Startseite Foren Halle (Saale) Muss August-Hermann-Francke weg ?

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #364729

    Eben bin ich an der Gaststätte „Mohr“ vorbeigefahren, dort war an der Wand ein A2-Plakat mit der Überschrift „Francke lobt Gewalt gegen Kinder“ angeklebt, vermutlich illegal. denn es klebt auf dem Kneipenschild, den Text darunter konnte ich nicht lesen.
    Was kann da wohl stehen?

    #364737

    teu

    Francke hatte aus bescheidenen Anfängen und unterstützt von seinem Mitarbeiterstab eine Schulstadt aufgebaut, in der ein großer Teil der künftigen preußischen Offiziere und Beamten erzogen wurde.
    Zum Konzept des Unterrichts äußerte er sich 1702 in einer Programmschrift („Kurzer und einfältiger Unterricht, wie die Kinder zu wahrer Gottseligkeit und christlicher Klugheit anzuführen sind“)
    Heute säße Francke wegen Kindesmissbrauch lebenslänglich im Knast.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hallischer_Pietismus

    #364752

    Eben bin ich an der Gaststätte „Mohr“ vorbeigefahren, dort war an der Wand ein A2-Plakat mit der Überschrift „Francke lobt Gewalt gegen Kinder“ angeklebt, vermutlich illegal. denn es klebt auf dem Kneipenschild, den Text darunter konnte ich nicht lesen.

    Was kann da wohl stehen?

    Da musst du mal im Nachbarportal schauen, da gibt es einen Beitrag. Da scheint es bei ein paar Leuten sogar schon ein Winterloch zu geben.

    #364753

    O weh, Händel und Luther müssen evtl. auch weg. Graf Luckner, der Retter von Halle, wurde von den Linken schon weggebissen.
    Frau Dr.Erxleben und der schwarze Philosoph Amo hatten offenbar die richtige, nämlich sozialistische Gesinnung, leider sind die außerhalb Halles relativ unbekannt.

    #364754

    teu

    Jupp, wolli, es gibt keine Helden.
    Nur Menschen.

    #364755

    O weh, Händel und Luther müssen evtl. auch weg. Graf Luckner, der Retter von Halle, wurde von den Linken schon weggebissen.

    Frau Dr.Erxleben und der schwarze Philosoph Amo hatten offenbar die richtige, nämlich sozialistische Gesinnung, leider sind die außerhalb Halles relativ unbekannt.

    Die sind aus rassistischen und sexistischen Motiven okay.

    #364759

    Luckner hat sich an Kindern vergriffen, da ist wohl jemand ein bisschen vergesserlich: https://m.halle.de/VeroeffentlichungenBinaries/527/519/luckner-gutachten_12052011.pdf

    #364769

    Links-Grüne fanden Sex mit Kindern ok.
    Also müssen die auch weg.

    #364770

    teu

    Links-Grüne fanden Sex mit Kindern ok.

    Also müssen die auch weg.

    Du meinst die Katholischen?

    #364783

    Nein, er folgt S. Liebig. I. Ü auch die überwiegende Mehrheit der Katholiken findet Sex mit Kindern nicht ok. Bleibt bitte bei der Wahrheit!

    #364787

    Erxleben und Amo sind wohl deshalb weniger angreifbar als Luther und Händel, weil man über sie weniger weiß.
    Im übrigen geben die Plakate vor allem über die eigenen Wertvorstellungen zu denken: Wann werden denn die veraltet sein? Und wenn das nur eine Frage der Zeit ist, muss man sie dann noch so ernst nehmen?
    Oder gibt es mitmenschliche Empfindungen, die immer die gleichen bleiben, auch wenn sie heute nicht mehr so gut ausgedrückt werden können wie in den Arien Händels, mal ganz unabhängig von seinem Aktienpaket?

    #364792

    Links-Grüne fanden Sex mit Kindern ok.

    Also müssen die auch weg.

    Du meinst die Katholischen?

    Wie sagte Mixa: Wir haben das schon immer so gemacht.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.