Startseite Foren Halle (Saale) Das Netzwerk der Identitären

Dieses Thema enthält 129 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  teu vor 3 Tagen, 14 Stunden.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 130)
  • Autor
    Beiträge
  • #341143

    Übrigens passt es ja hier auch ganz gut hin, denn wer sich wohl überlegt zwischen Pest und Cholera entscheiden will, soll ja das andere Übel auch kennen lernen:
    https://kickthemout.noblogs.org/post/2019/03/24/redebeitrag-auf-der-parade-der-vielfalt-am-24-03-2019/?fbclid=IwAR0elqnwsHljDXdgCofgN9hBlIcxntf3DD99gySORKmfCi3TSE6FUyy_jaE

    Das sind die ganz normalen Linken, die auch schon diverse Demos gegen die IB organisiert haben oder zumindest vorne mit marschiert sind.

    #341187

    @nix idee

    Guter Link.

    Zitat daraus:
    „…Denn letztendlich ist die offene Gesellschaft, in der wir ohne Angst verschieden sein können, nicht ohne die Befreiung von Kapital, Volk, Nation und Kleinfamilie möglich. Deshalb: support you local Antifa – bis zum Kommunismus!“

    Jetzt aber ganz schnell den Verfassungsschutz aktivieren!
    Offene Hetze gegen Volk, Nation und Kleinfamilie.

    Beim nächsten Termin bitte Zugriff!!!!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  Luckyman.
    #341190

    Wer hat eingentlich unluki zum Chefzensor ernannt?

    #341192

    Die Rote Armee Fraktion lebt!

    #341198

    Herr Nix-Idee :

    Aus Ihrem Beitrag:
    „In einer kapitalistischen Gesellschaft werden Menschen immer nach ihrer Produktivität bewertet werden. Wer seine Arbeitskraft nicht verkaufen kann oder will, wird immer sozial ausgrenzt und ungerecht behandelt werden. Hartz IV mag zwar ein Am-Leben-Bleiben ermöglichen, aber ein tatsächlich erfülltes oder gar schönes Leben sieht anders aus. Genau dieses schöne Leben steht aber allen Menschen unabhängig davon, ob sie wertvolle produzierende Arbeit leisten, woher sie kommen, welches Geschlecht sie haben, zu. Gleichzeitig wird die seit dem Kolonialismus andauernde Ausbeutung des globalen Südens, in den inzwischen große Teile der prekären Arbeiten verlagert wurden, durch rassistische Narrative gerechtfertigt. Die wenigen, die es sich leisten können, ebendiesen globalen Süden auf der Suche nach einem besseren Leben zu verlassen, werden in Zusammenarbeit mit der EU in libyschen Lagern interniert oder ertrinken im Mittelmeer, und falls sie es doch nach Deutschland schaffen, werden sie konstant als Menschen zweiter Klasse behandelt.“

    Lieber Nix_idee ,das hört sich doch an wie Herr Wolli u. Lucky Luke,
    nur richtiger nicht die tiefschwarze Sauce sondern diesmal der andere Mist: “ Seine Arbeitskraft verkaufen“ ich lach mich im Dreieck und schrumpfe mit Herrn Lucky, nachher suche ich mit herrn Wolly meine geklauten Küchenmesser, wo doch die ganzen Mädchenmordenden Muslime vor unserer Hasutür stehen.

    Aber Nix_idee es gilt: wir sind hier einer Meinung, ich will beide Extreme nicht….

    #341199

    Das sind die ganz normalen Linken

    Nein, das sind sektiererische Spinner, „normal links“ ist das nicht.

    #341211

    Solche Spinner gibt es links und rechts.

    #341242

    Nein, das sind sektiererische Spinner, „normal links“ ist das nicht.

    Was sind dann Leute die diesen „sektiererischen Spinnern“ folgen? Auf der anderen Seite sind es ja für dich und einige andere alles Nazis.

    Die Diskussion gab es erst zur „rechten Buchmesse“. Da waren alles Vorzeigedemokraten. Inklusive SED Kadern, vom Verfassungsschutz beobachtete Linksextreme und eben diese „sektiererische Spinner“, welche das Programm mit ihren Reden bestimmt haben.

    Das Netzwerk der IB-Gegner ist eben nicht besser als das Netzwerk der Identitären. Man kann sich die Farbe der Fähnchen aussuchen.

    #341243

    „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: «Ich bin der Faschismus» Nein, er wird sagen: «Ich bin der Antifaschismus».“
    –Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller

    #341246

    Der Faschismus ist immer noch der Faschismus, da hilft auch das Nachäffen von rechtsextremen Spruchbändern nichts…

    Aktuell: Erste Hausdurchsuchungen bei Identitären in Österreich in Zusammenhang mit #Christchurch bestätigt. Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung.

    Haben wir ein Terroristenhaus in Halle ?

    ¡Hay arte! ¡Hay poesía!… Debe haber cielo. ¡Hay Dios!
    Rosalía de Castro

    #341249

    „1984“ ist überall.

    #341304

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/christchurch-attentaeter-soll-an-identitaere-bewegung-in-oesterreich-gespendet-haben-a-1259696.html

    Alles in bester Ordnung mit diesen Rettern der überlegenen Rasse, welche sie auch immer sein mag. Nur Linksradikale erkennen da Verdachtsmomente und Inkompatibilitäten mit dem Recht demokratischer Gesellschaften auf mehreren Ebenen.

    #341305

    Aktuell: Erste Hausdurchsuchungen bei Identitären in Österreich in Zusammenhang mit #Christchurch bestätigt. Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung.

    Bin gespannt was dabei herauskommt. Ich ahne das Ende aber schon.

    Haben wir ein Terroristenhaus in Halle ?

    Auch wenn eines mehr oder minder freiwillig geräumt wurde, könnte das durchaus sein.

    #341311

    Für wolli Zitat gibt es keine belastbare Quelle!

    #341312

    Ach Ideenlos, nicht mal nen Fahrraddiebstahl konnten sie nachweisen. Der Überfall auf die Polizisten ging von den Rechtsterroristen aus!

    #341313

    Bin gespannt was dabei herauskommt. Ich ahne das Ende aber schon.

    Du dokumentierst gerade dein Problem. Du ahnst immer und überall alles. Wenn die Wirklichkeit deinen Vorahnungen nicht entspricht, wird sie einfach nicht wahrgenommen.

    #341314

    Du dokumentierst gerade dein Problem. Du ahnst immer und überall alles. Wenn die Wirklichkeit deinen Vorahnungen nicht entspricht, wird sie einfach nicht wahrgenommen.

    Ach Cata. Kennst du die Berichte? Ich halte wirklich wenig von der IB, dieser Vorwurf und das anspringen der Leute nicht nur hier ist absolut lächerlich. Weil ein, damals völlig Unbekannter, 1500€ an die IB gespendet hat, soll die IB jetzt eine terroristische Vereinigung sein?

    Ach Ideenlos, nicht mal nen Fahrraddiebstahl konnten sie nachweisen. Der Überfall auf die Polizisten ging von den Rechtsterroristen aus!

    Ich vertraue auf die Einschätzung der Landesregierung.

    #341316

    „Weil ein, damals völlig Unbekannter, 1500€ an die IB gespendet hat, soll die IB jetzt eine terroristische Vereinigung sein?“

    War nicht auch jeder, der Hausbesetzer buchstabieren kann, Mitglied einer terroristischen Vereinigung?

    #341317

    War nicht auch jeder, der Hausbesetzer buchstabieren kann, Mitglied einer terroristischen Vereinigung?

    Nein, aber einige Gruppen die von Tag 1 dabei waren bzw. zentral mitgewirkt haben, waren vorher schon bekannte Linksextremisten. Als kleines Beispiel sei no tears for krauts genannt.

    Wir bewegen uns aber etwas vom Thema weg oder willst du nur Fakten weg diskutieren?

    Als kleiner Erinnerungshilfe:
    https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/plenarsitzungen/19-sitzungsperiode/?eID=apertoSessionsAjax&tx_apertosessions_transcript%5Bspeaker%5D=10151&cHash=363b2272b64c315e7401d1d0657ece46

    #341321

    Das Netzwerk der Identitären wird heute abend in der Stadtbibliothek erklärt:

    „Der freie Journalist und Publizist Andreas Speit stellt den von ihm mitverfassten und herausgegebenen Sammelband „Das Netzwerk der Identitären“ vor. Er geht in seinem Vortrag den Fragen nach, was die Ziele, ideologischen Grundlagen und Strategien der „Identitären“ sind. Stephanie Heide, freie Referentin im Themenfeld Neonazismus und extreme Rechte beschäftigt sich in ihrem Beitrag mit dem IB-Ableger in Halle. Beide geben zunächst einen Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse ihrer Recherchen, danach stehen sie für eine Diskussion und die Fragen der Zuhörer zur Verfügung. „

    #341322

    Hier die Einschätzung von Holger Stahlknecht konkret zu Hasis
    (Quelle: Die kleine Erinnerungshilfe von nix Idee):

    „Holger Stahlknecht (Minister für Inneres und Sport):

    Ich habe – wenn Sie die „Mitteldeutsche Zeitung“ gelesen haben, wüssten Sie das- gesagt: Wehret den Anfängen! Genau das habe ich eben vorgetragen, weil in einem solchen vermeintlich am Anfang gut gemeinten Milieu auch Unterwanderungen stattfinden können. Ich habe Ihnen das Ergebnis des Verfassungsschutzberichtes vorgelesen, wo zu einem späteren Zeitpunkt eben auch solche Dinge geplant werden können.“

    Er arbeitet mit Vorahnungen, um dafür empfängliche Menschen in seinem Sinn zu manipulieren. Sein Unterschied zu diesen Menschen: Stahlknecht arbeitet mit Vorahnungen, er ist selbst nicht davon besessen. Deshalb ist er auch in der Lage, geschickt von propagandistischen Pamphleten in wahrheitsgetreue, wenn auch vage formulierte, Aussagen wie oben zu übergehen, wenn es schon aus rechtlichen Gründen sein muss.

    Soviel zu den (gefühlten) Fakten unseres Mitusers, gleich ob sie die IB oder die Hasis betreffen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  Cata.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  Cata.
    #341326

    Ich weiß auch nicht, warum er meint, uns daran erinnern zu müssen, dass unser Innenminister nicht alle Latten am Zaun hat. Sind die Trafokästen wieder in Gefahr?

    #341327

    Tja Cata, es ist auch nicht Hilfreich Fakten, wie das nachweisliche mitwirken von linksextremen Gruppen, auszublenden.

    Ich weiß auch nicht, warum er meint, uns daran erinnern zu müssen, dass unser Innenminister nicht alle Latten am Zaun hat. Sind die Trafokästen wieder in Gefahr?

    Dann frage ich mich, wie man die geistige Gesundheit von Menschen einschätzen soll, die die IB in die Nähe vom Amokläufer in Christchurch rücken.

    Sollte die hiesige IB aber mal mit Fanplakaten zum Amoklauf oder irgendwelcher terroristischer Vereinigungen herumlaufen sag Bescheid. Das vermeintlich lustig gemeinte RAF Plakat zur Hasidemo war immerhin gut dokumentierte Realität.

    #341328

    Die Frage lautet richtig:

    Können die Trafokästen wieder in Gefahr sein?

    #341329

    Die Frage lautet richtig:

    Können die Trafokästen wieder in Gefahr sein?

    Trafokästen, Menschen, Häuser oder was auch immer, wer wird es schon so genau nehmen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 130)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.