Startseite Foren Halle (Saale) und der Rest der Welt Hallenser zum Thema Ukraine

  • Dieses Thema hat 332 Antworten und 27 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von B2B.
Ansicht von 8 Beiträgen - 326 bis 333 (von insgesamt 333)
  • Autor
    Beiträge
  • #412929

    Nachdem die Russen bei den Deutschland-Verhandlungen übers Ohr gehauen wurden, kann ich ihnen nicht verdenken, dass sie jetzt härter auf die NATO-Erweiterung reagieren. De facto hat sie ja schon stattgefunden.
    https://www.deutschlandfunk.de/ukraine-us-armee-trainiert-nationalgarde-100.html

    #412941

    Nachdem die Russen bei den Deutschland-Verhandlungen übers Ohr gehauen wurden, kann ich ihnen nicht verdenken, dass sie jetzt härter auf die NATO-Erweiterung reagieren. De facto hat sie ja schon stattgefunden.

    Immerhin sind wir schon beim übers Ohr hauen. Also Die NATO hat nichts falsches gemacht und deswegen durfte Russland u.a. ein europäisches Land angreifen und besetzen?

    Das Länder die vom Aggressor Russland als „verwaiste Territorien“ bezeichnet werden nach Schutz suchen, ist wohl nicht zu verdenken.

    #412997

    Die NATO hat nichts falsches gemacht

    Ist die Ukraine in der NATO?
    Oder geht es um den Plan der Einzingelung Russlands?
    „Die Freiheit Europas wird in der Ukraine verteidigt.“ (BILD)
    Der Spruch kommt mir irgendwie bekannt vor und endete mit einem Desaster.

    #413078

    Die Ukraine ist ein freier Staat und könnte sich der NATO anschließen. PUNKT.
    Russland kann sich wünschen, dass dies nicht passiert, aber sobald Gewalt angedroht wird, haben sie bereits Dreck am Stecken. Vor kurzem im Jahr 2014 haben sie es ja auch schnell wahr gemacht, die Drohung umzusetzen und sich fremdes Territorium einzuverleiben.

    Ich verstehe nicht, dass Leute wie farbspektrum sich da so ins Zeug für Putin legen. Nach der Wende war es sogar mal im Gespräch, dass ganz Russland in die Nato eintritt- ist lange her- aber was Putin jetzt anstrebt, könnte uns alle mit in einen Krieg ziehen. Länder wie Frankreich, Italien, Deutschland oder die USA würden niemals Russland angreifen- umgekehrt bin ich mir da nicht mehr so sicher.

    #413079

    Ich verstehe nicht, dass ausgerechnet die Grünen zu Kriegstreibern werden. Das hätte ich nicht für möglich gehalten.
    Betrachtet man sich die Rolle der USA in der Geschichte, muss man sehen, dass es in ihrem weltumspannenden Imperium keine freien Staaten gibt. Betrachtet man Deutschland in der 1.Ära Trump, ist das wohl sehr deutlich geworden.

    #413080

    Ist Deutschland also noch immer besetzt?

    #413083

    „Unter Verweis auf Hilfe bei der Verlegung von Rohren und der Beherbergung russischer Schiffe schrieben die republikanischen Senatoren Ted Cruz, Tom Cotton und Ron Johnson von schwerwiegenden Maßnahmen, die den Hafen „kommerziell und finanziell abschneiden” würden von den USA.“ (Nordkurier)

    „Die Ukraine ist ein freier Staat“, Deutschland nicht?

    #413115

    B2B

    Unsere Politiker wollen militärische Ausbilder in die Ukraine schicken. Mal im Ernst, welcher 40-Stunden-Woche-Soldat will im Krieg erprobten Ukrainern etwas beibringen?
    Vielleicht soll nur die Ausbildung an modernen Waffen, die die USA, Frankreich und UK verkaufen, durch deutsche Ausbilder übernommen werden. Deutschland trägt die Kosten und die anderen verdienen das Geld. Der Rest der Welt lacht sich tot über die Naivität deutscher Politik. Könnte eine erfolgreiche Militärdoktrin werden: Abschreckung durch Totlachen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 326 bis 333 (von insgesamt 333)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.