht für den Kodex ? Ich überlege da schon länger denn es gibt schon einen Anhaltspunkt. In der Mehrzahl der umliegenden europäischen Länder sehen die Parlamente noch ganz anders aus als in Deutschland. Nur ob das wirklich am Kodex liegt ???

    #133470

    Ihr kommt auch noch dahinter. Man muss nur mal den Denkanstoß geben, Nachrichten kritisch zu überprüfen.

    #133472

    Hier kann man sehr gut sehen wie dieser “Kodex” funktionert. In der Mehrzahl aller Meldungen steht gar nichts zur Herkunft, höchstens der Hinweis Großfamilie

    Gut erkannt. „Großfamilie“ war für mich der entscheidende Hinweis. Auch aus winzigen Bilddetails kann man was erkennen.

    #133479

    Anonym

    @Nachrichtenticker: Was hast du jetzt bewiesen? Dass die Systempresse (NDR) objektiv berichtet? Oder das du deine Hauptnachrichten von PI beziehst? Was hat die Nationalität der Großfamilie mit der Nachricht zu tun?

    #133480

    Anonym

    Gut erkannt. “Großfamilie” war für mich der entscheidende Hinweis. Auch aus winzigen Bilddetails kann man was erkennen.

    Und nun, Detektiv farbspektrum? Was fängst du mit deiner gewonnenen Erkenntnis an?

    #133481

    Die Berichterstattung über Pegida ist größtenteils noch von der alten primitiven Art. Das Positionspapier wird ignoriert, es wird „Ausländerfeindlichkeit“ behauptet. Ich habe bisher noch kein Transparent „Ausländer raus“ gesehen, vielleicht gibt es eins von einem RTL-Reporter. Interessant, wenn Reporter Leute auf der Straße nach Pegida fragen. Da kommt alles hervor was ihnen die Medien eingetrichtert haben.

    #133482

    @Pinnolek

    Du übertriffst Karl Eduard selbst in seinen besten Zeiten. (ich war übrigens Studentensprecher zur Wendezeit und hatte da harte Brocken vor mir) Aber natürlich habe ich auch bei Dir Geduld denn offensichtlich benötigst Du selbst bei solch einem kurzen Post weitere Erläuterungen.

    – Praktisch gesehen bietet keine Print(Internet)Presse diese Information. Der Fernsehsender NDR geht hier einen anderen Weg. Warum ist mir nicht bekannt. Wenn Du diese Information auf PI gefunden hast dann sagt das etwas über Dich aus, ich habe das deutlich ausgeschlossen.
    – Warum das was mit der Nationalität zu tun hat habe ich auch geschrieben. Wenn ein ganzer Familienclan permanent und so massiv gegen die Rechtsordnung verstößt dann möchte man wiseen warum. Bei hier sozialisierten Menschen kann man sich das beim besten Willen in dem Maß nicht vorstellen.

    Dann mal noch eine Frage, bist Du auch nur einmal auf die Idee gekommen das die hier integrierten Zugereisten (welcher Art auch immer) genauso genervt von solchen Großfamilien sind ? Aber halt, die Frage war Quatsch. Es gibt ja gar keine Probleme.

    #133485

    Anonym

    Werter Wendezeit-Studentensprecher (wow!): Welchen (Mehr-)Wert hätte denn die Information? Werden Straftaten weniger oder mehr verfolgt, wenn der/die Straftäter eine bestimmte Nationalität haben? Wer sagt, dass das nicht alles deutsche Staatsbürger sind? (sueddeutsche.de berichtet übrigens über die Herkunft der 30: Hessen und Nordrhein-Westfalen – typisch) Und welchen Gewinn glaubst du zu haben, wenn du irgendwann herausfindest, dass es sich um Angehörige einer libanesischen Großfamilie handelt? Moment, du weißt es ja schon! Aus der Print(Internet)Presse! Egal – was ist deine Konsequenz? Du kaufst nicht mehr beim/vom Libanesen?!

    bist Du auch nur einmal auf die Idee gekommen das die hier integrierten Zugereisten genauso genervt von solchen Großfamilien sind

    Du bist also genervt? DAS ist dein Problem? Genervt?

    Aber halt, … Es gibt ja gar keine Probleme.

    Sagt wer? Es gibt keine Bedrohung durch angebliche Islamisierung!

    Das es hier Probleme gibt, zeigt ja bereits die Medien“kompetenz“ mancher Teilnehmer.

    #133486

    Anonym

    Der Fernsehsender NDR geht hier einen anderen Weg. Warum ist mir nicht bekannt.

    Verwirrungstaktik – da bin ich mir 100%ig sicher!

Ansicht von 25 Beiträgen - 476 bis 500 (von insgesamt 1,091)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.