Offene Hochschule zur Klimagerechtigkeit

23. November 2020 | Natur & Gesundheit, Umwelt + Verkehr, Veranstaltungen | 1 Kommentar

 

Diese Woche wird bundesweit die Public Climate School 3.0 ausgerufen: Online entsteht eine offene Hochschule für alle, die mehr zum Thema Klimagerechtigkeit lernen möchten.

Um möglichst vielen Menschen die Chance zu geben, sich über die Erderwärmung, ihre Ursachen und ihre Folgen zu informieren, veranstalten Wissenschaftlerinnen und Experten aus verschiedensten Fachbereichen eine Woche lang von morgens bis abends Vorträge, Diskussionen und Workshops für Interessierte jeden Alters. Jede Veranstaltung wird im Livestream auf dem YouTube Kanal der Students For Future Deutschland übertragen. Auch ein Vortrag aus einer halleschen Fakultät wird vertreten sein:

Im Rahmen der Vorlesung „Kulturwissenschaften Spanien/Lateinamerika“ gibt es Einblicke in das südamerikanische Konzept des „Buen Vivir“ (wörtlich übersetzt „Das gute Leben“). Diese Weltanschauung beschreibt unter anderem einen sozial gerechten und ökologisch nachhaltigen Lebensentwurf. Neben der Frage
was genau sich hinter diesem Konzept verbirgt soll auch geklärt werden, welcher Beitrag damit für eine sozial-ökologische Transformation geleistet werden kann.

Interessierte jeden Alters sind aufgerufen, am diesjährigen Programm der Public Climate School teilzunehmen. Während die Veranstaltungen vormittags für Schüler und Schülerinnen vorgesehen sind, werden im Laufe des
Nachmittags zahlreiche verschiedene Themen behandelt, wie etwa ökologische Marktwirtschaft, Wetterphänomene, Landwirtschaft, CO₂-Neutralität, Religion, usw. Die Teilnehmen werden auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse gebracht, können interessante Berufsfelder entdecken und vor allem Lösungsansätze für ökologische, soziale und ökonomische Probleme erarbeiten.

Mehr Informationen und das komplette Programm können auf der Webseite der Students for Future eingesehen werden: https://studentsforfuture.info/publicclimate-school/

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben