Startseite Foren Halle (Saale) Warum AfD?

Ansicht von 25 Beiträgen - 376 bis 400 (von insgesamt 521)
  • Autor
    Beiträge
  • #444169

    B2B

    Schutz der Privatsphäre steht im Grundgesetz, gilt für die Schreiberlinge von correctiv nicht. Wo sitzen die Verfassungsfeinde?

    Klingbeil ruft das Jahr 2024 zum Kampf gegen die AfD aus (ähnelt der Propaganda in der Nazi-Zeit). Um den Absturz der SPD in die Bedeutungslosigkeit zu verhindern, sollte er das Jahr 2024 zum Kampf um Wählerstimmen ausrufen. Dazu bedarf es allerdings guter Politik.

    #444174

    Grundrechte dürfen nur die Guten Einschränken, ist doch klar. Und wie in jedem guten Regime gibt man von oben vor wer die Guten sind. Dafür finanziert man ja so Zweifelhafte Projekte wie Correctiv auch mit.

    #444183

    Ich wüsste ehrlich nicht wer Deutschland und seine Bürger mehr hasst.

    Den Deutschlandhassern und ideenlosen Kriegstreibern laufen die Wähler davon

    Wie sich doch die Töne immer mehr annähern…

    #444184

    B2B schrieb:“Schutz der Privatsphäre steht im Grundgesetz, gilt für die Schreiberlinge von correctiv nicht. Wo sitzen die Verfassungsfeinde?….“

    Die Leute von CORRECTIV sitzen bei der Müllentsorgung. Sie bringen den ganzen braunen Dreck erstmal ans Tageslicht und B2B fährt ihn dann, aus lauter Dankbarkei dafür, mit der Schubkarre zur Müllverbrennung.

    #444191

    B2B schrieb:“Schutz der Privatsphäre steht im Grundgesetz, gilt für die Schreiberlinge von correctiv nicht. Wo sitzen die Verfassungsfeinde?….“

    Die Leute von CORRECTIV sitzen bei der Müllentsorgung. Sie bringen den ganzen braunen Dreck erstmal ans Tageslicht und B2B fährt ihn dann, aus lauter Dankbarkei dafür, mit der Schubkarre zur Müllverbrennung.

    Ich wüsste ja was los wäre wenn dieser Spruch gegen die grüne Tonne wäre. Ich präsentiere die Guten™, moralisch häufig unter dem Durchschnitt der AfD Wähler.

    #444198

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation!“

    #444199

    Es gibt schon gute Gründe, warum der Thälmannplatz umbenannt wurde.

    #444200

    Oha. Bürger aus der Mitte zitiert E.Thälmann, wenn auch nur zum Teil. Na dann pass mal auf, dass du vor lauter Nationalstolz nicht zur Salzsäule erstarrst.

    #444204

    Der Staatsrechtler Ulrich Vosgerau war bei dem angeblichen „Deportationstreffen“ in Potsdam dabei und wird gegen „Correctiv“ rechtlich vorgehen.

    #444211

    Soll er machen.
    Heute referiert er zunächst in der Hamburger AfD-Fraktion.

    #444212

    Buhh. Die haben rein private Unterhaltungen eines ganz harmlosen Kaffekränzchen an die Öffentlichkeit getragen. Rabbäh.

    #444215

    Der Staatsrechtler Ulrich Vosgerau war bei dem angeblichen „Deportationstreffen“ in Potsdam dabei und wird gegen „Correctiv“ rechtlich vorgehen.

    Anderer Auffassung die sachsenanhaltische CDU. Sie möchte z.B. Herrn Siegmund (AfD) der an dem Treffen teilgenommen hat, nicht mehr als Vorsitzenden des Sozialausschusses im Landtag sehen.

    #444216

    Das ist ohnehin lustig. Vosgerau beklagt die Verletzung von Persönlichkeitsrechten der Teilnehmer des „rein privaten“ Treffens. Aber dann gibt er selbst in einem Interview einer rechten Postille ausführlich Auskunft, was wer wie auf dem „privaten Treffen“ gesagt haben soll. Was für eine Niete.

    #444217

    Buhh. Die haben rein private Unterhaltungen eines ganz harmlosen Kaffekränzchen an die Öffentlichkeit getragen. Rabbäh.

    Grundrechte nur für Linientreue. Hatten wir in den letzten 100 Jahren schon zweimal auf deutschem Boden, war kein Erfolg.

    Auch stört Dich nicht, dass die Recherche, an denen freundlich formuliert der linke Rand mitgewirkt hat, mindestens massiv übertrieben ist, wenn nicht sogar an vielen Stellen gelogen.

    Und jetzt kannst Du Dich wieder köstlich amüsieren und die Realität verdrängen aber genau das spült wieder unzählige Wähler in die Arme der AfD. Denn die kann aus der schlechten Arbeit von correctiv Kapital schlagen. Die perfekt gesteuerte Inszenierung dieses „Skandälchens“ hat eh nur die üblichen Verdächtigen mobilisiert.

    Die AfD hat hingegen sehr viel neue Munition sich als Opfer zu Verkaufen und sie hat von den „Guten“ gelernt, siehe Chrupallas Scholz Vergleich, siehe Höckes Aussage über die Demo in Leipzig.

    Die AfD macht den Reifungsprozess, den die Grünen z.B. durchgemacht haben, in deutlich kürzer Zeit durch.

    Und ja, wir werden sehen ob ein Herr Vosgerau Erfolg hat, ihm geht es aber nicht nur um das abhören, er will ja inhaltlich gegen correctiv vorgehen. Wenn er damit vor Gericht Erfolg hat, wird es dem demokratischen Kampf gegen die AfD nur Schaden.

    Ein Showdown ist ja bald zu erwarten, das Parteiverbotsverfahren wird ja mittlerweile forciert. Aus der Nummer kommt man schwer wieder raus. Es gibt 3 Möglichkeiten:

    Man gibt die Idee wieder auf, nachdem die AfD politisches Kapital daraus schlagen konnte und verprellt die glühenden Gegner der AfD.

    Man scheitert vor Gericht und liefert der AfD einen riesigen Triumph und verprellt die glühenden Gegner der AfD.

    Man hat Erfolg, zerschlägt die AfD und treibt die (Protest)wähler in eine andere Partei. In den Startlöchern stehen Projekte wie BSW, Maaßenpartei und Werteunion. Alles m.E. keine bessere Alternative. Die Kosten dafür dürften zudem extrem hoch sein, denn die einst hohe Hürde des Parteiverbotes wird enorm herab gesetzt und wir werden diese Diskussion dann immer wieder bekommen. Ich vermute die Forderungen werden dann immer häufiger und schneller kommen, vermutlich tastet man sich an die oben genannten Gruppierungen heran, dann die sowas wie die freien Wähler. Es könnte dann nur sehr schnell passieren, dass die eigene Partei sich irgendwann am Rand befindet.

    So oder so, die Zukunft dürfte Finster werden. Wir sind jetzt schon an dem Punkt wo wir Hass, Hetze und Lügen mit Hass, Hetze und Lügen bekämpfen wollen und das ein breiter Konsens geworden ist. Die AfD hat das Niveau der politischen Debatte erfolgreich nach unten gezogen und punktet jetzt mit Erfahrung. All das war absehbar. Man darf auch gerne einen Blick in die USA werfen, man hatte sich dort auf das Spiel eines gewissen Herr Trumps eingelassen und auch da wusste man im Elfenbeinturm viel besser wie die Welt tickt. Statt Knast dominiert er die Vorwahlen. „Can’t Stump the Trump“.

    Aber statt Kurskorrektur probiert man es mit Neusprech und Schmutzkampagnen. Da will man mit dem Abschiebegesetz härte simulieren und weicht das ganze deutlich auf. Einer der Neusprech Versuche der jüngeren Vergangenheit „Fachkräfte“ war ja auch ein tolles Eigentor, es ist zu einem geflügelten Wort geworden, nur nicht in der beabsichtigen Art. Und bei allem Spott über den Osten, genau das kannte man hier nur zu gut und man nimmt die gewohnte Abwehrhaltung ein. Denn auch wenn man im Elfenbeinturm glaubt man wäre Clever, die Leute bemerken solche Sachen doch. Sie sehen täglich die Fachkräfte und sie sehen wenn die angeblich billigen erneuerbaren Energien viel mehr Kosten. Und sie sehen doch wo diese Lügen herkommen und natürlich verliert man das Vertrauen.

    #444218

    Anderer Auffassung die sachsenanhaltische CDU. Sie möchte z.B. Herrn Siegmund (AfD) der an dem Treffen teilgenommen hat, nicht mehr als Vorsitzenden des Sozialausschusses im Landtag sehen.

    Das nennt sich Politik. Dort geht es nur darum schnell zu reagieren und nicht darum richtig zu reagieren. Das correctiv Schauermärchen war halt ein Aufreger also musste man etwas tun. Wenn man dabei nur die Konkurrenz absägen muss ist es um so einfacher. Frag mal Frau Faeser. Lustigerweise ist ja bei der aktuellen Märchenstunde wieder jemand aus dem Böhmermann Umfeld beteiligt.

    #444219

    Das ist ohnehin lustig. Vosgerau beklagt die Verletzung von Persönlichkeitsrechten der Teilnehmer des „rein privaten“ Treffens. Aber dann gibt er selbst in einem Interview einer rechten Postille ausführlich Auskunft, was wer wie auf dem „privaten Treffen“ gesagt haben soll. Was für eine Niete.

    Heißt wenn Dich jemand im Urlaub abhört, wäre es okay wenn Du danach über den Urlaub redest?

    Und natürlich wärst Du dann auch höchst verdächtig, wenn Du die Dreistigkeit besitzen würdest und Falschaussagen korrigieren würdest?

    #444220

    B2B

    Ich gestehe, ich habe einmal den grün-sozialistischen Umsturzphantasien eines OXFAM-Mädchens zugehört. Versprochen, ich werde dieser kommunistisch versifften Agitation nie mehr lauschen.

    #444221

    @Nixi: ich verabrede im Urlaub keine Verbrechen.

    #444222

    @Nixi: ich verabrede im Urlaub keine Verbrechen.

    Meines Wissens ist dies auf der Konferenz in Potsdam ebenfalls nicht passiert.

    Sonst adressier den Vorwurf gerne an Herr Vosgerau, der war ja an der MLU, da könnt ihr ja beim Kaffee über Konferenzen reden.

    #444229

    Thälmann hat ja noch gegen echte Nazis gekämpft. Die Partei der Arbeiterverräter ist ihm in den Rücken gefallen. Auch heute macht die SPD keine Politik für die arbeitende Bevölkerung. Heute erfinden die Altparteien und die hörigen Medien neue Nazis und Verschwörungstheorien um von ihrer Unfähigkeit Politik für das deutsche Volk zu machen abzulenken. Was ist denn falsch an der Forderung abgelehnte Asylbewerber Sozialleistungen zu verweigern und nach Hause zu schicken? Das demokratische Dänemark macht das auch.

    #444230

    Im Elfenbeinturm der Ampel hat man gerade die Migration weiter gefördert, in der Realität findet man Lösungen zum Abbauer der Pullfaktoren, das Beispiel dürfte schnell Schule machen, denn es spart gleich mehrfach viel Geld:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/thueringen-fluechtlinge-reisen-wegen-bezahlkarte-ab-wollen-keine-karte-wollen-bargeld_id_259594310.html

    #444231

    Es gibt noch mehr von denen man lernen kann:
    https://www.tagesschau.de/ausland/europa/grossbritannien-ruanda-unterhaus-102.html

    Das dänische Modell macht Schule, hoffentlich endet das Experiment Ampel bald, dann kann man endlich vernünftige Politik machen, das letzte Aufbäumen war ja mehr Wahlwerbung.

    #444257

    hoffentlich endet das Experiment Ampel bald,

    Was soll denn Deiner Meinung nach danach kommen?

    #444258

    Faschist Höcke hat nach den Demonstrationen gegen rechts in Hamburg Medien den Vorwurf der Bildmanipulation gemacht. „Bestellte Massen demonstrieren gegen die AfD. Doch bei den in den Medien veröffentlichten Bildern fallen inzwischen zahlreiche Fälle von Bildmanipulationen auf. Warum haben sie das nötig?“, schreibt er zu einem Bild, das Demonstranten auf dem Jungfernstieg in Hamburg zeigt.

    „Es handelt sich bei dem von @ZDFheute veröffentlichten Bild um ein Original- @dpa -Foto, an dem selbstverständlich nichts manipuliert wurde“, kommentiert die dpa unter Höckes Beitrag.

    Es tut dem braunen Vollidioten schon sehr weh, dass soviele Menschen gegen seine von ihm so geliebte AfD auf die Straße gehen.

    #444259

    Hallespektrum.de hat eine gut bezahlte Schar von Praktikanten aus dem KI-Sektor. Das ist ja hinlänglich bekannt. Alle Bilder, die heute zur Demo veröffentlicht wurden, sind natürlich Ki-generiert.

    So wurden beispielsweise stadtbekannte Linksautonome und Steinewerfer durch ebenso stadtbekannte Allerweltsbürger, FDP- und CDU-Mitglieder wie auch Kirchgänger und Kanzelschwalben ausgetauscht. Es finden sich darunter beispielsweise KI-Synthesate einiger Ex-OBs darunter. Das hätte ich nie gedacht, was mit KI alles geht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 376 bis 400 (von insgesamt 521)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.