Startseite Foren Halle (Saale) Kundgebung: Halle zum sicheren Hafen machen

Dieses Thema enthält 41 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Bürger aus der Mitte vor 5 Tagen, 23 Stunden.

Ansicht von 17 Beiträgen - 26 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #321064

    Es gibt keine gute oder schlechte Seenotrettung.

    Mordseekind Riosal

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #321081

    Wenn erst durch „Seenotrettung“ Menschen angelockt werden, sich dabei noch in Abhängigkeit dubioser Krimineller begeben, um letztlich sich wissentlich in Gefahr begeben, dann bezeichne ich solch eine Seenotrettung als falsch wahlweise auch als schlecht.

    #321083

    1. Integration ist keine Einbahnstraße. Gilt auch für Deutsche.

    Also per Definition schon irgendwie. Schon schwer diese schwierigen Begriffe.

    2. Der Wille zur Integration ist bei der Mehrheit der Flüchtlingen gegeben. Insbesondere sind nicht 95 % der Flüchtlinge Straftäter, sondern nur ca. 5 %.

    Für dich sind also nur Straftäter unwillig. Und selbst dann wären deine ungeliebten Deutschen deutlich williger.

    3. Es gibt keine sicheren Fluchtkorridore. Unsichere Fluchtkorridore hingegen sind schuld an der Misere.

    Na wenn es keine sicheren geben kann, können wir diese nur ganz schließen. Langsam verstehst du ja.

    4. In der Tat gibt es eine dauerhafte Lösung nur vor Ort. Aber sie ist nicht vorhanden. Solange sich das nicht ändert, werden sie kommen, egal wie.

    Wenn die Hürden hoch genug sind nicht. Ziemlich einfache Rechnung.

    5. AfD, CSU usw. haben dagegen kein Konzept. Sie versuchen, den Brand mit Öl zu löschen.

    Teile der SPD, die Grünen und die Linke haben kein Konzept und versuchen den Brand bewusst mit Benzin weiter anzufachen.

    Es gibt keine gute oder schlechte Seenotrettung.

    Mordseekind Riosal

    Schlecht ist halt nur die Schlepperei im Anschluss. Italien macht alles richtig. Vielleicht kann Libyen auch die Tonart verschärfen. Keine Schlepper, keine Flüchtlinge und somit keine Toten.

    #321084

    teu

    Es scheint so, dass Migration das einzige Thema der AfD ist.
    Ein Thema, dass natürlich nicht von dieser Partei gelöst werden wird.
    Aber man kann ja mal versuchen, den Rassismus wieder aufleben zu lassen.
    Wie hieß eigentlich dieses „Ankerzentrum“ für DDR-Flüchtlinge?

    #321101

    Auch wenn es immer wieder behauptet wird. Die Aussage wird dadurch nicht richtiger. Selbstverständlich hat die AfD auch andere Themen. Da musst du, teu, nur mal die Scheuklappen abnehmen und dich nicht nur einseitig informieren. Das kannst du sogar machen, ohne deine Genossen zu informieren.

    #321107

    Das glaubst du doch selbst nicht. Diese Themen interessieren doch den typischen AfD-Wähler wie ein Sack Reis. Die AfD wurde als der ausländerfeinliche und rassistische Kehrfeger „groß“ und wird dem „Programm“ auch treu bleiben. Deswegen ist ja Lucke gegangen.

    #321112

    teu

    Auch wenn es immer wieder behauptet wird. Die Aussage wird dadurch nicht richtiger. Selbstverständlich hat die AfD auch andere Themen. Da musst du, teu, nur mal die Scheuklappen abnehmen und dich nicht nur einseitig informieren. Das kannst du sogar machen, ohne deine Genossen zu informieren.

    Diese Ex-Genossen verkaufen inzwischen Versicherungen und wählen AfD.

    #321123

    Nö teu, das Verkrustete legt ihr so schnell nicht ab. Die Linke beweist es. Und Grün wirkt auf Ökolinke so ein bißchen wie ein Schwamm.

    #321125

    Erstaunlich:
    https://www.n-tv.de/politik/Wagenknecht-umreisst-Aufstehen-Ziele-article20560893.html
    Mir war sie ja nie sympathisch, aber seit ich die Kipping kenne, weiß ich, dass es noch schlimmer geht.

    #321126

    Das glaubst du doch selbst nicht.

    Natürlich nicht. Aber als Chefideologe hat er einen Auftrag. Die AfD muss ein bürgerliches Antlitz bekommen, auch im Osten. Die Stimmen von Typen wie Bachmann und Co. reichen nicht aus, damit ein paar weitere Nieten und Pleitiers auch künftig als Mandantsträger durch Steuergelder alimentiert werden.

    #321178

    Ach Catchen, zu mehr als armseligen persönlichen Angriffen reicht es heute nicht?!

    Na dann übe weiter. So wird das nüscht!

    #321182

    Fühlst du dich als Niete oder Pleitier angesprochen? Du warst jedenfalls nicht direkt gemeint, denn ich kenne dich nicht @porbitzer.

    #321183

    Diese Ex-Genossen verkaufen inzwischen Versicherungen und wählen AfD.

    Was einfach mal gesagt werden musste. Danke,@Teu.

    #321185

    Jetzt hauen sich die Nazis wieder untereinander: https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/bruch-mit-bjoern-hoecke-andr%C3%A9-poggenburg-verlaesst-den–fluegel—31070244
    Cooles Trashfernsehn. Hat jemand noch Chips?

    #321255

    Der Hafen Halles ist doch so gut wie außer Betrieb- oder ?? 🙂

    #321277

    Elfriede hat einen Sonderstatus im Forum, vor allem bei dieser Hitze.

    #321295

    Es scheint so, dass Migration das einzige Thema der AfD ist.
    Ein Thema, dass natürlich nicht von dieser Partei gelöst werden wird.
    Aber man kann ja mal versuchen, den Rassismus wieder aufleben zu lassen.
    Wie hieß eigentlich dieses „Ankerzentrum“ für DDR-Flüchtlinge?

    Wenn Du das so extrem siehst dann musst Du aber auch sagen die Linke und die Grünen haben auch nur ein Thema nämlich alles Elend dieser Welt nach Deutschland rein.
    Bei der Demo am Samstag sollten die Veranstalter so ehrlich sind und sagen wer die Zeche für die Massenhafte weitere Einwanderung bezahlt. Die Probleme der Tafel , der Obdachlosen und der ärmeren Bürger der Gesellschaft werden dadurch bestimmt nicht geringer. Fakt ist die Bürger mit wenig Einkommen werden zuerst die zusätzliche Belastung der Sozialkassen zu spüren bekommen.

Ansicht von 17 Beiträgen - 26 bis 42 (von insgesamt 42)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.