Startseite Foren Halle (Saale) Zeit, sich mal wieder über Covid19 zu unterhalten!

  • Dieses Thema hat 55 Antworten und 13 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat von nix idee.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #425041

    B2B

    Die höhere Ansteckungsgefahr in Innenräumen hängt nicht nur von der Maske ab. Aufenthaltsdauer, R0-Wert der Variante, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Anzahl der Menschen im Raum, …. Die Helden zeigen mit der Maskenpflicht Stärke im heroischen Kampf gegen Corona.

    #425047

    Vor einer Ansteckung kann man sich im Alltag außerhalb von medizinischen kaum schützen. Vor schweren Verläufen schon. Mit der Impfung sind sehr viele damit auf der sicheren Seite und dies entlastet sicherlich auch die KH.

    Bei der derzeit gängigen Virusvariante sind schwere Verläufe eher selten. Der zurzeit eingesetzte Impfstoff hat nach wie vor eine bedingte Zulassung, hat mehr oder weniger Nebenwirkungen, auch manchmal schwere und wurde für eine andere Virusvariante entwickelt.

    #425048

    Vor einer Ansteckung kann man sich im Alltag außerhalb von medizinischen kaum schützen. Vor schweren Verläufen schon. Mit der Impfung sind sehr viele damit auf der sicheren Seite und dies entlastet sicherlich auch die KH.

    Bei der derzeit gängigen Virusvariante sind schwere Verläufe eher selten. Der zurzeit eingesetzte Impfstoff hat nach wie vor eine bedingte Zulassung, hat mehr oder weniger Nebenwirkungen, auch manchmal schwere und wurde für eine andere Virusvariante entwickelt.

    #425050

    Bei der derzeit gängigen Virusvariante sind schwere Verläufe eher selten. Der zurzeit eingesetzte Impfstoff hat nach wie vor eine bedingte Zulassung, hat mehr oder weniger Nebenwirkungen, auch manchmal schwere und wurde für eine andere Virusvariante entwickelt.

    Du hast mit dem Punkt Recht, dass es aktuell keinen vernünftigen Impfstoff gibt. Pro Fall mögen schwere Verläufe vielleicht seltener sein, die aktuelle Variante ist aber deutlich ansteckender. Wir haben aktuell im Sommer schon eine erstaunlich hohe Anzahl an Sterbefällen und natürlich Fällen allgemein. Dank Wegfall der Bürgertests und höheren Hürden gibt es hier zusätzlich eine enorme Dunkelziffer.

    #425065

    B2B

    Korrekt getragene FFP-2 Masken schützen nun mal, auch wenn einige in Querdenker-Manier fortwährend etwas anderes behaupten.

    Aus dem Evaluationsbericht des Sachverständigenausschusses(Seite 91): „Eine generelle Empfehlung zum Tragen von FFP2-Masken ist aus den bisherigen Daten nicht ableitbar.“

    #425068

    Aus dem Evaluationsbericht des Sachverständigenausschusses(Seite 91): „Eine generelle Empfehlung zum Tragen von FFP2-Masken ist aus den bisherigen Daten nicht ableitbar.“

    Generell mag stimmen, Du musst nachts nicht mit Maske schlafen. Und wichtiger Tipp, Masken sind wie Unterhosen, man sollte sie richtig tragen und ab und an wechseln.

    Ansonsten z.B.
    https://www.pnas.org/doi/10.1073/pnas.2110117118

    #425070

    Korrekt getragene FFP-2 Masken schützen nun mal, auch wenn einige in Querdenker-Manier fortwährend etwas anderes behaupten.

    Es isst sich allerdings schlecht mit korrekt getragener FFP2-Maske. Und bei der Infektiösität der jetzt vorherrschenden Variante bringt es da m.E. wenig, wenn man die Maske bis zum Tisch trägt und dann abnimmt.

    #425071

    …Dank Wegfall der Bürgertests und höheren Hürden gibt es hier zusätzlich eine enorme Dunkelziffer…

    Die hospitalisierten Fälle werden lückenlos erfasst, die „enorme Dunkelziffer“ sind also allesamt leichte bis symptomlose Verläufe.

    #425072

    Die hospitalisierten Fälle werden lückenlos erfasst, die „enorme Dunkelziffer“ sind also allesamt leichte bis symptomlose Verläufe.

    Jeden Tag ein Toter in Halle, 63 Hospitalisiert, 2 Intensiv. Jupp, banale Erkältung, was sonst. Im Hochsommer.

    https://www.halle.de/de/Verwaltung/Presseportal/Nachrichten/index.aspx?NewsId=48609

    #425073

    Es isst sich allerdings schlecht mit korrekt getragener FFP2-Maske. Und bei der Infektiösität der jetzt vorherrschenden Variante bringt es da m.E. wenig, wenn man die Maske bis zum Tisch trägt und dann abnimmt.

    Verlangt auch keiner aber beim Einkaufen und im ÖPNV wäre es doch kein Thema, da sind auch Sachen abgedeckt die man schlecht meiden kann. Irgendwann wurde doch mal selbst von den größten Schwurblern der Schutz der vulnerablen Gruppen vorgeschoben. Die Maske bringt da keinen um und wenn man sich wenigstens auf ein Minimum an Maßnahmen einigen könnte, würde es allen besser gehen.

    #425075

    Verlangt auch keiner? Hast du den Gesetzesentwurf, sorry, die Formulierungshilfe von Buschbach und Lautermann nicht gelesen?

    #425079

    Jeden Tag ein Toter in Halle, 63 Hospitalisiert, 2 Intensiv. Jupp, banale Erkältung, was sonst. Im Hochsommer.

    Was genau soll mir diese Zahl sagen? Dazu würde nach meinem Verständnis gehören, dass man aufschlüsselt, bei wievielen Personen Corona todesursächlich war. Bei der jetzt vorherrschenden Omikron-Variante wohlgemerkt.

    #425074

    Jeden Tag ein Toter in Halle, 63 Hospitalisiert, 2 Intensiv. Jupp, banale Erkältung, was sonst. Im Hochsommer.

    https://www.halle.de/de/Verwaltung/Presseportal/Nachrichten/index.aspx?NewsId=48609

    Es geht aus der Meldung nicht hervor, ob dies alles ursächliche COVID-Fälle sind oder ob COVID der Beifang bei schweren Verletzungen/Erkrankungen war/ist.

    #425084

    Das ist allerdings auch bei schweren Verkehrsunfällen so. Man weiß halt nie, ob der Patient an oder nur im Autobahncrash verstorben ist.
    Corona ist halt keine Pandemie, sondern nur eine biologische Spezialoperation.

    #425096

    Danke @hei-wu für die Formulierung. Corona ist mittlerweile die biologische Spezialoperation eines Karl Lauterbach.

    Die tatsächliche Todesursache beim Autobahncrach hat aber keinerlei (einschränkende) Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben.

    #425097

    Es geht aus der Meldung nicht hervor, ob dies alles ursächliche COVID-Fälle sind oder ob COVID der Beifang bei schweren Verletzungen/Erkrankungen war/ist.

    Das stimmt, dazu gibt es dann entsprechende Statistiken und Studien. Aber halten wir mal fest, selbst für die paar die nicht ursächlich an COVID verstorben sind (also technisch gesehen stirbt man eh nicht am Virus sondern an dessen Folgen) wäre schon eine Erkältung nicht hilfreich, ein „Multiorganvirus“, welches dem ganzen Körper zusetzt ist sicher noch deutlich weniger Hilfreich.

    Auch das wir schon im Sommer mit extrem hohen Krankenständen zu kämpfen haben, sollte einem zu denken geben. Aber ja, banale Erkältung wenn überhaupt. Blöd, dass man die Scheiße auch ohne (größere) Symptome prima verteilt.

    #425113

    Das stimmt, dazu gibt es dann entsprechende Statistiken und Studien. Aber halten wir mal fest, selbst für die paar die nicht ursächlich an COVID verstorben sind…

    Du bist doch sonst so eifrig im Verlinken von Quellen. Ich finde keine Statistiken und keine Studien zum Verhältnis bei Omikron sowie unter dem Einfluss der verfügbaren Impfungen. Die Aussagen, dass ca. 80% „an“ und nicht „mit“ Corona verstorben seien, stammen aus der Frühzeit der Pandemie.

    Nach dieser Quelle
    https://www.mdr.de/wissen/inkubationszeit-bei-omikron-nur-drei-tage-viruslast-hoeher-100.html
    ist Grippe übrigens ansteckender als Omikron.

    #425136

    B2B

    Endlich mal wieder ein Flug nach Athen ohne Maskenzwang.

    #429662

    Die AfD hat mal alle 5 Hirnzellen vereinigt und den nächsten großen Skandal gefunden:
    https://www.rnd.de/politik/afd-fraktion-fordert-aussetzung-von-corona-impfungen-WAS62D4SJRD23SBM4SE6X23BJM.html

    Wer keine Angst vor Dummheit hat, kann sich die Daten auf der AfD Seite aufgeschlüsselt ansehen. Lustigerweise fiel den „Koniferen“ nicht auf, dass die eigenen Zahlen eher zeigen, dass die Schlussfolgerung der AfD nicht so pralle ist. Q1 2021 gab es die meisten Toten, da wurde, wie sich der ein oder andere erinnern kann, kaum geimpft. Als der Impfturbo zündete gingen die Zahlen zurück.

    #429664

    So viel Dummheit tut weh. Aber von der AfD kann man nichts Anderes erwarten. Ich bin guter Hoffnung, dass viele von denen aus guten (anderen) Gründen früher oder später hops gehen. Damit werden aber leider die Dummen nicht aussterben.

    #429750

    Da gibt es dieses mediale Post-Covid-Syndrom: Subalterne wissenschaftliche Geringleister, verwöhnt vom medialen Interesse, kommen auf dem Niveau der Apothekerzeitung an:

    https://www.welt.de/gesundheit/article242688569/Hendrik-Streeck-Ein-Drittel-der-Deutschen-leidet-an-psychischen-Stoerungen.html

    Von Kekule brauchen wir nicht reden. Der hat weiterhin sein Gesundheitsformat im MDR.

    Und im MDR haben wir noch so einen Experten. AfD-und Corona-Kritiker-Versteher Tim Deisinger mit seinem Podcast mit einem abgehalfterten General, der jedes Mal die russischen Gewinnchancen erklärt.

    Der wiederum ist fast so kompetent wie dieser deutsche General Vad:

    Und für Fehleinschätzungen zum Ukraine-Krieg befragen wir jetzt wieder Erich Vad

    Wo findet die Medienlandschaft solche Experten? Wird das ausgeschrieben (man muss den billigsten nehmen)?

    #429759

    B2B

    Lauterbach ruft seine Untertanen zum letzten Gefecht gegen den Virus auf. Selbst die Chinesen müssen sich nach langer Zeit der Drangsalierung der Gesellschaft und Dämpfung der Wirtschaftsleistung eingestehen, dass der Virus ohne Verseuchung der Bevölkerung nicht aufgehalten werden kann.

    #429761

    Lauterbach ruft seine Untertanen zum letzten Gefecht gegen den Virus auf. Selbst die Chinesen müssen sich nach langer Zeit der Drangsalierung der Gesellschaft und Dämpfung der Wirtschaftsleistung eingestehen, dass der Virus ohne Verseuchung der Bevölkerung nicht aufgehalten werden kann.

    Na immerhin erkennst Du die Existenz des Virus an. Deine Freude ist aber vielleicht etwas früh. China wird uns wahrscheinlich neue Varianten bescheren. Mit dem Virus leben heißt stand jetzt früher sterben. Die Schäden auch nach milden Infektionen sind ja durchaus beachtlich. Da dich das aber nicht interessiert und Du nicht selbst die Brücke schlagen kannst, das wird stand jetzt, die Wirtschaftsleistung nicht nur in China dämpfen.

    #429770

    Die tatsächliche Todesursache beim Autobahncrach hat aber keinerlei (einschränkende) Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben.

    Gurtpflicht zum Beispiel, Geschwindigkeitsbegrenzungen und das gesamte furchtbare Korsett dieser Verkehrsregeln ..

    #429818

    Oder über : Respiratorische Synzytial-Virus-Infektionen unterhalten, die derzeit am gefählichsten sind?
    Nützt den da die Grippeschutzimpfung?

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 56)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.