Nach Preiserhöhung: weniger Besucher auf Burg Giebichenstein

4. Februar 2015 | Vermischtes | 4 Kommentare

Sie ist die älteste aller Burgen an der Saale und ein beliebtes Touristenmotiv in Halle, wurde im Jahre 961 erstmals urkundlich erwähnt: die Burg Giebichenstein.

Burg Giebichenstein

Burg Giebichenstein


Doch den Aufstieg nehmen immer weniger Besucher auf sich. 11.900 Gäste wurden im vergangenen Jahr gezählt. Das sind etwa 3.000 weniger als im Jahr zuvor. Und das obwohl es im vergangenen Jahr erstmals ein buntes Rahmenprogramm gab. So wurde zu einem Osterfeuer eingeladen, es gab mittelalterliche Thementage unter dem Motto „Wo einst die Ritter hausten“, das Literaturpicknick fand statt und auch eine Feier zur Sommersonnenwende.

Möglicherweise hängt die Entwicklung mit dem Preisanstieg zusammen. So stieg der Eintritt für Erwachsene von 2.10 auf 4 Euro, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte zahlen 2.50 Euro statt 1.30 Euro, Halle-Pass-Inhaber 2 Euro (statt 1.05 Euro).

Print Friendly, PDF & Email
4 Kommentare

Kommentar schreiben