Startseite Foren Halle (Saale) DHL-Blockade am Flughafen Leipzig/Halle

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 239)
  • Autor
    Beiträge
  • #402159

    Wenn dort Chaoten unterwegs gewesen wären, sähe DHL heute anders aus.

    Es war eine gewaltfreie Versammlung mit Spontananmeldung, es gab keinen Grund, mit so unverhältnismäßigen Eingriffen die Angabe der Personalien zu erpressen.

    http://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/leipzig/leipzig-leipzig-land/kritik-polizei-protest-dhl-online-pk-100.html

    #402160

    Personalienfeststellung ist ein normaler Vorgang. Wenn von Tatverdächtigen keine Angaben zur Identität gemacht werden, ist die zwangweise Feststellung (verbunden mit Festnahme) gesetzlich möglich und in der StPO geregelt.

    Das davon betroffene Tatverdächtige dabei Unverhältnismäßigkeit seitens der Polizei sehen, ist deren unmaßgebliche Beurteilung. Auf deren Einschätzung kommt es im Bedarfsfall nicht an.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten von Porbitzer.
    #402162

    B2B

    Hagen schwimmt weg, London säuft ab, New York kann die U-Bahn zeitweise auf U-Boot umstellen.

    Dem Herrn sei gepriesen, der Weltuntergangsprediger ist zurück. Nach dem trotz penetranter Vorhersage bis vor wenigen Wochen die Saale-Wüste nochmals ein paar Jahre verschoben werden musste, sollen wir jetzt alle eine Arche für die anstehende Sintflut bauen.

    Noch im 19. Jahrhundert ist am Oberrheingraben in Verbindung mit regelmäßigem Hochwasser die Malaria aufgetreten. In regelmäßigen Abständen drehen die Tiefdruckgebiete mal über Norditalien, mal in Tschechien, mal in Süddeutschland, etc. ein und bringen extreme Hochwasserlagen. Nach 100 Jahren Begradigung des letzten Bachlaufs oder zunehmende Abführung des Regenwassers über die Kanalsysteme in die Vorfluter verschärft sich die Problematik. Allerdings ist das Thema nicht neu, schon in den 1980er Jahren haben wir Abflußmodelle (z.B. Weißer Main) erstellt und Umbaumaßnahmen gefordert.
    Die Klimahysteriker sind allen Ernstes der Meinung, mit einer Klimaneutralität 2030 gibt es zukünftig keine Extremwetter mehr. Nur so lässt sich erklären, dass die Milliarden aus dem EU Green Deal nur auf Maßnahmen zur CO2-Reduktion ausgerichtet sind und über Investitionen für Klimafolgenanpassung nicht geredet wird. Wie nativ muss man sein, um so eine Strategie zum Schutz der Lebensgrunslagen unserer Kinder zu fahren.

    #402165

    Es war eine gewaltfreie Versammlung mit Spontananmeldung,

    Du kannst deinen Unsinn noch so oft wiederholen, es wird nicht wahrer dadurch. Chaoten wollen die Gesetze nach ihren Wünschen verdrehen.
    Eine Versammlung auf einer Zufahrtsstraße? Eine Spontananmeldung, zwei Stunden nach Beginn? Wer das glaubt, glaubt auch an grüne Männchen (Wortspiel) *prust*.

    #402168

    Wie gesagt, ob unser Nixie Münchhausen (der ja immer wieder Falschinformationen hier verbreitet hat) Recht hat oder der anwesende Parlamentarische Beobachter, werden Gerichte entscheiden.

    Und ja, wer das Versammlungsrecht (außerhalb von Seuchenschutz) attackiert (wie die CDU in letzter Zeit ja häufiger, siehe NRW- Versammlungsgesetz), will die Demokratie schwächen.

    An den Rest einfach die Bitte, nicht populistischen Rattenfängern wie Nix Idee auf den Leim zu gehen.

    Ich meine es ernst, brauchst Du Hilfe? Du gehst mittlerweile so sehr an der Realität vorbei, dass Du mich immer mehr an den Verwirrten aus Hanau erinnerst. Wenn Du professionelle Hilfe brauchst, sag bitte Bescheid, da gibt es Auswege.

    Es war eine öffentliche Straße, es gab einen Anmelder der Versammlung, es gab keinen Grund, die Leute in Gewahrsam zu nehmen.

    Auch auf öffentlichen Straßen ist nicht alles erlaubt. Einen Anmelder gab es viel zu spät und auch war die Veranstaltung wohl keine spontane Sache. Bitte bei den Fakten bleiben.

    Es gibt übrigens aus SEHR gutem Grund die Trennung zwischen Exekutive und Judikative.

    Die Polizei ist NICHT die Institution zur endgültigen Auslegung der Gesetze. Und was an direkten Informationen aus Einsätzen kam, hat sich oft genug als falsch und unhaltbar erwiesen.

    Das hast Du gut erkannt, die Polizei richtet auch nicht. Die Polizei geht aber davon aus, dass da diverse illegale Sachen im Raum stehen und eine Richterin sah es wohl ähnlich, deswegen sind die Aktivisten im Einklang mit dem Rechtsstaat in Gewahrsam gelandet.

    #402169

    Wenn dort Chaoten unterwegs gewesen wären, sähe DHL heute anders aus.

    Es war eine gewaltfreie Versammlung mit Spontananmeldung, es gab keinen Grund, mit so unverhältnismäßigen Eingriffen die Angabe der Personalien zu erpressen.

    Gute Verteidigung. Zum Glück sahen es Judikative und Exekutive anders als ideologisch involvierte Klimahysteriker.

    #402341

    Zum Nachlesen über die Hintergründe der Proteste (für Leute, die sich vor der Aufregung erst informieren wollen):

    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/halle/portraet-protest-aktivisten-gegner-flughafen-ausbau-leipzig-halle-100.html

    #402343

    Wie setzte sich denn die Blockadetruppe zusammen? Wie viele Betroffene und wie viele Eventtouristen?

    #402352

    Zum Nachlesen über die Hintergründe der Proteste (für Leute, die sich vor der Aufregung erst informieren wollen):

    Welche Hintergründe? Bissel was über IG Nachtflugverbot, vergleichbar mit AHA in Halle und die Wiederholung der Heulsusen. Aber danke dafür, also nichts neues.

    #402353

    Hochmut kommt vor dem Fall. Wenn dein Auto/Haus/Familie wegen Klimafolgen draufgeht, dann jammerst du wie räudiger Hund. Das ist eben das Prinzip: Ich, ich, ich…

    #402357

    Oh nein… SfK ist erschienen… Jetzt wird es „lustig“…

    #402359

    Hochmut kommt vor dem Fall. Wenn dein Auto/Haus/Familie wegen Klimafolgen draufgeht, dann jammerst du wie räudiger Hund. Das ist eben das Prinzip: Ich, ich, ich…

    Nicht weinen, Du bist ja näher am Wasser gebaut als die Häuser in NRW. Aber gut, nutzt Du DHL, Amazon oder bösen Strom? Und wie sehr würde es sich auf die nächste Katastrophe auswirken, wenn wir DHL morgen ein Nachtflugverbot erteilen? Kommt die dann später? Gar nicht?

    Du solltest mal das Ding mit dem Klima verstehen, wenn wir heute hier in Deutschland kein bisschen CO2 mehr in die Luft jagen, dann wird sich am Klima zu deinen Lebzeiten exakt nichts ändern. Und das ohne die Wachstumspläne Chinas. Wenn wir aber heute DHL de facto aus Leipzig werfen, dann haben wir keinerlei Mehrwert, DHL wird entsprechend umziehen, aber wir verlieren allein am Flughafen locker eine 5-Stellige Anzahl an Jobs, in der Region werden es vermutlich noch mehr Jobs sein und das wirst selbst Du zu Lebzeiten noch merken. Selbes Spiel für Kohlekraftwerke, die ja nur wegen Heulsusen wie Dir am Netz bleiben müssen, da wir ja unserer AKW viel früher vom Netz genommen haben. Klar können wir die morgen abschalten, dann haben wir aber deutlich mehr Todesopfer als bei den nächsten paar Naturkatastrophen. Und genau deswegen sollte man Klimahysterikern nicht die Verantwortung überlasen und auch nie auf sie hören.

    #402361

    Erzähl nicht solchen Unsinn. Im Prinzip hat schon Marx vorhergesagt, dass es mal mit der Gesellschaft so enden wird wie mit dir.

    #402363

    Wie setzte sich denn die Blockadetruppe zusammen? Wie viele Betroffene und wie viele Eventtouristen?

    Wofür ist das relevant? Im Mittelalter hat man den Boten der unerwünschten Nachgericht umgebracht, heute versuchen wir es mal mit Verleumdung. Ob das schon als zivilisatorischer Fortschritt gilt? Ich bin mir nicht so sicher.

    Du solltest mal das Ding mit dem Klima verstehen, wenn wir heute hier in Deutschland kein bisschen CO2 mehr in die Luft jagen, dann wird sich am Klima zu deinen Lebzeiten exakt nichts ändern.

    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Du brauchst dein Unwissen nicht anderen vorhalten, nur weil die ihnen intellektuell nicht folgen kannst. Auch wenn du es nicht verstehen willst, aber der Unsinn der Kohle- und Öllobbyisten wird dadurch nicht richtiger.

    #402364

    Wofür ist das relevant?

    Man möchte schon unterscheiden, wer von der Situation wirklich betroffen ist, und wer nur Party will und deshalb durch Deutschland reist.

    #402367

    Wofür ist das relevant?

    Man möchte schon unterscheiden, wer von der Situation wirklich betroffen ist, und wer nur Party will und deshalb durch Deutschland reist.

    Mit welchem Recht unterstellst den Demonstranten unlautere Absichten? Sind auf deinem Sofa die Chips ausgegangen? Nur weil du nicht verstehen kannst, wie katastrophal der ausufernde Flugverkehr ist, musst du gleiches nicht den Demonstranten unterstellen.

    #402369

    Der MDR scheint keine Interviewpartner der Blockierer gefunden zu haben, die vom Fluglärm betroffen sind.

    #402371

    Es gibt auch andere Gründe als nur der Fluglärm die gegen den Ausbau sprechen und Gründe für Proteste sind.

    #402372

    Es gibt auch andere Gründe als nur der Fluglärm die gegen den Ausbau sprechen und Gründe für Proteste sind.

    Welche Gründe?
    Die 2% CO2 Deutschlands?
    Dass sich die jungen Schwachköpfe da um Mitternacht versammeln können, ist ihrem Wohlstand in einem industrialisierten Land zu verdanken. Von Mama, Papa und den Steuerzahlern gepampert.

    #402373

    Dass sich die jungen Schwachköpfe da um Mitternacht versammeln können,

    Im Mittelalter hat man den Boten der unerwünschten Nachgericht umgebracht, heute versuchen wir es mal mit Verleumdung. Ob das schon als zivilisatorischer Fortschritt gilt? Ich bin mir nicht so sicher.

    #402374

    Erzähl nicht solchen Unsinn. Im Prinzip hat schon Marx vorhergesagt, dass es mal mit der Gesellschaft so enden wird wie mit dir.

    Na wenn Marx es gesagt hat. Hat er eigentlich auch vorhergesagt, dass seine Jünger die menschenfeindlichsten Ideologien umsetzen?

    #402375

    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Du brauchst dein Unwissen nicht anderen vorhalten, nur weil die ihnen intellektuell nicht folgen kannst. Auch wenn du es nicht verstehen willst, aber der Unsinn der Kohle- und Öllobbyisten wird dadurch nicht richtiger.

    Und jetzt bitte mit Fakten. Was bringt unsere totale Selbstgeißelung? Welche Alternativen haben wir denn heute zur Verfügung? Ich meine nicht theoretisch, sondern wie können wir morgen, 2025 oder 2030 praktikabel kein CO2 mehr emittieren? Welche Gefahren und Kosten kommen da auf uns zu? Lohnt diese Revolution? Wird dieser überstürzte Ausstieg irgendeinen messbaren Erfolg haben können? Oder ist es besser mit Bedacht den Weg zu gehen? Das wir irgendwann weg von den Fossilien Energien müssen bestreitet wohl kaum einer. Nur der Weg ist wichtig, bis jetzt haben uns ideologische Kasper nur zurück geworfen. Ich glaube dir sogar, dass Du es gut meinst Du bist halt nur ideologisch verblendet und nicht intelligent genug auch was wirklich gutes zu tun und zu wollen.

    #402376

    Es gibt auch andere Gründe als nur der Fluglärm die gegen den Ausbau sprechen und Gründe für Proteste sind.

    Klar, z.B. Krawalltourismus von Linken.

    #402377

    Ich bin mir nicht so sicher.

    Sicher bin ich mir in einem, wenn man Deutschlands 2% ins Spiel bringt, speist du Gift und Galle. Andere Apologeten melden sich erst gar nicht wieder zu Wort.

    #402379

    Wenn man schon das Arbeitsplatzargument gelten lassen will: wie viele produzierende Arbeitsplätze in Deutschland werden eigentlich durch Amazon und DHL zerstört?

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 239)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.