Startseite Foren Halle (Saale) Höcke (AfD) in Merseburg angeklagt

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 130)
  • Autor
    Beiträge
  • #465000

    „Björn Höcke war mein Geschichtslehrer“

    Interessantes Interview mit einem ehemaligen Höcke-Schüler.

    #465001

    B2B

    Die MZ hat heute auf die Parallelen vom KZ Buchenwald mit dem Landgericht hingewiesen. Beide hatten die Parole „Jedem das Seine“. Muss jetzt der Präsident des Landgerichts auf die Anklagebank?
    „Deutschland Deutschland über alles“ und „Alles für Deutschland“ – wo ist der Unterschied? Die dritte Strophe der Nationalhymne ist nicht verboten.

    Es wäre so einfach, die AfD mit Inhalten zu stellen. „Alles für Deutschland“ wäre der Niedergang der Exportnation und die Vernichtung von Wohlstand in Deutschland. Für so einen Diskurs sind unsere Politiker zu blöd. Kein Wunder, lassen sie sich von Sascha Lobo beraten.

    #465011

    Ich behaupte auch den meisten gebildeten Menschen war nicht bekannt, dass der Spruch „Alles für Deutschland“ verboten ist. Den Spruch „Jedem das Seine“ kannte aber jeder Ostdeutsche. In der DDR war fast jeder Bürger mindestens einmal in Buchenwald.Die Justiz sollte jetzt erklären wieso dieser Nazi-Spruch noch am Landgericht steht.

    #465014

    Stimmt nicht! Bin im heutigen Land Brandenburg in die Schule gegangen. Von dort gingen die obligatorischen Gedenkstättenbesuche zum KZ Sachsenhausen bei Oranienburg. In Buchenwald war ich noch nie. Dass dort dieser Spruch steht, ist neu für mich. Danke für die Info!

    #465015

    Achtung Fake News:

    B2B schreibt unwahr, dass in der 3. Strophe der Nationalhymne „Deutschland über alles“ gesungen wird. Dem ist nicht so.

    #465018

    Alles für Deutschland“ wäre der Niedergang der Exportnation und die Vernichtung von Wohlstand in Deutschland.

    Wenn jemand nach dem Motto lebt „Alles für mich“ würde die Mehrheit der normal sozialisierten Menschen in aller Welt einen solchen Typen für ein rücksichtsloses, sozial deformiertes Arschloch halten.

    #465019

    Achtung Fake News:

    B2B schreibt unwahr, dass in der 3. Strophe der Nationalhymne „Deutschland über alles“ gesungen wird. Dem ist nicht so.

    Pruuust..
    🙂

    Made my day …

    Aber es gibt ja noch die Sarah-Connor-Version: „Brüh im Lichte“….

    #465030

    B2B

    B2B schreibt unwahr, dass in der 3. Strophe der Nationalhymne „Deutschland über alles“ gesungen wird. Dem ist nicht so.

    Fehler gefunden, gibt ein Bienchen ins Muttiheft.

    Ist schon klar das keiner die Inhalte der Parolen diskutieren will. Müssten die Monarchisten doch zugeben, dass sie die Parolen in abgewandelter Form ausdrücklich unterstützen. „Alles für Deutschland was der Amerikaner will.“

    #465059

    Laut „Thüringer Allgemeine“(online) fühlt Höcke sich verfolgt. Das passt. Sein großes Vorbild soll ja auch unter einer Paranoia gelitten haben.

    #465072

    Laut „Thüringer Allgemeine“(online) fühlt Höcke sich verfolgt. Das passt. Sein großes Vorbild soll ja auch unter einer Paranoia gelitten haben.

    Wenn man Höckes Aussagen vor Gericht glauben will, hat er das ja nie gelernt, fehlte wohl in seinem Geschichtsbuch. Vielleicht reicht es ihm mal ein aktuelles Geschichtsbuch mit allen Seiten zu schenken.

    #465073

    Es wäre interessant zu wissen , ob es überhaupt in Geschichts-Schulbüchern nach 1945 steht.

    #465083
    #465088

    „größtes Staatsschutzverfahren in Geschichte der BRD“
    Es ist eine echte Freude, ein paar Rentner die auf die Hilfe von Aliens hofften schaffen es zum ultimativen Bösen.

    „laut Anklage schon mit dem Aufbau eines deutschlandweiten Systems von mehr als 280 militärisch organisierten Heimatschutzkompanien begonnen worden“

    Das klingt natürlich gefährlich, da fehlten ja nur noch ca. 28.000+ Menschen wenn da 27 rüstige Rentner mit ihren Rollatoren vor Gericht stehen oder wohl eher sitzen hat.

    Aber hey, echten Terror gibt es tatsächlich auch noch:
    https://www.t-online.de/region/berlin/id_100390228/berlin-attackierte-die-hammerbande-in-der-hauptstadt-einen-neonazi-.html

    Ich hoffe die Ziele der Rentnergang werden vom Richter auch gelobt, habe gehört das ist heute der Standard. Aber immerhin, bei echten Extremisten hilft uns wieder das Ausland. Ungarn kümmert sich da ja rührend um die Rehabilitation der Extremisten.

    #465089

    „Nach Angaben der Bundesanwaltschaft hatte die Vereinigung Zugriff auf insgesamt etwa 380 Schusswaffen, 350 Hieb- und Stichwaffen, fast 500 weitere Waffen, mindestens 148.000 Munitionsteile“

    Klingt jetzt nicht ganz so harmlos, wie Du es gerne hättest.

    #465100

    „Nach Angaben der Bundesanwaltschaft hatte die Vereinigung Zugriff auf insgesamt etwa 380 Schusswaffen, 350 Hieb- und Stichwaffen, fast 500 weitere Waffen, mindestens 148.000 Munitionsteile“

    Klingt jetzt nicht ganz so harmlos, wie Du es gerne hättest.

    Harmlos ist relativ. Aber wenn wir mal die Waffen selbst vom Umfeld inkl. Waffenhändler mitzählen, dann ist es natürlich weit vorangeschritten gewesen, in der Anklageschrift standen die Zahlen für die bewaffneten Heimatschutzkompanien, 286 a 250 Leute, da fehlten nur noch 71.138 Waffen, also wenn die mit Opas Schrotflinte an die Front gezogen wären.

    Der Plan hatte nur einen Haken:
    „Der Termin: Aus den Ermittlungsakten geht kein konkreter Termin hervor. Ein möglicher Grund: Die Gruppe wollte, wie es im Beschluss heißt, „nach dem Angriff durch eine ‚Allianz‘ die noch verbleibenden Institutionen und Repräsentanten des Staates bekämpfen“ und eine staatliche Verwaltung aufbauen. Nach Überzeugung von etlichen Mitgliedern der Gruppe besteht diese verbündete „Allianz“ aus Außeriridischen. Auf deren Großangriff mit überlegener Technologie hätte die Gruppe noch lange warten müssen. Sie setzte aber auch auf „Seher“, die mit der Allianz in Kontakt stehen sollten.“

    Also wenn Du an Reptiloiden und Plejaden glaubst, dann war das wirklich sehr real. Dann hast Du aber andere Probleme. Aber egal wie man dazu steht, Höcke war m.W. kein Mitglied, da braucht es vielleicht einen anderen Thread oder glaubst Du die Reptiloiden oder Plejaden sitzen am Amtsgericht?

    #465109

    „Laut „Thüringer Allgemeine“(online) fühlt Höcke sich verfolgt. Das passt. Sein großes Vorbild soll ja auch unter einer Paranoia gelitten haben.“

    Natürlich wird er verfolgt, der kann sich doch ohne Personenschützer nicht auf die Straße wagen. Die Medien haben ihn doch zum schlimmsten Bösewicht auf Erden hochgeschrieben.

    #465110

    Der Arme. Tut doch immer so als, wenn ganz Thüringen ihn braucht. Also warum Angst haben?

    #465113

    Also wenn Du an Reptiloiden und Plejaden glaubst, dann war das wirklich sehr real. Dann hast Du aber andere Probleme.

    Das macht die Spinner nicht weniger gefährlich. Manche Selbstmordattentäter glauben, dass 11.000 Jungfrauen im Himmelreich auf sie warten.

    #465114

    Das macht die Spinner nicht weniger gefährlich. Manche Selbstmordattentäter glauben, dass 11.000 Jungfrauen im Himmelreich auf sie warten.

    Jungfrauen sind aber durchaus Real, man munkelt ein nicht geringer Teil der AfD Anhänger dürften welche sein.

    #465127

    Das macht die Spinner nicht weniger gefährlich. Manche Selbstmordattentäter glauben, dass 11.000 Jungfrauen im Himmelreich auf sie warten.

    Jungfrauen sind aber durchaus Real, man munkelt ein nicht geringer Teil der AfD Anhänger dürften welche sein.

    #465115

    Heute beginnt endlich der Prozess gegen die – angeblich so harmlose – Rollatorconnection:

    https://www.tagesspiegel.de/politik/reichsburgerprozess-startet-in-stuttgart-faeser-kundigt-zerschlagung-weiterer-rechter-netzwerke-an-11587655.html

    Derweil wird in Hamburg das Kalifat errichtet …

    #465139

    Jungfrauen sind aber durchaus Real, man munkelt ein nicht geringer Teil der AfD Anhänger dürften welche sein.

    der AfD-Anhängenden, bitteschön. Und ob man bei Real,- Jungfrauen kaufen kann, ist umstritten. Einmal hin, alles drin.. oder war es andersrum, .. lang ist es her.

    #465494

    Das Landgericht Halle hat Björn Höcke wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen zu 13.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Er soll 100 Tagessätze je 130 Euro zahlen, urteilte das Landgericht Halle am Dienstagabend.

    Höcke selbst richtete sich in seinem Schlusswort an die Staatsanwaltschaft. „Mein Eindruck ist, dass sie heute die Binde der Justitia nicht auf ihren Augen hatten, Herr Staatsanwalt“, sagte Höcke. „Sie haben nicht nach entlastenden Momenten gesucht.“ Zudem verwies der Politiker mehrfach darauf, dass er die Meinungsfreiheit in Deutschland als eingeschränkt sieht. Der Richter ermahnte Höcke, er solle sich zur Sache äußern und keine Wahlkampfrede halten.

    Leider nur eine Geldstrafe für den Faschisten.

    #465495

    Da ist der Berufs-Nazi nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.

    #465496

    Das wird nicht sein letztes Verfahren gewesen sein..

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 130)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.