Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 432)
  • Autor
    Beiträge
  • #440979

    Derweil hisst @Hei-Wu die Reichkriegsflagge.

    Also da dürfte er im Gegensatz zu Putinverstehern und Menschen deren Posts oftmals 1:1 den AfD Wahlkampfbroschüren entspringen könnten ziemlich unverdächtig sein.

    #440988

    Auch die deutsche Vertreterin lässt sich einspannen:

    Das tragische an der Sache, man war ja auf einem guten Weg (der noch ohne Zweifel sehr sehr weit war).

    #440989

    B2B

    Also da dürfte er im Gegensatz zu Putinverstehern

    Putinversteher nehme ich als Lob. Fremde Kulturen werden die Provinzexperten nie verstehen.

    #440990
    #440991

    B2B

    Schön zu hören. Vielleicht gelingt es im hohen Alter das Weltbild vom russischen Untermenschen zu korrigieren. Unter uns, manche ihrer Thesen über das russische Volk sind voll Nazi.

    #440996

    Das Buch wird Dir nicht gefallen.

    #441004

    B2B

    Wird man nach dem Lesen Rassist?

    #441010

    Man erfährt, wer Putins Lieblingsideologe ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Iwan_Alexandrowitsch_Iljin

    #441011

    B2B

    Man erfährt, wer Putins Lieblingsideologe ist:

    Das rechtfertigt den primitiven Rassismus gegen ein Volk?

    #441012

    Ist Putin eine Rasse?
    Welcher gehört er denn an?

    #441013

    Putinversteher nehme ich als Lob. Fremde Kulturen werden die Provinzexperten nie verstehen.

    Das ist doch das schöne. Intelligente Menschen wissen was gemeint ist und der Rest nimmt den Begriff als Lob. Und für Gottes ganz spezielle Geschöpfe ist Putin sogar Kultur.

    #441014

    B2B

    Intelligente Menschen dreschen keine dummen Phrasen.

    #441015

    B2B

    Zum Thema:
    Der israelische Botschafter hat auf Phoenix angekündigt, dass sich Israel jetzt Palästina in den Grenzen holt, die sie schon 1947 haben wollten. Es werden keine schönen Bilder werden.
    Gut, dass Baerbock die bedingungslose Solidarität zugesagt hat. Nicht dass am Ende noch Zweifel an den Menschenrechten aufkommen.

    #441016

    Zum Thema:

    Es werden keine schönen Bilder werden.

    Es hat am Wochenende keine schönen Bilder aus Israel gegeben. Und jetzt kommen die Konsequenzen. Israel wird es nicht zulassen, immer wieder aus den Nachbarregionen von Terroristen angegriffen zu werden. Da der Zaun nicht funktioniert hat, gibt es zur Besetzung und Durchsuchung des Gazastreifens kaum denkbare Alternativen. Da hat es sich aus-shalomt.

    #441017

    Die Online-Zeitung Times of Israel hatte im Juli berichtet, dass die Hamas in Gaza-City erstmals ihre Waffen öffentlich ausgestellt hat: Kämpfer der Hamas, sowie Mitglieder des militärischen Hamas-Flügels, die Isadin-al-Qassam-Brigaden, stellten den mehreren hundert Besuchern ihre Waffen vor. Unter den gezeigten Waffen seien beispielsweise lokal hergestellte Raketen, „Schihab“-Drohnen oder auch raketenbetriebene Granatengeschosse gewesen sein, außerdem die in Russland hergestellten „Kornet“-Raketen (,quelle: Frankfurter Rundschau)

    #441018

    Zum Thema:

    Der israelische Botschafter hat auf Phoenix angekündigt, dass sich Israel jetzt Palästina in den Grenzen holt, die sie schon 1947 haben wollten. Es werden keine schönen Bilder werden.

    Gibt es einen Link dazu?
    Ich habe heute auf Phoenix Pressestatements von März und Prosor gesehen. Von Grenzen war da nicht die Rede.

    #441019

    Zum Thema:

    Der israelische Botschafter hat auf Phoenix angekündigt, dass sich Israel jetzt Palästina in den Grenzen holt, die sie schon 1947 haben wollten. Es werden keine schönen Bilder werden.

    Gut, dass Baerbock die bedingungslose Solidarität zugesagt hat. Nicht dass am Ende noch Zweifel an den Menschenrechten aufkommen.

    Was erwartest Du denn? Israel hat sich 2005 zurück gezogen, seitdem wurde dort nur Hass gepredigt und es führte dazu, dass die Barbaren unter dem Jubel nicht nur der Palästinenser Babys geköpft haben. Natürlich wird Israel die Uhr zurück drehen, was waren denn deine Erwartungen?

    Ich verstehe ja das Gestalten wie Du einfach dagegen sein wollen, egal ob Ukraine oder Russland. Aber irgendwie ist es nervig. Und übrigens sind Baerbock und Deutschland äußerst untätig, deine Schwurbelei ergibt nicht mal Sinn.

    #441020

    B2B

    Gibt es einen Link dazu?

    Ich glaube es war die Phoenix-Runde, gestern als Wiederholung vom Vortag mit dem israelischen Botschaft und Frau Strack-Zimmermann.

    #441029

    B2B

    Als ausgewiesener Versteher, versetze ich mich immer in die Lage beider Parteien, bevor ich in die Propaganda einer Seite einstimme.

    Für die Palästinenser stellt sich die Lage vor dem neuen Angriff wie folgt dar:
    2 Millionen Palästinenser sind im Gaza auf einer Fläche so groß wie Dresden zusammengepfercht. Hunger, schlechte Gesundheitsversorgung, keine Aussicht auf Wohlstand und ohne Reisefreiheit. Im West-Jordanland müssen sie zusehen, wie sukzessive ihr Land von den Israelis besiedelt wird (Blick auf die Karte spricht Bände) und die Palästinenser dort als Menschen zweiter Klasse leben müssen. Hinzu kommt, dass die arabischen Staaten nach und nach die Annäherung an Israel suchen und die Palästinenser hinten runter fallen lassen. Zuletzt ist der wichtige Player Saudi-Arabien in Gesprächen.
    Mir kommt die Aktion der Hamas wie ein letzter Kamikaze-Schlag vor dem endgültigen Untergang vor, bei dem sie möglichst viele Feinde mit in den Tod reißen wollen. Sie wissen selbst, dass sie diesen Krieg nicht gewinnen können.

    #441030

    B2B

    Aus Sicht der Israelis ist es wohl die einzige Option zum Schutz des Lebens ihrer Bürger, alle Strukturen der Palästinenser in ganz Palästina zu zerschlagen. Es ist leider zu befürchten, dass die westliche Welt noch über Jahrzehnte mit dem Terror der Vertriebenen konfrontiert wird.

    Stellen wir uns folgendes Szenario vor: Der Krieg in der Ukraine dauert nach viele Jahre (nicht unwahrscheinlich). Die UN beschließt im fernen New York gegen den Willen aller EU-Staaten einen neuen Staat als Heimstatt für Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine auf dem Gebiet von Brandenburg. Wäre ein bewaffneter Widerstand der Deutschen Terrorismus?

    #441060

    Die schlechteste Regierung in der Geschichte der Bundesrepublik ist wirklich in allen Belangen völlig planlos.

    Während Baerbock persönlich den Terror der Palästinenser mindestens indirekt weiter finanzieren will, können die Deutschen die irgendwann einen Platz bekommen für ihre Evakuierung 300€ zahlen. Wer keine Kreditkarte hat, kann übrigens nicht evakuiert werden. Am schnellsten und billigsten dürfte es sein seinen Pass zu verlegen und sich als Fachkraft einfliegen zu lassen.

    Das passt übrigens ideal auch zum AfD Thread. Die AfD ist aktuell bei dem Thema ziemlich kleinlaut, weil sie hier bei Forderungen schnell von ihren bisherigen Äußerungen eingeholt werden würden. Gerade jetzt könnte man ganz wichtige Punkte holen. Stattdessen gibt es Fischbrötchen mit Macron und 0,0 Krisenmanagement. Deutschland faselt etwas von Staatsräson und bietet jetzt den Israelis ihre eigene beiden Drohnen an auf denen deutsche Piloten von den Israelis ausgebildet werden an. Die USA verlegen gerade die zweite Flugzeugträger Gruppe dorthin.

    #441061

    Am schnellsten und billigsten dürfte es sein seinen Pass zu verlegen und sich als Fachkraft einfliegen zu lassen.

    Ich kenne israelische Flughäfen und die dortigen Sicherheitskontrollen. Da ist es keine gute Idee, seinen Pass wegzuwerfen. Denk mal ein wenig drüber nach, was du so schreibst.

    Es ist schön, in Israel zu sein, aber aller Spaß endet am Flughafen. Was man auch verstehen sollte.

    #441074

    @nix idee, warum sollten die ausgeflogenen Deutschen denn nichts für ihren Rückflug bezahlen sollen? Einen normalen Linienflug nach Hause hätten sie doch auch nicht für lau gekriegt?

    #441075

    B2B

    Gerade im Bundestag sind sich wieder alle einig.
    Raub der Heimat und Unterdrückung eines Volkes ist fester Bestandteil deutscher Staatsräson. Das hätten die Nazis nicht besser formulieren können.

    #441077

    @nix idee, warum sollten die ausgeflogenen Deutschen denn nichts für ihren Rückflug bezahlen sollen? Einen normalen Linienflug nach Hause hätten sie doch auch nicht für lau gekriegt?

    Warum fliegen wir Afghanen für lau ein? Warum finanzieren wir palästinensischen Terror aber nicht deren Opfer?

    In anderen Ländern stellt sich die Frage nicht.

    Aber zumindest haben die Grünen hier keinen großen Gegenwind der AfD zu befürchten, bei beiden Parteien gibt es wohl keine übermäßige Israel Lobby um es freundlich zu formulieren.

    Übrigens weil wir bei dem Thema sind, fff und auch die deutschen Vertreter sind sehr ruhig bei dem Thema. Da man sonst bei politischen Themen nicht so kleinlaut ist, darf man das wohl als Statement bezeichnen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 432)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.