Startseite Foren Halle (Saale) Corona- jetzt kommt die Stunde der Wahrheit

Ansicht von 25 Beiträgen - 326 bis 350 (von insgesamt 611)
  • Autor
    Beiträge
  • #412368

    Das sieht in der Tat nach Schwarzer Peter aus.

    #412370

    Anonym

    Und taktisch killt die FDP die Idee von der Impfpflicht mit dem Vorstoß der Eile.

    Clever FDP. Druck aufbauen für die Befürworter, welche den Peter nicht haben wollen.

    WM 54, Herbert Zimmermann „Das Spiel ist aus…“

    #412375

    Es ist ein Beispiel von vielen, welches belegt, dass die Mediziner zu Beginn der Verabreichung eines neuen Medikaments nicht wussten, welche langfristigen Wirkungen der Wirkstoff hat. Den Schulbuben rund um den Oberlehrer Lauterbach ist diese Erkenntnis augenscheinlich abhanden gekommen.

    Das ist natürlich ein wichtiges Argument. Früher, als man deiner Empfehlung gefolgt ist sich auf die Natur und sein Immunsystem zu verlassen, hat der Mensch viel länger gelebt. Und mit viel länger meine ich z.B. halb so lange vor etwas über 120 Jahren.

    Das ist halt das Problem, wenn Menschen wie Du wirklich nichts von Zahlen verstehen, wird es schwer zu argumentieren. Da nimmt man ein paar negative Beispiele und blendet die überwiegend positiven Fälle einfach aus.

    #412376

    Es ist aktuell schwer pro Impfpflicht zu argumentieren, diese wäre vor ein paar Monaten sinnvoll und wissenschaftlich gedeckt gewesen. Nun hängen wir in der Schwebe mit Omikron. Sicher kann und sollte man eine Basis schaffen aber die Wirkung, vor allem was den Schutz Fremder betrifft, ist aktuell leider zweifelhaft und macht das Vorhaben angreifbar.

    Ansonsten dürfte die 100 Tage Bilanz der neuen Regierung eher mäßig werden, wenn es so weiter geht.

    #412388

    Frau Baerbock fordert von der Kasachischen Regierung die Achtung der Versammlungsfreiheit und lässt zu Hause mit Polizeihundertschaften Versammlungen auflösen.

    Der Unterschied von ein paar hundert Toten ist für dich wahrscheinlich unbedeutend.

    #412394

    Die Menschenrechtsaußenministerin ist eine Sternstunde der deutschen Politik, als Makaroni auf die französischen Gelbwesten schießen ließ, sagte sie laut vernehmlich… nichts!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 1 Woche von redhall.
    #412410

    Ich bewundere das Gottvertrauen unserer Politik in die Medizin.

    „Es fing so gut an: Der Schotte Alexander Fleming, Mediziner und Bakteriologe (1881-1955), lässt 1928 eine Bakterienkultur mit Staphylokokken offen in seinem Labor liegen und fährt in den Urlaub. Nach der Rückkehr bemerkt er, dass sich auf der unverschlossenen Petrischale der Schimmelpilz Penicillium notatum gebildet und die Bakterien vernichtet hat. Fleming hält die Entdeckung für bedeutsam und experimentiert weiter. …

    90 Jahre später haben das Penicillin und viele nachfolgende Antibiotika an Wirkung verloren. Viele Bakterien konnten sich anpassen und Resistenzen gegen die einstigen Wunderwaffen entwickeln. Schon Fleming warnte vor dieser Entwicklung. 2018 schlägt auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Alarm.“

    Naja- hier geht es hauptsächlich um Impfungen:

    https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/geschichte/id_91298794/kampf-gegen-coronavirus-ohne-impfstoffe-waere-die-welt-ein-grauenhafter-ort.html

    Und die sind ein Segen für die Menschheit.

    #412431

    Fakt ist, dass bei uns hier in sämtlichen gesellschaftlich relevanten Bereichen, durch Politik und die gleichgeschalteten Medien maßgeblich unterstützt, mit zweierlei Maß gemessen wird. Und das betrifft vordergründig Innen- und Außenpolitik. Immer nach der primitiven aber stets erfolgreichen Erzählung – wir die Guten, dort die Bösen. Das jedenfalls, ist meine Beobachtung.

    #412437

    Naja- hier geht es hauptsächlich um Impfungen:

    https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/geschichte/id_91298794/kampf-gegen-coronavirus-ohne-impfstoffe-waere-die-welt-ein-grauenhafter-ort.html

    Und die sind ein Segen für die Menschheit.

    Das wird B2B nicht überzeugen. Fast alle der damals gegen Pocken geimpften Kinder sind heute tot.

    #412438

    Da es keine Exhumierung gab, muss es eine Verschwörung sein.

    #412454

    Offener Brief in der Welt:
    Ex-Charité-Chefvirologe fordert Rückkehr zur Normalität für die Jüngsten

    #412455

    Das ist sicher eine gute Idee, wenn die Schüler nur von jungen Lehrern unterrichtet werden könnten. Das junge Fräulein Feußner hat dafür sicher schon alle Voraussetzungen geschaffen.

    #412460

    „Genesene sollen Status ausschließlich digital nachweisen“
    titelt t-online.
    „Das Bundesgesundheitsministerium soll eine entsprechende Rechtsgrundlage schaffen, „mit der die Verpflichtung zur ausschließlichen Vorlage eines digital auslesbaren Genesenennachweises“ bei Zutrittskontrollen beispielsweise für Veranstaltungen oder in Restaurants möglich wird. Möglich wäre dies durch Speicherung des Nachweises in der Corona-Warn-App.“
    Ich glaube, es ist wieder mal Dummquatsch unseres Qualitätsjournalismus.
    Man kann doch Leute, die kein Smartphone haben nicht ausschließen.

    #412461

    Man kann doch Leute, die kein Smartphone haben nicht ausschließen.

    Dein Betreuer kann Dir alles ausdrucken, laminieren und um den Hals hängen.

    #412465

    @hei-wu, sei nicht so gemein 😉

    … ich weiß, manchmal kann man bei den Vorlagen kaum widerstehen

    #412467

    .

    #412469

    Die Vorlagen sind wie gute Pralinen.

    #412474

    B2B

    Der Unterschied von ein paar hundert Toten ist für dich wahrscheinlich unbedeutend.

    Demonstrationen wegen Nichteinhaltung der Maskenpflicht auflösen und Achtung der Versammlungsfreiheit für Demonstrationen mit brennenden Autos, geplünderten Geschäften und Tote auf jeder Seite. Gerade weil der Unterschied so groß ist, ist die Aussage der Frau Ministerin selten dämlich.

    #412476

    B2B

    Das wird B2B nicht überzeugen. Fast alle der damals gegen Pocken geimpften Kinder sind heute tot.

    Ich erinnere mich: Wir wurden damals alle 3 Monate mit einem Impfstoff, dessen Technologie 12 Monate vorher erstmals zugelassen wurde, geimpft und einige wurden trotzdem krank und sind gestorben.

    #412480

    Der Unterschied von ein paar hundert Toten ist für dich wahrscheinlich unbedeutend.

    Demonstrationen wegen Nichteinhaltung der Maskenpflicht auflösen und Achtung der Versammlungsfreiheit für Demonstrationen mit brennenden Autos, geplünderten Geschäften und Tote auf jeder Seite. Gerade weil der Unterschied so groß ist, ist die Aussage der Frau Ministerin selten dämlich.

    Brennende Autos und Barrikaden und verletzte Polizisten können wir auch.

    #412481

    „Genesene sollen Status ausschließlich digital nachweisen“

    titelt t-online.

    „Das Bundesgesundheitsministerium soll eine entsprechende Rechtsgrundlage schaffen, „mit der die Verpflichtung zur ausschließlichen Vorlage eines digital auslesbaren Genesenennachweises“ bei Zutrittskontrollen beispielsweise für Veranstaltungen oder in Restaurants möglich wird. Möglich wäre dies durch Speicherung des Nachweises in der Corona-Warn-App.“

    Ich glaube, es ist wieder mal Dummquatsch unseres Qualitätsjournalismus.

    Man kann doch Leute, die kein Smartphone haben nicht ausschließen.

    Es verwundert mich sehr, dass die selbe Person, die sich hier der Entdeckung der Impfkarte rühmte, nun nicht weiß, wie man das Problem smartphoneloser coronainfizierter Bürger lösen könnte.

    #412484

    B2B

    Brennende Autos und Barrikaden und verletzte Polizisten können wir auch.

    Jetzt habe ich verstanden. Wenn Barrikaden brennen, Geschäfte geplündert und Polizisten erschossen werden, dann ist nach Frau Baerbock die Achtung der Versammlungsfreiheit das Gebot der Stunde.

    #412490

    nun nicht weiß

    Wieso weiß ich das nicht?
    Du solltest verstehend lesen. Es geht um Falschmeldungen des Qualitätsjournalismus.
    Ohne jetzt zu recherchieren und einen Link zu bringen, geht es doch wohl darum, dass nicht jeder mit einem handgeschriebenen Wisch kommt, sondern die Überprüfung über eine Datenbank erfolgt, auf die mittels eines QRC zugegriffen wird. Es geht also darum, Fälschungen zu minimieren. Da ist es egal, ob der QRC auf Papier oder auf dem Handy steht.

    #412492

    Brennende Autos und Barrikaden und verletzte Polizisten können wir auch.

    Jetzt habe ich verstanden. Wenn Barrikaden brennen, Geschäfte geplündert und Polizisten erschossen werden, dann ist nach Frau Baerbock die Achtung der Versammlungsfreiheit das Gebot der Stunde.

    Dann liegt wohl auch unser Bundesjustizminister daneben, der das Schießen ohne Vorwarnung auf Demonstranten kritisiert hat.

    #412493

    B2B

    Dann liegt wohl auch unser Bundesjustizminister daneben, der das Schießen ohne Vorwarnung auf Demonstranten kritisiert hat.

    Wenn nicht ohne Vorwarnung auf Demonstranten geschossen wird, ist die Achtung der Versammlungsfreiheit gewahrt? Oder haben zwei Minister völlig unterschiedliche Aussagen getroffen?

Ansicht von 25 Beiträgen - 326 bis 350 (von insgesamt 611)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.