Startseite Foren Halle (Saale) Wiegand ist unschuldig

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 120 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 1 Woche.

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 121)
  • Autor
    Beiträge
  • #299999

    Schön, dass grad ein Beitrag zur „Magdeburger Kultur“ kommt. Ich mach mir da jetzt keine Sorgen, dass Herr Robra (sorry, Wolli) Magdeburg zu einem kulturellen Glanzlicht machen wird.

    http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-medienminister-will-ard-ohne-tagesschau-28601568

    #300001

    Lou

    Wir werden wieder durch geistige Leistung glänzen! Kennt Herr Robra die Dritten Programme nicht? Da ist seine „Berichterstattung aus den Regionen“ schon jetzt sehr gut aufgehoben. Dass zwischen MDR und z.B. WDR oder NDR Welte liegen, ist allgemein bekannt. Aber um das zu ändern, muss man nicht den ARD, als Ersten Deutschen Rundfunk, abschaffen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  Lou.
    #300005

    Denn jehste also nich sing‘, Dürki?? Ooor, schade! 🙂

    Wölfchen, mir sinn doch keene Sachsen un sachen.“..mol“, mir sachen „erschtemah“.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate von  Elfriede.
    #300014

    HansimGlück

    Du checkst nichts. Dich Amateur zu nennen, wäre eine Beleidigung aller Amateure.

    Kommen wir aber zum Thema zurück. Es ist gut das Herr Wiegand OB von Halle ist. Es muß ja wenigstens Einer durchblicken.
    Deswegen sind die (gerichtlichen) Klagen gegen den OB nur ein Ausdruck von verletzten Eitelkeiten von ein paar „Alteingesessenen“.

    #300021

    Also 56 Stadträte mit verletzten Eitelkeiten, die außerdem nicht durchblicken.
    Scheiß Demokratie, hat ja bereits Churchill gesagt.

    #300024

    Lou

    wenigstens Einer

    Die Schreibweise des Wortes „einer“ lässt tief blicken!

    #300029

    Quasselbude hat auch mal jemand gesagt

    #300030

    Lou

    „Einer“ bezeichnet eine Person, ist also groß zu schreiben.
    Das weiß jedes Kind (bei der heutigen Schullandschaft vielleicht nicht mehr).

    wolli
    Wie immer pauschal voll daneben.
    Es waren keineswegs alle Stadträte, die diese Klage wollten.
    Im Stadtrat gibt es Leute, die sich sehr wichtig nehmen und alte Seilschaften pflegen, die jedoch diesen parteilosen OB einfach nicht interessieren, weil sie für die Stadt nichts bringen. So einfach ist das.

    Warum willst du das eigentlich nicht hören und verzerrst die Dinge wieder?

    #300031

    Es würde doch auch nicht mehr auffallen, wenn er „EINER“ schreibt.

    „Es muß ja wenigstens Einer durchblicken.
    Deswegen sind die (gerichtlichen) Klagen gegen den OB nur ein Ausdruck von verletzten Eitelkeiten von ein paar „Alteingesessenen“.“

    Das „deswegen“ bekommt davon aber immer noch keinen kausalen Zusammenhang.

    „die jedoch diesen parteilosen OB einfach nicht interessieren, weil sie für die Stadt nichts bringen“
    Da muss der Eine dann mal seine Eitelkeit wegpacken, denn auch diese Stadträte sind gewählt und er muss sich für sie interessieren.

    „Warum willst du das eigentlich nicht hören und verzerrst die Dinge wieder?“
    Hallo Waaaaaalldddd!

    #300032

    @dirk mal ersthaft in Adminpose sozusagen: Es erschreckt mich schon ein wenig, wie Du hier gewählte Stadtvertreter nicht nur bezeichnest, sondern sie anscheinend auch als überflüssig empfindest. Man muß sie nicht gut finden, nicht mal mit Ihnen übereinstimmen, aber bei Gott, sie sind gewählt. Etwas Respekt wäre hier schon angebracht.

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #300034

    Im Führerstaat waren die Parlamente überflüssig und im real existierenden Sozialismus auch.

    #300036

    „Einer“ bezeichnet eine Person, ist also groß zu schreiben.
    Das weiß jedes Kind (bei der heutigen Schullandschaft vielleicht nicht mehr).

    Und
    Meinereiner oder meinereiner?

    #300037

    Hans im Glück

    Du scheinst was zu verwechseln. Ich bin nicht der „Eine“. Ich kenn ihn nicht mal.

    Das „Deswegen“ hat einen kausalen Zusammenhang, wenn man des Denkens mächtig ist. Weil diese Klage einen Menschen und seine berufliche Laufbahn vernichten sollte. Denn die Klage hat überhaupt keinen finanziellen (oder gar lauteren) Sinn, wie ja auch schon der Richter andeutete.

    Riosal
    Gewählt wird in einer Demokratie, sicher. Aber bekommt man dann wirklich immer das, was man sich erhofft … wenigstens ansatzweise?
    Ich kenne viele Hallenser mit Interesse für ihre Stadt, die über den Stadtrat einfach nur noch den Kopf schütteln. Es ist schon klar, das es viele Leute im Stadtrat gibt, die das Beste wollen. Aber leider ziehen die Falschen oft die Strippen.
    Und was soll eigentlich immer die „political correctness“, wenn dies nur bedeutet Dinge zu verschleiern.

    #300038

    Ich habe Beschimpfungen des Stadtrates von Dirk Schmittchen gelöscht, beim nächsten Mal wird er gesperrt, seine Äußerungen werden seinen Parteifreunden mitgeteilt.

    #300049

    isch atte ihn gewarnt

    Pontius Riosallus

    salzig ist das Meer, salzig ist der Fluss, salzig sind die Tränen, Salz ist in der Luft

    #300056

    Oh, Wolli

    Was für ein demokratischer Ansatz!
    Jetzt wirds wohl eng mit den Argumenten
    Bitte nenne doch mal die Beschimpfungen.

    #300058

    wenn Robra die große Löschtaste drücken darf,….

    #300061

    Vorsicht wolli, zumindest bei bestimmten Themen ist das Parlament in diesem Lande schon lange überflüssig, weil hinderlich. Am Hindukusch oder anderswo soll jetze jeschossn wern und nich, wenns Parlament diss will, vardammt awwer och nochemal!

    #300062

    Hat mit diesem Thema awwer och jarnüschde zu dune. (Gemischtes Hallesch)

    #300065

    Zum Thema zurück: Wiegand ist unschuldig, wenn der Freispruch rechtskräftig ist.
    Vorher gilt natürlich die Unschuldsvermutung. Allerdings scheint die Staatsanwaltschaft Schuld zu vermuten, bzw. hält dies für überprüfenswert. Das ist nun mal ihre Aufgabe. Dahinter eine große Verschwörungen zu vermuten, halte ich für Blödsinn.

    #300066

    Was ist eigentlich Schuld?

    #300070

    Lou

    In welcher Kategorie willst du jetzt den Begriff definiert haben?
    Religiös, gesellschaftsmoralisch, rechtlich?

    #300071

    Philosophisch würde mich interessieren. Habe da mal eine Definition gelesen, dass Schuld derjenige auf sich lädt, der sich für das Unrecht entscheidet, obwohl er sich hätte für das Recht entscheiden können. Aber kann man sich beim OB da sicher sein? Er ist schließlich Überzeugungstäter.

    #300126

    Wenn Robra den Tillich macht ist alles wieder gut!

    #300150

    Wiegand kann nicht schuldig sein: http://www.zeit.de/wissen/2017-10/was-ist-bewusstsein

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 121)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.