Startseite Foren Halle (Saale) Corona- jetzt kommt die Stunde der Wahrheit

Ansicht von 25 Beiträgen - 576 bis 600 (von insgesamt 611)
  • Autor
    Beiträge
  • #414914

    Das wird euch Kabautermännern nicht gefallen, am 19 März sollen fast alle Maßnahmen beendet werden.

    #414915

    Das wird euch Kabautermännern nicht gefallen, am 19 März sollen fast alle Maßnahmen beendet werden.

    Falsch gedacht, wolli. Um nicht zu sagen bekloppt.

    #414920

    Das wird euch Kabautermännern nicht gefallen, am 19 März sollen fast alle Maßnahmen beendet werden.

    Ich glaube es gefällt großen Teilen der Spaziergänger nicht, wie will man denn weiter Rattenfänger spielen, wenn der Anlass wegfällt?

    Hauptsache man hat sich seine Listen ausgedruckt und träumt vom großem Umsturz.

    #414939

    @Wolli: ich möchte auch auf Deine Liste. Danke.

    #414970

    Das geht klar, aber ich werde wohl noch mit Fackel vor das Tor der Freien Republit Gimritz ziehen und Freiheit rufen.

    #414971

    Freiheit für wen?

    #414974

    Mach das bitte dann, wenn unser Kamerateam von Patienten.Gimritz.TV da ist.

    Bitte auch noch „Wir wollen raus“ rufen. Bringt mehr Klicks und „Likes“.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von hei-wu.
    #414982

    Das geht klar, aber ich werde wohl noch mit Fackel vor das Tor der Freien Republit Gimritz ziehen und Freiheit rufen.

    Und das FDJ-Hemd nicht vergessen.

    #415000

    Vor dem Tor erlaubt, hinter dem Tor, also praktisch auf Westgebiet, ist das FDJ-Hemd verboten, ich zieh es lieber nicht an, falls wir in die Republik Gut Gimritz eindringen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von wolli.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von wolli.
    #415004

    Dann geht nur noch n braunes Hemd; in anderen Outfits sind Fackelzüge unerwünscht.

    #415015

    Eindringlinge kommen erst einmal 10 Tage in den Quarantäne-Keller.

    #415031

    Radeburger Appell:
    https://radeburgerappell.blogspot.com/2022/02/radeburgerappell.html?fbclid=IwAR3-hsCfLfFVdL_boYGo0V2neObZ0PL3mp24btc3cGfLBkzWYgxGkCNm6b8

    Ich staune, was die Bürger dieser kleinen Stadt in Sachsen zustande gebracht haben, bald wird in Radeburg auch ein Runder Tisch zusammenkommen.
    Dagegen haben sich unsere Kirchen, die 89/90 eine führende Rolle im Konflikt übernommen haben und auch heute geeignet wären, versöhnend zu wirken und einen Runden Tisch zu moderieren mit dem Appell „Impfen ist Nächstenliebe“ einseitig positioniert, und sich damit als Moderatoren ungeeignet erwiesen. Unter dem Radebuerger Appell steht richtigerweise auch kein Name eines Pfarrers,
    Wo sind die Frauen und Männer mit über jeden Zweifel erhabener moralischer Qualität, die in Halle die zerstrittenen Menschen an einem Runden Tisch zusammenbringen? Wo sind die Medien, die einen Versöhnungsprozess glaubwürdig begleiten würden?
    Die Erkenntnis, dass sich das Virus bisher als stärker hat, als alle positiven Prognosen und wir es vielleicht nie vollständig besiegen werden, dämmert doch jedem, Experten wie Laien.
    Der Aufruf des Neuen Forum von 1989, der mit den Worten beginnt „In unserem Land ist die Kommunikation zwischen Staat und Gesellschaft offensichtlich gestört“, der zur Bildung von Runden Tischen im ganzen Land führte, ist so aktuell wie damals.

    #415033

    Wo sind die Frauen und Männer mit über jeden Zweifel erhabener moralischer Qualität, die in Halle die zerstrittenen Menschen an einem Runden Tisch zusammenbringen?

    sie herr „wolli“… gehören jedenfalls nun nicht mehr mit dazu.

    und übrigens, die ereignisse von 1989 lassen sich mit den aktuellen umständen mitnichten vergleichen. ach das wissen sie doch.

    #415037

    und übrigens, die ereignisse von 1989 lassen sich mit den aktuellen umständen mitnichten vergleichen. ach das wissen sie doch.

    Nein, das weiß er nicht, und das ist gerade das Problem. Ob er das hätte wissen müssen, steht auf einem anderen Blatt.

    #415042

    Möchtest du mit Frau Romanus, Herrn Raue und unserem Nazizwerg dann zusammen an diesem Tisch stehen?

    Ich verstehe nicht diese Diskussion? Unser Grundgesetz enthält alles was es dazu braucht, um einer demokratischen Gesellschaft den Rahmen zu geben, um zusammen zu leben zu können.

    Nun gibt es einige Artikel, welche aktuell scheinbar und ich betone das Wort SCHEINBAR gegeneinander stehen.

    Einerseitz enthält das Grundrecht mehrere Artikel zur persönlichen Freiheit und andererseits Artikel 2 Abs.(2) auf die Unversehrtheit.
    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    Teil 2 des Satzes wird verschwiegen von den entsprechenden Personen.

    Zudem, was ist mit der gesundheitlichen Unversehrtheit von Risikogruppen und dem Personal in den Krankenhäusern?

    Eine Minderheit will über eine Mehrheit bestimmen.
    Und auch Art. 3 Abs. 3 trifft nicht zu
    Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    Ist das Leugnen von der Gefahr von Corona eine Religion?

    Jeder kann dagegen demonstrieren, genauso wie gegen Autobahnen und Windräder, entscheidend ist und wird immer die gewählte politische Mehrheit sein. Wem dies nicht passt, kann eine eigene Partei gründen oder auswandern. Die Grünen haben sich für eine Partei entschieden und sind nun am regieren! Wer sich Randparteien anschließt und denkt er kann sofort regieren irrt gewaltig. 16 Jahre Frau Merkel (@Wolli Partei) mussten andere auch ertragen und nicht genießen. Trotzdem respekt vor ihrer leistung, auch wenn einem nicht alles gefiel. Randparteien wie Linke und AfD erheben sich zu „Hüter der Wahrheit“ und die angeblichen „echten Vertreter“ des Volkes. Das sie es nicht sind, zeigen schlicht Wahlergebnisse und Berichte des Verfassungsschutzes.
    Auch die Grünen haben mittlerweile nichtdemokratische Verehrer und distanzieren sich deutlich. (u.a. Instinction Rebell)

    Und dann kommen wir zu dem „In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.“

    Genau dies ist geschehen, sicherlich nicht so einheitlich wie in Ländern wie Dänemark, da es dort keine Landesfürsten gibt, aber doch überwiegend demokratisch mehrheitlich.

    Da kann sich jeder Einzelne immer über Sinnhaftigkeit äußern (alleine Sitzen auf einer Parbank war verboten, DER Klassiker schlechthin, Joggen alleine usw.) Und auch über die Ausführung gab es auch eine darmaßen sinnhafte Diskussionen, geprägt durch den Bundestagswahlkampf und heute noch zu erkennen am Wahlkampf in Bayern, dass man echt an der Fähigkeit der Politik zweifeln konnte.

    Tatsache war und ist, Corona hat Krankenhäuser zeitweise extrem belastet, da der Mehraufwand zum normalen Betrieb zusätzlich aufkam und das Gesundheitssystem durch jahrelange „Optimierung“ für diese Situationen nicht mehr gerüstet ist und nicht mal eben schnell zusätzliches Personal vorhanden war.

    Tatsache ist, Corona kann bei Menschen mit aber auch ohne Vorerkrankungen in allen Altersgruppen schwerste verläufe nehmen und langfristige Folgen haben. Im Gegensatz zur Grippe viel häufiger.

    Tatsache ist, dass bei Risikoabwägung von Impfung zur Krankheit das Risiko schwer zu erkranken, bei Corona der Faktor um ein Vielfaches höher ist.

    Tatsache ist, dass die aktuelle Situation Krankenhäuser nicht mehr übermäßig zusätzlich belasten und deshalb Grundrechtseinschränkungen sehr zügig aufgehoben werden müssen. Dies muss zwingend geschehen, da Grundrechtseinschränkungen nur im begründeten Notfall und nur zeitbefristet durchgeführt werden dürfen. Wir Bürger müssen nicht um Grundrechte bitten, wir haben diese immer und zu jeder Zeit!

    Tatsache ist, dass die Menschen, welche sich gegen die Impfpung stellen, ggf. auch die die Folgen der verweigerung individuell tragen müssen.

    Wer ohne Gurt ein Unfall baut und sich schwer verletzt ist z.B. nicht mehr voll versichert. Wer alkoholisiert einen Unfall baut ist nicht mehr voll versichert, wer an Corona schwer erkrankt ohne Impfung und erkennbaren Grund der Nichtimpfung durch andere schwere Erkrnkungen, ist nicht mehr voll versichert.

    Ich will mich nicht mit verschrobenen Minderheiten an einem Tisch setzen, um denen das Grundgesetz und wissenschaftliche tatsachen zu erkläeren. Ich sehe auch keine Spaltung der Gesellschaft, wenn von 100 Personen 5 völlig anderer Meinung sind. Diejenigen Zweifler, welche auf demokratischen Boden stehen, werden zügig zum normalen leben finden und schauen wie es vernünftig weiter geht. Die anderen sollen in ihrer gedanklichen Leere bleiben und weiter gegen alles zweifeln, was eine Politik entscheidet.
    C’est la vie

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Kenia.
    #415055

    Anonym geschriebene Beiträge sind wertlos, sie zählen nicht. Da könnt ihr über mich schreiebn was ihr wollt, solche Beiträge prallen von mir ab wie das Wasser von der Weihnachtsgans.

    #415057

    Auch wenn dich intern jeder kennt, bist du doch hier auch genauso anonym. Zumindest für jeden Fremden, welcher sich hier einklinkt.

    Ich kenne die anderen überwiegend auch nicht und kann es nur erahnen, wenn jemand Stadt für Kinder heißt.

    Bei Farbspektrum, Nix Idee, Elfriede usw. hört es schon auf.

    #415058

    Ja, halt Dir nur die Ohren zu, @Wolli.

    #415129

    Anonym

    Vergesst nicht noch schnell alle Kinder von 1 bis 10 Jahre zu infizieren damit alle prima feiern können. Ist ein Sch…Land wo Kinder so unwichtig sind.

    #415156

    Die Wahrheit bricht sich auch in Israel Bahn, diesen Professor kann man schwerlich als Nazi und Dümmling verunglimpfen:
    https://www.israelheute.com/erfahren/tel-aviver-immunologe-kritisiert-gesundheitsministerium/

    #415158

    Genauso wenig kannst Professoren, die eine andere Meinung als er vertreten, als Faschisten und Dümmlinge erklären. Was bezweckt du eigentlich? Lass dich nicht boostern und fertig.

    #415159

    Die Wahrheit bricht sich auch in Israel Bahn

    Eine sehr merkwürdige Vorstellung von einer „sich Bahn brechenden Wahrheit“.

    Wenn sich etwas „Bahn bricht“, dann sind es die Tatsachen, die das Virus schafft und die Irrtümer der Menschheit Lügen straft, man könne ewig so weiter machen wie bisher.

    Kann man alles nachlesen, empfehle hier immer wieder gerne den „Realitätsschock“ von Sascha Lobo.

    Kann man aber auch alles mental wegdrücken,sich die Ohren zu halten und gegen die Wirklichkeit protestieren oder Strohpuppen verbrennen („Frau Merkel“, „Herr Drosten“)

    #415165

    Die Wahrheit über Covid ist, es ist da, es war schon da und und wird wohl immer bleiben.
    Aber die Wahrheit ist auch, es hat in der aktuellen Variante viel Schaden angerichtet.
    Soll doch jeder sich schützen wie er denkt, mit Kügelchen, Kräutern oder Yoga.

    Wenn sie schwer erkranken, sollen sie aber konsequenter Weise auf die klassische Medizin und deren Personal verzichten.

    #415178

    Cata fragt mit recht, was ich eigentlich bezwecke, diese Frage beantwiorte ich gern.
    Ich bezwecke, dass im hallespektrum nicht nur die Regierungsmeinung verbreitet wird, sondern auch die Meinung der Zweifler an der Impferei.

    #415179

    Nach Regierungsmeinung ist die Erde annähernd eine Kugel. Du kannst hier gerne etwas anderes behaupten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 576 bis 600 (von insgesamt 611)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.