Startseite Foren Halle (Saale) Das Bullerjahn-Netzwerk und die grauen Kräfte in Halle …

  • Dieses Thema hat 21 Antworten und 14 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre von StefanH.
Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #274729

    Das Bullerjahn-Netzwerk – Ex-Minister Bullerjahn rückt wegen Verquickung privater und geschäftlicher Interessen in den Fokus. Dabei geht es auch um Parteispenden. der Artikel in der Volksstimme: http://bit.ly/2fZFFuY

    Drei Überlegungen dazu:

    Warum lesen wir das in der Volksstimme?

    Das die SPD die Hand über Bullerjahn halten wird ist klar aber welche Rolle spielt der ex SPD´ler und OB der Stadt Halle?

    Der Junge von Bullerjahn arbeitet bei Pappenburg, ok. Der Volksstimme sagt er am Mittwoch: „Papenburg stellt jedes Jahr 80 bis 100 Jugendliche ein. Ich habe keinen Einfluss auf die Bewerbung genommen.“ Die Frage lautet doch, hat er sich auch bei anderen Unternehmen. beworben.

    #274733

    Die Frage lautet doch, hat er sich auch bei anderen Unternehmen. beworben.

    Noch spannender ist nur noch die Frage: was geht es Dich an?
    Muß ein Sohn sein Privatleben offenlegen, weil sein Vater mal Politiker war?

    #274734
    #274740

    Anonym

    Das die SPD die Hand über Bullerjahn halten wird ist klar…

    Es ist dir sicherlich unabsichtlich entgangen, dass die SPD als ERSTE Fraktion im Finanzausschuss des Landtags die Offenlegung ALLER Beraterverträge gefordert hat.

    #274749

    Der Junge von Bullerjahn arbeitet bei Pappenburg, ok. Der Volksstimme sagt er am Mittwoch: „Papenburg stellt jedes Jahr 80 bis 100 Jugendliche ein. Ich habe keinen Einfluss auf die Bewerbung genommen.“ Die Frage lautet doch, hat er sich auch bei anderen Unternehmen. beworben.

    Ist doch egal wo Bekannte und Verwandte arbeiten. Nach der Logik dürfte der Sohn ja nirgends arbeiten.

    #274755

    Quark. Es geht darum, da für den Sohn ein Ausbildungsplatz geschaffen wurde, damit er sich keinem, Heute üblichen, Test unterwerfen muss. Für alle anderen war der! Ausbildungsplatz unerreichbar!

    #274756

    Das die SPD die Hand über Bullerjahn halten wird ist klar…

    Es ist dir sicherlich unabsichtlich entgangen, dass die SPD als ERSTE Fraktion im Finanzausschuss des Landtags die Offenlegung ALLER Beraterverträge gefordert hat.

    Es ist Dir sicher entgangen, das die SPD Fraktion alle entsprechenden Forderungen der Linken im Landtag in der Amtszeit von Bullerjahn abgeblockt hat!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre von redhall.
    #274761

    Anonym

    Mir tatsächlich neu, dass die SPD ALLE entsprechenden Forderungen der Linken abgeblockt haben soll. Kannst du durch ein paar konkrete Beispiele diese Behauptung belegen @redhall?

    #274794

    Quark. Es geht darum, da für den Sohn ein Ausbildungsplatz geschaffen wurde, damit er sich keinem, Heute üblichen, Test unterwerfen muss. Für alle anderen war der! Ausbildungsplatz unerreichbar!

    Ui, woher hast du deine Informationen? Also 80-100 Ausbildungsplätze hat man und schafft dann noch einen nur für Sohnemann? Kneift der Aluhut etwas?

    #274795

    Quark. Es geht darum, da für den Sohn ein Ausbildungsplatz geschaffen wurde, damit er sich keinem, Heute üblichen, Test unterwerfen muss. Für alle anderen war der! Ausbildungsplatz unerreichbar!

    Ui, woher hast du deine Informationen? Also 80-100 Ausbildungsplätze hat man und schafft dann noch einen nur für Sohnemann? Kneift der Aluhut etwas?

    Lief gestern bei Exakt.

    #274820

    Bei der scheinheiligen Aufregung der MZ wundert es, dass die selbe Zeitung vor Jahren, als längst die Verstrickungen Papenburg/Stadt/Land von allen Dächern gepfiffen wurden, sich in keinem Artikel kritisch geäußert hat.

    Zudem wundert doch sehr, dass nicht auch Haseloff und die CDU-Minister ins Schußfeld geraten.

    #274825

    Der MZ Chefredakteur konnte immer auf einen Sprecherposten von SPD Gnaden in der Stadtverwaltung hoffen, daher wundert mich das nicht!

    #274826

    Anonym

    Zudem wundert doch sehr, dass nicht auch Haseloff und die CDU-Minister ins Schußfeld geraten.

    Die CDU hat gemeinsam mit der FDP ganz sicher andere Leichen im Keller. Und wie ich so gehört hat, hat man vermutlich auch die Konkurrenz bis hin zur Linken beteiligt. Da gibt es dann später parlamentarisch weniger Aufklärungsbedarf.

    Insofern ein guter Rat an die Wirtschaftsexperten der SPD: Alleingänge lohnen sich nicht.

    #274854

    In den Mieterzeitung Nr. 33 vom Bauverein wurde ein Herr Andre Bullerjahn vorgestellt. Vielleicht Mitte 20.
    http://www.bauverein-halle-leuna.de/upload/2016_06_13_Bauverein_aktuell_33.pdf

    #274857

    Tja, die meisten Namen gibt es mehr oder weniger häufig.
    http://www.verwandt.de/karten/
    Aber was soll das?

    #274858

    Aber was soll das?

    Hexenjagd?

    #274885

    In den Mieterzeitung Nr. 33 vom Bauverein wurde ein Herr Andre Bullerjahn vorgestellt. Vielleicht Mitte 20.
    http://www.bauverein-halle-leuna.de/upload/2016_06_13_Bauverein_aktuell_33.pdf

    Gute Quelle und ein weiteres Steinchen im Bullerjahn-Netzwerk , Thomas Felke – jahrelang Mitglied der SPD Fraktion.
    „Er werde erst einmal beratend für die Bau- und Wohnungswirtschaft tätig sein, ergänzt Felke. “

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre von RiRoRi.
    #274887

    Der ehemalige Minister hat erwachsene Söhne, die irgendwo etwas arbeiten. Ach was.

    #274891

    Der ehemalige Minister hat erwachsene Söhne, die irgendwo etwas arbeiten. Ach was.

    Problematisch wird es wenn die Söhne in Firmen arbeiten die vom Papa Aufträge erhalten.

    #275002

    Ach. Netzwerk heißt das jetzt. Mir s c h e i n t es, als hätte man früher von irgend etwas Textilem gesprochen….es liegt mir auf der Zunge….ts, na, so was Warmes, wo man auch Stiefel draus macht, oben rum für den Winter, na, na…Mann, wie heißt das denn nur….

    Aber Netzwerke, das hatte ich doch mal in Mathe., die kann man auch optimieren und so und berechnen….ja, auch ein weites Feld….aber das andere, wie hieß…es..denn..nur?

    #275074

    Neudeutsch hieß das Amigo-Wirtschaft oder oldfashioned Seilschaft… aber Du meintest den Filz der Stiefel… 😉

    #275196

    Bullerjahn kann bei unserem Fürsprecher einfach nur unschuldig sein. Das gilt natürlich für alle Abgeordneten der SPD? Heiwu bitte melden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre von StefanH.
Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.