Startseite Foren Halle (Saale) In Berlin geht es nicht um Flüchtlinge, sondern um den nackten Machtkampf

Dieses Thema enthält 109 Antworten und 17 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  teu vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 10 Beiträgen - 101 bis 110 (von insgesamt 110)
  • Autor
    Beiträge
  • #318439

    Falsch!
    Ich sehe sogar die Gemeinsamkeiten.
    Die kommunistische Ideologie versprach die Menschlichkeit (um dein Wort zu gebrauchen) auf Erden und die christliche Ideologie die Menschlichkeit nach dem Tod im Himmel. Aus der DDR herübergerettet habe ich mir die humanistische Erziehung. (Ich bin mir sicher, dass wir beide unter „Humanismus“ etwas anderes verstehen)

    #318440

    teu

    Wir redeten über Atheismus und nicht über Kommunismus, geschweige denn über Nationalsozialismus.
    Nur mal so angemerkt.

    #318441

    Zum Kommunismus gehört der Atheismus. Ich bin anfangs in den Religionsunterricht gegangen. Irgendwann wurde mir das zu märchenhaft und bin nicht mehr hingegangen. In der kommunistischen Erziehung in der Schule fand ich aber Gemeinsamkeiten mit dem Christentum (Möchte ich mal auf Protestantismus einschränken). Ich konnte in der DDR trotz eines finanziell minderbemittelten Eltenhauses eine hervoragende Bildung nach eigenen Wünschen geneießen, wofür ich noch heute dankbar bin.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate, 3 Wochen von  farbspektrum.
    #318443

    Sich die über Jahrhunderte erreichte humanistische Kultur nicht kaputtmachen zu lassen.

    Das haben doch Merkel und Seehofer gerade getan.

    #318444

    „Ich konnte in der DDR trotz eines finanziell minderbemittelten Eltenhauses eine hervoragende Bildung nach eigenen Wünschen geneießen, wofür ich noch heute dankbar bin.“

    In Deutsch leider nicht und auch sonst kaum…

    #318445

    Für eine Beurteilung dürfte es zu früh sein, obwohl es schon spät ist.

    #318446

    „Ich konnte in der DDR trotz eines finanziell minderbemittelten Eltenhauses eine hervoragende Bildung nach eigenen Wünschen geneießen, wofür ich noch heute dankbar bin.“

    In Deutsch leider nicht und auch sonst kaum…

    Lösche es doch bitte selber!

    #318447

    Angeblich liegt der Ball jetzt bei Seehofer im Tor, mal sehen wie er am Sonntag reagiert.
    Hier hat einer das Merkel-Geschwurbel aus Brüssel auseinandergenommen:

    Merkel: Frankreich ist sicheres Herkunftsland

    #319306

    Ich habe nach längerem Mitlesen hier festgestellt dass sich alle User hier für Lupenreine Demokraten halten. Da habe ich eine Frage und ich bitte um eine sachliche Antwort und ohne Beleidigungen.
    Jeder hier ist wahrscheinlich für die Einhaltung des Grundgesetzes und damit für Versammlungsfreiheit, Demonstrationsfreiheit und freie Meinungsäußerung……
    Mir ist aufgefallen wenn die Anhänger für offene Grenzen für Alle eine Demo machen können sie diese ohne Störungen von Leuten welche eine andere Meinung dazu haben durchführen.
    Wenn aber eine Demo für Merkel muss weg oder eine Protestdemo weil wieder der gewaltsame Tod eines Mädchens zu beklagen sind dann werden diese Demos durch Sperren oder mindestens durch Beschallung oder Pöbeleien gestört.
    Frage welche Gruppierung ist denn nun für Demokratie ?

    #319308

    teu

    Wenn das, was du beschreibst, nicht mehr möglich ist, dann haben wir keine Demokratie mehr.

Ansicht von 10 Beiträgen - 101 bis 110 (von insgesamt 110)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.