Startseite Foren Halle (Saale) Landtagswahlen am 13.03.16 in S-A

Dieses Thema enthält 784 Antworten und 47 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redhall vor 3 Jahre.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 785)
  • Autor
    Beiträge
  • #204666

    Seit heute gibt es eine neue Umfrage.
    Für FDP und Grüne könnte es eng werden, die AfD ist dabei die SPD als drittstärkste Partei im Land abzulösen.

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/landtagswahl/sachsen-anhalt-trend-landtagswahl-umfrage-februar100.html#anchor2

    #204667

    Für mich nicht so schwierig. Ich wähle die Partei, in der ich schon laaaaange Mitglied bin. Punkt (oder besser Kreuzchen 🙂 )

    #204669

    „Die AfD spricht vor allem junge Wähler an. In der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen wird sie mit 30 Prozent der Stimmen stärkste Kraft, gefolgt von CDU mit 27 und SPD mit 19 Prozent.“

    Das überrascht mich, die MZ-hat doch bei der großen Legida-Demo in Leipzig fast ausschließlich alte Männer mit Bierbäuchen gesehen.

    #204672

    Dann kann man mal sehen, dass heute schon die 18- bis 29-Jährigen alte Säcke mit Bierbäuchen sind.

    #204680

    Bzw. was die MZ so wahrnimmt.

    #204681

    Anonym

    Sind Legida-Demos (offizielle) AfD-Veranstaltungen? Das wären tatsächlich Neuigkeiten, die es zu verbreiten gilt!

    #204682

    Das natürlich nicht, da ich aber viele Analysen über PEGIDA&LEGIDA außerhalb der Mainstreampresse gelesen habe, glaube ich zu wissen, wie die meisten Teilnehmer wählen bzw. wählen würden.

    #204683

    Anonym

    außerhalb der Mainstreampresse gelesen, … wie die meisten Teilnehmer wählen

    Und du bist dennoch überrascht, dass es nicht nur bierbäuchige alte Männer sind?! 🙂

    #204687

    Nicht jeder lässt sich gern als Pack bezeichnen. Hätte der dicke Siggi stattdessen versucht diese Bürger mitzunehmen….hätte die jetzige Regierung die Sorgen und Nöte der Menschen ernst genommen anstatt sie in die rechte Ecke zu stellen…dann bräuchten wir jetzt nicht über die AfD reden. Die AfD ist nicht so stark weil sie Lösungen anbieten…sie ist so stark weil der Rest so schwach ist. Weil keiner der etablierten sich getraut hat unangenehme Dinge zu benennen. Jetzt ist es zu spät…und wir haben die AfD am Hals.

    #204689

    Es Unsinn, was Du schreibst. Leute, die an die Lügenpresse glauben und Schießbefehle nicht nur heimlich symphatisch finden, kann man nicht ernst nehmen. Gabriel attackierte Fremdenhasser mit: „Pack, das eingesperrt werden muss”. Dem ist nichts hinzuzufügen.

    #204692

    Anonym

    Nicht jeder lässt sich gern als Pack bezeichnen.

    Du fühlst dich doch auch nicht angesprochen. Der typische SPD-Wähler war sicher nicht beim terroristischen Anschlag in Heidenau beteiligt. Wer sich also selbst (vom Dicken) als Pack bezeichnet sieht, stellt sich nicht nur, sondern stand schon vorher in der rechten Ecke. Deren Stimmen sind wohl nicht zu gewinnen. Selbst wenn man „unangenehme Dinge“ benannt hätte.

    #204693

    In Hessen ist am 6.März Kommunalwahl, das ist wie eine Generalprobe zu den darauf folgenden 3 Landtagswahlen am 13.März.

    #204694

    All das spielt denen aber in die Karten.
    Ich bin ja schon froh das sich die AfDler immer mal selber äußern und damit zeigen das sie eben keine Alternative sind.
    Aber ganz ehrlich….ich wäre nicht böse wenn die SPD im März nur 4. wird.
    Vielleicht wachen dann einige in dem Saftladen mal auf.

    #204695

    Anonym

    All das spielt denen aber in die Karten.

    Kreuzchen müssen aber andere (auch noch) machen. Und auch blödes Pack darf nur unter sehr seltenen Umständen nicht an einer Wahl teilnehmen.

    Wer also meint, AfD wählen zu müssen, muss danach mit all den Konsequenzen leben. Für die meisten ändert sich natürlich nichts, „die da oben“ bleiben weiterhin an allem Schuld. Für die mit Verstand sollte allein die Geldverschwendung (erste nahezu einstimmiges parlamentarisches Votum: Diätenerhöhung) ein überzeugendes Argument sein. In Sachsen-Anhalt ist nicht ein AfD-Kandidat dabei, der auch nur ansatzweise politisch überzeugende Fähigkeiten beweist.

    Dann doch lieber das Pummelchen mit Schlafzimmerblick.

    #204698

    „Angela Merkel wirbt in der Regierungserklärung dafür, ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik fortzusetzen. Auf Kritik reagiert sie trotzig – die deutliche Mehrheit der Deutschen habe sie auf ihrer Seite.“

    http://www.faz.net/aktuell/angela-merkel-will-am-kurs-ihrer-fluechtlingspolitik-festhalten-14075236.html

    Sie wird auch nach den Wahlen die Mehrheit der Deutschen auf ihrer Seite haben.

    #204699

    „Für die mit Verstand sollte allein die Geldverschwendung (erste nahezu einstimmiges parlamentarisches Votum: Diätenerhöhung) ein überzeugendes Argument sein. “
    Die Erfahrung sagt, dass die Diätenerhöhungen kommen, egal wen man wählt.

    #204705

    Anonym

    Eben.

    Muss man aber deswegen nicht noch an Hohlbirnen, insolvente „Erfolgsunternehmer“ und anderes Grobzeug verplempern.

    Siehe DVU.

    #204709

    Welche Partei wäre denn die richtige für bierbäuchige alte Männer? Die Deutsche Bier Union tritt ja seit 1990 nicht mehr an. Hat schon jemand was in den Programmen gefunden, daß sich jemand für preiswertes Bier einsetzt? Wohlgemerkt preiswert und nicht etwa billig! Zumal im Jubiläumsjahr?

    Ich wühle mich gerade durch 95 Thesen, und zwar alle. Das braucht auch seine Zeit, das mal auf sich wirken zu lassen. Ich weiß gar nicht, ob ich bis zum 13.03. alle anderen Programme schaffe.

    Hat jemand einen Tip oder will mich gar umwerben auf diesem modernen Kommunikationskanal?

    P.S.: Ich bin bestechlich, verrate aber nicht womit.

    #204710

    Anonym

    Welche Partei wäre denn die richtige für bierbäuchige alte Männer?

    Bierbäuchige alte Männer sollten sich grundsätzlich aus der Politik raushalten.

    Dafür ist das vielleicht eine Hilfe:

    http://www.gelbeseiten.de/ernaehrungsberatung/halle

    #204711

    Sagi8 schrieb:
    „In Sachsen-Anhalt ist nicht ein AfD-Kandidat dabei, der auch nur ansatzweise politisch überzeugende Fähigkeiten beweist.“

    Eine Überprüfung ist mir nicht gelungen, ich haben nur die Namen der ersten 20 Listenplätze gefunden:
    http://www.afd-lsa.de/start/landeslistenkandidaten-1-10/
    http://www.afd-lsa.de/start/landeslistenkandidaten-11-20/

    Da die ersten 10 mit Foto aufgeführt sind, konnte ich nur feststellen, dass sie relativ jung sind und tatsächlich kaum politische ErFahrungen haben dürften. Das gilt natürlich für Jungspunte in anderen Parteien auch.Sagi8 kennt die AfD-Kandidaten offenbar näher, da er ihnen politische Fähigkeiten abspricht.

    #204714

    Anonym

    ich haben nur die Namen der ersten 20 Listenplätze gefunden

    Hier sind alle Bewerber, auch die immerhin 36 der AfD:

    http://www.statistik.sachsen-anhalt.de/wahlen/lt16/and/lt16_bewerber.pdf

    Dort finden sich auch die Geburtsdaten. Da braucht’s nichtmal Fotos zur fachmännischen Beurteilung.

    #204715

    Welche Partei wäre denn die richtige für bierbäuchige alte Männer?

    Bierbäuchige alte Männer sollten sich grundsätzlich aus der Politik raushalten.
    Dafür ist das vielleicht eine Hilfe:
    http://www.gelbeseiten.de/ernaehrungsberatung/halle

    Welche Partei wäre denn die richtige für bierbäuchige alte Männer?

    Bierbäuchige alte Männer sollten sich grundsätzlich aus der Politik raushalten.
    Dafür ist das vielleicht eine Hilfe:
    http://www.gelbeseiten.de/ernaehrungsberatung/halle

    Nun, auch bierbäuchige alte Männer, sofern ü18 und Hallenser, sind nun mal wahlberechtigt. Willst Du mir mein aktives und (heuer allerdings nicht wahrgenommenes) passives Wahlrecht absprechen? Dann bist Du wohl ein Fall für den Verfassungsschutz. Keine Sorge, die sind harmlos, siehe NSU. Oder soll ich es nur als Empfehlung zum Nichtwählen interpretieren? Da hätte ich aber gern stichhaltige Argumente.

    Nur noch mal zur Erinnerung, ich bin bestechlich, ist in der hiesigen Bananenrepublik ja auch nichts besonderes (ohne jetzt den bananenproduzierenden Ländern zu nahe zu treten). 😉

    #204718

    Anonym

    sofern ü18 und Hallenser

    Nicht nur Hallenser und nicht alle Hallenser. Aber wenn du über die (Un)Tätigkeit des BfV Bescheid weißt, ist dir das auch bekannt.

    Oder soll ich es nur als Empfehlung zum Nichtwählen interpretieren? Da hätte ich aber gern stichhaltige Argumente.

    Es ist eine Aufforderung zum Verzicht. Das stichhaltigste Argument tragen bierbäuchige alte Männer mit sich rum. Vorne. Nicht zu übersehen. Dafür behindert es die Sicht auf andere Vorderteile. Wahrscheinlich ist letzteres auch Grund für so manches, was der bierbäuchige alte Mann so macht. Der aus den Fugen geratene Hormonhaushalt offenbar auch.

    in der hiesigen Bananenrepublik

    Ich habe gehört, es wäre eine Diktatur. Naja, schließt sich ja nicht aus. An anderer Stelle heißt es, Deutschland wäre eine Kapitalgesellschaft. Aber heutzutage darf eben auch fast jeder ins Internet…

    #204720

    Ich hatte kurz überlegt, die FDP zu wählen, damit die FDP den Einzug in den Landtag schafft und die CDU eine Alternative zur SPD als Koalitionspartner hat.
    Diese Variante habe ich aber momentan verworfen, eine FDP mit knapp über 5% nutzt der CDU beim derzeitigen Ergebnis der Wahlumfrage auch nichts.

    #204733

    Sagisdorfer, was ist denn da kaputt? Mir fällt da auch spontan das Elend mit der DVU ein. Die AFD mag hier einen Achtungserfolg einfahren aber als Bummspartei vor dem Herren wird sie noch vor dem ersten Jahr pleite gehen…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 785)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.