Startseite Foren Halle (Saale) Diskussion Suspendierung OB Wiegand

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 107)
  • Autor
    Beiträge
  • #400943

    Wer strukturiert denken kann, unterscheidet nicht zwischen Freund, der das darf und Feind, der das nicht darf.

    #400958

    Gezielte Ablenkung setzt Wissen und strukturiertes Denken voraus. Ich bin mir nicht sicher, dass dies hier der Fall ist.

    Dann war es ein Zufallstreffer. Jedenfalls just als du den Fokus auf die Mittäter (ob aktiv oder duckmäuserisch) lenktest, kam Herr „farbspektrum“ gleich wieder mit den Stadträten daher. Denen kann man sicherlich auch Fehlverhalten vorwerfen, aber mindestens war ihnen der genauere Einblick in die Tragweite des betrügerischen Tuns von OB und Co. verstellt.

    #400960

    aber mindestens war ihnen der genauere Einblick in die Tragweite des betrügerischen Tuns von OB und Co. verstellt.

    Wie, sie kannten das Impfgesetz nicht?

    #400973

    aber mindestens war ihnen der genauere Einblick in die Tragweite des betrügerischen Tuns von OB und Co. verstellt.

    Wie, sie kannten das Impfgesetz nicht?

    Sie wussten nicht, dass die vorgeblich vom „Verwurf“ bedrohten Impfdosen gezielt und planmäßig hergestellt wurden – im Gegensatz zu den unmittelbar beteiligten Personen, siehe oben.

    #400978

    Sie wussten nicht, dass die vorgeblich vom “Verwurf” bedrohten Impfdosen gezielt und planmäßig hergestellt wurden

    Wie, jetzt hängt auch noch die Diakonie mit drin?

    #400983

    Cata hat weiter oben genau benannt, welche Personen im Dunstkreis des OB die Überproduktion mutmaßlich planmäßig betrieben haben.
    Wobei ich angesichts dessen, was aus dem Innenleben der Stadtverwaltung bekannt ist vermute, dass in diesem System des Despotismus jeder Angst hatte und glaubte, nur die Wahl zwischen Mitmachen und Rauswurf gehabt zu haben.

    #400984

    B2B

    Nur einer hat im Nachgang nicht eingesehen, dass Bundesgesetze auch für den Oberbürgermeister in Halle gelten und seine Mitarbeiter zur nachträglichen Schöning von Protokollen und zur Falschaussage animiert. Nicht die paar Impfdosen, sondern der narzistische Umgang mit der Wahrheit ist das Verwerfliche.

    #400985

    System des Despotismus jeder Angst hatte und glaubte, nur die Wahl zwischen Mitmachen und Rauswurf

    Die Stadträte hatten Angst?
    Warum lenkst du ab?

    #401004

    System des Despotismus jeder Angst hatte und glaubte, nur die Wahl zwischen Mitmachen und Rauswurf

    Die Stadträte hatten Angst?

    Warum lenkst du ab?

    Ich sprach nicht von den Stadträten, und das weißt du auch. Aber lenk nur weiter ab, ist ohnehin das Einzige, wovon du was verstehst.

    Im Morgenmagazin gab es übrigens einen Bericht aus Halle, Thema Impfen und insbesondere nicht abgesagte Termine. Da rühmte sich einer dessen, dass man es inzwischen gut hinbekäme und kein Impfstoff verloren ginge, weil man nur so viele Spritzen aufzieht wie man benötigt…

    Hier noch der Link dazu:

    https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/videos/schwaenzen-zweitimpfung-100.html

    Was so alles möglich ist ohne einen narzistischen OB an der Spitze, bravo.

    #401006

    „und kein Impfstoff verloren ginge, weil man nur so viele Spritzen aufzieht wie man benötigt“

    Weiß eigentlich jeder Maurer. Es wird nur so viel Mörtel angerührt, wie man absehbar verarbeiten kann. Es sei denn: nach der Schicht braucht man noch was privat für die Datsche.

    #401008

    doppelt

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 1 Woche von geraldo.
    #401012

    “und kein Impfstoff verloren ginge, weil man nur so viele Spritzen aufzieht wie man benötigt”

    Weiß eigentlich jeder Maurer. Es wird nur so viel Mörtel angerührt, wie man absehbar verarbeiten kann. Es sei denn: nach der Schicht braucht man noch was privat für die Datsche.

    Ein etwas unfairer Vergleich, denn das Anmischen und Aufziehen des Impfstoffs ist schon etwas anspruchsvoller.
    Aber trotzdem im Grunde richtig, denn die medizinischen Fachkräfte und vor allem die Verantwortlichen für die Einrichtung und Organisation des ganzen Ablaufs verdienen ein Vielfaches dessen, was so ein Maurer bekommt.
    Und da durfte man auch erwarten, dass da von Anfang an sauber gearbeitet wird, anstatt wochenlang mit 2 von 7 Dosen DDR 2.0 zu spielen.

    #401015

    Anonym

    Ein etwas unfairer Vergleich,

    Woher willst Du denn wissen, ob die medizinischen Fachkräfte Mörtel anrühren können?

    #401016

    Ich glaube, Mörtel wird etwas anders hergestellt als verimpfungsfertiges Serum.
    Übrigens bezüglich Restimpfstoff. Er sagt: „Wir sind mittlerweile so aufgestellt, … dass wir Spritzen aufziehen, wenn auch Menschen da sind.“

    #401082

    Jetzt orakelt auch die MZ, was aus Wiegands Büroleiterin wird. Sie gehört beruflich so eng zu Wiegand, dass sie auch in der Not bei ihm bleiben sollte, ja eigentlich muss. Unter OB Szabadoe hat er sie sogar privat bei sich angestellt. Im Rathaus kann sie nicht glücklich werden, solande Wiegand nicht OB ist.
    Ich hab es schon geschrieben, das große Vorbild ist die russische Gräfin Marija Nikolajewna Wolkonskaja, die ihrem Mann in die Verbannung nach Sibirien gefolgt ist.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monaten, 1 Woche von wolli.
    #401084

    Unter OB Szabadoe hat er sie sogar privat bei sich angestellt.

    Ob er privat allerdings die Gehaltsstufe A15 zahlen kann?

    #401097

    Bei ihren Gehältern müssten sich große Rücklagen gebildet haben.

    #401119

    Abzuglich der Anwaltskosten.

    #401133

    Abzuglich der Anwaltskosten.

    Kriegen die doch alles wieder, weil sie immer recht haben.

    #401136

    Kriegen die doch alles wieder, weil sie immer recht haben.

    Irrtum, erstattet werden nur die gesetzlichen Anwaltsgebühren, aber nicht die vereinbarten Honorare.

    #401146

    In der Diagonie konnte der OB niemanden rauswerfen, das dürfte nicht mal bei Martha Maria klappen.
    Stuss, würde der Hallenser sagen.

    Wieviele Mörtel wurden den heute verimpft bzw. weggeschmissen?
    Hatte die Bemme dieses Mal von der Verordnungsermächtigung im Gesetz gebrauch gemacht oder ist der OB wieder schuld?

    #402150

    Oh redhall, Diagonie- der zweifache Todeskampf- nee, den sollte man nicht durch einen Rauswurf unterbrechen…….. 🙂

    #402157

    Elfriede kann alte Sprachen und damit sogar einen echten redhall exegieren. Alle Achtung.

    #402166

    Es ist nur die Frage, wer Elfriede wirklich ist.

    #402171

    @hei-wi, du wirst mir zustimmen; Man hat’s oder man hat’s nicht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 107)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.