Startseite Foren Halle (Saale) Hilfspakete in die Ukraine

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #429529

    Die deutsche Post transportiert mit DHL kostenlos private Hilfspakete für die Ukraine mit max. 20 Kg Inhalt bis zur ukrainischen Grenze, wo sie von der ukrainischen Post übernomenn und in der Ukraine verteilt werden.
    Hier steht alles:
    https://www.dhl.de/de/privatkunden/information/hilfe-ukraine.html

    #429536

    !988/89 haben wir viele Lebenmittelpakete nach Polen geschickt, weil dort große Not war. Ich hatte eine private Adresse in Oberschlesien emppfohlen bekommen. Die Paketscheine habe ich noch, meine Erben werden sie entsorgen. Das war sehr aufwendig, man musste den genauen Inhalt angeben, viele Dinge waren verboten und dann musste man noch etwas auf französisch ausfüllen. Ich war mit meinen Polenpaketen Stammkunde bei der Poatstelle an der Lutherlinde.
    !989 haben wir Kerzen für Rumänien gesammelt, Im Gemeindehaus der Georgengemeinde lagerten ca. 2 m³ Kerzen als bei uns die Revolution ausbrach und der Fransport nach Rumänien zum Erliegen kam.

    Da ist es jetzt einfach mit dem kostenlosen Verschicken über die Post. Bananenkartons sind vermutlich am besten für max. 20 kg geeignet. Ich werde davon sofort Gebrauch machen, einen Paketschein habe ich schon ausgdruckt.
    Da kann ich jetzt etwas gutmachen für die Westpakete, die wir jedes Jahr zu Ostern und zu Weihnachten bekommen haben.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.