Warnung: Unbefugte geben sich als Jobcenter-Mitarbeiter aus

6. Dezember 2016 | Nachrichten, Soziales | 1 Kommentar

Bürger zeigten dem Jobcenter Halle (Saale) an, dass Unbefugte sie an der Wohnungstür angesprochen und sich als Mitarbeiter der Behörde ausgegeben hätten. Ziel sei es gewesen, die Bedarfsgemeinschafts-Nummer und die Bankverbindungen zu erlangen.

Das Jobcenter Halle (Saale) weist darauf hin, dass Außendienstmitarbeiter zwar auch unangemeldet vorsprechen, im Rahmen des Außendienstes jedoch ausschließlich Wohnverhältnisse geprüft werden. Die Klärung von finanziellen Angelegenheiten erfolgt grundsätzlich schriftlich oder bei Vorsprachen im Jobcenter.

Um sich gegen Tricks von Betrügern zu wehren empfiehlt das Jobcenter Halle (Saale) daher, sich den Dienstausweis zeigen zu lassen und genau zu prüfen, ob es sich um einen amtlichen Ausweis mit Lichtbild handelt. Daneben besteht auch die Möglichkeit, sich durch die Mitarbeiter des Jobcenters die Bedarfsgemeinschafts-Nummer nennen zu lassen.

Betroffene Bürger werden gebeten, sich unbedingt an die Polizei zu wenden. Um entsprechenden Fällen zukünftig vorbeugen zu können, werden durch das Jobcenter Halle (Saale) Hinweise unter der Telefonnummer 0345/ 6822 802 oder durch Vorsprache im Rahmen der Öffnungszeiten erbeten.

Print Friendly
Ein Kommentar
  1. Profilbild von redhall

Kommentar schreiben