• Im Sommer bestimmt nicht. Ist auch nur ein kleines Puzzle der Gesamtproblematik. Die Frage lautet: Wieviel Wohlstandsverlust sind die Bürger bereit hinzunehmen, bevor sie auf die Straße gehen?

    Eine Stimme aus der Schweiz (NZZ):
    „Ich mache mir grosse Sorgen um die Europäische Union, aber auch um die Schweiz, weil die EU der grösste Abs…[Weiterlesen]

  • Die Hedgefonds wetten schon auf den Wertverlust deutscher und französischer Unternehmen.

  • Die Zeiten sind vorbei, in denen sich die Armeen vor den Toren der Stadt zur Völkerschlacht versammelten. Im modernen Krieg werden Städte erobert. Die Verteidiger schießen aus der Stadt und die Angreifer schießen so lange in die Stadt, bis sie mit wenig Gegenwehr von den Bodentruppen eingenommen werden kann. Bewegt sich irgendwann die Fro…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 3 Tagen, 6 Stunden

    Ein schnoddriger Umgang mit einem hochsensiblen Thema. Ein Attentat ist in der jeweiligen Zeit eine Todesstrafe ohne rechtskräftiges Urteil, das im Nachhinein von der Geschichte legitimiert (nicht legalisiert) wird. Hitler-Attentat versus Attentat auf Kennedy, Herrhausen und Schäuble.

  • Mehr Fördergelder für die Saaleschwimmer; eine weltweit angelegte Kampagne zum kalt Duschen muss her.

    Weiterhin 90% Homeoffice in allen Behörden, bei Zoom stört ein muffelnder Gesprächspartner nicht.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 4 Tagen, 8 Stunden

    Mal eine Stimme mit etwas mehr Distanz zum Geschehen (Yousef M. Al-Jaber, Qatar)

    „Suddenly we have the rabbit and turtle classic race playing in the real world all over again in front of our own eyes. The rabbit in this case is the USA, while the turtle is Russia. The rabbit suddenly woke up to see the turtle way ahead of him, and now the rabbit…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 4 Tagen, 12 Stunden

    Sie dürfen beruhigt sein, ich werde mich nicht in die Reihe der Claqueure einreihen und den Kriegsfürsten in Ost und West, Süd und Nord huldigen. Ich hatte gehofft, dass die lange Diskussion nur ein wenig zur Beschäftigung mit den militärischen Konflikten der letzten 30 Jahre anregt. Der tief verwurzelte Wunsch der Deutschen, endlich mal wied…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 5 Tagen, 4 Stunden

    Wie wäre es mit der Annäherung von Frankreich und Deutschland gleichzeitig zu den brutalen Kriegen der Entkolonialisierung?
    “ … wie die britische Kronkolonie Kenia von 1952 bis 1956 und Französisch-Algerien von 1954 bis 1962, zum Schauplatz von zwei mit äußerster Brutalität geführten Dekolonisierungskriegen, die unter der indigenen Bevölk…[Weiterlesen]

  • Nicht übertreiben. Schon Friedrich Hölderlin wusste: „Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.“

  • Die Schweizer reden langsam, machen schneller. Ab Juli kühlt Sprühnebel den Turbinenplatz in Zürich.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 6 Tagen, 13 Stunden

    In Spanien wurden die Rädelsführer nach dem erfolgreichen Referendum in den Knast gesteckt.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche

    Wer hat zu erst das Schippchen geklaut, wer hat zuerst mit Sand geworfen. Welch müßige Diskussion. In Sachen Rechtsstaatlichkeit, Korruption und Good Governance sind sich beide Länder sehr ähnlich.
    Fakt ist, auf Grund irgendeiner Entscheidung der Geschichte wurden zwei Volksgruppen in einen Staat gezwängt, die sich nicht sonderlich grün sind.…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 1 Tag

    Bla Bla, es gab schon immer einen mehrheitlich russisch geprägten Ostteil der Ukraine und einen mehr westlich geprägten Westteil. Die beiden Volksgruppen waren sich nie grün. Da beide Seiten jetzt Tote in ihren Familien zu beklagen haben, ist diese Abneigung in abgrundtiefen Hass umgeschlagen.
    Sie können sich die Welt natürlich weiterhin schön malen.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 1 Tag

    Wir können ja das Szenario durchdenken. In den letzten Jahren hat sich eine gegenseitige Animosität in der Region zu abgrundtiefem Hass hochgeschaukelt. Würden sich die Russen morgen einfach zurückziehen, würde eine mit Palästina vergleichbare Situation entstehen. Dort bringen sich Juden und Palästinenser nach Jahrzehnten gegenseitig um. Im Don…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 1 Tag

    … und überlässt die ethnische Minderheit der Russen im DonBass ihrem Schicksal.
    Vielleicht sollte er es wirklich machen wie die Amerikaner in Afghanistan, Irak, Syrien oder Libyen. Ist nach mehreren Jahren eine bestimmte Anzahl von Toten erreicht, zieht man sich einfach wieder zurück.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 1 Tag

    Und jetzt noch einmal zum Thema. Ich habe nie behauptet, dass Putin ein Gutmensch ist. Allerdings habe ich immer aufgezeigt, dass es sich bei den westlichen Staatsführern um keine Friedensengel handelt und dies auch noch begründet. Die wichtigsten Punkte.
    – Der Krieg ist eine Eskalation eines regionalen Konfliktes. Schon vor Krim gab es heftige S…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 1 Tag

    Ich würde gerne die Redaktion (öffentlich) fragen, warum die Beiträge mit „Putler“ immer durchgelassen werden? Sollen mit der Gleichstellung von Hitler und Putin die Gaskammern von Hitler relativiert werden, es gibt ja jetzt einen noch Schlimmeren? Soll die Akzeptant für einen Marsch deutscher Truppen nach Moskau vorbereitet werden, gegen ein…[Weiterlesen]

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 2 Tagen

    Falsch! Ich empfehle Carl von Clausewitz „Vom Kriege“. Passt leider nicht in eine dümmliche Twittermeldung.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 2 Tagen

    Hätte mich überrascht, wenn Sie die Bedeutung des Wortes „strategisch verlieren“ erkannt hätten. Passt nicht in die wohlgeformten Formulierungen des Unsinns.

  • B2B antwortete zum Thema Putins Krieg im Forum Halle (Saale) vor 1 Woche, 2 Tagen

    Scholz sagt, die Ukraine muss den Krieg gewinnen. Baerbock legt noch einen drauf, Russland muss den Krieg strategisch verlieren. Mag sein, dass sie nicht weiß, was sie sagt. Strategisch verlieren bedeutet die (bedingungslose) Kapitulation, ergo die Unterwerfung.
    Jetzt zeigen sie mir ein Zitat unserer Kriegstreiber, das von einen Ausgleich der…[Weiterlesen]

  • Mehr laden