Startseite Foren Halle (Saale) Putins Krieg

Ansicht von 25 Beiträgen - 3,376 bis 3,400 (von insgesamt 3,630)
  • Autor
    Beiträge
  • #463349

    B2B

    sondern die Kriegsverbrechen seien schlicht Ausdruck der russischen Volksseele?

    Sie nehmen bestimmt an, dass die Kriegsverbrechen der Amerikaner seit 1945 auf der ganzen Welt Ausdruck der amerikanischen Volksseele sind? Selten so einen Unsinn gelesen!

    #463350

    Sie nehmen bestimmt an, dass die Kriegsverbrechen der Amerikaner seit 1945 auf der ganzen Welt Ausdruck der amerikanischen Volksseele sind? Selten so einen Unsinn gelesen!

    Man kann sich gerne über die Art und den Umfang der Aufarbeitung streiten, systematisch und mit Orden wie bei den Russen ist es schon eine andere Dimension.

    Selbst Du und deine Putinkumpels müsst ja Butscha und Co leugnen, weil selbst Ihr, und das will was heißen, merkt wie falsch es ist.

    #463352

    B2B

    Man kann sich gerne über die Art und den Umfang der Aufarbeitung streiten,

    Assange, der Überbringer der Nachrichten, soll bis zu seinem Lebensende in amerikanische Gefängnisse; das nenne ich mal Aufarbeitung.

    #463353

    Assange, der Überbringer der Nachrichten, soll bis zu seinem Lebensende in amerikanische Gefängnisse; das nenne ich mal Aufarbeitung.

    Finde es immer wieder lustig, dass sich so viele Leute an einem Assange aufhängen, die übliche dagegen Fraktion. Der Herr hat nicht viel überbracht. Der Herr ist sogar äußerst zweifelhaft und zwar unter seinen direkten Mitstreitern. Für ein paar merkwürdige Gestalten ist er lustigerweise der Held.

    Sein größter Clou war übrigens reine Show, da hat er nicht mal was aufgedeckt, er hat es nur medial inszeniert. Sein weiterer Lebenswandel ist auch mehr als zweifelhaft, deswegen hockte er ja im Knast und flüchtete in die Botschaft.

    #463354

    B2B

    Sein größter Clou war übrigens reine Show, da hat er nicht mal was aufgedeckt, er hat es nur medial inszeniert.

    Und dafür soll er bis zu 175 Jahre in den Knast?

    #463362

    Und dafür soll er bis zu 175 Jahre in den Knast?

    Nö. Für diverse potentielle Verstöße. Aber Du hast Recht, 175 Jahre hätte in deinem geliebten Russland keinem gedroht, da gibt es Tee oder Todeslager.

    #463366

    Sie nehmen bestimmt an, dass die Kriegsverbrechen der Amerikaner seit 1945 auf der ganzen Welt Ausdruck der amerikanischen Volksseele sind?

    Um klarzustellen: nicht ich bin der Meinung, dass die russischen Kriegsverbrechen nicht auf Pution, sondern der Natur des Volkes liegen. Du bist aber offenbar dieser Ansicht, wenn Du meinst, alle Duma-Abgeordneten stünden hinter Putin.

    #463367
    #463375

    B2B

    Um klarzustellen: nicht ich bin der Meinung, dass die russischen Kriegsverbrechen nicht auf Pution, sondern der Natur des Volkes liegen. Du bist aber offenbar dieser Ansicht, wenn Du meinst, alle Duma-Abgeordneten stünden hinter Putin.

    Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit der Duma hinter Putin steht. Wahrscheinlich wird Putin auch vom russischen Volk erneut gewählt.

    Ist nicht überraschend. Wurde nicht auch Schröder erneut gewählt, obwohl deutsche Bomber die Grenzen in Serbien korrigiert haben.

    #463376

    Um klarzustellen: nicht ich bin der Meinung, dass die russischen Kriegsverbrechen nicht auf Pution, sondern der Natur des Volkes liegen. Du bist aber offenbar dieser Ansicht, wenn Du meinst, alle Duma-Abgeordneten stünden hinter Putin.

    Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit der Duma hinter Putin steht.

    Wenn der Führer weg ist, fällt das System wie ein Kartenhaus zusammen. Mittäter werden mit dem Finger auf den Führer zeigen, alle Schuld von sich weisen und auf eine „Entputinisierung“ hoffen, um ihre Pfründe zu retten.
    Typen wie Medwedjew, die sich morgens ne Flasche Wodka in den Kopf kippen und anschließend wirre Drohungen ausstoßen, werden das System nicht retten, geschweige denn am Laufen halten.

    #463377

    Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit der Duma hinter Putin steht. Wahrscheinlich wird Putin auch vom russischen Volk erneut gewählt.

    Ist nicht überraschend. Wurde nicht auch Schröder erneut gewählt, obwohl deutsche Bomber die Grenzen in Serbien korrigiert haben.

    Mindestens solange er lebt wird er sicher wiedergewählt, die Ergebnisse werden wie bisher auch vorher feststehen. Da hat er in Dresden von den besten gelernt.

    #463378

    Wenn der Führer weg ist, fällt das System wie ein Kartenhaus zusammen. Mittäter werden mit dem Finger auf den Führer zeigen, alle Schuld von sich weisen und auf eine „Entputinisierung“ hoffen, um ihre Pfründe zu retten.

    Typen wie Medwedjew, die sich morgens ne Flasche Wodka in den Kopf kippen und anschließend wirre Drohungen ausstoßen, werden das System nicht retten, geschweige denn am Laufen halten.

    Das sicherste Zeichen, dass ein Medwedjew keine Gefahr ist, ist ja das Putin in nicht kalt gestellt hat.

    Ein Grund warum die Russen in der Ukraine gescheitert sind, ist ja Putins Paranoia gewesen, der Gegenpol Militär wurde von ihm bestmöglich demontiert, dazu hat er ja u.a. mit Wagner entsprechende weitere Stützen aufgebaut. Ein gutes Beispiel ist der Herr Schoigu, keinerlei militärischen Hintergrund, die Titel gab es „Ehrenhalber“ und wie man sieht auch nicht gerade der erfolgreichste Minister. Seine „Beliebtheit“ beim Militär konnte man ja immer mal wieder im Verlauf der letzten zwei Jahre erahnen.

    #463398

    B2B

    Der französische Präsident schützt im Hinblick auf Militärhilfe jeden Euro, ist aber bereit das Leben seiner Soldaten einzusetzen. In der Natur der Franzosen ist Geld wichtiger als Menschenleben.
    Trump hat zu Ende seiner Amtszeit den Friedensprozess im Angriffskrieg gegen Afghanistan eingeleitet und wurde nicht wiedergewählt. Der amerikanischen Volksseele ist Krieg wichtiger als Frieden.

    #463399

    Der französische Präsident schützt im Hinblick auf Militärhilfe jeden Euro, ist aber bereit das Leben seiner Soldaten einzusetzen. In der Natur der Franzosen ist Geld wichtiger als Menschenleben.

    Trump hat zu Ende seiner Amtszeit den Friedensprozess im Angriffskrieg gegen Afghanistan eingeleitet und wurde nicht wiedergewählt. Der amerikanischen Volksseele ist Krieg wichtiger als Frieden.

    Süß wie Du alles verkürzen kannst. Klar Trump, Putin, Stalin oder Hitler wurden nur missverstanden, was Du absonderst ist so als würde man sagen Hitler war nur unbeliebt weil er Vegetarier war.

    Macron hat erstmal nur nicht ausgeschlossen Truppen, in welcher Form auch immer, zu schicken.

    Und es gilt seit 10 Jahren, wenn Russland in der Ukraine Frieden will, würde quasi am nächsten Tag dort Frieden herrschen. Völlig ohne Nachteile für die russische Sicherheit, im Gegenteil. Es gibt in diesem Krieg genau einen Schuldigen und einen Aggressor. Der hat seine Ziele immer wieder sogar offen betont. Da hat sich auch bis heute nichts geändert.

    Da es jetzt sogar über 10 Jahre her ist, Russland hatte die Medaille für die Rückholung der Krim sogar im Jahr 2013 bestellt, das Datum auf selbiger beginnt als der Herr Yanukovych noch im Amt war. Verhandlungen mit Russland führen zu nicht mehr als den damaligen Status, nämlich Russland sammelt sich und greift erneut an, bis man an der polnischen Grenze steht.

    #463406

    Übrigens was fürs Team Verhandlung, Russland macht zwei Jahre später mit dem ursprünglichen Plan weiter:
    https://www.tagesschau.de/ausland/transnistrien-russland-moldau-100.html

    Wer ist jetzt Schuld? NATO? Der Westen?

    #463407

    Warten wir doch einfach darauf, dass die unterdrückte ethnische Minderheit der AfD-Wähler und Wagenknechte einen Hilferuf nach Moskau senden. Mein Bekenntnis als Kriegsdiesnstverweigerer mache ich rückgängig, mag B2B schäumen wie er mag.

    #463411

    B2B

    Kosovo wurde aus Serbien gelöst, Bosnien-Herzegowina hat einen eigenen Staat bekommen, die Kurden haben in Syrien ein autonomes Gebiet bekommen, warum nicht Transnistrien als Staat anerkennen und einfach mit denen Geschäfte machen. Konfliktmanagement ohne Panzer nach dem Willen der Menschen.

    Wäre für die EU und die Berliner Herrschergilde ein Rückschritt im Streben nach der Herrschaft über Europa.

    #463412

    B2B

    Mein Bekenntnis als Kriegsdiesnstverweigerer mache ich rückgängig, mag B2B schäumen wie er mag.

    Gehirnwäsche hat funktioniert, aus Friedenszirkeln werden Fahnen schwingende Burschenschaften.

    #463413

    Die Putinpuppe B2B schrieb: „Konfliktmanagement ohne Panzer nach dem Willen der Menschen.“

    Die überwiegende Mehrheit der Ukrainer wollte und will keine Russenpanzer, Mörder und Vergewaltiger in ihrem Land.

    #463414

    B2B

    Die überwiegende Mehrheit der Bewohner von Transnistrien wollen ein autonomes Gebiet und nicht unter der Knute der EU leben.

    #463415

    Die überwiegende Mehrheit der Bewohner von Transnistrien wollen ein autonomes Gebiet und nicht unter der Knute der EU leben.

    Junge, gegen deine Naivität ist ja das glauben an den Weihnachtsmann reine Wissenschaft.

    #463463

    Die Putinpuppe B2B schrieb: „Konfliktmanagement ohne Panzer nach dem Willen der Menschen.“

    Die überwiegende Mehrheit der Ukrainer wollte und will keine Russenpanzer, Mörder und Vergewaltiger in ihrem Land.

    Die Mehrheit der Ampel-Wähler will aber mehr Mörder und Vergewaltiger nach Deutschland holen.

    #463464

    Mein Bekenntnis als Kriegsdiesnstverweigerer mache ich rückgängig, mag B2B schäumen wie er mag.

    Gehirnwäsche hat funktioniert, aus Friedenszirkeln werden Fahnen schwingende Burschenschaften.

    Im besten Deutschland aller Zeiten ist ja schon das zeigen der Deutschen Nationalflagge im Bundestag strafbar.

    #463465

    Wenn der Führer weg ist, fällt das System wie ein Kartenhaus zusammen. Mittäter werden mit dem Finger auf den Führer zeigen, alle Schuld von sich weisen und auf eine „Entputinisierung“ hoffen, um ihre Pfründe zu retten.

    Typen wie Medwedjew, die sich morgens ne Flasche Wodka in den Kopf kippen und anschließend wirre Drohungen ausstoßen, werden das System nicht retten, geschweige denn am Laufen halten.

    Das sicherste Zeichen, dass ein Medwedjew keine Gefahr ist, ist ja das Putin in nicht kalt gestellt hat.

    Ein Grund warum die Russen in der Ukraine gescheitert sind, ist ja Putins Paranoia gewesen, der Gegenpol Militär wurde von ihm bestmöglich demontiert, dazu hat er ja u.a. mit Wagner entsprechende weitere Stützen aufgebaut. Ein gutes Beispiel ist der Herr Schoigu, keinerlei militärischen Hintergrund, die Titel gab es „Ehrenhalber“ und wie man sieht auch nicht gerade der erfolgreichste Minister. Seine „Beliebtheit“ beim Militär konnte man ja immer mal wieder im Verlauf der letzten zwei Jahre erahnen.

    Typen wie Frau Trampolina drohen sogar China und Russland ohne Wodka. Statt einer ordentlichen Armee hat sie ja die Kobolde aus den Batterien in der Hinterhand.

    #463481

    Die von Dir geschmähte Außenministerin steht Seite an Seite mit der überwiegenden Mehrheit aller demokratischen Regierungen dieser Welt. Für Dich Grund genug, sie zu hassen.
    Du bist doch schlichtweg lächerlich.

Ansicht von 25 Beiträgen - 3,376 bis 3,400 (von insgesamt 3,630)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.