Startseite Foren Halle (Saale) Warum AfD?

Ansicht von 20 Beiträgen - 601 bis 620 (von insgesamt 620)
  • Autor
    Beiträge
  • #466177

    Na dann. Wo wir bei merkwürdigen Wahrnehmungen sind, der Kevin zeigt, der Name ist kein Zufall:

    https://x.com/jacktbernhard/status/1800106516055531978

    #466178

    Das sehe ich auch so. Die größte Wählerschaft ist im Osten. Daher würde ich sie auch als typische Ostpartei bezeichnen.

    #466179

    Lustiges Kriterium. Aber hey, diese Wahl ist schon jetzt auf so viele Arten amüsant, warum nicht auch die Ostpartei AfD. Hier noch ein kleines Highlight aus der Serie; „Sag mir, dass du ein Kevin bist ohne zu sagen, dass du ein Kevin bist“:
    https://x.com/rebew_lexa/status/1800221778482192651

    Der Kevin mit eher niederem Bildungsabschluss und steiler Callcenter Karriere aus dem geographischen Osten der Republik versucht herauszufinden was das Problem der SPD ist. Nach Kontaktschuld also die dämlichen Landeier im Osten.

    Ob es noch einen älteren SPD’ler gibt, der ihm erklären kann was eine Arbeiterpartei ist? Und warum solche Überheblichkeit generell nicht so gut ankommt, vor allem von Menschen mit solchen Biografien?

    Die Stimmanteile unter Arbeitern waren 33% AfD, 24% CDU und erst auf Platz 3 die SPD mit 12%. Und um diese Partei noch ein wenig mehr zu verspotten, ihren grö0ten Anteil an Wählern hatte die SPD selbst bei der Gruppe mit der „einfachen“ Bildung (18%, mittel und hoch je 13%).

    #466180

    @NixIdee: Wir glauben dir, dass du eine andere Meinung hast. Es bedarf nicht Massenpostings dafür. Mach doch eine Webseite auf: „NixieundwieerdieWelt versteht“ Ist wohl noch frei.

    #466185

    B2B

    Kanzler Scholz hat gestern den Populismus als Waffe gegen den Absturz seiner Partei bei der Wahl am nächsten Sonntag entdeckt. Wird nicht gelingen!

    #466184

    @NixIdee: Wir glauben dir, dass du eine andere Meinung hast. Es bedarf nicht Massenpostings dafür. Mach doch eine Webseite auf: „NixieundwieerdieWelt versteht“ Ist wohl noch frei.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Forum_(Kultur)

    Ich helfe ja gerne.

    #466195

    der ihm erklären kann was eine Arbeiterpartei ist?

    Die SPD definiert sich bereits seit dem Godesberger Programm (1959) nicht als Arbeiterpartei.
    Aber das konntest Du nicht wissen, woher auch.

    #466197

    Die SPD definiert sich bereits seit dem Godesberger Programm (1959) nicht als Arbeiterpartei.

    Aber das konntest Du nicht wissen, woher auch.

    Da hast Du Recht, ich versuche mich mit Populisten nicht übermäßig zu beschäftigen. Man wollte Volkspartei werden, auch das Ziel hat man ja wohl komplett verfehlt. Deutlich weiter als das eine Arbeiterpartei zu sein.

    Was ist denn das Profil dieser demokratischen Resterampe? Bissel links sein, bissel Putinpartei, bissel Öko und bissel Elfenbeinturm. In allen belangen gibt es besseres. Was will man denn mit der SPD? Ich war ja schon froh, dass nicht die halbe SPD heute ebenfalls den Bundestag verlassen hat, war bestimmt ein Kraftakt.

    Das einzige Alleinstellungsmerkmal ist ein Scholz, der der Schutzpatron der Pantomimen werden könnte.

    #466209

    Jetzt hat die Ost-CDU ihren Merz und schon wieder ist es ihr nicht recht. Mit Ramelow wollte man keine Kooperation, aber mit der Putin-Marionette Wagenknecht will man tanzen gehen…

    Man versteht diese Irren nicht.

    https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/politik/cdu-brandmauer-bsw-extremismus-vorwurf-102.html

    #466210

    Da hast Du Recht, ich versuche mich mit Populisten nicht übermäßig zu beschäftigen

    Dann käme für Dich ja gar keine Partei mehr in Frage, und Du bräuchtest Dich mit gar nix mehr zu beschäftigen. Vielleicht noch mit den Yoga-Fliegern.https://de.wikipedia.org/wiki/Naturgesetz_Partei

    #466224

    Punkten tut sie vor allem im Osten. Daher für mich eine Ostpartei, egal wer sie wo gegründet hat.

    Die Ossis haben noch ein Gewissen, sie denken noch an die Zukunft ihrer Kinder und Enkelkinder. Sie sollen nicht in einem Kalifat Deutschland leben. Den Ampelpolitikern geht es nur um ihren gut bezahlten Job. Die Zukunft Deutschland ist denen egal. Habeck fand Vaterlandsliebe stets zum kotzen. Wie kann so ein Typ Minister in Deutschland werden ?

    #466225

    Die Ossis haben noch ein Gewissen, sie denken noch an die Zukunft ihrer Kinder und Enkelkinder. Sie sollen nicht in einem Kalifat Deutschland leben. Den Ampelpolitikern geht es nur um ihren gut bezahlten Job. Die Zukunft Deutschland ist denen egal. Habeck fand Vaterlandsliebe stets zum kotzen. Wie kann so ein Typ Minister in Deutschland werden ?

    Wer an seine Kinder denken würde, würde dieses Land nicht an die Russen verkaufen.

    Und für ungebildete AfD’ler, Kalifat stört Putin nur bedingt, schau Dir die Tschetschenen an. Und spätestens nach der Nummer mit Krah kann doch selbst der dümmste AfD’ler nicht mehr diese Karte spielen. Die AfD steht den anderen Parteien in nichts nach, im Gegenteil.

    Und der Patriotismus der AfD ist es das Vaterland an fremde Diktaturen zu verscherbeln. Es wollen mehr Grüne ihr Land verteidigen als AfD’ler, sowas muss man erstmal schaffen. Klar kann man Habeck dafür kritisieren aber eben nicht als AfD’ler.

    #466226

    Westliche Neustadt: Über 40% AfD-Wähler.
    Sind es die „Russland-Deutschen“, die AfD wählen? Oder die verbliebenen Hallenser, die sich dort nicht mehr wohl fühlen.

    #466227

    Dann käme für Dich ja gar keine Partei mehr in Frage, und Du bräuchtest Dich mit gar nix mehr zu beschäftigen. Vielleicht noch mit den Yoga-Fliegern.

    Definitiv die seriöserer Alternative zu BSW, AfD, Grünen und der SPD:
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100426578/spd-politikerin-daniela-de-ridder-entsetzt-mit-kommentar-zu-rouven-laur.html

    Wenn einen schon die Katrin Göring-Eckardt rügt, läuft aber so richtig was falsch.

    #466228

    Westliche Neustadt: Über 40% AfD-Wähler.
    Sind es die „Russland-Deutschen“, die AfD wählen? Oder die verbliebenen Hallenser, die sich dort nicht mehr wohl fühlen.

    Wenn dort alle, die dort leben, auch wählen dürften, sähe das Ergebnis anders aus.

    #466229

    Und der Patriotismus der AfD ist es das Vaterland an fremde Diktaturen zu verscherbeln.

    Du glaubst doch nicht etwa deinen eigenen Unsinn, den du hier von dir gibst!

    #466230

    Du glaubst doch nicht etwa deinen eigenen Unsinn, den du hier von dir gibst!

    Du lebst wohl hinter dem Mond? Die Vorwürfe sind ja nicht neu, zwischendurch gab es ja auch Strategiepapiere aus Moskau.

    Und bei Bryston und Krah(auch schon vor seinen SS Sprüchen) hat selbst die AfD ihre Konsequenzen gezogen und da reden wir von Nr. 1 und Nr. 2 auf der Wahlliste für die EU.

    #466231

    Die Vorwürfe sind ja nicht neu,

    Stimmt, die würden mutmaßlich gestreut wegen der Wahlen. Bewiesen ist davon bisher nichts.

    zwischendurch gab es ja auch Strategiepapiere aus Moskau

    …. welche der AFD unbekannt gewesen sein sollen. Das Gegenteil davon ist bisher auch nicht bewiesen.

    #466233

    Stimmt, die würden mutmaßlich gestreut wegen der Wahlen. Bewiesen ist davon bisher nichts.

    Und die AfD als bekannte Mainstreampartei reagiert natürlich nur Aufgrund vorauseilendem Gehorsam? Leider muss jetzt erstmal die Immunität wieder über die EU aufgehoben werden aber es klang ja vielversprechend.

    …. welche der AFD unbekannt gewesen sein sollen. Das Gegenteil davon ist bisher auch nicht bewiesen.

    Na wohl nicht der ganzen, denn beide Male (das letzte war ja nicht das erste Dokument welches geleakt wurde) ließen sich Inhalte wiedererkennen. Höcke sagte ja zur Ähnlichkeit den vielsagenden Satz „Dasselbe ist nicht das Gleiche.“.

    #466235

    Dasselbe ist nicht das Gleiche.“.

    Das eine sollte wohl das „Strategiepapier“ und das andere ein Programm der AfD gewesen sein. Wie sehr sich beides ähnelt ist mir nicht bekannt, auch nicht, ob und vom wem es ggf. teils übernommen worden ist.

Ansicht von 20 Beiträgen - 601 bis 620 (von insgesamt 620)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.