Startseite Foren Halle (Saale) Über Cannabis aufklären, aber richtig! www.cannabisfakten.de online!

Ansicht von 7 Beiträgen - 26 bis 32 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #385157

    Wenn das mal kein Fortschritt ist: Israel zieht logische Konsequenzen – sind sie damit Vorbild für Deutschland?

    https://www.heise.de/tp/features/Gantz-Es-ist-Zeit-die-Scharte-auszuwetzen-4960156.html?wt_mc=rss.red.tp.tp.atom.beitrag.beitrag

    #385350

    3,5 Liter Wasser bei der Herstellung sparen + bis zu 4 mal haltbarer als herkömmliche Jeans…

    Hanfunternehmen CanvaLoop startet Kickstarter-Kampagne für Hanfjeans

    #385499

    Traurigerweise wird bei der Legalisierungs-Diskussion immer die Natur und der Wert nichtberauschender Pflanzen/-teile vergessen. Die CDU/CSU-Hanf-Prohibition wirkt wie eine jahrzehntelange Gehirnwäsche.

    #385508

    Bin überhaupt kein Gegner einer Cannabis- Legalisierung, und wohlgemerkt der Legalisierung der Droge. Bei all der Lobpreisungen des Nutzhanfes beschleichen mich jedoch gewisse Sorgen. Hanf im großen Stil als Faser-und Energiepflanze anbauen, wird dann womöglich in einen ähnlich ökologischen Wahnsinn ausarten wie die Vermaisung der Landschaft, die wir allsommerlich schon im Saalekreis genießen dürfen. Hanf-Monokulturen werden für die Artenvielfalt kaum förderlicher sein als die von Mais und Raps.
    Genpatente auf Nutzhanf werden noch dazu kommen, das darf man geradezu prophezeien.

    Nutzhanf wird ein großes Geschäft für die Agrarindustrie. Der Klein-und Biobauer (wenn es ihn überhaupt noch in nennenswertem Umfang gibt) und erst recht Kleingärtner wird da zugucken. Auch jetzt schon können sich die komplizierten Genehmigungsverfahren für den Anbau (auch von Nutzhanf!) nur die ganz großen Player leisten.

    #385575

    CDU/CSU glaubt weiter mit fanatischem Eifer an „Faktenverbiegen“. Könnte es bald zutreffen, dass sich die Bundesregierung nicht mehr an ein Cannabisverbot erinnert?

    …und wie verhält es sich mit der kleinen CDU, dem Koalitionspartner SPD:

    Zitat: „ Das Positionspapier der SPD ist das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist

    Fragen 27-29 beziehen sich auf das Positionspapier der SPD „Cannabis-Verbotspolitik verändern – Regulierte Abgabe durch Modellprojekte“ vom 11.02.2020, in dem von der Partei die Entkriminalisierung des Besitzes von kleinen Mengen durch Herabstufung auf eine Ordnungswidrigkeit ebenso gefordert wird, wie die Durchführung von Modellprojekten. In der Pressemitteilung dazu heißt es „Die SPD-Fraktion erkennt damit die gesellschaftlichen Realitäten an und betont erneut ausdrücklich das Scheitern einer einseitigen Kriminalisierung von Cannabisendkonsumentinnen und -konsumenten.“

    In der Antwort auf die kleine Anfrage heißt es dazu: „Die Bundesregierung hat das Positionspapier der SPD-Fraktion zur Kenntnis genommen. Es wurde in der SPD-Fraktion beschlossen und wird dort derzeit nach Kenntnis der Bundesregierung nicht weiter verfolgt. In offiziellen Besprechungsrunden der Koalition im Bundesministerium für Gesundheit, beispielsweise bei Koordinierungsgesprächen, wurde das Positionspapier nicht thematisiert.“

    Die SPD hat das Papier zwar verabschiedet und nach außen hin hat es der Partei auch einiges an Publicity gebracht. Nach innen wurde aber nicht die geringste Anstrengung gemacht, es auch nur zu thematisieren. Sprich, der Einsatz für die Thematik innerhalb der Koalition ist gleich Null.

    Es bleibt dann allerdings die Frage, warum die SPD am 29. Oktober nicht nur das Cannabiskontrollgesetz der Grünen abgelehnt hat, sondern auch den Antrag für die Schaffung von Modellprojekten der FDP und selbst den Antrag auf Entkriminalisierung der Partei Die Linke. Von Koalitionszwang kann keine Rede sein, wenn das Thema noch nicht einmal auf dem Tisch war. Möglicherweise eher vorauseilender Gehorsam?“

    Außen hui – innen pfui?

    https://www.heise.de/tp/features/Darum-ist-Cannabis-kein-Brokkoli-4967634.html?wt_mc=rss.red.tp.tp.atom.beitrag.beitrag

    https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/237/1923736.pdf

    #385748

    Richter Andreas Müller sollte glaube jedem bekannt sein.
    Ohne Worte – der Artikel spricht glaube für sich.

    https://www.vice.com/de/article/5dp3kn/befangenheitsantrag-gegen-richter-andreas-muller

    #385770

    Bin überhaupt kein Gegner einer Cannabis- Legalisierung, und wohlgemerkt der Legalisierung der Droge. Bei all der Lobpreisungen des Nutzhanfes beschleichen mich jedoch gewisse Sorgen. Hanf im großen Stil als Faser-und Energiepflanze anbauen, wird dann womöglich in einen ähnlich ökologischen Wahnsinn ausarten wie die Vermaisung der Landschaft, die wir allsommerlich schon im Saalekreis genießen dürfen. Hanf-Monokulturen werden für die Artenvielfalt kaum förderlicher sein als die von Mais und Raps.

    Genpatente auf Nutzhanf werden noch dazu kommen, das darf man geradezu prophezeien.

    Nutzhanf wird ein großes Geschäft für die Agrarindustrie. Der Klein-und Biobauer (wenn es ihn überhaupt noch in nennenswertem Umfang gibt) und erst recht Kleingärtner wird da zugucken. Auch jetzt schon können sich die komplizierten Genehmigungsverfahren für den Anbau (auch von Nutzhanf!) nur die ganz großen Player leisten.

    Da hast Du völlig recht. Bin ganz der selben Meinung. Im Grunde sind das sogar 2 unterschiedliche Baustellen. Die Legalisierung und die Gewinnorientierung ber großen. Das Ausbeutungsgebahren der „Großen Player“ nimmt unmenschlichste Ausmaße weltweit an.
    Habe in einem anderen Forum und bei Arte interessante Links zum Thema patentierem, genmanipuliertem Abhängigkeits-Dünge-Pestizid-Saatgut gefunden. Was kann man nur tun, gegen die Übermacht der Industrielobby? Warum werden nur sämtliche Gesetze gegen Menschen gemacht, um tote Firmen zu bevorteilen? Wo und wann wird die Vernichtung der Vielfalt enden? Wo bleibt der normale positive Menschenverstand hinter der Gier? Was muss erst noch passieren bis der Größenwahn beendet wird.

    https://www.arte.tv/de/videos/057483-000-A/vorsicht-gentechnik/

    Die Links von netzfrauen kann ich nicht posten, anscheinend als Spam gewertet:
    …/2016/09/12/hanf/
    …/2016/06/19/bayer-2/
    …/2017/03/28/monsanto-deutschland/
    …/2016/11/21/bayer-monsanto/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pfizer

Ansicht von 7 Beiträgen - 26 bis 32 (von insgesamt 32)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.