Startseite Foren Halle (Saale) Halles wirklich abartige Infrastruktur

Ansicht von 22 Beiträgen - 76 bis 97 (von insgesamt 97)
  • Autor
    Beiträge
  • #413404

    Radfahren ist nach dem Zufußgehen die effizienteste Form der individuellen Mobilität. Mittels eines Vehikels von nicht einmal 20kg Gewicht bewegen sich Menschen bei gleichem körperlichen Einsatz 3 bis 4x so schnell.
    Autos sind 60x und mehr schwerer als Fahrräder und nehmen auf der Straße 6m² Fläche und mehr ein, trotzdem sitzen auf innerstädtisch kurzen Wegen in den meisten Fällen auch nicht mehr Personen drin als eine.

    #413407

    Die Gründe, warum Mainz und nicht Halle, und erst recht nicht Chemnitz, Dresden oder Hoyerswerda, wurden an anderer Stelle schon erörtert.

    #413462

    Ja, gerald, aber hast vergessen zu erwähnen, daß dort kein Wetterschutz vorhanden ist und auch die Möglichkeit, größere Packstücke mitzunehmen, und das über weitere Entfernungen, nicht gegeben ist.

    #413467

    Radfahren ist nach dem Zufußgehen die effizienteste Form

    Das Fehlen einer staatlichen Plankommission macht sich immer wieder bitter bemerkbar. Wer denkt nicht gern an ihr erfolgreiches Wirken zurück.

    #413475

    Ja, gerald, aber hast vergessen zu erwähnen, daß dort kein Wetterschutz vorhanden ist und auch die Möglichkeit, größere Packstücke mitzunehmen, und das über weitere Entfernungen, nicht gegeben ist.

    Ausgerechnet in Halle immer auf dem Wetterschutz herumzureiten ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

    Es fehlen noch die kranke Oma und der neue Kühlschrank, die man stets und ständig mit sich führt.

    #413491

    Nö, hab ich ja nicht getan. Aber schlechtes wetter ist nun schon mal ein NoGO. Außerdem kann ich nichts dafür, wenn sich mir zum Autofahren niemand anschließt, weil an mein Ziel niemand aus der näheren Bekanntschaft hier mitfahren will. Sorry, ist aber eben so.
    Nimm es einfach mal so zur Kenntnis.

    PS. Vor einem Jahr war der MIV die einzige Möglichkeit, überhaupt nach der Tiefschneephase zur Arbeit zu gelangen; es fuhren nämlich keine Straßenbahnen (aber ich). Auch in Coronazeiten wurden diese Transportmittel nicht empfohlen. Und ein Rad werde ich mir auf die letzten Meter nicht mehr kaufen (und klauen lassen).
    Übrigens ist mein derzeitiger Noch-Arbeitgeber ein hallesches Autohaus. Im Fahrradladen würde man die angebotene Dienstleistung (noch) nicht benötigen. Von daher, wie man so sagt, Pech für die Kuh Elsa.

    Achja, die alte (oder kranke) Oma von 88 Jahren in 60km Entfernung wird auch noch betreut, effektiv mit MIV.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von Schulze. Grund: Ergänzung
    #413529

    Schulze, ich verstehe doch, was du meinst. Es liegt mir auch fern, deine Ausführungen zu persönlichen Notwendigkeiten in Zweifel zu ziehen.
    Ich gehe selbstverständlich auch davon aus, dass viele Insassen die unterschiedlichsten Gründe dafür haben, warum sie Auto fahren.

    Allerdings gehe ich auch davon aus, dass auch etliche darunter sind, denen einfach die persönliche Erfahrung fehlt, wie bequem und praktisch Radfahren in bestimmten Fälle sein kann.
    Und darunter sind garantiert auch etliche, die ja durchaus manche Wege mit dem Rad zurücklegen würden, wenn die städtische Infrastruktur bequemeres und gefahrloses Radeln mehr begünstigen würde.

    Radeln bei schlechtem Wetter ist dann schon die nächste Erfahrungsstufe 😉
    Und beim gefühlt letzten richtigen Winterwetter seit ungefähr 10 Jahren bin ich einfach gelaufen – was auf Dauer wegen des Zeitverbrauchs keine Option wäre. Mit meinem Auto durch die schlecht geräumten Straßen zu gurken war aber für mich auch keine.

    #413534

    Genauso ist es. Es geht um das richtige Maß. Es ist kaum einleuchtend, warum viele Menschen für nur wenige Kilometer (bis max. 8 km) 5x die Woche immer das Auto benutzen müssen. Da würde 3-4 Tage auch mal das Rad gehen. Oder warum nicht?

    #413536

    Mensch, wenn man euch nicht kennen würde, würde man euch die Nummer echt abnehmen.

    Fakt bleibt, ein bequemes und sicheres Radfahren ist in Halle möglich und neutral betrachtet liegt Halle hier sogar ziemlich weit vorne. Selbst im deutschen Vergleich fallen mir da viele Städte ein, die es schlechter machen. Aber nicht jeder will es, und auch nicht jeder kann wie der letzte Brückenpenner auf Arbeit aufschlagen. Mir ist klar, dass ihr beides nicht versteht.

    In Sachsen-Anhalt und speziell auch Halle gibt es eben sehr viele Pendler, da will nicht jeder für den feuchten Traum irgendwelcher weltfremden Ökos aufs Auto verzichten. Selbst SfKs Text passt nicht zu den restlichen Forderungen, wenn ich 3-4 mal die Woche das Rad nehmen könnte, dann bleiben 3-4 Tage mit dem Auto. Dann braucht es halt die gleiche Infrastruktur und genauso viele Parkplätze. Und ob jetzt jeder 8km bei jedem Wetter mit dem Rad zurücklegen will ist sicher streitbar. Wäre zumindest eine gute Vorbereitung auf die Tour de France. Ich verstehe auch, dass eure Zeit nichts wert ist aber bitte seid doch so Tolerant und lasst andere vernünftig leben. Selbst wenn wir morgen kein einziges Auto mehr in Halle hätten, würde ihr wohl keine Minute pro Tag an Zeit sparen. Viel wichtiger, ihr könntet euch nicht, völlig fälschlicherweise, mehr wichtig fühlen.

    #413538

    „Aber nicht jeder will es, und auch nicht jeder kann wie der letzte Brückenpenner auf Arbeit aufschlagen.“

    Aha. Was für ein stichhaltiges Argument. Aber wie ein Double-Cheeseburger darf man aussehen, wenn man fortwährend Auto fährt?

    #413539

    wenn ich 3-4 mal die Woche das Rad nehmen könnte, dann bleiben 3-4 Tage mit dem Auto. Dann braucht es halt die gleiche Infrastruktur und genauso viele Parkplätze.

    Halb so viele. Und halb so viele Emissionen. Wetten?

    #413544

    Aha. Was für ein stichhaltiges Argument. Aber wie ein Double-Cheeseburger darf man aussehen, wenn man fortwährend Auto fährt?

    Wenn das Bodyshaming werden sollte, dann solltest Du doch wenigstens bei deinem einzigen Kompetenzbereich einen besseren Vergleich hinbekommen. Nur Mut.

    #413545

    Halb so viele. Und halb so viele Emissionen. Wetten?

    Also da wohl nur ein Bruchteil 8km oder weniger pendelt, wäre die Wette eine sichere Bank. Auch würden die Autos nicht alle verschwinden, denn dank Wetter etc. wäre der Bedarf wohl zu ähnlichen Zeiten entsprechend hoch.

    #413559

    „…wohl nur ein Bruchteil…“

    Offensichtlich weißt du nix.
    Und ne Idee dazu hast du auch nicht, sonst kämest du nicht zu der absurden Schlussfolgerung, nahezu alle durch die Innenstadt gurkenden Pkw wären Fernpendler.

    #413589

    „…wohl nur ein Bruchteil…“

    Offensichtlich weißt du nix.

    Und ne Idee dazu hast du auch nicht, sonst kämest du nicht zu der absurden Schlussfolgerung, nahezu alle durch die Innenstadt gurkenden Pkw wären Fernpendler.

    Deine Aufmerksamkeitsspanne ist auch nicht sonderlich hoch. Bei der diskutierten Gruppe dürfte der Anteil ziemlich hoch sein. Und ob jetzt 8km (egal ob gesamt oder einfacher Weg) Fernpendler sind oder nicht wird dein Geheimnis bleiben. Halle hat aber unter den Berufstätigen überdurchschnittlich viele Ein und Auspendler.

    #413590

    Hauptsache du verstehst noch, wovon du redest. Ich mag deinen an Beleidigungen reichen, an Fakten jedoch armen Ergüssen nicht mehr folgen.

    #413592

    Nana, so doll faktenreich sind ja deine Ergüsse nun auch nicht. Wer im Glashaus sitzt…

    #414047
    #414090

    Andere Länder sind da jedenfalls weiter, selbst eins, wo die Leute nicht einmal auf der richtigen Seite fahren können:

    Brexit, Boris Johnson und Corona Politik zeigen, England ist ein Musterland für Querdenker, egal ob auf zwei Füßen oder zwei Rädern. Da wundert das blinde Verständnis also nicht.

    #414215

    Mit einem schlichten Gemüt lebt sich’s gewiss recht entspannt.

    #414228

    Mit einem schlichten Gemüt lebt sich’s gewiss recht entspannt.

    Deswegen gehörst Du zu einem der entspanntesten Leute in Halle. Schlichte Menschen und ihre schlichten Fortbewegungsmittel. Ist doch schön, wäre nur schön wenn Du nicht zu schlicht für rote Ampeln wärst.

    #414237

    Noch schlichter als ich dachte…

Ansicht von 22 Beiträgen - 76 bis 97 (von insgesamt 97)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.