Startseite Foren Halle (Saale) Heute Schnee auf den Solarzellen

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 103)
  • Autor
    Beiträge
  • #444389

    Ist olkiluoto 3 nicht dieses teil, welches 2009 fertig sein sollte und erst im letzten jahr… . und die kosten? viermal höher als geplant?

    flamanville/fronkreichfronkreich = 19,1 milliarden euro teuer, 5,6 mal höher als geplant sollte wohl schon 2012 billigen strom liefern. kommen da jetzt irgendwie wenigstens schon strömlinge raus?

    Genau kosten höher als geplant, höher als man Neubauten annimmt und dennoch 4,2 Cent inkl. Endlager. Das ist ja das schöne und danke für die Demonstration.

    Jaja – 4,2 cent… man könnte es fast glauben. aber war da nicht… in frankreich neulich erst: „preis für atomstrom steigt um 67%“

    ich will es mal so sagen: bitte

    #444390

    Und übrigens die Saat für Skepsis und Probleme haben übrigens die Grünen gelegt.
    [/quote]

    Genau, und daraufhin hat der bundesminister für umwelt, naturschutz und reaktorsicherheit norbert röttgen vor angst so geschlottert, dass er schon 2010 der union empfahl aus der kernenergie auszusteigen.
    und richtig bange wurde es da auch gleich niedersachsens regierungschef mcallister, der wollte noch rascher als rasch raus, raus der atomkraft.

    damals – achja

    #444391

    Oliluoto muss ein tolles Teil sein: „Im Oktober 2012 wurden Ergebnisse aus einem Stresstest veröffentlicht, den die EU nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima durchführen ließ.[5] Zu den besonders kritisierten Kernkraftwerken zählte dabei neben dem Kernkraftwerk Forsmark in Schweden das Kernkraftwerk Olkiluoto. Demnach bliebe z. B. den Bedienungsmannschaften in diesen Kraftwerken weniger als eine Stunde Zeit, um eine unterbrochene Stromversorgung zur Aufrechterhaltung der zwingend notwendigen Reaktorkühlung zur Abführung der Nachzerfallswärme wiederherzustellen. Andernfalls droht eine Kernschmelze.[6][7]“

    Das sind halt die älteren Reaktoren. Die Deutschen die man reaktivieren könnte und die vielen die man hoffentlich in der Nachfolgeregierung plant sind ja davon nicht betroffen. Gibt auch Typen bei denen diese ganzen Probleme gar nicht auftreten können (Ausfall/Unfall > Reaktion hört auf).

    Sind das solche typen wie „hinkley point c“? dieser wird bestimmt mal was ganz was hübsches!

    also vielleicht… unter umständen… theoretisch…

    die chinesischen partner des projektes sind sich da ja wohl aber nicht mehr ganz so sicher.

    #444407

    Jaja – 4,2 cent… man könnte es fast glauben. aber war da nicht… in frankreich neulich erst: „preis für atomstrom steigt um 67%“

    ich will es mal so sagen: bitte

    67% klingt natürlich voll gemein. Es gibt natürlich einen Grund warum Du diese Zahl nimmst, denn 4,2 Cent auf 7 Cent klingt nicht so gewaltig. Und das ist nicht der Strompreis und dieser Deckel gilt auch erst 2026. Und völlig verrückt, Finnland ist nicht Frankreich.

    Übrigens noch ein Stück unter dem Durchschnittspreis zu dem wir 2023 unseren Flatterstrom mit Verlusten ins Ausland verramscht haben.

    Die EEG-Vergütung für Windstrom lag 2022 (letzte Zahlen auf die schnelle) bei 8,4 Cent. Oder wie Du sagen würdest 100% über französischem Atomstrom.

    Aber ja, tatsächlich ist der Flatterstrom ein riesen Problem für die Preise der restlichen Kraftwerke. Deswegen baut auch kein Mensch hier freiwillig Gaskraftwerke, denn die Investitionskosten wären nicht rein zu spielen ohne massive Förderungen.

    #444409

    Sind das solche typen wie „hinkley point c“? dieser wird bestimmt mal was ganz was hübsches!

    also vielleicht… unter umständen… theoretisch…

    die chinesischen partner des projektes sind sich da ja wohl aber nicht mehr ganz so sicher.

    „Wie bei anderen Infrastrukturprojekten haben wir festgestellt, dass die Bauarbeiten langsamer voranschreiten als erhofft und wir mit Inflation, Arbeits- und Materialknappheit konfrontiert sind, zusätzlich zu Covid- und Brexit-Störungen“

    Und nein, Du hast natürlich wieder mal einen alten Text genommen, Olkiluoto 1 & 2 sind Siedewasserreaktoren. Olkiluoto 3 und Hinkley Point C sind Druckwasserreaktoren, genau genommen EPR.

    #444412

    Finnland ist nicht frankreich, tatsächlich – und deshalb stehen da ja auch (es ist noch viel verrückter) zahlen für… frankreich.

    in finnland soll es ja wohl so sein, dass die strompreise teilweise so niedrig sind, dass sich der wirtschaftliche betrieb des neugebauten kernreaktors olkiluoto 3 nicht immer lohnt. da muss gar die leistung runtergeregelt werden (irgendwie hat das wohl auch was mit bösem wasser oder so zu tun).
    und jetzt bauen die finnen trotzdem noch weiter die erneuerbaren aus.
    die spinnen, die finnen. 😁

    dasder neue olkiluoto 3 in finnland… hm… war da nicht auch noch was im letzten jahr? hat sich das teil nicht selbst abgeschaltet und kohle- und gaskraftwerke mussten zur sicherung der stromversorgung hochgefahren werden? na wahrscheinlich gehört es nicht zu: „Gibt auch Typen bei denen diese ganzen Probleme gar nicht auftreten können (Ausfall/Unfall > Reaktion hört auf)“.

    #444413

    Sind das solche typen wie „hinkley point c“? dieser wird bestimmt mal was ganz was hübsches!

    also vielleicht… unter umständen… theoretisch…

    die chinesischen partner des projektes sind sich da ja wohl aber nicht mehr ganz so sicher.

    „Wie bei anderen Infrastrukturprojekten haben wir festgestellt, dass die Bauarbeiten langsamer voranschreiten als erhofft und wir mit Inflation, Arbeits- und Materialknappheit konfrontiert sind, zusätzlich zu Covid- und Brexit-Störungen“

    Und nein, Du hast natürlich wieder mal einen alten Text genommen, Olkiluoto 1 & 2 sind Siedewasserreaktoren. Olkiluoto 3 und Hinkley Point C sind Druckwasserreaktoren, genau genommen EPR.

    Heute schon mal bei „spiegel online“ gestöbert? ach wie es wieder passt.

    #444414

    Finnland ist nicht frankreich, tatsächlich – und deshalb stehen da ja auch (es ist noch viel verrückter) zahlen für… frankreich.

    in finnland soll es ja wohl so sein, dass die strompreise teilweise so niedrig sind, dass sich der wirtschaftliche betrieb des neugebauten kernreaktors olkiluoto 3 nicht immer lohnt. da muss gar die leistung runtergeregelt werden (irgendwie hat das wohl auch was mit bösem wasser oder so zu tun).

    und jetzt bauen die finnen trotzdem noch weiter die erneuerbaren aus.

    die spinnen, die finnen. 😁

    dasder neue olkiluoto 3 in finnland… hm… war da nicht auch noch was im letzten jahr? hat sich das teil nicht selbst abgeschaltet und kohle- und gaskraftwerke mussten zur sicherung der stromversorgung hochgefahren werden? na wahrscheinlich gehört es nicht zu: „Gibt auch Typen bei denen diese ganzen Probleme gar nicht auftreten können (Ausfall/Unfall > Reaktion hört auf)“.

    Das stimmt, das AKW wurde runter geregelt, weil die Preise negativ waren. Also z.B Deutschland Geld bezahlen musste, dass uns der Strom abgenommen wird, denn sonnst wäre es ebenfalls zu Problemen gekommen. Das Wunder des massiv subventionierten Flatterstroms. Übrigens wenn wir für jedes Mal eine Meldung raushauen wenn EE nicht liefern, wird es schon für 2024 eine lange Liste.

    #444415

    Heute schon mal bei „spiegel online“ gestöbert? ach wie es wieder passt.

    Tatsächlich nicht, kurz geschaut bei mir der erste und irgendwie einzige Artikel wäre der:
    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/ukraine-hacker-legen-it-systeme-von-energieversorger-naftogaz-lahm-a-d3adb440-a62f-4653-9b41-0cb489379ee5

    Falls ja, erinnerst Du Dich, als tausende deutsche Windräder vom russischen Hackerangriff betroffen waren?

    Oder meinst Du die Folgeschäden von Klimahysterie:
    „Greta Thunberg bei Pro-Palästina-Demonstration in Leipzig“

    #444419

    Heute schon mal bei „spiegel online“ gestöbert? ach wie es wieder passt.

    Tatsächlich nicht, kurz geschaut bei mir der erste und irgendwie einzige Artikel wäre der:

    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/ukraine-hacker-legen-it-systeme-von-energieversorger-naftogaz-lahm-a-d3adb440-a62f-4653-9b41-0cb489379ee5

    Falls ja, erinnerst Du Dich, als tausende deutsche Windräder vom russischen Hackerangriff betroffen waren?

    Oder meinst Du die Folgeschäden von Klimahysterie:

    „Greta Thunberg bei Pro-Palästina-Demonstration in Leipzig“

    Nicht schon wieder ablenken.
    (es ist auch nicht: „an einem arbeitstag rufe ich zigmal määäh“)

    suchen sie doch mal nach: „britisches atomkraftwerk wird zum milliardengrab“

    #444423

    Nicht schon wieder ablenken.

    (es ist auch nicht: „an einem arbeitstag rufe ich zigmal määäh“)

    suchen sie doch mal nach: „britisches atomkraftwerk wird zum milliardengrab“

    Da war nichts abgelenkt, der Artikel war halt nicht wirklich sichtbar verlinkt. Immerhin warst Du jetzt so gnädig zu erwähnen welchen Artikel Du meinst. Aber hast Du den Artikel überhaupt gelesen? So ziemlich nichts davon hat was mit einem AKW an sich zu tun. Brexit, Covid und eben die Spannungen zwischen China und dem Westen.

    Jetzt musst Du ganz stark sein, ohne China wird es hier ziemlich eng mit Solar und Windkraft. Also so gesehen mit allem.

    #444460

    Die Sonne schickt keine Rechnung:
    https://www.welt.de/wirtschaft/energie/plus249757508/Deutschlands-Oekostromrechnung-ist-da-und-sie-ist-viel-hoeher-als-angenommen.html

    Ich frage mich nur, was die Grünen für eine Kugel Eis bezahlen.

    #444504

    Nun ja, die Natur schickt viele Rechnungen. Hochwasser-, Sturmschäden…

    #444506

    Nun ja, die Natur schickt viele Rechnungen. Hochwasser-, Sturmschäden…

    Und dank der Grünen gibt es davon nicht weniger aber viel weniger Geld um damit klar zu kommen.

    #444507

    Natürlich. Das sind auch die Grünen schuld.

    #444508

    Natürlich. Das sind auch die Grünen schuld.

    Nur daran, dass wir kein Geld mehr haben. Keiner vernichtet die Wirtschaft besser als Habeck mit seinem Ministerium während Frau Baerbock unzählige Millionen für sowas verschleudert:
    https://www.nytimes.com/2024/01/28/world/middleeast/gaza-unrwa-hamas-israel.html

    Beim verhindern des Klimawandels waren sie stets bemüht, also eher schädlich, aber fairerweise hat Deutschland faktisch eh kaum einen Einfluss.

    #444509

    Wie wäre es mit der Vorstellung, dass die Natur eine Inkassofirma beauftragt, um ihre Rechnungen einzutreiben? Oder vielleicht, dass die Natur eine Mahnung mit „Letzte Zahlungserinnerung“ sendet?

    #444529

    Wie wäre es mit der Vorstellung, dass die Natur eine Inkassofirma beauftragt, um ihre Rechnungen einzutreiben? Oder vielleicht, dass die Natur eine Mahnung mit „Letzte Zahlungserinnerung“ sendet?

    Gutes Beispiel, um so wichtiger wäre es die verschwenderische Ampel so schnell wie möglich hinter uns zu lassen, damit man der Inkassofirma irgendwann Geld geben kann. Die Ampel sorgt ja nur für mehr Schulden als Notwendig.

    Saubere AKW abschalten und Kohlekraft ans Netz bringen. Remigration soll auch sehr gut für den CO2 Abdruck von Deutschland sein, habe ich gehört.

    #444530

    Wie wäre es mit der Vorstellung, dass die Natur eine Inkassofirma beauftragt, um ihre Rechnungen einzutreiben? Oder vielleicht, dass die Natur eine Mahnung mit „Letzte Zahlungserinnerung“ sendet?

    Gutes Beispiel, um so wichtiger wäre es die verschwenderische Ampel so schnell wie möglich hinter uns zu lassen, damit man der Inkassofirma irgendwann Geld geben kann. Die Ampel sorgt ja nur für mehr Schulden als Notwendig.

    Saubere AKW abschalten und Kohlekraft ans Netz bringen. Remigration soll auch sehr gut für den CO2 Abdruck von Deutschland sein, habe ich gehört.

    Wie war das eigentlich genau mit der abschaltung der sauberen akw? 2011 interessiert mich da näher…

    #444531

    Wie war das eigentlich genau mit der abschaltung der sauberen akw? 2011 interessiert mich da näher…

    Da hat man sich Aufgrund von Hysterie leider entschlossen wieder den Plan der Grünen zu verfolgen, also den AKW Ausstieg.

    #444532

    Wie war das eigentlich genau mit der abschaltung der sauberen akw? 2011 interessiert mich da näher…

    Da hat man sich Aufgrund von Hysterie leider entschlossen wieder den Plan der Grünen zu verfolgen, also den AKW Ausstieg.

    Genauso war es 😂

    denn da hatten im bundestag von 600 abgeordneten glatt ALLE 513 grünen abgeordnete namentlich für das 13. gesetz zur änderung des atomgesetzes gestimmt.

    es könnte natürlich auch sein, dass den entwurf hierzu die cdu/csu und die fdp eingebracht haben – man sollte die möglichkeit vielleicht nicht ganz ausschließen… .

    (mir gefällt ja hier nach wie vor besonders:

    E. Sonstige Kosten und Auswirkungen auf das Preisniveau

    Es sind moderate Auswirkungen auf die Strompreise und gegebenenfalls auch auf das Verbraucherpreisniveau zu erwarten. Eine genaue Bezifferung ist aufgrund zahlreicher Variablen und nicht vorhersehbarer Entwicklungen nicht möglich.

    schon komisch manchmal)

    #444512

    Natürlich. Das sind auch die Grünen schuld.

    Nur daran, dass wir kein Geld mehr haben. Keiner vernichtet die Wirtschaft besser als Habeck mit seinem Ministerium während Frau Baerbock unzählige Millionen für sowas verschleudert:

    https://www.nytimes.com/2024/01/28/world/middleeast/gaza-unrwa-hamas-israel.html

    Beim verhindern des Klimawandels waren sie stets bemüht, also eher schädlich, aber fairerweise hat Deutschland faktisch eh kaum einen Einfluss.

    Du bist einfach nur einfältig. Der Klimawandel ist eine globale Krise, die von allen Ländern angegangen werden muss, unabhängig von ihrer individuellen Größe oder ihrem relativen Einfluss. Deutschland kann durch seine Innovationskraft und sein Engagement für erneuerbare Energien eine Vorreiterrolle einnehmen und andere Länder inspirieren, ähnliche Maßnahmen zu ergreifen. Jeder Schritt zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung ist ein Schritt in die richtige Richtung, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen.

    #444535

    B2B

    Jeder Schritt zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung ist ein Schritt in die richtige Richtung, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen.

    Der Kampf gegen den Klimawandel ist keine sportlicher Wettbewerb, bei dem der Beste eine Urkunde erhält. Er ist ein komplexes Projekt, bei dem falsche Projektplanung und fehlende Finanzierung zum Scheitern führt. Am Ende steht weniger Klimaschutz statt mehr.

    #444537

    Du bist einfach nur einfältig. Der Klimawandel ist eine globale Krise, die von allen Ländern angegangen werden muss, unabhängig von ihrer individuellen Größe oder ihrem relativen Einfluss. Deutschland kann durch seine Innovationskraft und sein Engagement für erneuerbare Energien eine Vorreiterrolle einnehmen und andere Länder inspirieren, ähnliche Maßnahmen zu ergreifen. Jeder Schritt zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung ist ein Schritt in die richtige Richtung, um die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen.

    Anderer einfältig nennen und das dümmste Zeug schwurbeln das es gibt. Der Klimawandel ist tatsächlich Global und da müssten ALLE etwas tun. Da Deutschland seit 1990 seinen Anteil dramatisch drückt, 2022 waren es lächerliche 1.46%, tun wir schon viel mehr als der Rest. Aber statt Vorreiter gehen wir den grünen Irrweg ohne AKW. Aber viel wichtiger, keiner Interessiert sich dafür was wir tun, wir sind für saubere und sicherer Energie ja quasi das Antibeispiel.

    Aber klar, wer was von Vorbild schwurbelt hat halt die reale Welt nicht verstanden, Du passt da perfekt zu den Grünen.

    Realpolitik wäre, das Pariser Abkommen in die Tonne zu treten und nicht Übererfüllen zu wollen, obwohl die Mehrheit sich nicht dafür interessiert. Realpolitik ist, dass Geld ansammeln um mit den Folgen der Klimakrise die hauptsächlich andere anrichten klar zu kommen.

    Aber in Deutschland vernichtet man Menschenleben um in der Theorie irgendwann mal welche zu retten, was bei unserem Einfluss immer eine theoretische Größe bleiben wird. Alles aus einer Mischung aus Dummheit, Selbsthass und Rassismus.

    #444538

    Genauso war es 😂

    denn da hatten im bundestag von 600 abgeordneten glatt ALLE 513 grünen abgeordnete namentlich für das 13. gesetz zur änderung des atomgesetzes gestimmt.

    es könnte natürlich auch sein, dass den entwurf hierzu die cdu/csu und die fdp eingebracht haben – man sollte die möglichkeit vielleicht nicht ganz ausschließen… .

    (mir gefällt ja hier nach wie vor besonders:

    E. Sonstige Kosten und Auswirkungen auf das Preisniveau

    Es sind moderate Auswirkungen auf die Strompreise und gegebenenfalls auch auf das Verbraucherpreisniveau zu erwarten. Eine genaue Bezifferung ist aufgrund zahlreicher Variablen und nicht vorhersehbarer Entwicklungen nicht möglich.

    schon komisch manchmal)

    Dann kopiere doch den ersten Satz:
    „Die nuklearen Folgen der Erdbebenkatastrophe in Japan bedeuten einen Einschnitt für die friedliche Nutzung der Kernenergie auch in Deutschland“

    Wie gesagt dümmliche Hysterie. Die sicherste Quelle durch viel unsicherer Stromquellen ersetzen ist einfach dumm. Natürlich wenn Leute wie Du, die offensichtlich wenig mit Wissenschaft und Fakten am Hut haben, entscheiden dürfen, wird es eben wild.

    Ich spreche der Union hier die Mitschuld an der Hysterie ab aber der Ausstieg kam von den Grünen, das ist und bleibt Fakt, die Union hätte am besten diesen einfach aufgehoben und Fakten für neue AKW geschafft. So muss es die Nachfolgeregierung machen. Sollten SPD und Grüne weiter so stimmen verlieren, wird es ja hoffentlich da einen Konsens aller ü5% Parteien geben.

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 103)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.