Startseite Foren Halle (Saale) Sigmund Jähn verstorben.

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 77 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 2 Wochen, 6 Tagen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 76 bis 78 (von insgesamt 78)
  • Autor
    Beiträge
  • #356591

    Vielen Dank fractus, dass Du den Lesern hier diese überaus positive Kritik des Kowalczuk-Buchs zugänglich machst. Jetzt aber, zumindest von meiner Seite, genug der Abschweifungen vom eigentlichen Thema des Threads, von Sigmund Jähn.

    #356592

    Der Frage nach der wissenschaftlichen Substanz (oder auch Schöpfungshöhe) weicht auch diese wohlwollende Rezension aus. Und die Frage nach der für eine objektivierbare Darstellung nötigen Distanz bleibt offen. Eine Fleißarbeit ist noch lange keine Wissenschaft.

    #356593

    „Trotzdem versteht es Kowalczuk immer wieder, mit klugen Überlegungen und neuen Ergebnissen zu überraschen, wenn er beispielsweise die Zersplitterung der Bürgerrechtsgruppen in der gegebenen Situation als Stärke interpretiert“
    War vor allem die Schwäche ihres Wahlkampfes zur ersten Volkskammerwahl und zwang die „Revolutionäre“, nach dem Anschluss, ihre vorher vertretenen Ansichten über den Haufen zu werfen und sich neue Nester zu suchen.
    Sigmund Jähn musste das auf Grund seiner unbestrittenen Kompetenz NIE!

Ansicht von 3 Beiträgen - 76 bis 78 (von insgesamt 78)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.