Startseite Foren Halle (Saale) Flüchtlinge in Halle

Schlagwörter: ,

Ansicht von 25 Beiträgen - 151 bis 175 (von insgesamt 191)
  • Autor
    Beiträge
  • #178803

    Warum muss sich ein H4ler „nackig“ machen, aber ein Flüchtling nicht?
    Ich bin überzeugt, gäbe es Sachleistungen statt Geld, würde der Flüchtlingsstrom innerhalb einer Woche enorm abebben.

    #178811

    Anonym

    Ein ALG-II-Empfänger muss sich nicht „nackig“ machen. Gäbe es Sachleistungen statt Geld, würde die Zahl der ALG-II-Empfänger enorm abebben.

    #178812

    mit einem Taxi nach Berlin und zwei Taxen nach Saarbrücken.

    Potz! Blitz! Menschen mit Geld – das hat’s früher nicht gegeben. Bist froh, dass die weg sind. Da kann das Maritim den Hotelbetrieb bald wieder aufnehmen.
    Oder sollen etwa die, die nicht aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland kommen, aus reiner Dankbarkeit in Halle bleiben? Weil sie hier so willkommen sind?
    Und @roshi und @10010110beta stehen nachts vorm Haus und zählen die Lichter.

    Ja…die armen Kriegsflüchtlinge die auf unsere Spenden angewiesen sind gönnen sich mal so ein Taxi nach Saarbrücken….für knapp 1000€

    #178813

    Ein ALG-II-Empfänger muss sich nicht „nackig“ machen.

    Gibt es auch irgendetwas, von dem du Ahnung hast?

    #178814

    Anonym

    Ja…die armen Kriegsflüchtlinge

    Es waren 900€ und wo ist das Problem? Hast du die Fahrt nicht bekommen und gönnst es deinen Kollegen nicht? Fahren alle Flüchtlinge mit dem Taxi von Halle nach Saarbrücken? Wenn ja, ist doch noch besser: keiner mehr hier und die Taxiunternehmen liegen reihum in der Gewinnzone.

    #178815

    Anonym

    Gibt es auch irgendetwas, von dem du Ahnung hast?

    Ja, vom ALG-II-Bezug zum Beispiel.

    #178819

    Ja, vom ALG-II-Bezug zum Beispiel.

    „Wer Hartz IV beantragt, muss seine persönlichen und finanziellen Verhältnisse offenlegen und von den Sachbearbeitern in den Jobcentern prüfen lassen. Dabei interessiert die Sachbearbeiter vor allem die Frage, ob und wie viel Vermögen jemand besitzt. Denn Hartz IV beanspruchen dürfen nur finanziell Bedürftige.
    Zum Vermögen zählen die Jobcenter neben dem Einkommen zum Beispiel Bargeld, Immobilien, Lebensversicherungen oder Wertgegenstände. Wer zu viel davon besitzt, hat keinen Anspruch auf Hartz IV und muss seinen Lebensunterhalt zunächst aus eigenen finanziellen Mitteln bestreiten.“
    https://anwaltauskunft.de/magazin/leben/soziales/842/hartz-iv-wie-viel-vermoegen-darf-man-haben/

    #178826

    Anonym

    Unerhöhrt! Die Lebensversicherung! Der Picasso! Unser Haus auf Sylt! Das geht noch niemanden etwas an!

    Hast du jemals in deinem Leben ALG-II beantragt?

    #178834

    @Sagisdorfer8
    Falls Du den Wunsch hast, dass ich Deine Beleidigung von Hartz 4 Empfängern löschen soll, so tue ich das.

    #178851

    Unerhöhrt! Die Lebensversicherung! Der Picasso! Unser Haus auf Sylt! Das geht noch niemanden etwas an!
    Hast du jemals in deinem Leben ALG-II beantragt?

    Ich habe…und ich musste die Hosen runter lassen du Null Checker

    #178853

    Ja…die armen Kriegsflüchtlinge

    Es waren 900€ und wo ist das Problem? Hast du die Fahrt nicht bekommen und gönnst es deinen Kollegen nicht? Fahren alle Flüchtlinge mit dem Taxi von Halle nach Saarbrücken? Wenn ja, ist doch noch besser: keiner mehr hier und die Taxiunternehmen liegen reihum in der Gewinnzone.

    Das Problem ist das wir Spenden sollen für diese armen Menschen und die sich dann mal so quer durchs Land fahren lassen.
    Die scheinen über mehr finanzielle Mittel zu verfügen wie ich.
    Und beruhige dich ich bin kein Taxifahrer…

    #178855

    Anonym

    Dann spende doch nicht (mehr)! Und es ist vorbei mit der Ungerechtigkeit. Es gibt im Übrigen sehr viele Menschen, die über mehr finanzielle Mittel verfügen als wie du.

    ich bin kein Taxifahrer

    das sind die Fälle die ich persönlich kenne

    ???

    #178856

    Anonym

    Ich habe…und ich musste die Hosen runter lassen du Null Checker

    Ich habe auch, ich „Null Checker“. Ich musste die Hosen nicht runter lassen. Allerdings ziehe ich sie mir auch nicht mit der Kneifzange an.

    Im Formular angeben, wie hoch mein Vermögen ist, halte ich für einen verkraftbaren „Eingriff“ in die Intimsphäre. Jedenfalls, wenn ich von staatlicher Stütze leben möchte.

    #178857

    Es müßte doch aber jeden klar sein, dass nicht alle Flüchtlinge arm sind, sie sind doch nicht alle aus brennenden Häusern nur mit dem was sie auf dem Leibe tragen geflohen.
    Politische Verfolgte können durchaus wohlhabend sein. Um einen Extremfall zu konstruieren: wenn Assad mit seinen Millionen in Deutschland Asyl beantragen würde, so würde es es bekommen, denn seine Gegner im Land verfolgen ihn.

    #178859

    Dann spende doch nicht (mehr)! Und es ist vorbei mit der Ungerechtigkeit. Es gibt im Übrigen sehr viele Menschen, die über mehr finanzielle Mittel verfügen als wie du.

    ich bin kein Taxifahrer

    das sind die Fälle die ich persönlich kenne

    ???

    Ich rede mit Taxifahrern ich kenne viele aber ich bin keiner.

    #178862

    Anonym

    Ich rede mit Taxifahrern

    Dann rede auch mal mit den beiden, die nach Saarbrücken gefahren sind. Oder mit denen, die die 15 Leute nach Wittenberg gefahren haben. Oder denen, die nach Gießen gefahren sind. Oder nach Berlin, Hannover, Recklinghausen…

    Und frag sie, wie sehr sie diese Fahrten „angekotzt“ haben. Wenn du nämlich nur die fragst, die solche Fahrten nicht hatten, wirst du schlechterdings einen objektiven Eindruck bekommen.

    #178872

    Ich rede mit Taxifahrern

    Dann rede auch mal mit den beiden, die nach Saarbrücken gefahren sind. Oder mit denen, die die 15 Leute nach Wittenberg gefahren haben. Oder denen, die nach Gießen gefahren sind. Oder nach Berlin, Hannover, Recklinghausen…
    Und frag sie, wie sehr sie diese Fahrten „angekotzt“ haben. Wenn du nämlich nur die fragst, die solche Fahrten nicht hatten, wirst du schlechterdings einen objektiven Eindruck bekommen.

    Hab ich…die Fahrgäste konnten sich nicht mit dem Fahrer verständigen…das passierte per Telefon mit jemand in Saarbrücken der etwas deutsch konnte

    #178875

    Anonym

    Pfui Teufel! Mit Kohle um sich schmeißen und dann nicht mal deutsch können!

    Waren die Fahrer nun stinksauer über die Fuhre, oder was?

    #178877

    Hab ich…die Fahrgäste konnten sich nicht mit dem Fahrer verständigen…das passierte per Telefon mit jemand in Saarbrücken der etwas deutsch konnte

    Schon mal eine Mitfahrgelegenheit angeboten? Passiert häufiger das da jemand kein Deutsch kann.

    Der Taxifahrer wird bei der Tour auch verschmerzen können ohne den neusten Tratsch unterhalten zu werden. Also ich würde für 900€ auch schweigend die Tour fahren. Das ist auch mit der nötigen Tankfüllung ein passabler verdienst.

    Warum muss sich ein H4ler „nackig“ machen, aber ein Flüchtling nicht? Ich bin überzeugt, gäbe es Sachleistungen statt Geld, würde der Flüchtlingsstrom innerhalb einer Woche enorm abebben.

    Ich habe das Gefühl, wenn es bei Hartz IV statt Geld nur noch Sachleistungen gäbe würden die Arbeitslosenzahlen auch sinken.

    #178938

    Das Problem ist das wir Spenden sollen für diese armen Menschen und die sich dann mal so quer durchs Land fahren lassen. Die scheinen über mehr finanzielle Mittel zu verfügen wie ich. Und beruhige dich ich bin kein Taxifahrer…

    Der Taxifahrer kann ja jetzt Spenden, denn dieser verfügt ja jetzt über deren finanzielle Mittel. btw: Musste das Auto anschließend gereinigt und desinfiziert werden oder gar schlimmeres? Man hört ja so manches und ich unterhalte mich selten mit Taifahrern, aber du weisst das sicher.

    #178939

    Hab ich irgendeine Wertung abgegeben?
    Das einzige was ich sagen wollte ist das es eben nicht alles so arme Flüchtlinge sind wie hier immer getan wird.
    Und ein Taxi nach Saarbrücken ist einfach dekadent…ein Zugticket wäre da billiger gewesen.

    #178943

    Und ein Taxi nach Saarbrücken ist einfach dekadent… ein Zugticket wäre da billiger gewesen.

    Zu Fuss wäre sogar noch billiger gewesen … Du hattest behauptet sie konnten kein Deutsch. Ich könnte Saarbrücken in Arabisch nicht erkennen, bei denen ist es eventuell in Lateinisch ähnlich? Wieviele haben denn das Taxi genutzt? Mehrere Personen?

    Ich finde ja auch das der angebliche Taxifahrer sich dekadent auf Kosten der Flüchtlinge bereichert hat.

    Hab ich irgendeine Wertung abgegeben?

    Ja. Jetzt zumindest.

    #178944

    Anonym

    Wieviele haben denn das Taxi genutzt? Mehrere Personen?

    Natürlich nicht! Wenn schon dekadent, dann richtig! In dem zweiten Taxi waren nur die Louis-Vuitton-Taschen…

    Hab ich irgendeine Wertung abgegeben?

    Mehrfach. Und immer in die gleiche Richtung.

    #178945

    Was für eine Bigotterie. Die Leute, die sonst so auf den Rechtsstaat Deutschland schwören, sind auf einmal für einen rechtsfreien Raum.
    Ist das ehemalige Maritim nicht eine ZAST? Gibt es da nicht Regeln, wie sich Flüchtlinge zu verhalten haben?

    #178947

    Natürlich können Flüchtlinge auch mit dem Taxi fahren. Ich wundere mich nur, dass die staatliche Unterstützung dafür reicht.

    wenn Assad mit seinen Millionen in Deutschland Asyl beantragen würde, so würde es es bekommen, denn seine Gegner im Land verfolgen ihn.

    Und dann würde er auch staatliche finanzielle Flüchtlingshilfe bekommen?

Ansicht von 25 Beiträgen - 151 bis 175 (von insgesamt 191)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.