Startseite Foren Halle (Saale) Stadt will Garagenpacht in Halle-Neustadt drastisch erhöhen

Ansicht von 16 Beiträgen - 26 bis 41 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #106896

    Eben live bei tvhalle:

    die genannten 2,56 Euro sind nicht der Pachtbetrag pro Garage, also alle Aufregung überflüssig.  Der jetzige Pachtbetrag wurde nicht genannt, es sollen die Garagenstandorte erhalten bleiben und neue Pachtverträge für die Zeit nach 2019 geschlossen werden, VB für die neue Pacht sind 10 Euro pro Garage und Monat.

    #106912

    @wolli: sowohl Bild als auch MZ bestätigen, dass Neumann in der Beiko die Zahl 2.56 als Pacht nannte. Und heute hat er ja wohl völligen Stuß erzählt. Er meinte doch in der Sitzung, die 2.56 Euro seien der Betrag, den die Stadt an die Garagengemeinschaft zahle…. wie bitte?

    #106914

    Ja , er sagte, die 2,56 Euro seien eine Pauschale, die die Stadt pro Garage (an die Garagengemeinschaft?) zahlt. Ich habe das nicht vetrstanden und habe es deshalb weggelassen.

    #106922

    Neumann ist eine Klasse für sich. Immer wieder gibt er durch seine Aussagen die indirekte Empfehlung, dass Wirtschaftsdezernat abzuschaffen.

    #107238

    Erst  der Versuch, über die Niederschlagswassereinleitung die Garagengemeinschaften aus den Grundstücken zu vertreiben.

    Jetzt das,so blöd kann man doch nicht sein.

    Auch dort sind Ehrenamtliche aktiv, die haben auch ohne Beigeordnete genug zu tun. Wenn der Herr Neumann die Verträge selbst verwalten will, muss er anbauen.

    Nur weiter so!

     

    #107242

    Wie das nun, sollen die Garagenbesitzer etwa nicht für das Niederschlagswasser zahlen, das sie in die Kanalisation einleiten?

    #107273

    Das Niederschlagswasser würde aber doch auch ohne Garagen in die Kanalisation fließen, wer würde denn dann bezahlen?

    #107279

    Nein, es würde im Gras versickern.

    #107329

    Und, neben den Garagen ist kein Gras?

    #107518

    Wer genügend Garten am Haus hat sollte deshalb die Regenwasser-Fallrohre von der Verbindung zum Abwasserkanal abklemmen und das Wasser im Garten versickern lassen, dann entfältt die Regenwassergebühr.

    #107528

    Wer sagt denn, dass die Garagen nur zum Unterstellen von Autos verwendet werden? Wir könne ja gerne mal eine Ortsbesichtigung durchführen. So manch einer betrachtet so etwas als Zufluchtsort vor der Frau und es hat es sich schön häuslich gemacht.

     

    Sucht da jemand seinen Ehepartner?

    #107531

    Ach bormi, wie wäre es mal mit einem Blick ins Abwasserabgabengesetz?

    Und Wolli,was willst du in einem Lehmboden versickern, und ansonsten brauchst Du ein großes Grundstück!

    #107536

    Die notwendige Größe des Grundstückes steht in der entspr. Satzung, über die Beschaffenheit des Bodens ist da nichts ausgesagt.

    #107618

    Die Größe kann man auch ignorieren, wenn man z.B. einen Gartenteich hat und das Wasser vom Hausdach dort hinein leitet um diesen gefüllt zu halten. 😉

    #108468

    Hallo,

    wer hat diesen Artikel , mit diesen Falschaussagen verfasst?

    Seit 2012 zahlen die Garagengemeinschaften, und dies rückwirkend bis  2008

    eine Staffelmiete. Ab 2013 beträgt die Miete an die Stadt pro Stellplatz 93,00 €

    in unserem Garagenkomplex. Für den Verwaltungsaufwand behält die GIG

    2,56 € ein.

    Wer möchte, kann auch den Hinweis auf die Stellungnahme der Stadt zu:

    Wie weiter mit den Garagengemeinschaften bekommen.

    Was solche Falschmeldungen auslösen kann man an den Beiträgen erkennen.

    Ich erwarte eine umgehende Korrektur der Meldung.

    In Zukunft sollte man sich mit den Betreffenden austauschen.

    Bin stocksauer, da es nicht das einzige Problem mit der „Stadt“ ist.

     

     

     

    #108565

    Hallo,
    wer hat diese Falschmeldung verfasst? In unserer Gig wird seit 2007
    eine Staffelmiete gezahlt, dies nach einem langen Rechtsstreit.
    Seit 2013 zahlen wir 93,00 € pro Stellplatz. Die 2,56 € sind eine
    Pauschale für den Verwaltungsaufwand, diese decken die Kosten der GIG nicht.
    Im Text des Artikels sind noch mehr Unwahrheiten.
    Wir erwarten eine Richtigstellung und Entschuldigung(man möge nur die
    Kommentare lesen, die beruhen ja auf der Grundlage der Fehlmeldung)

    MfG

Ansicht von 16 Beiträgen - 26 bis 41 (von insgesamt 41)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.