Startseite Foren Halle (Saale) Abifete: Ziegelwiese wird zur Müllwiese

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #92532

    https://hallespektrum.de/nachrichten/vermischtes/abifete-ziegelwiese-wird-zur-muellwiese/92482/

    Ich denke, es ist vereinbart, dass die Schüler selbst saubermachen, warum rückt denn da die Stadtwirtschaft vorher an?

    #92548

    Naja, die zehn Schüler hätten es auch nicht rausgerissen, aber ja, dass nach der Fete keiner früh um Sieben dort aufschlägt hätte man sich eigentlich denken können.

    Vielleicht sollte man solche Veranstaltungen nur noch mit Kaution erlauben?

    #92609

    Die hatten sich, wenn ich richtig gelesen habe, für 9:30 Uhr verabredet, vermutlich hat das die Stadt nicht akzeptiert
    Da ist doch was schief gelaufen.

    #92610

    @wolli: und wie lange sollen 7 Schüler brauchen? Bis morgen früh?

    #92611

    achja, Forderung war, dass die Ziegelwiese spätestens 11 Uhr sauber ist. Mit 7 Mann und 9.30 Uhr niemals zu schaffen.

    #92614

    „Um 7 Uhr rückte ein Reinigungsunternehmen an, das die Stadtwirtschaft als Subunternehmer beauftragt hatte. Ein dutzend Mitarbeiter sammelte den Müll der Abiturienten wieder ein. Der Stadtschülerrat hatte zwar versprochen, beim Einsammeln zu helfen. Doch als sieben Schüler halb zehn zusammen mit Kamerateam von TV Halle und MZ-Redakteur anrückten, war der Platz schon sauber.“

    Da war also unabhängig von dem Versprechen der Schüler bereits ein Reinigungsunternehmen beauftragt worden, was soll man dazu noch sagen. Der Schülerrat ist verscheißert worden.

    #92616

    Ansonsten ist mir die Abifete durchaus sympathischer als manches andere „seltene Ereignis“ auf der Peissnitz. Selbst eine „Spontanparty“ mit 50 Teilnehmern hat mehr Terrorpotential als der bunte Haufen von Schülern.

    #92618

    „und wie lange sollen 7 Schüler brauchen? Bis morgen früh?“
    Das ist eine einfache Matheaufgabe:
    12 Arbeiter einer Reinigungsfirma haben den Müll in 2 Stunden aufgelesen, da benötigen 7 Schüler wieviel Stunden?

    Übrigens war das nicht soviel Müll, ich habe mir das angesehen.

    #92619

    @wolli: 12 Mitarbeiter einer Reinigungsfirma machen das jeden Tag, 7 Schüler räumen nicht mal ihr Zimmer auf… 😀

    #92627

    Das Verhalten der Stadt ist in diesem Fall genauso unpädagogisch und dumm wie das einer Mutter, die ihren Kindern immer das Zimmer aufräumt.

    #92628

    Wenn ich einer der Schüler wäre, der jetzt extra wegen des Aufräumens eher aufgestanden ist und dann feststellt, dass alles schon weggeräumt wurde… würde ich mich ärgern, überhaupt aufgestanden zu sein …

    #92630

    Anonym

    jetzt mal ehrlich – selbst 70 verkaterte schüler (oder wie der korrekte genderbegriff ist) hätten die ziegelwiese nicht aufräumen können. zudem verstehe ich auch nicht, warum die das überhaupt machen sollen. von jedem abiturienten nen euro nehmen und firma beauftragen – fertig.

    #92649

    Da sind aber von jedem Teilnehner ca. 10 Euro notwendig und wie soll das Geld bitteschön eingetrieben werden?

    #92662

    Über den Stadtschülerrat… der eben genauso für das Aufräumen verantwortlich war. Und ja, zu sowas kann man eben nicht erst um 9.30 aufschlagen, da muß man schon mal um 7Uhr ran… feiern wie die Großen aber aufräumen???

    #92668

    Na Schulze, wenn du nach ner Party schon morgens um sieben die Bude aufräumst, war das keine Party.

    #92672

    Es war aber wohl nicht um 7 vereinbart, und überhaupt, die Firma war doch schön längst beauftragt,was sollten da die Schüler noch.

    #92674

    Mei guudster, wenn das notwendig ist, muß das gemacht werden… ansonsten ist da nämlich für’s nächste Mal Schicht im Schacht…

    #92779

    Wenn unsere künftige Bildungselite was im Schädel hätte, die extra dafür angebotenen Müllsäcke, sowie die extra dafür bereitgestellten 20 Mülltonnen benutzt hätte, so wäre das Thema Müllbeseitigung (zumindest in dem Umfang) gar nicht aufgekommen.

    Dort gehen auch schon am frühen Morgen Leute joggen oder führen ihren Hund dort Gassi, die wollen sich diesen Dreck dieser Kotzwänste nicht bis Mittag angucken.

    #92783

    Ach @Lackmus, ich wäre auch froh, wenn ich mir so manchen verbalen Unrat Deinerseits nicht angucken müsste.

    #92819

    Niemand zwingt dich, meine Kommentare zu lesen.

    #92854

    Lieber @Lackmus
    leider hast Du bei fast allen Fäden deine krankhafte verbale Inkontinenz nicht im Griff.

    Empfelenswert für Dich:

    „Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit zu jedem Thema etwas sagen zu müssen!“

    Teresa von Ávila, eigentlich Teresa Sánchez Cepeda y Ahumada
    War eine spanische Ordensschwesterin und Kirchenlehrerin. Sie ist die in der katholischen Kirche eine Heilige.
    * 28.03.1515 in Avila (Kastilien-León), Spanien
    † 04.10.1582 in Alba de Tormes (Salamanca), Spanien

    #92855

    Punkt!

    #92860

    Schon interessant, wenn Nazis glauben, die bürgerliche Mittei infiltrieren zu können, und dann in der untersten Schublade des Spiessertums festklemmen.

    #92864

    Lieber oldmin, bei allem Respekt, ich muss mich vor niemandem verbiegen, ich muss niemandem gefallen und erst recht muss ich niemandem in den Arsch kriechen, also sage/schreibe ich das, was ich denke und lasse mir von niemanden das Wort verbieten. Auch zähle ich mich nicht zu den Leuten hier im Forum, welche der Meinung sind unwahrscheinlich schlau und wichtig tun zu müssen. Vielen Dank.

    (Beleidigungen vom Zensor gestrichen)

    #92865

    So, es ging hier aber nicht um politisch korrekte Ausdrucksweise und auch nicht darum, politisch korrekten Gutmenschen zu gefallen, es ging um Ziegelwiese und Müll, also zurück zum Thema.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.