Startseite Foren Halle (Saale) Kanzlerin Merkel weiht neue ICE-Trasse offiziell ein

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 51)
  • Autor
    Beiträge
  • #166426

    Am 13. Dezember geht die neue ICE-Trasse von Halle (Saale) nach Erfurt fahrplanmäßig in Betrieb. Doch schon vier Tage vorher wird der erste Schnellzug
    [Der komplette Artikel: Kanzlerin Merkel weiht neue ICE-Trasse offiziell ein]

    #166427

    2 mal in so kurzer Zeit hat Halle die Ähre, sind schon wieder Wahlen?

    #166428

    Na ja Dein Generalsekretär kam früher nur alle paar Jahre, der Aufwand war ja auch viel zu hoch.

    Zum Thema: Ich dachte das Eisenbahnbundesamt erteilt keine Freigabe für einen Teil der Strecke.
    Weshalb dann die Einweihung?

    #166455

    Na als Politiker muss man sich doch mit irgendwas profilieren, auch wenn’s nur Schnulli ist; siehe Thomas Webel.

    #166464

    Das Eisenbahnbundesamt wurde offensichtlich auf Vorderman gebracht, sonst würde die Bundeskanzlerin die Einweihung nicht vollziehen.

    #166465

    Ja, es sind Wahlen. Nachdem MP Haseloff so schlecht bei der Beliebtheitsumfrage abgeschnitten hat, möchte sie ihm sicher zur Seite stehen.

    #166466

    hallespektrum wird an der Jungfernfahrt auch teilnehmen und berichten.

    #166468

    @wolli hallespektrum wird an der Jungfernfahrt auch teilnehmen und berichten.

    Ach, die arme Jungfer zart(so genau wollte ich es gar nicht wissen), nimmt sie mit den König Drosselbart? 😉

    #166469

    hallespektrum wird an der Jungfernfahrt auch teilnehmen und berichten.

    da könntet Ihr doch hier Mitfahrgelegenheiten ausschreiben als preis 🙂

    #166472

    Zum Thema: Ich dachte das Eisenbahnbundesamt erteilt keine Freigabe für einen Teil der Strecke.

    Doch, es gab eine Einigung.
    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/nachbesserungen-nach-bahn-krisentreffen–jetzt-freie-fahrt-fuer-den-ice,20641266,31326142.html

    #166473

    Schafft man die neue ICE-Anbindung Halle-Erfurt tatsächlich in 30 min?

    #166474

    „Auf der fachlichen Ebene hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass es so funktioniert“.

    Oder wie man auch so schön sagt: „Es besteht zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung.“

    #166494

    Immer wenn ich dieses Bauwerk sehe frage ich mich ob 30min Zeitersparnis wirklich alles rechtfertigen.

    #166545

    Wenn der normale Kleinbürger nur bis zum nächsten Bordstein denkt dann rechtfertigen einmalig 30 Minuten sicher keinen solchen Aufwand. Als Teil eines großen Infrastrukturpakets ist es aber sicher lohnenswert. Da die Einsparungen selbst nur für diesen kleinen Teil aber Teils größer sind (Erfurt-Leipzig 31min Erfurt-Halle 44 Minuten) rentiert sich das, gemessen an geplanter Lebenszeit der Strecke, sicherlich Problemlos. Die Fahrzeit für die Strecke Erfurt-Halle soll sich immerhin mehr als halbieren.

    Aber stimmt man hätte auch ein paar Teilstrecken mit Holzschienen ausführen können in ländlichen Regionen hätte es vielleicht auch der Eselskarren getan.

    #166566

    Aber stimmt man hätte auch ein paar Teilstrecken mit Holzschienen ausführen können in ländlichen Regionen hätte es vielleicht auch der Eselskarren getan.

    Deswegen liebe ich dieses Forum…nur bekloppte…Comedy vom feinsten…da merke ich das ich in Halle bin 😀

    #166569

    Es ist üblich, dass Staatsoberhäuter solche großen Investitionen, die für das ganze Land von Bedeutung sind, einweihen, gestern erst bei Parallelkanälen des Suezkanals in Ägypten gesehen.

    #166599

    30 Minuten Zeit sparen bei der Bahn, HAVAG muss im eigenen Gleiskörper 70km/h fahren… Sind denn in dieser Stressgesellschaft wirklich alle auf der Flucht? Und was ist an dieser ICE-Trasse so besonders, dass das Bundesmerkel schonwieder aufkreuzt?

    Wenn die Strecke fertig ist, verringert sich die Fahrtzeit zwischen Leipzig/Halle und München erheblich. Momentan nutzen viele Geschäftsreisenden das Flugzeug. Sobald die Strecke fertiggestellt ist, kann der Zug mit dem Flugzeug und dem PKW mithalten. Das betrifft auch die Verbindung Berlin-München. Ob die Riesenbrücke nötig gewesen wäre, darüber lässt sich natürlich streiten. Sie hat halt den Vorteil, dass Züge nach Leipzig vom Süden kommend nicht durch die Stadt müssen (inkl. des Bogens, um im Kopfbahnhof zu landen).

    #166614

    @Bene schreb:
    „Ob die Riesenbrücke nötig gewesen wäre, darüber lässt sich natürlich streiten. Sie hat halt den Vorteil, dass Züge nach Leipzig vom Süden kommend nicht durch die Stadt müssen „.
    Was hättest du denn für eine andere Querung des Saale-und Elstertales geboten?
    Wenn du dich genauer über die realissierte Lösung informiert hättest, dann wäre dir bekannt, dass die Stadt Halle darum gekämpft hat von der Saale-Elstertalbrückee auch einen direkten Abzweig bzw. Anschluß von Erfurt über den Hauptbahnhof Halle nach Bitterfeld und Berlin zu bekommen.
    Das ist der Vorteil, dass Halle nicht von der ICE-Trasse abgehängt wird.

    #166618

    Heutzutage würde man die 1846 eröffnete Eisenbahnstrecke Halle- Weißenfels nicht bauen können.

    #196192

    Die neue ICE-Strecke über dem Rattmansdorfer Teich.
    Bilder hochladen

    #196232

    Erstaunlich, wie man die Landschaft verunstalten kann…

    #196309

    Erstaunlich, wie man die Landschaft verunstalten kann…

    Es ist halt keine Autobahnbrücke, die sind viel hübscher.

    #196519

    Verunstaltung? Wieso?
    Der Architekt benutzt das Gewässer geschickt als Spiegelungsebene, was den erstaunlichen Effekt der Dopplung bewirkt und gleichzeitig die Verankerung in der Landschaft unterstreicht.

    Ein weiterer Nebeneffekt ist die Anbindung Halles an das ICE-Netz!

    #196522


    Erinnern wir uns an den Zeitpunkt der Betonierung des letzten Pfeilers der Saale-Elster-Talbrücke.

    #196527

    Ist die Trasse eigentlich auch für Güterzüge zugelassen? Wenn ja, fahren die schon?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 51)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.