Startseite Foren Halle (Saale) Bundestagswahl

Ansicht von 25 Beiträgen - 126 bis 150 (von insgesamt 380)
  • Autor
    Beiträge
  • #405190

    Es ist halt das übliche Wahlkampf-Schlachtengetöse.
    https://www.mz.de/lokal/halle-saale/ist-halles-cdu-kandidat-zu-populistisch-3226019

    #405191

    Laut Wikipedia (ich weiß: ganz schlechte Quelle!) arbeitet Peter R. Neumann halt am King’s College in London. Da zahlt er dann seine Steuern. Ist er deshalb in einem deutschen Wahlkampf nicht mehr vermittelbar?

    Fractus mag weder Steuern noch weiße Männer, Du darfst sein Geheule da nicht zu ernst nehmen. Demokratie ist für ihn ziemlich doof und am meisten wenn irgendwas rechts der MLPD Politik macht.

    #405192

    Äh, also ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass hier insinuiert wurde, Herr Neumann hätte in Deutschland mit irgendwelchen Tricks Steuern vermieden, wohingegen er einfach in England arbeitet und nicht in Deutschland. Das erinnert mich daran, dass hier auch schon mal insinuiert wurde, Herr Sahin würde seinem eigenen Biontech-Impfstoff nicht trauen und sich selbst deshalb nicht impfen lassen, wohingegen er einfach nur wartete (anders als unser jetzt suspendierter Oberbürgermeister), bis er nach rechtlicher Regelung an der Reihe war.

    Ich finde, beide Fälle haben schon was Verleumderisches an sich (das meine ich natürlich nicht in irgendeinem juristischen Sinn, von dem ich nichts verstehe).

    #405193

    Es ist halt das übliche Wahlkampf-Schlachtengetöse.

    Fassen wir zusammen, für Grüne, Linke und SPD sind Deutsche oder irgendwelche Menschen die zu Deutschland stehen der Feind. Nichts neues. Nicht nur deswegen muss um jeden Preis RRG verhindert werden.

    #405194

    Anonym

    Äh, also ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass hier insinuiert wurde, Herr Neumann hätte in Deutschland mit irgendwelchen Tricks Steuern vermieden, wohingegen er einfach in England arbeitet und nicht in Deutschland.

    Darum geht es doch gar nicht. Die Berufung des Herrn in Laschets „Zukunfts“team war für ihn zunächst einmal Grund mehrere tausend Tweets zu löschen. Das wirft die Frage auf, was der Herr zu verbergen hat. Viel zentraler ist noch sein Verständnis von Demokratie. Als Regierungsberater in spe will er den Kontext seiner Politik verheimlichen, sich einer transparenten Überprüfung seiner Vergangenheit nach Möglichkeit entziehen. Das ist elitär und vordemokratisch.

    Zum Thema Steuern sagt er den bemerkenswerten Satz, dass er, weil er keine Steuern zahlt, von der Deutschen Politik auch nicht profitiert. Er hält Steuern ganz offensichtlich für persönliches Schmiergeld an die Regierung, das nur bei persönlichen Nutzen zu zahlen wäre. Sag das mal einem Arbeiter, der die einbehaltenen Abzüge auf seinem Lohnzettel studiert. Das er sich folgerichtig gegen höhere Steuern (für sich?) ausspricht, rundet sein asoziales Verständnis vom Staat nur noch ab.

    Ich finde, beide Fälle haben schon was Verleumderisches an sich (das meine ich natürlich nicht in irgendeinem juristischen Sinn, von dem ich nichts verstehe).

    Hier wird niemand verleumdet. Für seinen Leumund sorgt der Herr schon selbst

    #405195

    Und mir wurde das Patrioten-Plakat von Bernstiel zugeschickt, danke dafür.
    Ganz so schlimm ist es nicht wie ich dachte, aber trotzdem ein Missgriff. Es suggeriert ja, dass alle, die keine Patrioten Idioten sind. Und das sind sie nicht, wie das Beispiel heiwu beweist. Es gibt viele, die die Nationalstaaten für überholt halten, aber deswegen sind sie doch keine Idioten.
    Als Kandidat wird einem von Vielen geraten, ein außergewöhnliches Plakat zu machen, das Aufmerksamkeit erregt. Bei meiner Kandidatur wurde mir geraten, mich nackt quer auf die Straße zu legen mit dem Slogan „Für Sie lege ich mich quer“.
    Bernstiel hätte mich oder andere Ältere mal fragen sollen, so wie früher die alten Weisen gefragt wurden. Aber wie so oft, tut das die Jugend nicht. Nun rast er also im CDU-Kahn steuerlos auf die politischen Niagarafälle zu. Anstatt die alte Steuerfrau ins Unterdeck zu verbannen oder gleich ins Wasser zu schmeißen, wird mit ihr auf dem Deck Kaffee getrunken.

    #405196

    Äh, also ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass hier insinuiert wurde, Herr Neumann hätte in Deutschland mit irgendwelchen Tricks Steuern vermieden, wohingegen er einfach in England arbeitet und nicht in Deutschland.

    Darum geht es doch gar nicht.

    Mir schon.

    #405197

    Es suggeriert ja, dass alle, die keine Patrioten Idioten sind.

    Genau, das ist der Punkt. Wenn ich mir das Plakat so betrachte, könnte aber auch folgendes passiert sein: der Grafiker hat sich ein irgendwie spannendes Layout ausgedacht, erstmal einen vorläufigen blöden Blindtext reingesetzt und Bernstiel um Freigabe des Musters gebeten. Und dann passierte halt, was passieren musste…

    Hätte er mal „Lorem ipsum dolor sit amet“ gesetzt. Die Wähler würden Bernstiel für einen großen Philosophen halten.

    #405198

    Anonym

    War der Grafiker mal bei de FDJ? Die Strahlen mit dem Kreissegment erinnern mich stilistisch an das alte FDJ-Emblem.

    #405210

    Bernstiel hat sich auf Twitter (das stand dann auch in der MZ) dahin geäußert, dass er mit seinen Wählern in Dialog stehe und mit dem Plakatslogan klar machen wolle, dass man „Verfassungspatriot“ sein sollte anstatt Idiot, der sich von Rechtsextremen anködern lässt.

    #405212

    Baerbock schnappt über. Jetzt will sie noch ein drittes neues Ministerium.
    Nach Einwanderungs- und Klimaministerium will sie nun noch eine Gleichstellungsministerium. Die darbenden Parteifreunde müssen wohl versorgt werden?

    #405213

    Ach, ist das schön hier, ich könnte mich schmeißen (totlachen)
    beim Lesen. Ich fasse mal zusammen und zwar in einem Satz, vielleicht gibt es auch ein exponentes Lachen, eine Essenz sozusagen.

    Wolli, der alte weise Mann mit Fahne (!)sinnert über die Bundestagswahl, während ihm hintergründig das Zeichen seines früheren Jugendverbandes, dessen Zeichen die SONNE mit dem goldenen Strahlenkranz war, im Kopf herum schwebt, ja, das Erlebte kann man nicht vergessen! 🙂

    Mein Eindruck vom Plakat: Stünde dort nicht der Name Bernstiel, würde ich vermuten, es handelt sich um Wahlwerbung der AfD und sei gekoppelt mit einer Werbung für Augenheilkunde, vielleicht GRAUER Star, weil der linierte Untergrund grau ist. Für den GRÜNEN Star und seine Heilung hätte man dann die Farbe grün gewählt. Nachnutzung- prima!!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten von Elfriede.
    #405215

    Übrigens ist Wollis 1.Satz bei .#…195 „Und mir wurde das Patrioten-Plakat von Bernstiel zugeschickt“, wo man nicht weiß, wie man es auffassen muss. Es ist doppeldeutig:
    1. Meint er ( Wolli), dass er dass Plakat, auf dem der Name Bernstiel gedruckt darauf steht, zugeschickt bekam von irgend wem, mit der Post, oder…?

    2. Kann man herauslesen, Herr Bernstiel hat es ihm geschickt, auf seine Bitte hin, weil er es wünschte (Wolli), weil Bernstiel gelobt/ beurteilt werden wollte wegen der Qualität, Durchschlagskraft des Textes.

    Und schließlich: Bei wem bedankt sich Wolli? Bei Bernstiel oder bei jemand, der hier nicht erwähnt wird?

    Also umformulieren auf jeden Fall erfordertlich!! 🙂

    Und da seht ihr mal, wie schwer die Sprache Deutsch ist!!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 4 Wochen von Elfriede.
    #405220

    Baerbock schnappt über. Jetzt will sie noch ein drittes neues Ministerium.

    Nach Einwanderungs- und Klimaministerium will sie nun noch eine Gleichstellungsministerium. Die darbenden Parteifreunde müssen wohl versorgt werden?

    Die wandelnde Quote will ein Quotenministerium, völlig überraschend. Bei RRG kann man ja noch ein Ministerium für Staatssicherheit gründen, Personal mit praktischen Erfahrungen hat man ja.

    #405221

    Auch die CDU ist der kompletten Durchleuchtung der Bürger nicht abgeneigt.

    #405223

    Gestern Annalena Baerbock im Wählerforum der ARD, so eine alberne Oberflächlichkeit und ein erschreckender Mangel an Kompetenz!

    #405225

    Auch die CDU ist der kompletten Durchleuchtung der Bürger nicht abgeneigt.

    Altmodische Menschen, die mit den Möglichkeiten der modernen Kommunikation nicht klar kommen, beschweren sich, dass ich ständig Quellen verlinke.
    Wäre das nicht, würde das Forum vor unsinnigen Behauptungen übersprudeln.

    #405232

    B2B

    Bernstiel hätte mich oder andere Ältere mal fragen sollen, so wie früher die alten Weisen gefragt wurden.

    Hat die CDU in Halle keinen Direktkandidaten mit Persönlichkeit? Die Reden von Bernstiel im Bundestag waren jedes Mal eine Katastrophe.

    #405234

    Direktkandidaten mit Persönlichkeit?

    Da fällt mir auf den Plutz nur Scholz ein. Mag sein, dass es noch andere gibt, die sind mir aber nicht so bekannt.

    #405233

    Und mir wurde das Patrioten-Plakat von Bernstiel zugeschickt, danke dafür.

    Ganz so schlimm ist es nicht wie ich dachte, aber trotzdem ein Missgriff. Es suggeriert ja, dass alle, die keine Patrioten Idioten sind. Und das sind sie nicht, wie das Beispiel heiwu beweist. Es gibt viele, die die Nationalstaaten für überholt halten, aber deswegen sind sie doch keine Idioten.

    Als Kandidat wird einem von Vielen geraten, ein außergewöhnliches Plakat zu machen, das Aufmerksamkeit erregt. Bei meiner Kandidatur wurde mir geraten, mich nackt quer auf die Straße zu legen mit dem Slogan “Für Sie lege ich mich quer”.

    Bernstiel hätte mich oder andere Ältere mal fragen sollen, so wie früher die alten Weisen gefragt wurden. Aber wie so oft, tut das die Jugend nicht. Nun rast er also im CDU-Kahn steuerlos auf die politischen Niagarafälle zu. Anstatt die alte Steuerfrau ins Unterdeck zu verbannen oder gleich ins Wasser zu schmeißen, wird mit ihr auf dem Deck Kaffee getrunken.

    Ob Herr Bernstiel ein Patriot ist kann ich nicht beurteilen. Frau Merkel und Herr Laschet sind ganz sicher keine Parioten. Sie sind mit iherer Asyl- Corona- und Schuldenpolitik verantwortlich für den Absturz der CDU.

    #405246

    So unpatriotisch ist das aber nun nicht, die Bevölkerung vor einer gefährlichen Seuche zu schützen.

    #405247

    Ein Patriot ist erstmal ein Idiot, da er nur das Vaterland liebt. Das Mutterland ist ihm egal.

    #405248

    Aber, aber SfK. Mutterland hat doch irgendwie ein koloniales Geschmäckle.

    #405249

    Aber, aber SfK. Mutterland hat doch irgendwie ein koloniales Geschmäckle.

    Lustig!

    #405265

    „Mutterland“ pfui, wenn schon dann schon: geschlechtsneutral „Elternland“

Ansicht von 25 Beiträgen - 126 bis 150 (von insgesamt 380)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.