Startseite Foren Halle (Saale) „Refugees Welcome to Paulusviertel“: Demo an der Pauluskirche

Schlagwörter: ,

  • Dieses Thema hat 51 Antworten und 19 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre, 3 Monaten von Anonym.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #175838

    Jaja, schön wieder die Nazi-Keule rausholen.
    Vielen Dank für dieses Gespräch.

    #175839

    @10010110

    Wir sind hier in der „Ersten Welt“. Meines Wissens ist eine ZASt keine Kaserne, deren Insassen mit Bussen oder LKWs verladen werden. Sie sollten dort hingehen können ohne dass dt. Autofahrer das Risiko eingehen müssen, versehentlich Menschen zu überfahren. Gerade als Autofahrer der “ Ersten Welt“ sind sie an massenhafte Fußgänger am Straßenrand nicht gewöhnt.

    #175840

    in Afrika hungern Menschen seit vielen Jahrzenten. Wollen wir sie alle nach Deutschland einladen? Das wird nicht gehen. Wieviele Menschen können wir aufnehmen und intigrieren? ich weis es nicht. Aber ich werde sofort als rechter abgestempelt wenn ich mich so äußere. Ich habe mich 89 einsperren lassen … Das was jetzt die Politik sagt..( können nicht alle afnehmen) habe ich schon vor zwei Wochen gesagt. Die Politik wusste es auch…aber hat falsch geredet. Wir haben die Menschen eingeladen (Merkel)..nun sollten wir auch offen sein und den Menschen in den lagern in der Türkei helfen das dort das leben besser wird. Ansonsten kommen noch mehr…und damit stelle ich meine Frage vom Anfang.. Wieviel können und wollen wir aufnehmen und natürlich intigrieren?

    #175841

    übrigens..der Standort der neuen ZAST in Halle Totha war mal eine Kaserne….und einen Fußweg gibt es auch…leute redet nicht falsch wenn ihr es nicht besser wisst..Bin mal gespannt wieviele da hin sollen…es wird auch diesen Stadtteil verändern… So wie die Innenstadt. Die Menschen haben Zeit und laufen in die Innenstadt. ich wette mal es dauert nicht lange bis die ertsen Händler sich beschweren…weniger Umsatz…vielleicht auch andere negative Begleiterscheinungen

    #175892

    Anonym

    Die Landwirtschaft in Syrien macht 1/3 der Wirtschaftsleistung aus! Wir reden auch nicht von einem 3. Welt Land, sondern einer hochtechnisierten modernen Gesellschaft.

    Willkommen im 21 Jahrhundert. USA und Japan 1,1%, Frankreich 2%, China 10% alles 2012
    Deutschland 2014 nur 0,8 %.
    Hunger entsteht auch dadurch, dass vorhandene Lebensmittel nicht zu den Menschen kommen oder die UNO immer noch nicht genug Geld hat, um die Menschen in den Nachbarstaaten Syriens zu ernähren. Da hat noch kein „Besorgter“ aufgeschrien und Handeln gefordert. Stattdessen Abschreckung und Sperren…

    #175895

    Anonym

    ich weis es nicht. Aber ich werde sofort als rechter abgestempelt wenn ich mich so äußere.

    Wer stempelt dich als Rechter ab, weil etwas nicht weißt?

    Ich habe mich 89 einsperren lassen

    Das ist ein Argument für…? Erfolgreiche Resozialisierung Strafgefangener?

    Wieviel können und wollen wir aufnehmen und natürlich intigrieren?

    Das mit dem „können“ ist wahrscheinlich nicht so einfach zu beantworten. Das mit dem „wollen“ kannst du ja für dich selbst bestimmen.

    #175897

    Anonym

    Wir können in Deutschland Arbeitsplätze schaffen um die Flüchtlingssituation in den Griff zu bekommen (Lehrer, Dolmetscher, Ärzte, Sozialarbeiter, Polizei…) Da verdienen deutsche Vermieter deutsches Geld, Die Flüchtlinge geben ihr Geld hier aus oder nehmen hier erstellte Sachleistungen in Anspruch.Schlimmstenfalls auf Pump zu niedrigsten Zinsen. Wenn wir einen Teil der Flüchtlinge in Beschäftigte verwandeln, wird unser Sozialsystem wieder entlastet.
    Alternativ bauen wir einen Zaun, bezahlen mehr oder weniger schwer bewaffnete Wachen, errichten Sperrriegel auf dem Meer und gewöhnen uns an tote Flüchtlinge. Das Geld geben wir dann den Ländern, die tatsächlich von Flüchtlingsmassen betroffen sind. Aber das sind dann keine Deutschen. Das Geld versickert im schlimmsten Fall und schafft im besten Falle Arbeitsplätze in anderen Ländern.
    Den „dritten“ Weg, einfach alle wegschicken und Tür zu, halte ich nicht für machbar in einer Gesellschaft, die individuelle Menschenrechte, an Stelle von Gemeinschaftsrechten, hochhält.

    #176029

    Das Einzige, was mich an der Aktion „Refugees wellcome to Paulusviertel“ stört, ist die Sprache. Klingt wie „Sänk you for travelling with Deutsche Bahn“

    #176035

    Ich glaube nicht das Syrier am verhungern sind, solche Bilder kennt man doch eher aus Afrika. Die Landwirtschaft in Syrien macht 1/3 der Wirtschaftsleistung aus! Wir reden auch nicht von einem 3. Welt Land, sondern einer hochtechnisierten modernen Gesellschaft.
    Das Problem sind die ganzen Trittbrettfahrer. Im TV wurden Leute „auf der Flucht“ gezeigt, auf die Frage wo sie denn herkommen: Pakistan, Afghanistan und Türkei

    Was soll da schon schief gehen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCrren_in_Syrien_im_20._und_21._Jahrhundert#D.C3.BCrre_2006_bis_2011

    Das war übrigens einer der Auslöser des Bürgerkriegs. Und ach ja der Bürgerkrieg ist vielleicht ja auch ein kleiner Grund.

    Und warum die Syrer aus den Nachbarländern kommen? Vielleicht weil sie im 4 Sterne Hotel wohnen wollen oder vielleicht auch deswegen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-bereitet-sich-auf-zehntausende-fluechtlinge-aus-syrien-vor-a-823112.html

    Und die Türkei dürfte deutlich angenehmer als Pakistan oder Afghanistan sein.

    Übrigens die bekannte Weltmacht und führende Industrienation Libanon hat weit über eine Million Flüchtlinge aufgenommen und versucht sein bestes. Da können wir in Deutschland aber wirklich nicht mithalten. Wie soll ein tief christliches Land wie Deutschland auch so einen Kulturschock überstehen. Der Anteil der Muslime wird voraussichtlich um ~1% steigen. Wie hoch liegt eigentlich die Quote der nicht integrierbaren besorgten Bürger?

    #176037

    „Wie hoch liegt eigentlich die Quote der nicht integrierbaren besorgten Bürger?“

    Na gefühlte 99 %.

    #176040

    „Wie hoch liegt eigentlich die Quote der nicht integrierbaren besorgten Bürger?“
    Na gefühlte 99 %.

    Aber anderen Intoleranz vorwerfen…

    #176049

    Aber anderen Intoleranz vorwerfen…

    Ist irgendwie doof wenn alle über einen Kamm geschert werden?

    #176052

    Aber anderen Intoleranz vorwerfen…

    Ist irgendwie doof wenn alle über einen Kamm geschert werden?

    Hab ich nie getan

    #176068

    Aber klar doch!

    #176082

    Aber klar doch!

    Ach wirklich?

    #176096

    Glaubst du, es macht einen großen Unterschied, ob du „99%“ oder „der Mehrheit“ einer Personengruppe ein bestimmtes Verhalten unterstellst?

    #176115

    Wenn 99% einer Gruppe die gleichen Ansichten haben, dann sollte man wohl mal überlegen wer nicht integriert ist. 😉

    #176118

    Du verwechselt integriert mit assimiliert.

    #176122

    Gibt es eine Assimilation ohne Integration?

    #176128

    in Afrika hungern Menschen seit vielen Jahrzenten. …. Ich habe mich 89 einsperren lassen … .

    1989 wurde Menschen für ihren Einsatz für die Menschen in Afrika eingesperrt, wir werden wohl die Geschichte umschreiben müssen. 😉

    #176132

    Wenn sich die Wessis ossimilieren können,
    können das auch alle anderen. 😉

    #176228

    Da ist was dran. Bin ich jetzt ein Musterimmi ?

    #176232

    Nee, du schottest dich ja im Gimritz-Ghetto ab, statt dich z. B. in Halle-Neustadt zu integrieren.

    #176239

    @Nixidee schrieb:

    Ist irgendwie doof wenn alle über einen Kamm geschert werden?

    „geschoren“ heißt das. Gruß von deinem Integrationshelfer.
    https://de.m.wiktionary.org/wiki/Flexion:scheren

    #176243

    Anonym

    Gruß von deinem Integrationshelfer.

    Abgesehen davon, dass der Beitrag erst im fünften(!) Versuch final war, ist auf der von dir verlinkten Seite und den darin enthaltenen Links zum Wort „scheren“ die Möglichkeit aufgezeigt, als Partizipform sowohl „geschert“ als auch „geschoren“ verwenden zu können.

    So z.B. hier (direkt unter’m Schafbild):

    https://de.m.wiktionary.org/wiki/scheren

    Es grüßt ein vollintegrierter Muttersprachler. 😉

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.