Startseite Foren Halle (Saale) Warum AfD?

Ansicht von 25 Beiträgen - 326 bis 350 (von insgesamt 369)
  • Autor
    Beiträge
  • #441233

    Das ist erst einmal Grundsatz jeglicher Analytik. Es gibt keine Maschine, in die man auf der einen Seite Blut reinspritzt, und wo auf der anderen Seite das Ergebnis „Gift“ rauskommt. Chrupalla hatte keine Symptome, das spricht schon mal gegen die von ohm vorgebrachten „Dienste“. Die hätten nämlich etwas effizienter gearbeitet und nichts dem Zufall überlassen.

    Kampfstoffe wie „Nowichok“ werden nicht mit einer Nadel appliziert, sie wirken über die unverletzte Haut.

    Fakt ist: Chrupalla hatte einen Stich, und die Ursache ist unbekannt, und nach Lebenserfahrung können das Harmlose sein.

    Chrupalla ist kein Profi, dass hier in alle Richtungen ermittelt wird ist nicht ungewöhnlich.

    Fakt ist, er hatte eine Stichverletzung und musste medizinisch überwacht werden. Die Symptome sind dokumentiert. Die Lebenserfahrung spricht hier durchaus für einen Anschlag und der ist nicht akzeptabel, egal ob AfD’ler, Mitglied der Mauermörderpartei, Mitglied der Ampel, Mitglied der Opposition.

    Ich verstehe beim besten Willen nicht wie Du hier so moralisch flexibel bist. Beim Herrn Diaby war Deine Aufregung groß, obwohl nichts für eine ernsthafte Bedrohung sprach. Bei Chrupalla bemühst Du wirklich alle Ausreden.

    #441234

    Wobei, im April waren 16 Jahre Ampel

    16 Jahre Ampel? Hab ich da was verpasst?

    #441236

    @nix idee, die derzeitigen Ermittlungsergebnisse bestätigen mitnichten die Angriffsthese. Sollte es was an Beweisen dazu kommen, dann könnten wir substantiierter darüber sprechen. Jetzt gibt es außer dem üblichen Bohei der AfD-ler nichts; oder vielleicht einen Wespenstich, wie ein Parteifreund vom Chrupalla im Bundestag spottete. An so einer „Diskussion“ möchte ich mich nicht beteiligen.

    #441242

    16 Jahre Ampel? Hab ich da was verpasst?

    Ups. Den Horror erleben wir hoffentlich nie, es müsste Union heißen.

    #441243

    @nix idee, die derzeitigen Ermittlungsergebnisse bestätigen mitnichten die Angriffsthese. Sollte es was an Beweisen dazu kommen, dann könnten wir substantiierter darüber sprechen. Jetzt gibt es außer dem üblichen Bohei der AfD-ler nichts; oder vielleicht einen Wespenstich, wie ein Parteifreund vom Chrupalla im Bundestag spottete. An so einer „Diskussion“ möchte ich mich nicht beteiligen.

    Die Staatsanwaltschaft musste sich doch korrigieren. Einstich und Blut an Kleidung (ärztlich bestätigt, nicht nur über Angabe von Chrupalla wie zuerst behauptet) sind erstmal sehr handfeste Indizien. Dazu zeitlich passende Symptome.

    Es gibt im Grunde nur zwei Möglichkeiten, ein Angriff auf Chrupalla oder Chrupalla hat (aufwendig) einen Angriff inszeniert.

    In anbetracht, dass die AfD Vertreter den meisten Gewalttaten ausgesetzt sind, spricht für sich.

    #441244

    Beim Herrn Diaby war Deine Aufregung groß, obwohl nichts für eine ernsthafte Bedrohung sprach

    „Nur“ ein kleiner Brandanschlag.

    #441245

    „Nur“ ein kleiner Brandanschlag.

    Auf sein unbesetztes Büro in der Nacht, von einem wohl auch ihm schon bekannten psychisch labilen. Aber ich sprach über die Nummer mit der Softair, als man bewusst ausgelassen hat, dass die Fassaden in der Umgebung ebenfalls beschädigt waren und einen Anschlag kommunizierte…

    Hier reden wir von einem direkten Angriff auf eine Person die intensivmedizinische Überwachung nötig machte.

    #441246

    als man bewusst ausgelassen hat, dass die Fassaden in der Umgebung ebenfalls beschädigt

    Das wurde über alle Medien kommuniziert.

    #441247

    Mir scheint der Angriff auf Herrn Chrupalla eine ausgeklügelte Geheimdienstoperation oder die Tat anderer dunkler Mächte zu sein, so dass die wahren Hintergründe des Geschehens für immer im Dunklen verborgen bleiben.

    #441248

    Das wurde über alle Medien kommuniziert.

    Kurze Google suche:
    Spiegel: nein
    Zeit: erwähnt es
    FAZ: nein
    Merkur: viel Terror, erwähnt die Fassade nicht
    Bild: erwähnt es

    Diabys Statement auf Twitter erwähnt es natürlich ebenfalls nicht:
    „Am Mittwochmorgen wurden an meinem Bürgerbüro Einschusslöcher bemerkt. Eine Büroscheibe mit meinem Konterfei weist mehrere Einschusslöcher auf. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln.“

    Dazu eine Reaktion quer durch die Politik die sofort diesen scheinbaren Anschlag verurteilen. Alles bei einem Politiker aus der hintersten Reihe. Bei einem Parteivositzenden war es verdächtig ruhig und es gab im besten Fall Zweifel. Genau das ist ein gewisses Problem und es ist für die Leute eben wahrnehmbar.

    #441251

    @Jowo, das befürchte ich auch. Täterprofil: Weiblich + Migrationshintergrund+ radfahrend + vegan + genderwissenschaften studierend + klimakklebend + queer + lactoseintolerant + hundewelpenhassend

    #441254

    Bei den Kübeln voll Hass, der auf die führenden AfD-Politiker wurde und wird, wundert es mich eigentlich, dass noch nicht einer ernsthaft zu Schaden gekommen ist. Sich als AfD-Politiker zur Wahl zu stellen oder auch schon nur zu outen, gehört heute eine gehörige Portion Mut.

    #441255

    Das wurde über alle Medien kommuniziert.

    Kurze Google suche:

    Spiegel: nein

    Zeit: erwähnt es

    FAZ: nein

    Merkur: viel Terror, erwähnt die Fassade nicht

    Bild: erwähnt es

    Diabys Statement auf Twitter erwähnt es natürlich ebenfalls nicht:

    „Am Mittwochmorgen wurden an meinem Bürgerbüro Einschusslöcher bemerkt. Eine Büroscheibe mit meinem Konterfei weist mehrere Einschusslöcher auf. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln.“

    Dazu eine Reaktion quer durch die Politik die sofort diesen scheinbaren Anschlag verurteilen. Alles bei einem Politiker aus der hintersten Reihe. Bei einem Parteivositzenden war es verdächtig ruhig und es gab im besten Fall Zweifel. Genau das ist ein gewisses Problem und es ist für die Leute eben wahrnehmbar.

    Und wieder von ihnen absichtlich falsch dargestellt!

    zum beispiel: spiegel vom 17.06.2021

    #441257

    Was sind bitteschön Altparteien ?

    Alles außer die AfD. Ist ein Kampfbegriff vom ganz braunen Rand. Der Bürger aus der vermeintlichen Mitte ist halt bekannt für sein extrem rechtes Auftreten.

    Wird der Bürger unbequem ist er ganz schnell Rechtsextrem.
    Nach den letzten Wahlumfragen ist die AfD im Osten die stärkste Partei und bundesweit hinter der CDU die zweitstärkste Partei. Sind denn die Mitglieder und Wähler der AfD alle ganz böse Na.. ?
    Die Staatsmedien messen dem Anschlag auf das Leben von Chrupalla keine Bedeutung bei. Objektivität und wahre Berichterstattung ist von denen nicht zu erwarten. Der Täter ist sicher ein „Aktivist“ und die haben wie die Klimakleber einen Artenschutz.

    #441258

    Die Freien Wähler würde ich auch nicht zu den Altparteien zählen. CDU,CSU, SPD, FDP und Linke sind Altparteien. Die Bezeichnung ist korrekt, aber die gefällt diesen Parteien natürlich nicht, denn mit dem Vorsatz alt wird ja etwas Überholtes, Unmodernes verbunden. Aber im politischen Kampf um die Macht wird alles benutzt, das geschieht schon dadurch, dass dieses Bezeichnung als vom rechten braunen Rand kommend und als extrem rechts bezeichnet wird, Steffen Wend hat es nur nicht bemerkt, dass er ebenso kämpft.

    #441261

    Und wieder von ihnen absichtlich falsch dargestellt!

    zum beispiel: spiegel vom 17.06.2021

    Nö, einfach die erste Seite bei google zu „Softair diaby“. Dass es 1,5 Jahre später beim Spiegel mal richtig gestellt wurde ist ja schön. Das ist auch ein wenig das Problem. Die Erstmeldung bleibt eben hängen. Das macht ja den Kontrast aus.

    Bei Chrupalla schrieb man wahrheitswidrig es gäbe keine Anzeichen. Dann eine Rötung und dann wussten die Beamten von BKA von Blutflecken. Dazu amüsierte man sich köstlich.

    Ebenso bei Jurca, wo man jetzt 2 Tatverdächtige hat und deren Wohnungen durchsucht hat.

    Mein Problem, Politiker jeglicher Parteien haben ein Recht auf körperliche Unversehrtheit. Und ich erwarte vergleichbare Reaktionen bei Angriffen. Egal ob Linke, AfD, SPD oder Unionspolitiker. Ich erwarte, dass die Politiker sicher sind. Die Realität ist eine andere. Und die Realität ist, daß Angriffe auf genehme Politiker hochgespielt werden (mittlerweile vermischt man Beleidigungen und Sachbeschädigungen mit körperlichen Angriffen) und auf nicht genehme nicht nur relativiert werden, nein sogar komplett geleugnet oder gefeiert.

    Deswegen auch hier der Vergleich der Wahrnehmung vom Anschlag auf ein Parteibüro mit dem Gewalt gegen Politiker die schwerwiegend waren.

    Und diese Diskrepanz merken die Menschen. Und dann erklärt man Leuten wie doof Protestwähler sind, wenn sie nicht Linke oder Grüne sondern die AfD wählen…

    #441262

    Wird der Bürger unbequem ist er ganz schnell Rechtsextrem.

    Nach den letzten Wahlumfragen ist die AfD im Osten die stärkste Partei und bundesweit hinter der CDU die zweitstärkste Partei. Sind denn die Mitglieder und Wähler der AfD alle ganz böse Na.. ?

    Die Staatsmedien messen dem Anschlag auf das Leben von Chrupalla keine Bedeutung bei. Objektivität und wahre Berichterstattung ist von denen nicht zu erwarten. Der Täter ist sicher ein „Aktivist“ und die haben wie die Klimakleber einen Artenschutz.

    Du im speziellen bist nicht Rechts(extrem) weil Du unbequem bist. Du bist hochgradig unangenehm weil Du Dich hier offen stramm Rechts gibst. Das ist ein großer Unterschied. Ansonsten zeigst Du Deinen Intellekt mit dem zweiten Teil, da bist Du bei mir an der falschen Stelle.

    #441264

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    #441278

    Was ist denn aus der hoch dramatisch gefährlichen und unübersichtlichen Sicherheitslage um Alice Weidel geworden? Ist jetzt ein Double Weidel`s immer in der Öffentlichkeit zu sehen ? Oder setzt sich das Orginal wieder der ständig wachsenden Gefahr aus ? Die arme „Lille“.

    #441281
    #441283

    B2B

    Wo ist die Sensation?
    Schon Wiegand hat in seinem ersten Wahlprogramm alles versprochen und nichts geschafft.

    #441287

    Wiegand war auch Populist.

    #441288

    B2B

    Wollen wir mal gemeinsam einen Blick in das Wahlprogramm der Grünen vor der letzten Bundestagswahl werfen?

    #441306

    Was ist denn aus der hoch dramatisch gefährlichen und unübersichtlichen Sicherheitslage um Alice Weidel geworden? Ist jetzt ein Double Weidel`s immer in der Öffentlichkeit zu sehen ? Oder setzt sich das Orginal wieder der ständig wachsenden Gefahr aus ? Die arme „Lille“.

    So undurchsichtig war es nicht, die Schweizer haben die Bedrohungslage gegen die Familie bestätigt. Dazwischen mag viel dünnes kommuniziert worden sein, wobei hier die Weidel in den offiziellen Äußerungen die Sachen entsprechend kommuniziert hat.

    #441307

    Und hier kann man sehen, was passiert, wenn AfDler mal praktische Politik machen sollen:

    Auch die AfD kommt so in der Realpolitik an. Dürfte vermutlich das beste Mittel gegen die AfD sein.

    Den Elan der Presse wünschte man sich auch bei der restlichen Politik. Stell Dir mal vor wir hätten einen Kanzler, der nach allem was wir wissen im Untersuchungsausschuss nicht die Wahrheit sagt und es bleibt weitgehend ruhig.

Ansicht von 25 Beiträgen - 326 bis 350 (von insgesamt 369)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.