Startseite Foren Halle (Saale) Rothäute spazieren durch Halle

Dieses Thema enthält 43 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hei-wu vor 1 Woche, 6 Tagen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #354179

    Am Dienstag, dem 3. September, kommt Gregor Gysi nach Halle. Gemeinsam mit dem rot-rot-grünen Oberbürgermeisterkandidaten Hendrik Lange unternimmt er
    [Der komplette Artikel: Rothäute spazieren durch Halle]

    #354180

    Das wäre ja auch widersinnig, durch die Universitäts-,
    Wissenschafts- und Kulturstadt einen Dorfspaziergang zu unternehmen. 🙂

    #354181

    Hoffentlich wird der SPD nun klar in welche Richtung es mit einem OB Lange gehen würde.

    #354182

    @wolli,
    ich gehe davon aus, die SPD (wie auch die Grünen) kannten bei ihrer Entscheidung für den gemeinsamen OB-Kandidaten Hendrik Lange dessen Parteizugehörigkeit.

    #354183

    ja und, wolli, krieg dich mal wieder ein. Hättest ja selbst OB werden können. Alter Stänker…

    #354189

    ich gehe davon aus, die SPD (wie auch die Grünen) kannten bei ihrer Entscheidung für den gemeinsamen OB-Kandidaten Hendrik Lange dessen Parteizugehörigkeit.

    Wir können auch davon ausgehen, dass der CDU/FDP-Kandidat den ideologischen Hintergrund und die Blockparteivergangenheit seiner Unterstützer kennt. Das riecht doch bis heute.

    #354190

    Gibt’s denn in der CDU Halle noch Anhänger der Ideologie der Block-CDU mit Aufbau des Sozialismus,heiwu?
    Das Ziel der Linken ist dagegen der Aufbau des Sozialismus

    #354191

    Der Besuch von Gysi zeigt das Ziel der Linken: in einer Großstadt soll ein linker Oberbürgermeister die Stadtpolitik bestimmen.Dafür hat der OB-kandidat Lange Kreide gefressen. Und die blinde SPD merkt nichts.

    #354208

    Laut Wikipedia hat Lange Biologie studiert, zwar relativ lange . Ein ehrenwertes Fach und eigentlich kein Laberfach.
    Aber in dem Beruf hat er wohl nie gearbeitet? Oder wollte er sich vielleicht nicht die Hände schmutzig machen und auch mal den Rücken krümmen?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 3 Tagen von  rellah. Grund: shaizz software
    #354210

    Bei der mannigfaltigen Mitregentschaft oder Regentschaft der Linken (von Bremen bis Thüringen) ist wohl das Amt eines Bürgermeisters nicht mehr das Hauptziel, obwohl das mit genommen wird.

    #354212

    „Der Besuch von Gysi zeigt das Ziel der Linken: in einer Großstadt soll ein linker Oberbürgermeister die Stadtpolitik bestimmen.“
    Oh Gott Wolli, kleb dir wieder rote Socken ins Fenster.
    Es gibt bereits linke Oberbürgermeister. Ich hab munkeln hören, es gibt sogar linke Ministerpräsidenten und die Apokalypse ist nicht über uns gekommen.

    #354215

    Hendrik Lange hat von Beginan gesagt:“ Ich bin ein Team player“. Das hat nüscht mit Kreide, sondern mit stänkern zu tun.

    #354216

    Schleichend erobern die Linken die Macht, der echte Hans im Glück hat auch nicht gemerkt wie sein Verdienst immer weniger wurde.

    #354217

    Es scheint ja so zu sein: Wer sich irgendwo innerhalb des Meinungsspektrums der Union oder der FDP einordnet, kann in Ostdeutschland auf Landes- und Kommunalebene diese Parteien nicht wählen, dem steht deren erst 30 Jahre alte Blockparteienvergangenheit entgegen. Aber alles halb so schlimm, es gibt ja noch beispielsweise die SPD und die Grünen.

    #354221

    Die Mitglieder der alten Blockparteien sind doch fast alle tot, jedenfalls bis auf Ausnahmen nicht mehr im politischen Geschäft. Bei den Linken, der mehrfach umbenannten SED, wird es ähnlich sein, aber die haben ihr grundsätzliches Ziel, den Aufbau des Sozialismus, beibehalten.

    #354222

    Zur Abschreckung wurde Lange deswegen heute Nacht an allen Laternen aufgehängt, Wolli. Bist Du jetzt zufrieden?

    #354234

    #354237

    „Schleichend erobern die Linken die Macht …“
    Wenn du so was schreibst, klingt das immer so, als ob das nicht sein dürfte. Bei, was sind es, um die 10% aktuell, klingt die „Gefahr“ jetzt nicht so groß, die dich nicht schlafen lässt, wenn man sieht, wann du so Kommentare schreibst.
    Das Parteiziel, den Aufbau des Sozialismus, musst du uns auch mal zeigen. Das Wort taucht im letzten Wahlprogramm von der Europawahl nicht einmal auf.

    #354247

    HENDRIK LANGE WÄHLEN!

    #354276

    wolli, die ehemaligen der CDU haben es fast alle irgendwie geschafft, ihre Schäfchen ins Trockene zu bringen, Firmenchefs, Landräte, Bürgermeister…
    das fängt beim bezirkssekretär an und endet beim kreissekretär… kaum irgendwo ein Karrierebruch…

    So nun darfst du graben…

    Und welche Ziele sind eigentlich die deiner schwarzen Parteien? Deutsch-National, Zentrum und weiter? Wir kennen die Geschichte…

    Zum Glück wird die Welt nicht am deutschen Wesen genesen…

    Auch wenn grantelnde Rentner („Sesamstraße“) das manchmal wollen.

    #354287

    „Und welche Ziele sind eigentlich die deiner schwarzen Parteien?“
    Die Union hat im Wesentlichen bestimmt, in welche Richtung das Land in den vergangenen Jahrzehnten gegangen ist. Danach ist sie, denke ich; vor allem zu beurteilen – im Vergleich damit, wie es anderen Ländern ergangen ist.

    #354324

    HENDRIK LANGE WÄHLEN!

    Warum sollte ich den dicken Hendrik wählen?

    #354331

    @peterk

    weil der dürre B. nüscht getaucht hat, und nur seine Klientel bedient hat?
    Obwohl er so ein excellenter verwaltungsfachmensch sein soll? Nur haben da wohl viele Bürger nix von gemerkt… Vetternwirtschaft, Klientel, HFC etc etc

    #354369

    Weil der macht wasser sacht, peterkotte.
    Hendik Lange wählen!

    #354370

    Hendrik natürlich.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 44)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.