Startseite Foren Halle (Saale) Fridays for future in Halle am 15. März 2019

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 57)
  • Autor
    Beiträge
  • #340522

    Wie schön für dich, dass du nicht merkst, wie unsere deutsche Sprache samt Rechtschreibung, Zeichensetzung und Ausdruck den Bach runtergeht.

    Blödsinnige Floskeln wir: Genau!! In der Tat! Das macht Sinn! werden ausgesprochen, Fäkalworte werden im täglichen Leben ohne Hemmungen benutzt usw. Auch das gehört zum Anstand und zur Kultur.

    Stellenangebote lauten heute „Bewerbe dich!“ statt „Bewirb dich!“, Moderatoren sprechen von „in keinster Weise…“. In deutschen Fernsehspielen singen die Leute englische Songs und das wird noch in Englisch untertitelt.
    Daran hast du nichts auszusetzen. Ich schon

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 months von Elfriede.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 months von Elfriede.
    #340525

    Was sollen die Verallgemeinerungen? Ich habe noch nie einen Fußgänger umgefahren, aber mich schon 2x ein Auto.

    [

    Hattest Du Vorfahrt? /quote]

    #340527

    Demonstrieren die auch gegen Pelletheizungen

    Du hast bestimmt nur nicht verstanden, was Atmosphäre und Klimawandel sind.

    Atmosphäre ist das ganze Luftzeug um uns rum, das geht ein großes Stück bis in den Himmel, wird dabei immer dünner und dünner und irgendwo hört es auf. Diese Luft gibt es um die ganze Erde herum. Du hast bestimmt schon mal gehört, dass die Erde so etwas wie eine Kugel ist.
    In dieser Luft sind verschiedene Gase miteinander gemischt.

    Feinstaub ist kein Gas, sondern ganz kleine Krümel im Gas.

    Der Klimawandel kommt nicht von dem kleinen bisschen Luft direkt um dich herum, sondern der liegt daran, dass sich diese „Atmosphäre“ verändert. Durch uns.

    Das liegt daran, dass man Kohle und Öl und Benzin und Diesel und Erdgas verbrennt und dabei ganz viel von einem Gas freisetzt. Das Gas sieht man nicht und man riecht es nicht.

    Darum fällt es manchen Menschen sehr schwer, dieses Gas ernst zu nehmen. Aber wir haben so viel von diesem Gas in die Atmosphäre reingepustet, dass die gesamte Atmosphäre um unseren Planeten Erde sich verändert.

    Der Feinstaub ist auch ein großes Gesundheitsproblem, aber wenn wir aufhören, Auto und LKW zu fahren, wird der Feinstaub schon nach wenigen Jahren viel weniger. Man muss also nur aufhören, Feinstaub zu machen und ein bisschen abwarten. Das ist sehr einfach.

    Das Kohlenstoffdioxid, das jetzt überall in der Atmosphäre um die ganze Welt drumrum ist, verschwindet nicht so schnell. Es würde viele hundert Jahre dauern, ein bisschen davon wieder loszuwerden. Deshalb ist es so schlimm, Kohle und Öl weiterhin zu verbrennen.

    Eine große Gruppe von Menschen kann das nicht richtig verstehen, vielleicht weil man dieses Kohlenstoffdioxid nicht sehen und riechen kann. Es tut gar nicht weh, also kann es nicht schlimm sein.

    Die andere, viel kleinere Gruppe versteht das Problem mit dem Kohlenstoffdioxid. Die eine Gruppe will viel Bequemlichkeit und Luxus durch die weitere Verbrennung von Öl und Kohle, die andere Gruppe will, dass wir durch noch viel mehr Kohlenstoffdioxid nicht noch viel mehr kaputt machen als jetzt schon.

    Es gibt noch eine andere Unterteilung. Ein Teil heißt Politiker, die entscheiden über alle Regeln in unserem Land und auch darüber, was mit ganz viel Geld passiert. Der andere Teil heißt Wähler und bestimmt, welcher Politiker bestimmen darf.

    Die meisten Politiker haben genauso wie du das Problem mit dem Kohlenstoffdioxid gar nicht verstanden. Um nicht so dumm auszusehen, tun sie so. Aber gleichzeitig versuchen sie alles, damit weiter viel Kohle und Öl verbrannt wird.

    Die Demonstration icst jetzt von denen, die das Problem mit dem Kohlenstoffdioxid (CO2) verstanden haben. Denen geht es gar nicht um andere Problem wie Rauchen oder Holzstaub. Es geht um das Problem, dass immer noch viel zu viel (also wirklich ganz doll schlimm viel zu viel) von dem CO2 entsteht. Und es geht um das Problem, dass die Politiker gar nichts dagegen machen.

    Das ist das schlimmste von den ganzen Problemen. Die Regeln entscheiden ganz stark darüber, wie viel Kohle und Öl verbrannt wird, und was mit dem vielen Geld passiert, das die Politiker verwalten. Die Regeln müssen jetzt so gemacht werden, dass endlich weniger von dem Kohlenstoffdioxid entsteht. Viel weniger, und zwar sehr schnell. Und das Geld, das die Politiker ausgeben, muss auch so ausgegeben werden, dass viel weniger CO2 entsteht.

    Vielleicht verstehst du jetzt, dass deine Antwort mit dem Feinstaub für viele Menschen sehr dumm wirkt. Ich finde aber, dass man dich deshalb nicht dumm nennen sollte. Nur weil du länger brauchst, um etwas zu verstehen. Vielleicht hast du es ja schon versucht, aber es hat nicht gleich geklappt. Es sind ja ganz große Sachen dabei, die man nicht anfassen kann und wo man auch nicht drum herum gehen kann.

    Das Problem ist ja auch noch gar nicht so lange überall bekannt. Erst seit 30 Jahren liest man davon immer wieder und überall. Das ist ungefähr drei mal so lange wie die Schulzeit der ganz Schlauen (Realschulabschluss ohne Sitzenbleiben).

    Versuche einfach, noch mal das mit der Atmosphäre zu verstehen. Es gibt ganz viele Erklärungem in diesem Internet. Jeden Tag eine Viertel Stunde, oder sogar eine Halbe. Es gibt sogar Bilder von der ganzen Erde mit Atmosphäre, die sind aus einem Satelliten gemacht. Bestimmt findest du diese Bilder interessant! Man sieht gar nicht viel von der Atmosphäre, weil die durchsichtig ist. Auch das Kohlenstoffdioxid sieht man leider gar nicht. Aber schön sind diese Bilder trotzdem.

    Irgendwann verstehst du das bestimmt, wenn du dich anstrengst.

    Aber bis dahin solltest du lieber keine Kommentare hier reinschreiben, die mit dem Problem zu tun haben. Denn auch wenn viele Leser hier noch nicht ganz verstanden haben, was diese Atmosphäre ist, so ist doch vielen klar, dass du ganz viele sehr verschiedene Sachen durcheinander bringst. Und das wirkt dann wirklich sehr dumm.

    Ich will dir natürlich nichts vorschreiben. Vielleicht bist du ja daran gewöhnt, dass dich andere Menschen für dumm halten, und es macht dir gar nichts aus. Oder du machst das mit Absicht. Aber ich finde es unfair, jemandem das dann nicht zu sagen. Man soll auch Bescheid sagen, wenn jemand aus Versehen die Hose oben und den Pullover unten angezogen hat. Besser, als ihn weiter so rumlaufen zu lassen.

    So ähnlich ist das mit deinem Holzpellet Kommentar auf die Klimakrise.

    #340528

    Elfriedchen, Recht haste und auch wieder nich(t). Die „ständigen“ Rechtschreibänderungen (z.B. eben ss bzw.ß)haben doch nüscht mit deiner wahrhaften Kritik zu tun, nämlich dem verhunzen („Sinn machen“ z.B.) und verenglüschen unserer Sprache zu tun. Bleib aber trotzdem dranne.

    #340529

    Übrigens finde ich Halle(nicht)Verkehrt.

    #340544

    Nee, Halle (Saale) is brima, for mich jedenfalls. Ich brauche die Schtadt for mei Lehm.
    Un ellah( meine Schreiwe for HalleVerkehrt) hat das scheene gollechensicher uns glarjemacht. Jezz schmeiß’ich noch e Ding zum Dissgediern in‘ Ring: nämich uns Menschen. Denn mir selwer drachen ooch jans scheene zur Vrmehrungk von CO2 bei. Mir admen was von dem Luftzeich ( glasse Ausdrugg von ellah’n 🙂 ) ein, nehm‘ drvon ’s O, wasde Sauerstoff is, un leiden den an unsre Wanstdeile weider, die den for de Ecksissdenz brauchn,de Zelln un so weider, nehm‘ offen Rickwech CO2 mit, leiden den an de Lunge un denn wirde widder ausjeadmet mit dem annern CO2, was mr einjeadmet hamm un nich jebrauchn kenn.
    Ich will dadermit glarmachen, dass jeder Mensch ooch CO2 in de Welt busdet. Das wille zwar nich, awwer er gann nich anderst, denn e muss ja widder Luft holn.
    Mah deoretsch anjenomm‘, de Menschen off dr Welt werden sich urblezzlich vrvielfachen- denn hätt’mer velleicht im Luftzeich jar nich mehr soviel Sauerstoff wie mr brauchen. Un denn misst mr alle ’n
    Leffel abjehm. 🙁

    #340551

    Nicht zu vergessen das viele CO2, was die Menschen beim Atmen (und da vor allem beim Radfahren) abgeben…

    #340552

    Du hälst wohl beim Autofahren die Luft an? Hehehe.

    Ein Rad samt Radler erzeugt nur etwa 10 Prozent CO2 wie ein PkW.

    #340553

    Elfriede, meine eijne familje is enjewandert un de Hallunken ham mir in fiernfirzch jahrn noch keen ordntlijes hallesch jelernd. Also mussde nich so strenge mid mich sein, ich jeb mei besdes.

    freilich isses so, dass wr das oggsügen zeuch innadmen und des gohlndiogsid ohsadmen. abr de mussd guggn, wo nu des Zeh vom Zeh o zwoh hergommd.

    des Zeh gommd ja midn Zeh oh zwoh raus ausm wanst. abbr rausgommn gann nur, was ooch vorher rinnjekomm is. Mr ham ja doch geen adohmreagdr mid de dransmudadsjon iwwr dr pupe, un des is ooch jud soh. in mai obinjin.

    s muss also rinjegomn sein. Nu is des zeich, was ich so in mich rinschdobbe, nij immr jans frisch, abr wens ma hochgommd, isses e Dalisger ohm von de schoddn. Un da mer ne familje ze ärnern ham, isses geen richdch alder. lassn zehn jahre ham, oddr ooch ma zwelf. Abr de verschdehst ja, wie ichs meen due, mehne?

    Dr gohlnsdoff (das is des zeich, was de chemiger mit ä Zeh abgirzn), den ich meisdns doch nur midder bemme in mich schdobbe (s is jar nich so offd a dalisger, wijs jerne hädde), is jrad voorn paar monadn (odr ehm voor zwelf jarn) erschd vonnr pflanse aus dr luffd jemausd wordn. Un wennchs Zeh oh zwee dann widdr ausadmen due, gommder jenau da widdr hinn, woer jrade ebn noch war.

    Des wär nadierlich jans annersch, wennch wie de garrn unnde graffdwerrge e zeich saufn wrrde, das a baar milljohn jahre undn inner ährde war. abr sooo bleede is nu echd geenr, nich mal dr porsche-poschardt vonnr grosn zeidung odr dr gomische düb hier inne forum middn „bat schbensor“ nischl.

    un des is nu dr jroße un enndscheidnde undrschied. des ehne gommt vons felde, also aus dr lufd. das andre gommt dief aus dr ährde. Ogeh, mansches ooch nich jans so dief, de gohle laach ja hier frieher pragdisch gleij undern gellrn. wennde was vrbrennsd, was so janz oll is, dann gommts einfach eggstra ohm druff uff das, was immr schon im greisloof drinne is. wennde was vrbrenn duhsd odr veradmen duhsd, das ausm greisloof rausgommt, dann bassds ooch widdr da rin innen greisloof. meisdns. e bisschn isses wie midde menschn selbsd, da sachd mer ja ooch asche ze asche, abr des jehd jez jahr nich inne richdche richdung.

    de greisloofe (also nich de olln mennr, die loofn, sonnern das zeichs, was irjendwie widdr da hingommt, wos hergaam) sin eh echt gnorge, wennch ma de berliner zidiern darf. wennde was im greisloof machsd, gannsde nüschd falschmachn. das siehsde ja ooch anne windreder. da hasde jans beschdümmd schon ma ehns jesehn, wi de flüjl von den ding ohm immr im greis rum lofn – nadierlich nur wenns ordndlich ziehd. bausde wellje hin, sinn de meisdn von den jrienen jans froh. nu lassmr ma e mohmend das dehma midde schnazjer, das fiehrd nu wirglich ze weid.

    odr machmrs gurz: se lange de geen disl vonnr tanke soofst, bisde mid dein zeh oh zwee oofdr sichrn seide.

    ne annere sache is dr disl, den de medreschr soofn. daderum isses ooch so wichdj, dass mr geen fressn weggschmeisn. ooch keene krumme garodde un ooch nich de bemme von jesdrn, wenn se noch jut is. abr das machmer eh nich, s is doch schade drum.

    nu hoffch doch ser, dass mehne janzn fehlr dich nich nersch jemachd ham, un dassde droz dassch jahr geen echdes hallesch droff hawwe, mein bunkt irjndwie vrstehn gonndst. Un fr alle annern erglährch dehn schmuhs anne annern daach ma. dr schbruch is ja immr drselwe, der gommt under jarandie nochema un nochema.

    also machs jud, meine guhdsde, un enne ruhje nachd winschich dr.

    #340555

    Oor Meiner! De hast dr awwer jans brima schbrachlich indegriert, jans große Anergennungk von mir!
    Wenn’ch nur wisste, was e Dalisger is… ich wawwes hin un her jedreht, ooch mit underschiedlicher Bedohnungk- ’swerd nischt.

    In gewisser Weise ist Hallisch auch schwer. Z.B. heißt es Hallisch „mein“ und „dein“, weil das mit dem Mittelhochdeutschen zusammenhängt, da hieß es min und din und deshalb heute dein und mein, aber wer weiß das schon…Ach, das is e weider Agger, wiede Fondane jesacht hat.Un voller Schdeene, da kammer sich mächtch an’Zehn‘ schdoßen…wemmer da rumlatscht….

    #340557

    Da isser, dr Dalisger …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Talisker

    #340558

    Mein Oba aus Bassendorf sade immer, was hadde jesad, sade Das hadde och noch jesad als se schon in Eilsäm eh neies Haus hadden. Da mussden se dann och widder weg, wegen Einsaggungsjefahr dor Heiser un sin nach Angerschdorf jemachd. De Heiser in Eisläm sten awwer immer noch. Nur ma so erzält odder so.

    #340559

    Eisläm menich, nich Eilsäm, hadde jesad.

    #340564

    Die Profis wie wolli und poldi hatten ihre Chance. Ein Satz mit x, das war wohl nix. wolli müsste doch wissen, eine Idee wird zur materiellen Gewalt, wenn die Vollprofis am Ende sind!

    #340577

    Ich wäre als Schüler während der unterichtszeit bei jeder Demo mitgelaufen, es macht nämlich Spaß mit Rambazamba durch die Stadt zu ziehen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 months von wolli.
    #340579

    @elfriede, hast du es wieder geschafft. Wieder wurde ein Thema in deine Lieblingsthemen gedreht. Bleib doch mit deiner Rechtschreibung und deinem Hallisch in „Wie es Elfriede sieht“.

    #340581

    Keule keult zurücke, er vasteht niche!

    #340583

    Ja, liebe @ Keule, mir machen unser Hallisch woanders!Sei nicht böse, heute ist Sonntag?

    #340590

    Mal ein paar echte Argumente zum Kohleausstieg, diesmal aus der Bundespressekonferenz vom Freitag.

    Die von Tilo Jung zusammengeschnittene Kurzform hier:

    Die Langform findet sich dann auch auf youtube.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 months von fractus.
    #340617

    Wenn der Pfad eine Zukunft haben soll, wäre es gut, wenn Hallevelehrt uns seine Endloszitate erspart. DER CO2 Verbrauch für die Speicherung ist einfach gigantisch und ermordet die Eisbären!

    #340627

    teu

    #340671

    Logisch, Streik der Erwachsenen findet auch während der Arbeitszeit statt.

    #340687

    Beschäftige Dich bitte mit dem Streikrecht in D, bevor Du schreibst.

    #340697

    teu

    Die GOLDENE KAMERA zeichnet jährlich herausragende Stars & Formate aus und blickt täglich hinter die Kulissen des Showbusiness.

    Den diesjährigen Titel wird Greta Thunberg bekommen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_85432158/sonderpreis-in-berlin-die-goldene-kamera-fuer-greta-thunberg.html

    The Show must go on!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Kamera

    #340698

    hallisch ist ein googelmosch aus sächsich und flämisch mit pfälzer einsprängeln, also, immer langsam mit de jungen Ferde!

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 57)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.