Startseite Foren Halle (Saale) Vierspurigkeit der Merseburger Straße kommt Halle teuer zu stehen

Ansicht von 25 Beiträgen - 776 bis 800 (von insgesamt 1,180)
  • Autor
    Beiträge
  • #137191

    @kenno
    …. bei der Merseburger gibt es die Alternative Südstadtring, bzw. Paul-Suhr-Str.,auch Wohngebiete, mehr als an der Merseburger.

    Alle diese Alternativen unterliegen einschließlich des südlichen Teiles des Böllberger Weges auch schon dem Fahrspurenrückbauwahn.

    #137204

    Die Frage ist, wer hier einem Wahn unterliegt.

    #137205

    Die LU-WU ist eine Katastrophe für Auto und Fahrrad!
    Zähe Regelungen des Verkehrs, Fahrradfahrer riskieren ihr Leben, wenn man bergab fährt und man muss überholen.
    Alles viel zu schmal.

    Vielleicht sind Deine Bremsen nur zu schmal?
    Man muss sich auch mal bremsen 😉

    #137206

    <div class=“d4p-bbt-quote-title“>Campino schrieb:</div>
    @kenno
    …. bei der Merseburger gibt es die Alternative Südstadtring, bzw. Paul-Suhr-Str.,auch Wohngebiete, mehr als an der Merseburger.

    Alle diese Alternativen unterliegen einschließlich des südlichen Teiles des Böllberger Weges auch schon dem Fahrspurenrückbauwahn.

    Den Blödsinn kann man sich in der Weißenfelser anschauen.
    Selbst die Fußgängerinseln werden von den Fußgängern ignoriert.Sieht man oft an der Tanke, wenn Mutti schnell noch Fluppen holen muß, natürlich mit Kind an der Hand!

    #137208

    Die Weißenfelser ist eine Katastrophe, besonders im Dunkeln. Man muss sich auf den Parcours konzentrieren und kann weniger beachten, was links und rechts passiert.

    #137217

    Langsamer fahren hilft da enorm, dann wird aus dem Hindernisrennen das Befahren eine Straße. Tunnelblick ist ein deutliches Indiz für zu hohe Geschwindigkeit.

    #137220

    @geraldo, du bist die Weißenfelser noch nie gefahren. Man kann sie nicht schnell durchfahren. Es ist ungefähr wie die Pylonenstrecke beim Fahrsicherheitstraining.

    #137224

    Lächerlich! Und falsch, sowohl der erste als auch der letzte Satz.

    #137262

    Die LU-WU ist eine Katastrophe für Auto und Fahrrad!
    Zähe Regelungen des Verkehrs, Fahrradfahrer riskieren ihr Leben, wenn man bergab fährt und man muss überholen.
    Alles viel zu schmal.

    Das liegt daran, dass auf der Lu-Wu gesetzliche Vorgaben bezüglich der Mindestbreite von Radwegen und Radspuren mißachtet wurden. Das war eine absolute Fehlplanung und ist ein Armutszeugnis für die Stadt Halle. (Ebenso wie der viel zu schmale neue Radweg auf der Kröllwitzer Str.)

    #137263

    Hier mal eine Info, die mir ein Bürger geschickt hat:

    “ich wollte dir ja noch was zum Busbahnhof bzw. zur Merseburger Str. schreiben:
    Merseburger Str.:
    Meine Beobachtung aus ein Jahr morgens 8.30Uhr bis zur Rosengarten-Brücke-Fahren ist:
    Am Riebeckplatz startet ein Ampelschwung, 40 Autos 5 LKW,
    an der Thüringer Str. biegen 10 ab, 10 biegen an der Huttenstr. ab, weitere 10 in die Wohngebiete,
    10 in die Damaschkestr., auf Höhe Rosengartenbrücke sinds dann nur noch zehn (Ampel Merseburger-Str./Damaschkestr. geradeaus, da reicht also auch eine Spur.
    Am meisten behindert zwischen Ribeckplatz und Damaschekstr. die in der Str. haltenden Straßenbahnen mit ihren Ampeln. Da fehlen Verkehrsinseln für die Haltestellen.
    Dann würde der Verkehr auch flüssig laufen!
    An der Paracelsus-Str. Höhe Wolfensteinstr. klappts doch auch! (hier ist aber mehr Verkehr!)”

    Was Kenno und andere Vierspuren-Verfechter halt nicht kapieren: Der Durchsatz einer Straße im Stadtgebiet hängt nicht nur von der Anzahl der Spuren ab, sondern auch von den Ampelschaltungen ab. Erhöht man die Anzahl der Spuren, dann verlängern sich die Ampelphasen, weil es länger dauert, die Kreuzungen zu räumen. Insofern bringt die Situation an der Merseburger derzeit gar nichts (im Vergleich zu einer zweispurigen Lösung): Abbieger blockieren eine Spur, weil sie auf Gegenverkehr oder Fußgänger warten müssen, Ampelphasen dauern länger. Aus diesem Grund ist die Delitzscher Straße wesentlich zügiger zu befahren, weil dort Abbiegespuren und sinnvollere Ampelschaltungen gegeben sind.

    #137272

    Na Bene da reicht es bei Dir doch mindestens für eine Professur in Verkehrswissenschaften wo Du doch so viel kapierst. Da wird das übrigens berechnet was Du hier behauptest, allerdings hast Du gerade neue Formeln erfunden. Ganz stark sind auch die „Vergleiche“, schließlich kann man auf der Delitzscher schneller voran kommen, was natürlich nichts mit dem geringerem Verkehrsaufkommen, geringerer Wohnbebauung (Quell/Zielverkehr) und einer parallel laufenden 4-spurigen Bundenstraße zu tun haben kann.

    Es ist schon lustig hier, in der Merseburger der einzigen leistungsfähigen Nord/Süd Trasse für die Hälfte einer Großstadt wird die Lebens- und Wohnqualität der Stadt gerettet. Auf einen Zeithorizont von 80 Jahren kann nur die Straßenbahn eine blühende Zukunft haben. Der prognostizierte Bevölkerungsrückgang spielt nur im Individualverkehr und nicht etwas bei den ÖV eine Rolle, dort werden sogar die Taktzeiten verringert.

    Und der wirkliche Auslöser dafür? Das Wissen das eine Pförtnerampel nicht förderfähig ist. Absurder geht es kaum.

    #137284

    @Bene,
    ach was bist du nur für ein schlaues Kerlchen.
    Du zitierst einen Anderen und willst mir unterstellen, dass ich nicht wüßte, was den Durchsatz und den Verkehrsfluß einer Straße entscheidend bestimmt.
    @Nachrichtenticker hat alles zu deinem Post gesagt und ich habe da nichts mehr hinzu zu fügen.

    #137307

    Ich bitte alle, perönlichen Hohn und Spott auf Forumteilnehmer zu unterlassen.

    #137342

    Rosengarten 16 Uhr.

    #137351

    Was sagt uns das Video?

    #137353

    Wer hat denn nun mal nachgezählt?
    Ich biete 4500 Kfz/h gegenüber 1400 Kfz/h von Herrn Stäglin im Stadtrat.

    #137356

    Das Video sagt uns, dass eine Spur nicht ausreicht. Ich denke, 16Uhr ist auch erst der Anfang der Rush-Hour. Wie man sieht, behindert auch jedes abbiegende Fahrzeug den Verkehr auf einer einspurigen Straße (der Nachfolger weicht auf die 2.Spur aus), während einbiegende Fahrzeuge eventuell lange warten müssten, weil es einen Rückstau von der Ampel gibt.

    #137359

    Auch wenn gar kein Auto gekommen wäre, würde ich die Brücke breiter bauen, denn die Zukunft ist ungewiss.

    #137364

    Wer aus einem dreißigminütigen Video Rückschlüsse auf das Verkehrsaufkommen ziehen will, betreibt bessere Kaffeesatzleserei.

    Die Möglichkeit zusätzlicher Abbiegespuren sind hier schon gefühlte 100 mal erwähnt worden……

    Auch wenn gar kein Auto gekommen wäre, würde ich die Brücke breiter bauen, denn die Zukunft ist ungewiss.

    Damit erfüllst du die erste Grundvorraussetzung für eine Stelle als Stadtplaner in Pjöngjang. 🙂

    #137366

    Wer aus einem dreißigminütigen Video Rückschlüsse auf das Verkehrsaufkommen ziehen will, betreibt bessere Kaffeesatzleserei.

    Es waren aber sogar nur 32 Sekunden!!!!
    Mach dich erst einmal schlau, wie Spitzenstunden im Straßenverkehr gezählt werden.

    #137370

    Rosengarten 16 Uhr.

    <iframe src=“http://www.youtube.com/embed/ddvR3gq2N08?feature=oembed&#8220; allowfullscreen=““ frameborder=“0″ height=“375″ width=“500″></iframe>

    😀 😀 😀

    Wenn das Rush hour sein soll und Grund dafür, die Vierspurigkeit zu erhalten, dann ist das einfach nur lachhaft. Ich rate den ewiggestrigen, mal die große weite Welt zu bereisen, um zu erleben, was eine richtige Rush hour ist. Das, was auf dem Video zu sehen ist, steckt eine ordentliche zweispurige Straße locker weg.

    #137371

    Es waren aber sogar nur 32 Sekunden!!!!
    Mach dich erst einmal schlau, wie Spitzenstunden im Straßenverkehr gezählt werden.

    Zuerst mal werde ich mich bemühen, nicht mehr zwischen Tür und Angel zu posten. 32 Minuten, ich fasse es nicht……. 🙂

    #137384

    Parteimitglied schrieb:
    „Damit erfüllst du die erste Grundvoraussetzung für eine Stelle als Stadtplaner in Pjöngjang.“

    Die Stadtplaner von Pjöngjang berücksichtigen eben den Verkehr, der kommen wird, wenn der ganze kommunistische Laden zusammenbricht und die Nordkoreaner auch so viele schöne Autos fahren werden wie die Südkoreaner.

    #137386

    Ich bezweifle, daß das Parteimitglied überhaupt weiß, welche Anforderungen an Planer in Nordkorea gestellt werden. Ich vermute mal richtig, daß er das dort alles nur bestenfalls vom Hörensagen aus 25. Quelle weiß… Hauptsache, seine Stadtpolitik ist nicht ähnlich…

    #137394

    Anonym

    Das war so Durchschnittsverkehr auf dem Video. Ferienbedingt ist es z.Z. in ganz Halle merklich ruhiger.
    Wobei ich anmerken möchte, auch als Vertreter der Aufweitung, dass man separate Abbiege-und Einfädelspuren schaffen müßte bei Rückbau, was Brutto auch 4 Spuren sind.
    Es wird ja im Planungsausschuß einen Dringlichkeitsantrag geben wie ich gestern hörte.

Ansicht von 25 Beiträgen - 776 bis 800 (von insgesamt 1,180)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.