Startseite Foren Halle (Saale) Putins Krieg

Ansicht von 25 Beiträgen - 1,001 bis 1,025 (von insgesamt 2,661)
  • Autor
    Beiträge
  • #420839

    Für die Fans von unserem lupenreinen Faschisten:
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/putin-verlangt-ende-von-sanktionen-gegen-freigabe-von-getreide,T6xx88a

    Das wirft zwei Fragen auf, ist das Getreide jetzt Nazigetreide oder warum kümmern sich die Russen mit so viel Elan darum? Und stören die Sanktionen doch deutlich mehr als unsere Putinversteher es zugeben wollen? Ich tippe die beste Relativierung kommt von B2B, bin schon gespannt warum diese Erpressung eigentlich gut für die Welt ist und warum die Russen die Guten sind.

    #420840

    Auch wenn die Russen leider im Osten noch das Momentum haben, gibt es auch ein paar gute Zeichen. Die Russen müssen nach einigen anderen alten Gerätschaften jetzt auch noch T-62 aus der Mottenkiste holen:

    Russia deploys Cold War-era T-62 tanks to Ukraine

    Ist schon spannend, da die Kisten keine moderne (Ziel) Elektronik besitzen, schlecht gepanzert sind und im Gegensatz zu allem was aktuell bei den Russen genutzt wird keinen Autolader nutzen, was die Crew auf 4 Mann erhöht. Zudem dürfte es keine ausgebildeten Ladeschützen bei den Russen geben.

    Außerdem hat Russland die Altersgrenze fürs Kanonenfutter deutlich angehoben, jetzt nimmt man die Leute bis zum Rentenalter.

    #420841

    Übrigens scheint die Laune bei den Russen langsam einen Tiefpunkt zu erreichen, wenn man sich den Herrn, seines Zeichens Abgeordneter der Duma, da anhört.

    Laut fractus müsste es ja genug Abgeordnete hier geben die im ÖR ähnliche Drohungen raushauen. Da kann ich mich bis jetzt nicht so richtig dran erinnern.

    #420842

    Ich bin erstaunt, dass die SPD nach einem halben Jahr mit Abstand den schlechtesten Job der Ampel abliefert. Lauterbach hat gezeigt, dass die Kritiker an seiner Person nicht Unrecht hatten. Sein eilig bestellter Impfstoff, an dem es nie mangelte, verrottet im Lager. Die Impfpflicht ist krachend gescheitert und selbst bei der aktuellen Lage läuft alles schief. Ein Teil mit erschreckender Putinnähe und mit Lambrecht wieder eine absolute Fehlbesetzung in dem entscheidenden Amt. Und der Kanzler passt sich an. Wenn überhaupt etwas von ihm zu vernehmen ist, dann nichts hilfreiches oder schlimmer:
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/streit-panzerlieferungen-ukraine-krieg-russland-100.html#xtor=CS5-281

    Nach Kiew ist Scholz ebenfalls noch nicht gereist. Dabei wäre es auch für die europäische Einigkeit wichtig sich in Kiew blicken zu lassen und mal „klare Kante“ gegen Russland zu zeigen.

    #420844

    Zeig mir bitte einen vergleichbaren Schnipsel aus dem Wésten,

    Ich werde hier ganz sicher keine russische Kriegspropaganda verlinken (abgesehen davon, dass dies mittlerweile als Feindsender ganz pluralistisch verboten ist). Wer aber mag, ich habe mir die Widerlichkeit geschenkt, kann sich den Lanz vom 12.04.22 anschauen, wo eine Frau Gaub in der ARD die Russen zu nicht vollwertigen, also niederen Menschen erklärt. Die Dame ist übrigens im pseudo-akademischen Nato-Netzwerk, sogar in leitender Funktion in einem deutsch-französischen Eliteinstitut, präsent.

    Es bleibt mir hier nur übrig auf die Prinzipien der Kriegspropaganda zu verweisen. Ähnlichkeiten mit der hiesigen Berichterstattung sind ganz sicher nicht zufällig:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Prinzipien_der_Kriegspropaganda

    So bleibt eine Frage bislang allerdings (nicht ganz unbeabsichtigt) unbeantwortet:
    Was sind die deutschen/westlichen Kriegsziele in der Ukraine?

    #420846

    B2B

    Egon Bahr und Willy Brandt haben Jahre daran gearbeitet, den eisernen Vorhang einzureißen. Die Nachfolger ziehen diesen in wenigen Monaten wieder hoch.

    #420848

    Zeig mir bitte einen vergleichbaren Schnipsel aus dem Wésten,

    Ich werde hier ganz sicher keine russische Kriegspropaganda verlinken (abgesehen davon, dass dies mittlerweile als Feindsender ganz pluralistisch verboten ist). Wer aber mag, ich habe mir die Widerlichkeit geschenkt, kann sich den Lanz vom 12.04.22 anschauen, wo eine Frau Gaub in der ARD die Russen zu nicht vollwertigen, also niederen Menschen erklärt. Die Dame ist übrigens im pseudo-akademischen Nato-Netzwerk, sogar in leitender Funktion in einem deutsch-französischen Eliteinstitut, präsent.

    Erstens habe ich nicht nach russischer, sondern nach westlicher Kriegspropaganda gefragt, die an Scheußlichkeit an den Aussagen von Frau Simonjan heranreicht. Zweitens hat Frau Gaub natürlich in gar keiner Hinsicht im Westen die öffentliche Bedeutung wie Frau Simonjan in Russland. Und drittens hat sie natürlich nicht gesagt, dass Russen keine vollwertigen, sondern niedere Menschen sind. Sie hat stattdessen gesagt, dass sie keine Europäer sind und einen anderen Bezug zu Gewalt und Tod haben. [Wenn man sie unterstützen wollte, könnte man sagen, wie etwa auch die Amerikaner.] Das möchte ich gar nicht bewerten, aber wer daraus ableitet, dass aus Frau Gaubs Perspektive Russen keine vollwertigen Menschen sind, zeigt nur seine eigene eurozentrische Perspektive.
    Also es findet sich natürlich keine westliche Äußerung, die mit der zitierten von Frau Simonjan vergleichbar wäre.

    #420855

    Ich werde hier ganz sicher keine russische Kriegspropaganda verlinken (abgesehen davon, dass dies mittlerweile als Feindsender ganz pluralistisch verboten ist). Wer aber mag, ich habe mir die Widerlichkeit geschenkt, kann sich den Lanz vom 12.04.22 anschauen, wo eine Frau Gaub in der ARD die Russen zu nicht vollwertigen, also niederen Menschen erklärt. Die Dame ist übrigens im pseudo-akademischen Nato-Netzwerk, sogar in leitender Funktion in einem deutsch-französischen Eliteinstitut, präsent.

    Es bleibt mir hier nur übrig auf die Prinzipien der Kriegspropaganda zu verweisen. Ähnlichkeiten mit der hiesigen Berichterstattung sind ganz sicher nicht zufällig:

    Die Nummer?

    Definitiv die gleiche Liga, wann befreit uns Lord Völkermord?

    Was sind die deutschen/westlichen Kriegsziele in der Ukraine?

    Bei einigen Deutschen offensichtlich das torpedieren der ukrainischen Ambitionen ihr Leben zu verteidigen. Bei den meisten offensichtlich den Ukrainern zu helfen sich selbst zu verteidigen, vielleicht auch mit ein wenig Eigennutz, die Russen haben ja klar gemacht, dass nach der Ukraine nicht Schluss ist, wenn sie es denn schaffen.

    #420856

    Für unsere hiesigen Fans des gepflegten Völkermordes, der russische Soldat in seinem Element:

    #420915

    Lord Völkermord bleibt ein Meisterstratege. 2 Länder wollen in die NATO und nicht mal seine Marionetten haben Bock auf Russland:

    Man kann nur hoffen, der wird abgesetzt bevor er begreift, dass er Russland endgültig vor die Wand gefahren hat.

    #420918

    Den „sympathischen“ Herrn kennt man ja leider. Er stellt auch klar was Russland unter Denazifizierung versteht:

    Ich warte noch, dass uns fractus mit Beispielen versorgt. Solche Sachen findet man bei den Russen täglich und das beste was es im ÖR gab war eine Dame die festgestellt hat, dass Russen keine Europäer sind.

    #420947

    Wieso ist der Kriegstreiber und Russenhasser Nix-Idee nicht in der Ukraine und kämpft gegen die bösen „Faschisten“. Einen Vorschlag für Waffenstillstand und Friedensverhandlungen fällt diesen Menschenhasser nicht ein.

    #420948

    Wieso ist der Kriegstreiber und Russenhasser Nix-Idee nicht in der Ukraine und kämpft gegen die bösen „Faschisten“. Einen Vorschlag für Waffenstillstand und Friedensverhandlungen fällt diesen Menschenhasser nicht ein.

    So süß.

    Aber was ist denn dein Vorschlag für einen Waffenstillstand?

    Ich bin ein absoluter Fan von Waffenstillstand und Friedensverhandlung, es funktioniert in der Realität aber nicht mit deinen Völkermordenden Freunden. Die Ukraine hat viele Zugeständnisse gemacht, komischerweise marschieren die Russen immer weiter. Man könnte meinen die haben gar kein Interesse an Verhandlungen und Frieden, könnte auch daran liegen, dass Lord Völkermord persönlich den Plan schon längst klar geäußert hat. Es geht um nicht weniger als die totale Vernichtung der Ukraine. Die „Volksrepubliken“ sind seit Ewigkeiten gesichert (Minsk 2 wurde ja als Kriegsgrund vorgeschoben), die Ukraine hatte Neutralität angeboten (die NATO Erweiterung wurde ja als Kriegsgrund vorgeschoben), Nazis gab es nie in dem Ausmaß aber selbst Asow hat sich ergeben (Nazis waren auch auch ein vorgeschobener Kriegsgrund). Selbst der besorgte Bürger aus der Mitte kann vermutlich 1 und 1 zusammenzählen, das Ergebnis wird Dir wohl einfach nicht gefallen also musst Du weiter Schwurbeln. Mit dem irren Diktator in Russland wird es keinen akzeptablen Frieden geben können, der hört auf wenn er sein (Zwischen-)Ziel erreicht hat oder die Russen geschlagen sind. Eine anderer Lösung, und Versuche der Ukraine und des Westens für eine friedliche Lösung gibt es seit über 8 Jahren, wird es mit Russland nicht geben, denn Russland hat daran, noch, keinerlei Interesse.

    Und da für den Krieg ganz alleine nur die Russen verantwortlich sind, sind unserer Putinversteher die Kriegstreiber. Der Ukraine das Recht zu Verteidigung absprechen, bzw. diese Selbstverteidigung zu behindern, ist halt einfach Menschenfeindlich. Andere haben aus der deutschen Geschichte gelernt, dass man irre Diktatoren nicht mit guten Worten aufhalten kann. Warum man diese Lektion schon wieder vergessen hat, darüber kann man nur spekulieren.

    #420949

    Für unserer Putinfans:

    An sich auch ein sehr spaßiger Account.

    #420950

    Die NATO entmilitarisieren, Europa,nazifrei: Wenn wir damals in der Friedensbewegung gewusst hätten, dass das Ziel nur mit Vergewaltigung, Massenmord, Plünderung und Verlust jeglicher Menschlichkeit zustande kommt, hätten wir lieber etwas anderes gewollt.

    https://www.merkur.de/politik/ukraine-krieg-putin-propaganda-tv-skabeyeva-nato-entmilitarisierung-dritter-weltkrieg-91582633.html

    #420952

    Die NATO entmilitarisieren, Europa,nazifrei: Wenn wir damals in der Friedensbewegung gewusst hätten, dass das Ziel nur mit Vergewaltigung, Massenmord, Plünderung und Verlust jeglicher Menschlichkeit zustande kommt, hätten wir lieber etwas anderes gewollt.

    Passt ja perfekt zu dem Ausschnitt oben, wo klargestellt wird, dass Denazifizierung explizit Zerstörung heißt.

    Wenn die Russen also schon Millionen aus ihrem „Brudervolk“ vernichten wollen, kann man sich vorstellen wie die Quote beim verhassten Westen aussieht. Und da sind die Plünderungen, Folterungen und obligatorischen Vergewaltigungen inkl. der von Minderjährigen die nicht „Entnazifiziert“ werden sollen noch nicht mit eingerechnet. In Butscha hat man gesehen was die normalen Menschen erwartet, einige scheinen es sich ihrer Rhetorik nach für ganz Europa und die USA zu wünschen.

    #420953

    Übrigens gibt es eine vernünftige Lösung für unsere Putinversteher:
    https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/russland-oeffnet-fuer-unzufriedene-deutsche-die-grenzen-li.230850

    Keine deutsche „Diktatur“ mehr, keine Rundfunkgebühren für die bösen Mainstreammedien und keine erfundene Russophobie mehr. Da kann man seine Freiheit genießen und wenn man den Krieg als solchen bezeichnet ist sogar Kost und Logis frei. Mit dem 9€ Ticket war es noch nie so günstig.

    #420984

    Nun ein Zitat speziell für den Süßen Nix-Idee Oberkriegshetzer. Nicht von mir sondern von seinen Lieblingssender ZDF.
    ZDF-Chefredakteur Peter Frey musste vor kurzem einräumen: „ Der Unabhängigkeitskämpfer Stepan Bandera und seine Milizen haben mit den deutschen Angreifern gegen die Sowjetunion gekämpft und waren an der Ermordung der jüdischen Bevölkerung in den „Bloodlands“ des Zweiten Weltkriegs beteiligt. Die moderne Ukraine hat sich, wenn überhaupt nur halbherzig von Bandera distanziert. Noch immer sind Straßen nach ihm benannt, wird er in Lemberg mit einem riesigen Denkmal geehrt.“
    Zitat Ende
    Israel weigert sich weiterhin den Bandera-Erben Waffen zu schicken , warum wohl ?

    #420985

    ZDF-Chefredakteur Peter Frey musste vor kurzem einräumen: „..“

    Warum musste er denn das einräumen? Sonst sprichst Du doch nur von den „Propagandalügen der deutschen Staatsmedien“.
    Aber vielleicht wird Herr Frey demnächst für dieses unbedachte Einräumen ins Gefängnis geworden, oder er flieht nach Russland.

    #420976

    Für unsere hiesigen Fans des gepflegten Völkermordes, der russische Soldat in seinem Element:

    <script async=““ src=“https://platform.twitter.com/widgets.js&#8220; charset=“utf-8″></script>

    Dieser Japaner hat es gut erfasst! Russische Soldaten plündern, was sie nur kriegen können.
    Und ihr Staat macht es ihnen vor: Getreide und Rohstahl werden geklaut. Beides kann man gut auch ohne eigene Wertschöpfung verkaufen…

    #420988

    Nun ein Zitat speziell für den Süßen Nix-Idee Oberkriegshetzer. Nicht von mir sondern von seinen Lieblingssender ZDF.

    ZDF-Chefredakteur Peter Frey musste vor kurzem einräumen: „ Der Unabhängigkeitskämpfer Stepan Bandera und seine Milizen haben mit den deutschen Angreifern gegen die Sowjetunion gekämpft und waren an der Ermordung der jüdischen Bevölkerung in den „Bloodlands“ des Zweiten Weltkriegs beteiligt. Die moderne Ukraine hat sich, wenn überhaupt nur halbherzig von Bandera distanziert. Noch immer sind Straßen nach ihm benannt, wird er in Lemberg mit einem riesigen Denkmal geehrt.“

    Zitat Ende

    Israel weigert sich weiterhin den Bandera-Erben Waffen zu schicken , warum wohl ?

    Ich muss Dich leider enttäuschen, ZDF ist nicht mein Lieblingssender. Und im Gegensatz zum braunen und roten Rand brauche ich keinen TV Bericht um zu wissen wer Bandera ist.

    Und nichts was Bandera getan hat, der übrigens im KZ saß, rechtfertigt was deine faschistischen Freunde in der Ukraine anstellen. Ich meine wir haben sogar Typen wie dich in Deutschland, rechtfertigt es einen Einmarsch und Völkermord? Ab wie vielen besorgten Bürgern darf den ein faschistisches Regime einfallen?

    Ich würde gerne verstehen warum dir geistlosen Putinversteher einen Bandera anführen, es hat nichts mit dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der Russen zu tun. Nicht mal wenn der Typ noch leben würde.

    #421043

    Nun ein Zitat speziell für den Süßen Nix-Idee Oberkriegshetzer. Nicht von mir sondern von seinen Lieblingssender ZDF.

    ZDF-Chefredakteur Peter Frey musste vor kurzem einräumen: „ Der Unabhängigkeitskämpfer Stepan Bandera und seine Milizen haben mit den deutschen Angreifern gegen die Sowjetunion gekämpft und waren an der Ermordung der jüdischen Bevölkerung in den „Bloodlands“ des Zweiten Weltkriegs beteiligt. Die moderne Ukraine hat sich, wenn überhaupt nur halbherzig von Bandera distanziert. Noch immer sind Straßen nach ihm benannt, wird er in Lemberg mit einem riesigen Denkmal geehrt.“

    Zitat Ende

    Israel weigert sich weiterhin den Bandera-Erben Waffen zu schicken , warum wohl ?

    Ich muss Dich leider enttäuschen, ZDF ist nicht mein Lieblingssender. Und im Gegensatz zum braunen und roten Rand brauche ich keinen TV Bericht um zu wissen wer Bandera ist.

    Und nichts was Bandera getan hat, der übrigens im KZ saß, rechtfertigt was deine faschistischen Freunde in der Ukraine anstellen. Ich meine wir haben sogar Typen wie dich in Deutschland, rechtfertigt es einen Einmarsch und Völkermord? Ab wie vielen besorgten Bürgern darf den ein faschistisches Regime einfallen?

    Ich würde gerne verstehen warum dir geistlosen Putinversteher einen Bandera anführen, es hat nichts mit dem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der Russen zu tun. Nicht mal wenn der Typ noch leben würde.

    @Nix Idee
    Im Gegensatz zu dir habe ich weder in Deutschland noch in der Ukraine faschistische Freunde. Deine faschistischen Freunde haben als Symbol die Wolfsangel und brüllen bei ihren Aufmärschen „Heil Ukraine“ (Slava Ukraini). Sie verehren Bandera und die ehemaligen Kämpfer der SS-Division Galizien. Diese Division ist für die Ermordung tausender Juden verantwortlich. Gerade diese Hitler- Kollaborateure werden von den Asow-Kämpfern hoch verehrt.

    #421046

    Dann habe ich wohl deine Zuneigung zu Russland falsch gedeutet?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Faschismustheorie#Definitionen_des_Faschismusbegriffs

    Klingt ja fast wie eine 1:1 Beschreibung Russlands. Der kleine Führer hat ja zu „Kriegsbeginn“ noch einen passenden Monolog zum Niedergang der Sowjetunion gehalten…

    Du würfelst natürlich viel zusammen. Man darf gerne Asow kritisieren aber man merkt halt, dass Putinversteher (also Freunde/Sympathisanten eines faschistischen Regimes) ihr „Wissen“ eimzig aus der russischen Propagandablase haben. Beim eigentlichen Battalion Asow reden wir vor dem Krieg von 900-2.500 Mann. Man erkennt an der Betonung von Asow immer schön wer sich primär in der Querdenkerblase informiert. Nur in der russischen Propaganda spielt Asow eine bedeutende Rolle.

    Und wenn sich irgendwer von euch wirklich an Nazis stören würde, dann müsste er sich noch deutlich mehr über die Russen aufregen. Die haben ein vielfaches an waschechten Nazis zum kämpfen in die Ukraine geschickt.

    Alleine die Gruppe Wagner lag bei 6.000 – 8.000 Mann. Du kannst gerne nach Dmitri Walerjewitsch Utkin, dem Gründer und Namensgeber suchen, seine Tattoos lassen da keine Zweifel. Bei den Separatisten bekommen Soldaten mit SS Totenkopf an der Uniform von Puschilin persönlich den Orden überreicht.

    Aber euch geht es ja offensichtlich nicht um Nazis, es geht darum die Ukrainer zu entmenschlichen und die Taten der Russen zu relativieren.

    Und Slawa Ukrajini heißt „Rum/Ehre der Ukraine“ und ist weit vor dem zweiten Weltkrieg entstanden. Wüsste man, wenn man mal das Köpfchen aus Telegram und RT bekommt.

    #421055

    Ich dachte schon die Propaganda der Russen kann nicht dümmer werden, hier ein Schmankerl von RT:

    Aber spannend, man kennt die schwurbelnden Putinversteher offensichtlich sehr gut, die böse „Pharmalobby“ ist natürlich beteiligt und sogar die Bayraktar Drohnen hat man gekonnt eingebaut. Ich bin mir sicher, dass wir am Montag davon auf dem Schwurbler Spaziergang davon hören werden.

    #421059

    Ist der Marktbrüller von Halle sein Ghostwriter?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1,001 bis 1,025 (von insgesamt 2,661)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.