Startseite Foren Halle (Saale) Sigmar Gabriel besucht MZ

  • Dieses Thema hat 116 Antworten und 17 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre, 9 Monaten von Anonym.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 117)
  • Autor
    Beiträge
  • #256133

    Meine Mutter bekam neulich einen Anruf von der MZ, sie sei doch treue Abonnentin, ob sie nicht Lust hätte, bei einer Diskussion mit Sigmar Gabriel dabei zu sein, er würde am 11. Juli die MZ besuchen?
    Sie sollte sich sofort entscheiden. Als sie mir das erzählte, erinnerte mich das an so manch andere Anrufe, die bei Rentnern ab und zu eingehen…

    Das ist natürlich ein legitimes Verfahren der MZ, aber hat man wirklich so viel Angst vor dem Publikum, dass man die Gäste inzwischen per Hand verliest?

    #256140

    Die MZ möchte sicher gehen das Siggi nicht vom Pack belästigt wird.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 9 Monaten von normalbürger.
    #256146

    Anonym

    Das ist ein ganz legitimer Wunsch eines Gastgebers und auch dessen anständigen Gäste, wie der Mutter von Schreibtischtäter.

    #256149

    aber hat man wirklich so viel Angst vor dem Publikum, dass man die Gäste inzwischen per Hand verliest?

    Vielleicht möchte auch die Mutter nicht in eine Bande von Bandsatzwerfern und Gewaltkriminellen geraten, denn darauf zielte die Bezeichnung „Pack“ von Gabriel. Damit hat er nun mal recht, wer brandschatzend Menschen angreift, gehört nicht in unsere Gesellschaft, sondern in den Knast. Wenn Pegida-Anhänger sich mit Rufen wie „Wir sind das Pack“ outen, erklären sie immerhin, auf welcher Seite sie sich sehen.

    #256152

    Es sind jetzt laufend Politiker bei der MZ zu Gast und geben ganzseitige Interviews, neulich Tullner, heute Dalbert, da war aber kein Publikum zugegen. Bei Siggi soll das offenbar anders werden, die Schreibtischtätermutter ist nicht nur langjährige Abonnentin sondern sicher auch ein braves SPd-Mitglied.

    #256153

    Also da unser örtlicher Neonazi zuletzt in Sebnitz „geglänzt“ hat, kann ich die Art schon verstehen. Egal wie man zu Gabriels Äußerungen steht. Was sich da so aufregt ist mit Pack aber definitiv noch sehr wohlwollend beschrieben.

    #256156

    Anonym

    ich kann in dem Wildern der MZ-Abonennten-Kartei noch nicht wirklich eine zielgerichtete Auswahl erkennen. Und das man nach dem Auftritt der Oertel im Volkspark bei Maas und eben auch unseres halleschen Berufsnazis in Sebnitz die inhaltsleeren Krawallschachteln aus Diskussionen heraushalten will, halte ich durchaus verständlich.

    Appropos hallesche Krawallschachtel: bin montag abends eher zufällig über den Markt gekommen. Außer dem Betteln des braven Untertanen nach einem neuen Führer habe ich da nichts gehört. Verkommenes Gedöns.

    #256160

    Anonym

    Bei Siggi soll das offenbar anders werden, die Schreibtischtätermutter ist nicht nur langjährige Abonnentin sondern sicher auch ein braves SPd-Mitglied.

    Und woher soll letzteres deiner Meinung nach die MZ wissen?!

    #256162

    Ich denke, es ist ein Casting zur Aufführung des Stückes: „Die Volksmeinung“.

    #256164

    Anonym

    Eher : Die einfachen Stimmen aus dem Volk.

    von „Volksmeinung“ reden nur primnitive rechte Krawallschachteln, wenn sie sich selbst als Volk mit diesem gleich zu setzen beanspruchen.

    #256165

    So sehr viele SPD-Mitglieder gibt es ja in Halle nicht, da werden der MZ schon einge bekannt sein. Es ist ja auch nur eine Vermutung von mir, weil von den Medien so vieles getürkt ist.

    #256166

    Die wenigen CDUler sind uns selbst im Hallespektrum bekannt.Manche melden sich sogar mehrfach, unter wechselnden Namen. Da ziehen sich schon mal Männer Frauenkleider an. Halle ist eben ein Dorf, und hier ist der Brunnen.

    #256178

    Immer schön dafür sorgen das nur Klatscher anwesend sind. Nicht das einer noch ne kritische Frage stellt. Siggi geht da raus und denkt „Mein Volk liebt mich….alles ist gut“
    Das hatten wir alles schon mal….

    #256179

    @ fractus: Ach, gibt’s das noch das öffentliche Reden montags ab 17 Uhr vor dem Ratshof, wie hieß das doch gleich, es war in englischer Sprache bezeichnet? Ich vermutete, es ist sang-und klanglos eingeschlafen. Hatte gar keiner bemerkt.
    Jaja, welche krakeelen und welche halten die Klappe- wie immer!!
    @ Wolli bezgl. Medien und getürkt: Werden jetzt deshalb schon Enten öffentlich verkauft vom Rotaryklub? 🙂

    #256181

    Anonym

    Ach, gibt’s das noch das öffentliche Reden montags ab 17 Uhr vor dem Ratshof, wie hieß das doch gleich, es war in englischer Sprache bezeichnet?

    Montags-Demo. Aber soweit ich weiß, kommt Demo(nstration) aus dem Lateinischen und Montag aus dem Mittelhochdeutschen mit lateinischen Wurzeln. Altphilologen-Kongress sozusagen. 🙂

    #256182

    Anonym

    Ja das hatten wir alles schon vor über 75 Jahren. Brandstifter, Schläger, Plünderer, Mörder, die ihre niederen Gelüste auf offener Straße ausleben konnten. Deshalb sind mir „Normalbürger“, die so sprechen wie der hiesige Gast, suspekt.

    #256187

    Anonym

    Immer schön dafür sorgen das nur Klatscher anwesend sind.

    Ich möchte auch nicht auftreten, wenn ich vorher weiß, dass nur Stinker da sind. 🙂

    Aber ob es sich hier tatsächlich um eine solche „Auswahl“ des Publikums handelt? Es ist ja eine Veranstaltung der MZ, keine der SPD. Für Gabriel-Kritiker sind natürlich solche Anekdoten aus dem Internet glaubwürdig, entsprechen sie nur genug den eigenen Ansichten und Vorurteilen…

    #256189

    wie hieß das doch gleich, es war in englischer Sprache bezeichnet?

    „Speakers Corner“

    #256191

    Ja das hatten wir alles schon vor über 75 Jahren

    Und warum ist es so gekommen?
    Und warum ist es 89 so gekommen?

    #256194

    Anonym

    Ach, gibt’s das noch das öffentliche Reden montags ab 17 Uhr vor dem Ratshof,

    Keine Ahnung ob es die hallesche Speakers Corner noch gibt und ob es genutzt wird.

    das kleine Häufchen Elend was sich da vor dem Ratshof versammelt hatte, nennt sich Montagsdemo. irgendwie muss man sich ja Bedeutung zu legen und wenn es nur der Namen ist.

    #256196

    Es sind jetzt laufend Politiker bei der MZ zu Gast und geben ganzseitige Interviews, neulich Tullner, heute Dalbert, da war aber kein Publikum zugegen. Bei Siggi soll das offenbar anders werden, die Schreibtischtätermutter ist nicht nur langjährige Abonnentin sondern sicher auch ein braves SPd-Mitglied.

    SdP, Wolli!
    Ein Vetterhahn.
    Muß man jetzt bei einem Abo die Pateireferenzen angeben?
    Wolli, Du stößt hier was los, nene. 😉

    #256199

    Ich stoße hier gar nichts los, ich habe doch nicht die Mutti von Schreibtischtäter angerufen und zu Siggi eingeladen.

    #256202

    Anonym

    Deine gelegentlichen Vermutungen und abwegigen Behauptungen bleiben aber auch nicht folgenlos. 🙂

    #256211

    Findet ihr es nicht auch merkwürdig, dass eine MZ-Abonnentin zum Besuch von Gabriel bei der MZ eingeladen wird?

    #256214

    So sehr viele SPD-Mitglieder gibt es ja in Halle nicht, da werden der MZ schon einge bekannt sein. Es ist ja auch nur eine Vermutung von mir, weil von den Medien so vieles getürkt ist.

    Wolli, du bist den „Lü-gen-pre-sse“-Rufern gedanklich schon sehr, sehr nah…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 117)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.