Startseite Foren Halle (Saale) Ist die Lösung dieses Pflanzenrätsels eine Sisyphusarbeit?

  • Dieses Thema hat 9 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre von Agricola.
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #306026

    Nach längerer Zeit wollen wir uns einmal wieder einem sog. Superfood widmen. Ein (namentlich) vergleichbares Nahrungsmittel ist derzeit sozusagen in a
    [Der komplette Artikel: Ist die Lösung dieses Pflanzenrätsels eine Sisyphusarbeit?]

    #306027

    Wurde irgendwann in der Geschichte die Schreibweise von Sysiphus verdattelt oder vielleicht auch anderes?

    #306028

    Das kann man nachsehen, mit Libyen passiert das ja auch dauernd.

    #306029

    Der verdatterte Agricola hat sich am Libyenphänomen orientiert, im Text wurde aber nur latinisiert.

    #306061

    Anonym

    Also Palmendatteln schmecken mir lieber. Und bewusst habe ich das Bäumchen in Europa bisher nirgendwo wahrgenommen. Aber vielleicht gehe ich manchmal blind durch die Gegend.

    #306086

    In bayrischen Gärten gibt es das.

    #306180

    Ich dachte weniger an „i“ und „y“ (wobei ich diese Problem jetzt auch ernst nehme), sondern mehr an „s“ und „z“.

    #306190

    Der Gedankengang klingt interessant, @Agricola. Dann kannst Du Dich doch an die Lösung der Fragen wagen?

    #306198

    „Z“ (Gr.) = Aussprache „S“
    „Z“ (Lat) –> Ausspprache gr. „Ts“
    „y“=“i“

    Da kann es mal zu Verunsicherungen kommen, wenn ein Lehnwort mehrfach die Grenze passiert.

    #306239

    Dann setze ich auf Ziziphus jujuba.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.