Startseite Foren Halle (Saale) Andrang beim neuen Stadtrat

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #91046

    Soviele Gruppierungen wie noch nie wollen in den Stadtrat

    Jetzt könnte es sich rächen, dass bereits zwei Stadträte eine Fraktion bilden können. Das kostet nicht nur mehr(Fraktionsgeschäftsstellen, mehr Fraktionsvorsitzende mit höheren Zahlungen), sondern zersplittert auch den Stadtrat, die Sitzungen könnten noch länger dauern.
    Bei der Größe von 56 Stadträten sollten es m.E. mindestens 4-5 sein, die eine Fraktion bilden können.

    #91050

    Erst drei Stadträte können eine Fraktion bilden. Außerdem wollen wir mal nicht übertreiben: 5 Stadträte hat man erst bei rund 8%.

    #91057

    Immerhin:

    Worst Case Szenario: 56/3 = max. 18 Fraktionen. 🙂

    #91059

    Du hast recht:
    „Eine Fraktion muss aus mindestens zwei Mitgliedern des Gemeinderates bestehen, in einem Gemeinderat mit mehr als 50 Mitgliedern aus mindestens drei Mitgliedern des Gemeinderates.“
    Das ist 2009 geändert worden, man hat also gelernt.

    #91060

    Nein, @Bert. Zwei bilden im Stadtrat eine Fraktion. Also max. 28 Fraktionen.

    #91064

    heiwu, das ist 2009 geändert worden, bei mehr als 50 Stadträten wie in Halle müssen es drei sein, ich habe extra die Gemeindeordnung von 2009 zitiert.

    #91065

    OK, wieder was gelernt.

    #91074

    Hast Du Bedenken, dass Deine SPD die drei nicht erreicht?

    #91076

    Steht auch was zur Sitzordnung drin? 🙂

    #91089

    Das nicht, aber die „Alphatiere“ sitzen vorn, zwischen den Fraktionen muss ein Abstand sein und neben der NPD sitzt niemand.
    Essen ist während der Debatte verboten, das habe ich noch durchsetzen können.

    #91099

    wegen dir wird Frau Sitte immer wegen ihres Apfels angeraunt 😀

    #91100

    Da hat Wolli was Bleibendes hinterlassen. Deswegen wird er sicher mal Ehrenbürger.

    #91102

    Wegen eines Apfels wurden die Menschen aus dem Paradies vertrieben, diese Geschichte sollte Petra mal nachlesen. Macht sie das im Bundestag auch?

    #91123

    Tja, Adam war schon dumm, hatte Eva, hat aber lieber den Apfel vernascht… 😀

    Schlimm genug, dass man bei erwachsenen Menschen, die auch noch eine Stadt repräsentieren sollen, so etwas durchsetzen muss. Es sollte selbstverständlich sein und aus freien Stücken kommen. Das hat einfach was mit Anstand, Benehmen und Respekt zu tun. Das sind jedoch scheinbar Tugenden, welche immer mehr abhanden kommen.

    Ansonsten sollten in einem Stadtrat ausschliesslich Leute mit Fachkompetenz und ohne jede politische Motivation sitzen. Einen neutralen Straßenbaumeister oder Gleisbaufacharbeiter würde ich da z.B. lieber sehen, als einen Dr. Wichtig mit politischem Hintergrund, der zwar viel schwafelt, sich furchtbar wichtig nimmt, von seiner im Stadtrat zugeteilten Aufgabe jedoch kaum bis keine Ahnung hat..

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.