Startseite Foren Halle (Saale) Putins Krieg

Ansicht von 25 Beiträgen - 3,326 bis 3,350 (von insgesamt 3,401)
  • Autor
    Beiträge
  • #445058

    Junge, das ist längst vorbei. Aber häng Dich da nur weiter rein, damit Dein Weltbild heil bleibt.

    Was ist längst vorbei? Erstaunlich ist doch eher was gegen den Widerstand der SPD ankommt. Aber wenn man das alles ausblendet, dann kommt man zu deinen lustige takes. Du erinnerst Dich wer seit den berühmten 5.000 Helmen blockiert hat? Gegen die Mitregierenden und die größte Oppositionspartei? Helme bis Taurus, aus den Reihen der SPD gab es nur Lügen.

    #445328

    https://www.stern.de/politik/deutschland/ukraine–taurus-kehrtwende–ampel-fraktionen-erhoehen-druck-auf-scholz-34473170.html

    Soso, längst vorbei. Nach Union jetzt wohl der Antrag der Ampel(!) um Scholz unter Druck zu setzen. Welche vernünftigen Gründe für die ganzen Blockaden von Scholz fallen dir denn dafür ein?

    #445344

    B2B

    Es gibt ein wichtiges Argument gegen Taurus. Die Dinger müssen offensichtlich von deutschen Spezialisten programmiert werden. Deutsche Waffen von Deutschen programmiert schlagen in Moskau ein. Da können sie gleich die Bundeswehr zur Verteidigung der Demokratie am Ural schicken.
    Das kann man wollen, sollte es den Bürgern allerdings vorher in aller Deutlichkeit sagen.

    #445346

    Es gibt ein wichtiges Argument gegen Taurus. Die Dinger müssen offensichtlich von deutschen Spezialisten programmiert werden. Deutsche Waffen von Deutschen programmiert schlagen in Moskau ein. Da können sie gleich die Bundeswehr zur Verteidigung der Demokratie am Ural schicken.

    Das kann man wollen, sollte es den Bürgern allerdings vorher in aller Deutlichkeit sagen.

    Das Märchen der allmächtigen Deutschen? Übrigens nutzte man ähnliche Ausreden schon früher. Auch für Patriots hielt man die Ukrainer für zu dumm und die haben als erste und einzige eine Hyperschallrakete abgeschossen und auch aktuell zeigen sie wohl viel Geschick.

    Und wenn die Deutschen die Waffen programmieren müssten, dann würden sie ja nicht einfach so in Moskau einschlagen. Eigentlich logisch oder?

    Wenn aber u.a. die Vorsitzende des Verteidigungsausschuss und der Verteidigungsminister dies wohl ganz anders sehen, dann gehe ich davon aus, dass es keine fachlichen Gründe für das Verweigern gibt. Die einzige Konstante schon seit kurz vor dem Krieg ist die Verweigerungen von Scholz und nicht wenige Ausreden haben sich als explizite Lüge herausgestellt.

    #445348

    B2B

    Wir wissen es beide nicht genau. Es ist ein Argument. Ich erwarte von den selbsternannten Heerführern bei den Grünen, FDP und CDU, dass dieses Argument in der Diskussion bewertet wird. Fakten weglassen ist Kriegspropaganda.

    Deutschland liefert 30 mal mehr Militärhilfe als Frankreich. Scholz als Verweigerer bezeichnen zeugt von einem dramatischen Realitätsverlust. Faktenfreie Spinnerei in der Propagandawelt.

    #445416

    . Deutsche Waffen von Deutschen programmiert schlagen in Moskau ein.

    Du hast kein Problem damit, dass russische Raketen in Kiew einschlagen, und dass Deine feinen Russenfreunde ganze Großstädte in der Ukraine in Schutt und Asche legen.

    Warum dürfen in Moskau keine Raketen einschlagen?

    #445417

    B2B

    Warum dürfen in Moskau keine Raketen einschlagen?

    Unterschied übersehen? Raketen von Ukrainern gesteuert sind nicht gleich deutsche Raketen von Deutschen gesteuert? Wenn Sie unbedingt in den heiligen Krieg ziehen wollen, Selenski such noch Kanonenfutter.

    Frau Baerbock ist stolz nicht mit Lawrow in Brasilien gesprochen zu haben. Selbst in inoffizieller Plauderei bei Kaffee und Schnittchen darf auf keinen Fall nach Ansatzpunkten zum Frieden gesucht werden. Mit dieser kindlich verbohrten Dummheit hätte Willy Brandt nie den Weg zum Fall der Mauer und der Wiedervereinigung gefunden.

    #445418

    Unterschied übersehen? Raketen von Ukrainern gesteuert sind nicht gleich deutsche Raketen von Deutschen gesteuert?

    Es ist m.E. vollkommen egal, wer den technischen Prozess der Programmierung erledigt. Einem Staat, der völkerrechtswidrig angegriffen wird, zu helfen, dürfte doch wohl ethisch zu gerechtfertigen sein.

    #445419

    B2B

    Ich erkläre es Ihnen gerne in einfachen Worten.
    Wenn ein israelischer Pilot in einer amerikanischen F16 Frauen und Kinder im Ghaza ermordet, nennt man das Waffenhilfe.
    Wenn ein amerikanischer Soldat in einer amerikanischen F16 in Syrien Frauen und Kinder ermordet, nennt man das Krieg.

    #445425

    Ich erkläre es Ihnen gerne in einfachen Worten.

    Wenn ein israelischer Pilot in einer amerikanischen F16 Frauen und Kinder im Ghaza ermordet, nennt man das Waffenhilfe.

    Wenn ein amerikanischer Soldat in einer amerikanischen F16 in Syrien Frauen und Kinder ermordet, nennt man das Krieg.

    Also sind deutsche Taurus die Moskau in Schutt und Asche legen legitim und richtig und wichtig? Einen Piloten besitzen diese nicht.

    #445453

    B2B

    Gestern im Bundestag kam Frieden bei den Reden der Ampel und CDU nicht vor. Die Mitte hat das Wort aus ihrem Wortschatz verbannt. Kaiser Wilhelm hätte seine wahre Freude an der militaristischen Mitte.
    Für Linke, BSW und AfD ist Frieden noch ein Thema, wert darüber zu reden.

    #445454

    Gestern im Bundestag kam Frieden bei den Reden der Ampel und CDU nicht vor.

    Die Friedensphrase wird schon oft genug bei Putins Freunden und Moskauer Kolonnenführern (Wagenknecht, Höcke &co) gedroschen.

    #445455

    Gestern im Bundestag kam Frieden bei den Reden der Ampel und CDU nicht vor. Die Mitte hat das Wort aus ihrem Wortschatz verbannt. Kaiser Wilhelm hätte seine wahre Freude an der militaristischen Mitte.

    Für Linke, BSW und AfD ist Frieden noch ein Thema, wert darüber zu reden.

    Linke und BSW sind nicht für Frieden, die sind für Russland und damit offensichtlich genau das Gegenteil. Auch bei der AfD ist es eine Mischung aus populistischen dagegen sein und sehr merkwürdigen Verflechtungen nach Russland.

    Übrigens der Frieden den Russland will sieht so aus:
    https://www.merkur.de/politik/medwedew-drohung-kiew-odessa-russland-ukraine-krieg-angriff-zr-92847724.html

    Es gab Frieden und Verträge in denen Russland der Ukraine die Sicherheit garantierte, dann annektierte Russland die Krim und besetzte die Ostukraine. Es gab Verhandlungen und Verträge, die brach Russland und brach einen Krieg vom Zaun. Putin selbst gab doch das Ziel aus, er will nicht nur die Ukraine.

    Klar kann man jetzt „verhandeln“, wir können auch Minsk 3 bis 42 verhandeln. Die Frage ist nur ob bei Minsk 42 am halleschen Rathaus die russische/sowjetische Flagge hängt.

    #445456

    B2B

    Schon Immanuel Kant sagte: „Der Friede ist das Meisterstück der Vernunft.“

    Vernunft macht eine großen Bogen um das politische Berlin. Sie können es nicht!
    Alles halb so schlimm, es sind ja keine deutsche Frauen und Kinder, die ermordet werden.

    #445460

    es sind ja keine deutsche Frauen und Kinder, die ermordet werden.

    Diese Formel „Frauen und Kinder“ ist geradezu nazitypisch.
    In der Ukraine werden Menschen ermordet. Es ist Dein Freund und Verbrecher Putin, der diesen Krieg begonnen hat und ihn auch beenden kann. Alles andere ist dummes Zeug. Auch wenn man es noch mit einem Kantschen Petersiliensträußchen garniert, damit die braune Kacke nicht so zum Himmel stinkt.

    #445461

    B2B

    Diese Formel „Frauen und Kinder“ ist geradezu nazitypisch.

    Es blubbert in der braunen Brühe der Rassisten. Die Nachfolger im Geiste von Napoleon und Hitler werden nicht in Moskau einziehen, das Modell des Herrenmenschen hat schon lange ausgedient. Kommt bestimmt irgendwann auch bei den Kaiserlichen in der Provinz an.

    #445462

    B2B wendet die klassische Räubermethode an: „haltet den Dieb“

    Ist aber schon interessant, was in dem Kopf eines halbwegs intelligenten Menschen vorgehen muss, wenn er konsequent und geradezu manisch einen Kriegsverbrecher, Faschisten und Mörder verteidigt. Entweder es gibt Geld, oder es handelt sich um eine ausgesprochen neuropathologische Angelegenheit.

    #445703

    B2B

    Ist aber schon interessant, dass ein halbwegs intelligenter Mensch soviel Lust am Krieg verspürt. Wöchentlich werden im Ortsverein die kleinen Panzer auf der großen Lagekarte hin- und hergeschoben. Mitten in der großen Schlacht ist keine Zeit, um sich mit so profanen Themen wie Frieden zu beschäftigen.
    Ich müsste noch irgendwo im Keller Clausewitz „Vom Kriege“ haben. Kann ich Ihnen gerne leihen, etwas Kompetenz kann nicht schaden.

    #446339

    Nochmal, auch wenn Putins Sprechpuppe es nicht einsehen will:

    Der Kriegsverbrecher und Völkermörder heißt Wladimir Putin. Ihn so zu stoppen, wie dereinst die Alliierten Hitler gestoppt haben, ist Aufgabe der Völkergemeinschaft.
    Vorher gibt es keinen „Frieden“.

    #446684

    Die Frage ist nur ob bei Minsk 42 am halleschen Rathaus die russische/sowjetische Flagge hängt.

    Die sitzt schon längst drin in Gestalt der AfD-Fraktion.

    #449209

    B2B

    Vorher gibt es keinen „Frieden“.

    Das ist in den Köpfen der Herrenmenschen fest verankert. Erst als sie in Afghanistan in wilder Flucht das Land verlassen mussten, gab es Frieden. Erst als sie den Krieg gegen Assad nicht gewinnen konnten, gab es so etwas wie Waffenruhe. Erst als Gaddafi getötet wurde, hatten sie keine Lust mehr auf Krieg. Erst als Hussein getötet und das Land vollständig besetzt war, gab es Frieden.

    Frieden ohne Sieg oder Niederlage können sie nicht!

    #450563

    Die Projektion der Schicksale von Hussein und Gaddafi auf Putin hat etwas Reizvolles, das muss ich schon anerkennen.

    #451919

    B2B

    Ist nicht Wunderlich, fühlen sich die Herrenmenschen sehr gerne wie Gott.

    #456130

    „Friedensstifter“ B2B wird hier sicher noch erläutern, dass nicht Russland einen Angriffskrieg führt sondern die Ukraine.

    Gott ließ Hirn vom Himmel regnen und B2B spannte eilig seinen Regenschirm auf.

    #462626

    B2B

    Russland führt einen Angriffskrieg in der Ukraine, Nato führte Angriffskriege in Afghanistan, Syrien, Libyen, Irak, …

    Wenn Gott endlich Hirn vom Himmel regnen lassen würde, dann könnte die feministische Außenpolitik endlich nach Wegen zum Frieden suchen. Leider dringt der Regen nicht durch die Glaskugel in Berlin.
    Die Kaiserlichen in der Provinz haben eh keine Zeit, müssen Krieg spielen. Mit leerem Hirn denkt sich schlecht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 3,326 bis 3,350 (von insgesamt 3,401)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.