Startseite Foren Halle (Saale) Bundestagswahl

Ansicht von 25 Beiträgen - 351 bis 375 (von insgesamt 380)
  • Autor
    Beiträge
  • #406427

    Die CDU ist abgewählt worden, deshalb ist jetzt eine Regierung unter SPD-Führung zu bilden. Die maßgeblichen CDU-Politiker, die nahezu alle Schuld an der Niederlage sind, sollten sich ins Kloster Andechs begeben und Einkehr halten, aber nicht im dortigen Bräustübl.

    Also irgendwie ist alles abgewählt worden. Klimahysterie hat nicht gezogen, Laschet und Scholz waren jetzt offensichtlich auch nicht der Brüller.

    Interessant ist eher, dass die FDP so bei den Erstwählern punktet, offensichtlich hat man wenig Bock auf die drei Schnarchnasen.

    #406436

    Wenn die FDP die Wahl gewonnen hätte gäbe es nur noch Schwarzweißfernsehen.

    #406439

    Ich hoffe, die SPD hat aus der Wahl gelernt. Die Bürger wollen keine Kühnert-SPD, sondern eine Scholz-SPD.

    #406442

    Leider wird Kühnert jetzt wieder aus der Deckung kommen und die große Klappe haben.

    #406443

    Leider wird Kühnert jetzt wieder aus der Deckung kommen und die große Klappe haben.

    Klappe(ern) gehört zum Handwerk. Solltest du wissen, wolli.

    #406445

    Ich hoffe doch, dass man Kühnert im Bundestag auf einer Hinterbank angeklebt hat.

    #406449

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 5 Tage von Osmo.
    #406450

    Er ist einer der fleißigsten Bundestagsabgeordneten aus Halle, die ich kenne. Und als promovierter Chemiker weißgott kompetenter als der Durchschnitt der Abgeordneten im Bundestag.

    Die Leute wissen das, und sie vertrauen ihm. Passt halt nicht in dein Klischee, seis drum. Wir feiern.

    Typisches SPD Sprech. Was macht ihn den fleißig? Seine Social Media Aktivitäten? Seine Tätigkeit im Bundestag ist äußerst unterdurchschnittlich. Sein einziger Punkt, er ist keiner alter weißer Mann ansonsten völlig unbrauchbar, wobei das ja der Inbegriff der SPD ist.

    Der letzte Satz von dir, ist deine rein subjektive Sicht der Dinge und hat wenig Wert.

    #406466

    B2B

    Verantwortlich für das Desaster der CDU sind deren Mitglieder. Der Schutz der Netzwerke im internen Klüngel war Ihnen wichtiger als die Persönlichkeit des Kanzlerkandidaten. Sie haben Laschet und nicht Merz auf das Schild gehoben.

    #406480

    B2B

    Es ist beruhigend. Trotz der starken Medienpräsenz der FFF-Kids, haben sich gleich große Anteile der Erstwähler für Klimaschutz durch Verbote und Schulden und für Innovation und Anreize ausgesprochen.

    #406491

    Verantwortlich für das Desaster der CDU sind deren Mitglieder. Der Schutz der Netzwerke im internen Klüngel war Ihnen wichtiger als die Persönlichkeit des Kanzlerkandidaten. Sie haben Laschet und nicht Merz auf das Schild gehoben.

    Die Mitglieder haben niemanden aufs Schild gehoben, bei der Wahl zum Vorsitz gab es eher eine Richtungswahl als eine Personenwahl. Der Kanzlerkandidat wurde im Hinterzimmer entgegen der Wünsche der Mehrheit bestimmt.

    #406493

    Es ist beruhigend. Trotz der starken Medienpräsenz der FFF-Kids, haben sich gleich große Anteile der Erstwähler für Klimaschutz durch Verbote und Schulden und für Innovation und Anreize ausgesprochen.

    War tatsächlich überraschend. Mehr Werbung durch die ÖR für RRG war ja fast nicht möglich und es sind erstaunlich wenig auf diese Propaganda reingefallen. Wenn man nicht Mal die naiven Wähler überzeugt bekommt, ist das schon ein deutliches Zeichen.

    #406497

    Der letzte Satz von dir, ist deine rein subjektive Sicht der Dinge und hat wenig Wert.

    Man munkelt Diversität und Quoten sind ein großes Thema bei der SPD.
    Die SPD steht doch eigentlich nur für Cum Ex Scholz und pseudolinke Ideen um es mal überspitzt auszudrücken:

    Überregional wurde Diaby eigentlich nur erwähnt, als erster schwarz Afrikaner im Bundestag. Ansonsten ist ganz auf Parteilinie:
    abgeordnetenwatch.de/profile/karamba-diaby/abstimmungen?parliament_period=All&vote=All&page=0

    #406503

    https://www.rnd.de/politik/satire-aktion-afd-faellt-auf-fingierten-flyer-verteilservice-hinein-URKGWKFUOVBTLIVK2SEMICN7DE.html

    Die Linksextremisten waren wieder sehr aktiv. Ich hoffe der Staatsschutz regelt hier. Ich möchte mal an die Berichterstattungen erinnern, illegale Schmutzkampagne gegen CDU, wird im Nebensatz genannt, schwere Straftaten gegen die AfD, Randnotiz. Eine völlig legale Werbekampagne gegen die Grünen ist ein vermeintlicher Skandal und Tagelang in der Presse. Schöne neue Welt.

    #406518
    #406519

    Die Mitglieder haben niemanden aufs Schild gehoben.

    Vielleicht war es der Fehler der CDU, ihren Kandidaten statt auf einen germanischen Buckelschild auf ein modernes Stoppschild zu heben.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tage von Clemens.
    #406521

    B2B

    Überregional wurde Diaby eigentlich nur erwähnt, als erster schwarz Afrikaner im Bundestag.

    Haben Sie in den letzten 4 Jahren die ein oder andere Rede im Bundestag von Diaby und Bernstiel auf phoenix gehört? In meiner persönlichen Wahrnehmung war Diaby um Klassen besser. Dies sage ich als bekennender Nicht-SPD-Wähler.

    #406522

    Dies sage ich als bekennender Nicht-SPD-Wähler.

    Erstaunlich viele bekennende Nicht-SPD-Wähler haben Diaby gewählt, sogar erstaunlich viele aus dem Lager CDU und FDP.

    #406573

    Danke !

    Fast so schön wie der hier:

    Und die Spirale wird sich weiter drehen und Du wirst mit Tränen im Gesicht spätestens in 4 Jahren hier einen Thread aufmachen. Egal ob „Hetzjagd auf Baerbock“ oder wenn wieder Kinder mit Softairs spielen, dass ist nämlich immer nur lustig, wenn es gegen andere geht.

    #406630

    Mal sehen, ob die FDP Abgabenerhöhungen verhindern kann. Bei der Übermacht der Abgabenbefürworter, glaube ich eher nicht. Denen ist noch nie etwas anderes eingefallen.
    Die Inflationsrate von 4% spült zwar höhere Steuern in die Staatskasse, belastet sie aber auch. Arbeitskämpfe und Mindestlohnerhöhung waren für die Katz.

    #406643

    Mal sehen, ob die FDP Abgabenerhöhungen verhindern kann. Bei der Übermacht der Abgabenbefürworter, glaube ich eher nicht.

    Dann also für Neuverschuldung?
    Oder Geld drucken?

    #406645

    Mal sehen, ob die FDP Abgabenerhöhungen verhindern kann. Bei der Übermacht der Abgabenbefürworter, glaube ich eher nicht.

    Dann also für Neuverschuldung?

    Oder Geld drucken?

    Beides ist ja zurzeit beliebt, gerade im progressiven Lager.

    #406665

    Dann also für Neuverschuldung?

    Oder Geld drucken?

    Kosten senken? Für den Verschwendungsweltmeister vielleicht eine Option. Oder weniger Geld in Klimahysterie stecken.

    #406697

    Anonym

    So purzeln sie dahin, die Wahlversprechen. Dabei haben die Koalitionsverhandlungen noch gar nicht richtig angefangen. Jedenfalls haben die Grünen, im Unterschied zur Linken, damit wenigstens bis nach der Wahl gewartet.

    Eine der schnellsten, billigsten und effektivsten Klimaschutzmaßnahmen wird wohl nicht kommen. Das Tempolimit ist den Grünen nicht mehr wichtig und war wohl nur für die Galerie.

    In sachen Klimaschutz ist so schon klar, wohin die Reise künftig gehen wird…

    #406700

    B2B

    Inflation 4,1% getrieben durch steigende Energie- und Lebensmittelpreise. Wir können uns schon mal daran gewöhnen, wenn die Grünen ab 2022 dramatisch an der CO2-Preisschraube drehen.
    Der dramatische Bericht zur Preissteigerung kam im ZDF eine Woche nach der Wahl und nicht eine Woche vor der Wahl. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Ansicht von 25 Beiträgen - 351 bis 375 (von insgesamt 380)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.