Strategien gegen die AfD

5. Oktober 2016 | Veranstaltungen | Keine Kommentare

Das Aktionsbündnis „Halle gegen Rechts“ lädt zum 14.-15. Oktober zur Regionalkonferenz „Aufstehen gegen Rassismus“ ein. Gemeinsam will man beraten, mit welchen Strategien man Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und speziell der AfD begegnen kann.

“Die AfD hat nicht nur gute Aussichten in den kommenden deutschen Bundestag einzuziehen, sondern ist mit ihren Lügen, Verzerrungen und Hassbotschaften auch ungebrochen und in bemerkenswertem Ausmaß in deutschen Medien und gesellschaftlichen wie politischen Debatten präsent. Und diese Präsenz zeigt Wirkung: Die AfD kann mittlerweile auf einen stabilen Rückhalt in Teilen der Bevölkerung setzen und diesen in Einfluss und Mandate verwandeln. Und ihre Botschaften stiften nicht nur zu Gewalt an: Sie führen auch zu Gewalt”, so die Veranstalter der Tagung.

Auf dem podium diskutieren: Henriette Quade (DIE LINKE, MdL in Sachsen-Anhalt; Themen: u. a. Migrations- und Asylpolitik & Strategien gegen Rechts), Madeleine Henfling (B‘90/Grüne, MdL in Thüringen; Themen: u. a. Medien, Netzpolitik & Strategien gegen Rechts), Juliane Nagel (DIE LINKE, MdL in Sachsen; Themen: u. a. Asylpolitik & Migration)

Tagungsort:
Diakoniewerk Halle
Lafontainestraße 15

Straßenbahnhaltestelle: „Diakoniewerk“ (erreichbar mit der Linie 8 in Richtung Trotha)

Tagungsprogramm zum Download

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren Strategien gegen die AfD

Schlagwörter: AfD, Alternative für Deutschland

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  redaktion vor 2 Jahre, 7 Monate.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.