Startseite Foren Halle (Saale) Putins Krieg

Ansicht von 25 Beiträgen - 1,851 bis 1,875 (von insgesamt 2,058)
  • Autor
    Beiträge
  • #425785

    Ideenlos im Einsatz:

    Das lohnt sich ja!

    Immerhin heuern die Russen jetzt Fachkräfte für Morden und Vergewaltigung an. Die Perfekten russischen Kulturbotschafter, vermutlich wird man den Unterschied nicht merken.
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/wagner-soeldnergruppe-gefaengnis-prigoschin-ukraine-krieg-russland-100.html

    Die Videos zu anderen Rekrutierungsgesprächen sind leider etwas zu hart zum Posten.

    #425786

    Kennt einer von den zahlreichen Marschällen dieses Forum die tatsächliche Truppenstärke der Russen in der Ukraine?

    Gab genug Schätzungen. Genau wissen es ja nicht mal die Russen, weil es durchaus üblich war falsche Zahlen zu melden um etwas mehr Geld zu veruntreuen. Aber es wurden relativ Glaubhaft immerhin schon etwas über 50.000 Faschisten endgültig entnazifiziert und ein vielfaches dürfte auf die ein oder andere Art keinen Bock mehr darauf haben die russische Kultur irgendwo zu verbreiten.

    Ein seltsamer Krieg wo Politiker aller Länder dort laufend Besuche machen und Ukrainer welche ihren Hauptsitz (wegen der Kohle) in Deutschland haben öfter Urlaub in der Ukraine machen.

    Die Russen machten auf der Krim, immerhin ukrainisches Staatsgebiet und ebenfalls Kriegsgebiet, Urlaub und beschwerten sich, dass es knallt.

    Ich bin gespannt wie die Nummer weiter geht. Nicht mal die Russen können so dumm sein, einfach so weiter zu machen. Man darf gespannt sein.

    #425788

    Kennt einer von den zahlreichen Marschällen dieses Forum die tatsächliche Truppenstärke der Russen in der Ukraine?

    Also falls die Frage ernst gemeint war. Es gab Schätzungen von knapp über 100.000 bis ~200.000 Soldaten. Die meisten Quellen gingen von 175.000-190.000 russischen Soldaten beim initialen Angriff aus.

    Dabei waren ~110 Bataillonskampfgruppen (BTG, mal grob die Angriffsarmee der Russen) insgesamt sollte es davon ~170 gegeben haben.

    Üblicherweise werden Soldaten dann auch mal rotiert (wenn ich mich recht entsinne nach ~3 Monaten). Gehen wir mal von 50.000 Toten aus, dann sagt man in einem normalen Krieg hat man eine Rate von ~ 1:3 bei Getöteten zu Verwundeten, bei der schlechten russischen Versorgung im Feld dürfte es wohl sogar nur 1:2 sein. Also moderat geschätzt wären wir da bei 150.000 Soldaten die Verwundet oder Getötet wurden. Jeder darf auch gerne mal etwas niedrigere Zahlen nehmen, wenn es sein Gewissen beruhigt.

    Bei den „Separatisten“ gab es da wohl etwas über 30.000 Soldaten. Dazu halt noch Söldner, wie Wagner Neonazis, mit 10.000-20.000 Mann.

    Also wenn keiner Gefallen etc. ist und Du nur die Russen(minimale Schätzung) ohne Rotation nimmst, dann mindestens 100.000. Wenn man mal 190.000 zu Beginn nimmt, dann 150.000 Kampfunfähige nimmt und eine Rotation (alles gleichbleibende Zahlen) dann 380.000 und nett geschätzt 75.000 (also kürzlich Kampfunfähige würden nicht rotiert werden und ich ziehe die hier aus Faulheit ab) Kampfunfähigen. Dann landen wir bei 100.000 – 455.000 Soldaten die direkt in der Ukraine im Einsatz waren.

    Dazu halt noch alles was in Russland mitgespielt hat.

    Auf dem Papier haben die Russen ~1.000.000 Soldaten, wird gerade erhöht, davon 260.000 Wehrdienstleistende, welche offiziell nicht mitmachen dürfen, weil es „nur“ eine „militärische Spezialoperation“ ist.

    Reicht Dir das? Ansonsten musst Du bei Putin mal Anfragen, der würde nie nicht Lügen.

    #425790

    Als erstes stirbt in jedem Krieg die Wahrheit zuerst- bei beiden Parteien. Beim Deutschen Lügen-und Lücken-Fernsehen passiert das schon in Friedenszeiten. Nach verschiedenen Quellen haben die Russen auch ohne Mobilmachung ca.1 Mio. Soldaten unter Waffen .Die Ukrainische Armee hat mobil gemacht und damit mindestens 400 000 Soldaten unter Waffen. Die Russen haben maximal 200 000 Soldaten in die Ukraine geschickt. Bei der Technik und Bewaffnung sollte die russische Armee der Ukraine auch in der Ukraine nicht unterlegen sein .Meine Meinung ist die, wenn ich als Russische Führung den Entschluss fasse in die Ukraine einzumarschieren dann aber mit einer militärischen Überlegenheit und nicht nur mit dieser Einsatzgruppe ohne modernste Waffen. Wahrscheinlich sind an der Spitze dieser Militäroperation Zivilisten und nicht ausgebildete militärisch geschulte Generäle.
    Ich hoffe nur dass dieser Krieg schnell beendet wird und das Morden aufhört. Ich sehe nicht ein, dass unser Volk und meine Familie deswegen leiden muss.

    #425795

    Als erstes stirbt in jedem Krieg die Wahrheit zuerst- bei beiden Parteien.

    Irgendwie liebe ich das Zitat, ist immer ein guter Indikator wenn man so vor sich hat. An sich ist es natürlich nicht falsch aber irgendwo muss es in einer Argumentationshilfe stehen, so oft wie es in diesem Krieg gebracht wird um eine Seite zu delegitimieren.

    Beim Deutschen Lügen-und Lücken-Fernsehen passiert das schon in Friedenszeiten.

    Auch hier eine Frage der Relation. Solche Sprüche kommen halt immer von Leuten die ihr Wissen und ihre Meinung aus RT und irgendwelchen Schwurbelkanälen haben.

    Nach verschiedenen Quellen haben die Russen auch ohne Mobilmachung ca.1 Mio. Soldaten unter Waffen .Die Ukrainische Armee hat mobil gemacht und damit mindestens 400 000 Soldaten unter Waffen.

    Dachte wenigstens die selbsternannten „Patrioten“ hätten gedient. Wo sitzen denn die 1 Million Soldaten? Der Koch an der Front ist nett, hilft aber wenig.

    Die Ukrainer haben nicht direkt Mobil gemacht. Die haben/hatten da auch knapp über 23 Millionen Wehrtaugliche. Ansonsten haben die ~300.000 aktive Soldaten und ~1.000.000 Reservisten. Dazu kommen diverse Milizen (kennt man in Deutschland so nicht) davon sollen wohl bei der Territorialverteidigung bis zu 2.000.000 Leute eingeplant sein.

    Die Russen haben maximal 200 000 Soldaten in die Ukraine geschickt. Bei der Technik und Bewaffnung sollte die russische Armee der Ukraine auch in der Ukraine nicht unterlegen sein.

    Kommt drauf an was Du mit unterlegen meinst. Die Russen haben Massenhaft Sowjetmüll, da davon mehr als die Ukrainer. Eine Handvoll westlicher Systeme hat diese Überlegenheit bei der Artillerie in wenigen Wochen z.B. komplett ausgeglichen. Die Russen sind taktisch kurz nach dem 2. WK hängen geblieben. Wenn es keine totale Verschwendung wäre, könnte ich dir mal was über deren Logistik erklären.

    Ansonsten ist natürlich auch der Angreifer im Nachteil, im klassischen Krieg.

    Meine Meinung ist die, wenn ich als Russische Führung den Entschluss fasse in die Ukraine einzumarschieren dann aber mit einer militärischen Überlegenheit und nicht nur mit dieser Einsatzgruppe ohne modernste Waffen. Wahrscheinlich sind an der Spitze dieser Militäroperation Zivilisten und nicht ausgebildete militärisch geschulte Generäle.

    Also wie oben schon geschrieben, die haben fast alles an Angriffstruppen in die Ukraine geschickt.
    Für den Einstieg reicht Wikipedia:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Battalion_tactical_group

    Das Problem der Russen, die haben sich massiv überschätzt (der Westen übrigens auch, mittlerweile haben die sich bis auf die Knochen blamiert)und sie haben die Ukrainer unterschätzt. Teilweise auch dank westlicher Ausbildung. Die Ukraine hat die eigene Militärdoktrin massiv geändert nach dem Einfall 2014. Dort sind die Russen wirklich einfach durch spaziert, auch weil die Ukraine sie ebenfalls mit antiquierter Taktik agiert hat. Im klassischen Panzerkampf haben die Ukrainer keinen Stich gesehen.

    Und die Wunderwaffen der Russen haben sich allesamt als untauglich erwiesen, entweder weil sie in Homöopathischen Dosen vorhanden waren oder weil es einfach der alte Sowejtmüll war. Die Russen mussten diesen Müll nie im echte Kampf testen. 60% der „modernen“ russischen Präzisionsraketen haben ihr Ziel verfehlt. Aus Mangel von dem Zeug schießen die da mit Schiffsabwehr und Flugabwehrraketen auf Landziele. Der Schrott ist halt da. Die Drohnen der Russen waren auch alle unbrauchbar, jetzt haben sie bei den Iranern eingekauft.

    Und ansonsten kann ich dich beruhigen, die haben erfahrene Generäle an die Front gestellt, deswegen wurden die so schön entnazifiziert. Die wären wohl mit Söldnern besser bedient.

    Ich hoffe nur dass dieser Krieg schnell beendet wird und das Morden aufhört. Ich sehe nicht ein, dass unser Volk und meine Familie deswegen leiden muss.

    Solange Du nicht vergisst, dass „dein“ Volk und deine Familie nur wegen der Russen „leidet“ ist ja alles okay. Ansonsten bin ich auch für ein schnelles Ende des Krieges und das gibt es nur mit westlicher Hilfe, wenn die Russen geschlagen sind. Da der durchschnittliche AfD-Wähler kurzsichtig und naiv ist, unsere Kosten wären im Falle eines russischen Sieges deutlich höher gewesen. Putin hat doch genau gesagt was der Plan war.

    #425796

    Also nur mal als Beispiel, wo wir bei der Technik der Russen waren. Nach Gewehren aus dem vorletzten Jahrtausend (Mosin-Nagant), T-62 Panzern (quasi 0 Elektronik und einen Ladeschützen (den es bei den Russen seit Jahrzehnten so nicht mehr gab)) hat man wohl noch was im Keller gefunden:

    #425798
    #425799

    Interessante Einschätzung der Lage:

    Um mal die Zwickmühle Putins zu verdeutlichen:

    In den Sepratistengebieten schicken die Russen ihre Schlägertrupps und haben schon vorher alles (Kranke, Alte) eingezogen. In Russland Brandmarkt man die Leute die nicht wollen. Die Verzweiflung zeigt sich auch darin, dass man wirklich alles an die Front wirft. Im Osten wurden Seemänner und Schreibtischtäter gefangen genommen. Wer kurz sucht wird ein Video eines Seemanns finden der nach einer Woche Training mit dem Panzer an die Front geschickt wurde.

    Da sind wir wieder bei dem Artikel oben, die Optionen von Putin werden weniger. Mittlerweile kommt Kritik von allen Seiten, den Hardlinern ist er zu sanft. Es ist spannend genug, dass Putin hier bis jetzt einfach stumpf weiter macht. Der Mann gräbt sich langsam sein eigenes Grab um politisch zu überleben muss entweder die Propaganda übermenschliches leisten oder er braucht zählbare Erfolge. Letzteres ist in weite Ferne gerückt, nachdem die Ukrainer 4-5 Monate militärische Spezialoperation in wenigen Tagen zurück gedreht haben.

    #425800

    Die neuste Propaganda spricht von einem Krieg gegen die gesamte Nato- und das daure dementsprechend.

    #425801

    Die neuste Propaganda spricht von einem Krieg gegen die gesamte Nato- und das daure dementsprechend.

    Das Problem ist halt, dass es nicht alle abkaufen. Aber ja, die Videos kenne ich. Internationale Legion spricht Englisch -> zack die ganze NATO ist dabei. Die russische Propaganda ist und bleibt speziell, faszinierend, dass auch hier genug Menschen „naiv“ genug sind auf sowas einzusteigen.

    #425807

    Leute wie Redhall glauben das.

    #425808

    Das mit der Technik lässt einen ja kaum in Ruhe:

    Einer von 67 T-90M wurde freundlicherweise übergeben. Vermutlich wird der Westen da wenig daraus machen können, ohne westliche Technik bleibt es ein aufgehübschter T-72.

    #425829

    Die neuste Propaganda spricht von einem Krieg gegen die gesamte Nato- und das daure dementsprechend.

    Interessante Analyse, wie Putins Propagandamaschine und seine Trollfabriken arbeiten:
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/russlands-krieg-gegen-die-ukraine-so-schafften-es-wladimir-putins-luegen-in-den-bundestag-a-5e7add2c-0523-491a-af43-c7bde8d345d6

    #425885

    Russland wird die Tage also spontan die „Referenden“ in den Volksrepubliken abhalten. Dazu hat er die eigene Rüstungsindustrie aufgefordert mehr zu produzieren:
    https://www.handelsblatt.com/dpa/putin-fordert-steigerung-der-ruestungsproduktion-wegen-des-kriegs/28692908.html

    Man sollte also den Ukrainern endlich zeitnah die gewünschten schweren Waffen inkl. Panzer liefern, damit die Nummer bald vorbei ist und der Rest der (pro) Russen auf ukrainischem Gebiet entnazifiziert werden kann.

    #425887

    Alle Faschistenfreunde müssen heute am RT Stream hocken, der Führer persönlich spricht. Dazu sein Schoßhündchen Schoigu. Ein paar Gesetze zur Motivation der „freiwilligen“ und nicht so freiwilligen Soldaten usw. sind wohl auch durch die Duma. Man darf gespannt sein.

    Mal sehen wen er alles zur Schlachtbank führt.

    #425888

    Übrigens die Russen bei ihrer Lieblingskultur, Völkermord:

    Einfach mal gezielt einen Ort mit Brandmunition angreifen.

    #425886

    Als erstes stirbt in jedem Krieg die Wahrheit zuerst- bei beiden Parteien.

    Irgendwie liebe ich das Zitat, ist immer ein guter Indikator wenn man so vor sich hat. An sich ist es natürlich nicht falsch aber irgendwo muss es in einer Argumentationshilfe stehen, so oft wie es in diesem Krieg gebracht wird um eine Seite zu delegitimieren.

    Beim Deutschen Lügen-und Lücken-Fernsehen passiert das schon in Friedenszeiten.

    Auch hier eine Frage der Relation. Solche Sprüche kommen halt immer von Leuten die ihr Wissen und ihre Meinung aus RT und irgendwelchen Schwurbelkanälen haben.

    Nach verschiedenen Quellen haben die Russen auch ohne Mobilmachung ca.1 Mio. Soldaten unter Waffen .Die Ukrainische Armee hat mobil gemacht und damit mindestens 400 000 Soldaten unter Waffen.

    Dachte wenigstens die selbsternannten „Patrioten“ hätten gedient. Wo sitzen denn die 1 Million Soldaten? Der Koch an der Front ist nett, hilft aber wenig.

    Die Ukrainer haben nicht direkt Mobil gemacht. Die haben/hatten da auch knapp über 23 Millionen Wehrtaugliche. Ansonsten haben die ~300.000 aktive Soldaten und ~1.000.000 Reservisten. Dazu kommen diverse Milizen (kennt man in Deutschland so nicht) davon sollen wohl bei der Territorialverteidigung bis zu 2.000.000 Leute eingeplant sein.

    Die Russen haben maximal 200 000 Soldaten in die Ukraine geschickt. Bei der Technik und Bewaffnung sollte die russische Armee der Ukraine auch in der Ukraine nicht unterlegen sein.

    Kommt drauf an was Du mit unterlegen meinst. Die Russen haben Massenhaft Sowjetmüll, da davon mehr als die Ukrainer. Eine Handvoll westlicher Systeme hat diese Überlegenheit bei der Artillerie in wenigen Wochen z.B. komplett ausgeglichen. Die Russen sind taktisch kurz nach dem 2. WK hängen geblieben. Wenn es keine totale Verschwendung wäre, könnte ich dir mal was über deren Logistik erklären.

    Ansonsten ist natürlich auch der Angreifer im Nachteil, im klassischen Krieg.

    Meine Meinung ist die, wenn ich als Russische Führung den Entschluss fasse in die Ukraine einzumarschieren dann aber mit einer militärischen Überlegenheit und nicht nur mit dieser Einsatzgruppe ohne modernste Waffen. Wahrscheinlich sind an der Spitze dieser Militäroperation Zivilisten und nicht ausgebildete militärisch geschulte Generäle.

    Also wie oben schon geschrieben, die haben fast alles an Angriffstruppen in die Ukraine geschickt.

    Für den Einstieg reicht Wikipedia:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Battalion_tactical_group

    Das Problem der Russen, die haben sich massiv überschätzt (der Westen übrigens auch, mittlerweile haben die sich bis auf die Knochen blamiert)und sie haben die Ukrainer unterschätzt. Teilweise auch dank westlicher Ausbildung. Die Ukraine hat die eigene Militärdoktrin massiv geändert nach dem Einfall 2014. Dort sind die Russen wirklich einfach durch spaziert, auch weil die Ukraine sie ebenfalls mit antiquierter Taktik agiert hat. Im klassischen Panzerkampf haben die Ukrainer keinen Stich gesehen.

    Und die Wunderwaffen der Russen haben sich allesamt als untauglich erwiesen, entweder weil sie in Homöopathischen Dosen vorhanden waren oder weil es einfach der alte Sowejtmüll war. Die Russen mussten diesen Müll nie im echte Kampf testen. 60% der „modernen“ russischen Präzisionsraketen haben ihr Ziel verfehlt. Aus Mangel von dem Zeug schießen die da mit Schiffsabwehr und Flugabwehrraketen auf Landziele. Der Schrott ist halt da. Die Drohnen der Russen waren auch alle unbrauchbar, jetzt haben sie bei den Iranern eingekauft.

    Und ansonsten kann ich dich beruhigen, die haben erfahrene Generäle an die Front gestellt, deswegen wurden die so schön entnazifiziert. Die wären wohl mit Söldnern besser bedient.

    Ich hoffe nur dass dieser Krieg schnell beendet wird und das Morden aufhört. Ich sehe nicht ein, dass unser Volk und meine Familie deswegen leiden muss.

    Solange Du nicht vergisst, dass „dein“ Volk und deine Familie nur wegen der Russen „leidet“ ist ja alles okay. Ansonsten bin ich auch für ein schnelles Ende des Krieges und das gibt es nur mit westlicher Hilfe, wenn die Russen geschlagen sind. Da der durchschnittliche AfD-Wähler kurzsichtig und naiv ist, unsere Kosten wären im Falle eines russischen Sieges deutlich höher gewesen. Putin hat doch genau gesagt was der Plan war.

    Typisch hohler Beitrag von Ideenlosen Nix-Idee. Wieder nur Kriegstreiber-Propaganda. An allem Unglück sind die Russen schuld. Unsere Regierung ist die dümmste Regierung aller Zeiten. Dümmer sind nur deren Wähler. Hoffentlich bekommst Du bald eine deftige Rechnung als Lohn für deine ständige Kriegspropaganda. Geh lieber auf die Straße und spaziere für den Frieden.

    #425891

    Typisch hohler Beitrag von Ideenlosen Nix-Idee. Wieder nur Kriegstreiber-Propaganda. An allem Unglück sind die Russen schuld. Unsere Regierung ist die dümmste Regierung aller Zeiten. Dümmer sind nur deren Wähler. Hoffentlich bekommst Du bald eine deftige Rechnung als Lohn für deine ständige Kriegspropaganda. Geh lieber auf die Straße und spaziere für den Frieden.

    Gut, zumindest hat die AfD den IQ-Schnitt im Parlament massiv gesenkt, passend zum Wähler.

    Mit Kriegstreiber solltest Du bist heute Abend warten, dein geliebter Führer spricht und seine kleine Marionette hat schon:
    https://www.rnd.de/politik/belarus-lukaschenko-bereitet-land-auf-kriegsrecht-vor-mobilmachung-aller-sicherheitsorgane-NIKU3MHARFNWEQ2JZBQLHPZ3VA.html

    #425892

    Geh lieber auf die Straße und spaziere für den Frieden.

    Bist du jetzt auf Dummenfang aus? Falsche Plattform. Hier wirst du bestimmt nicht auf allzu große Sympathie für die „Spaziergänger“ stoßen.
    Außerdem klingt dein Appell auch rein sprachlich völlig bescheuert.

    #425894

    Wenn so Bürger der Mitte sind, na dann Gute Nacht.

    #425900

    Wenn so Bürger der Mitte sind, na dann Gute Nacht.

    Er zählt sich wohl zur Mitte der AfD, wie man seinen anderen Postings entnehmen kann.

    #425901

    Die Rede von Putin hat sich verschoben, leider noch nicht mit einer Aufführung von Schwanensee. Evtl. wurde es sogar abgesagt:

    Es bleibt dynamisch.

    #425905

    Russland wird die Tage also spontan die „Referenden“ in den Volksrepubliken abhalten.

    Er scheint nicht zu wissen, dass seine einseitigen,Erklärungen nichts an der Reaktion der freien Welt ändern.

    Um einen Atomkrieg zu beginnen, bedarf es keines Referendums. Sicher ist, dass eine „taktische“Atombombe Konsequenzen haben wird, und sicher ist auch, dass da nicht der Völkerrat zusammen kommen wird, um darüber zu beraten, bevor es Konsequenzen hagelt.
    Sicher ist auch, dass China in einem solchen Falle nicht mehr zu Russland steht.

    Putin weiß das sicher auch, deshalb lässt er Medjewed vor der Tür bellen. Angstmache ist Putins letzte Waffe.

    Das mag in einer verweichlichten deutschen Bevölkerung vielleicht ziehen. Die erstickt ja schon im Supermarkt unter Stoffmasken und erfriert bei 19°C in der eigenen Wohnung am lebendigen Leib.

    #425908

    Teilmobilmachung und ein wenig Opfermythos (kommt bei deutschen Rechten und Linken ja gut an).

    Man darf gespannt sein ob die Reservisten Bock auf Kanonenfutter haben. Die Ukraine sollte man entsprechend ausstatten um die Zweifel zu nähren, je schneller entnazifiziert wird um so schneller dürfte die geringe Moral in Protest umschlagen. Putlers Schlägertrupps(die nicht schon in der Ukraine verheizt wurden) dürften gegen zehntausende Soldaten schlechte Karten haben.

    #425911

    Schoigu hat auch noch etwas gesagt. Es sollen 300.000 Reservisten eingezogen werden, bis zu 25.000.000 wären möglich. Angeblich haben die Russen ~5900 Soldaten verloren. Zum Vergleich, nach einem Monat waren es 1351 , im April wurden 13.414 im russischen Onlinemedium veröffentlicht und der Artikel danach wieder gelöscht. Dafür wurden angeblich 1/3 der russischen Streitkräfte ausgeschaltet.

    Nicht mal russische Propagandisten glauben seine Zahlen, hier mal WarGonzo der einschlägige Russlandfreund wird seine Videos kennen:
    twitter.com/nikazain/status/1572482227338121219

Ansicht von 25 Beiträgen - 1,851 bis 1,875 (von insgesamt 2,058)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.